Handhabung & Technik El Fueradoro - Funkzündanlage mit Interface

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von jordanatic, 15. Jan. 2015.

  1. Da sind die optischen Ansprüche wohl andere. Ich finde das nämlich tatsächlich sehr gelungen :)
     
  2. Also ich mache in den Boden eine 1cm dicke MDF Platte mit 5mm Abstandhalter zum Kofferboden. Für den Akku mache ich mir dann ein Blechstreifen zurecht welcher mittels 2 Schrauben fixiert wird. Den Raspberry befestige ich dann mittels 2,5mm Schraubhüllsen genau so den Step Down. Einen Warungsfreien 12V Akku muss man zum Glück so schnell nicht wechseln. Selbst wenn dann Frontplatte runter, zwei Schrauben lösen und das war es auch schon mit dem Tausch. Auch ich ist die Optik ein wenig wichtig :)
    Aber es ist Geschmackssache und jeder soll es machen wie er es für richtig hält.
    Hauptsache man hat Spaß am Projekt und es klappt danach alles !
     
  3. Moin!
    Mir ist leider was richtig Blödes beim Löten des Massekabels (BAT-)an einer V3-Platine passiert.
    Lange Rede kurzer Sinn: Ich musste diesen Punkt noch einmal neu löten und beim Entfernen des ersten Lötpunktes bin ich wohl mit viel zu hoher Hitze ran (Irgendwie wollte das alte Lötzinn nicht flüssig werden) und habe dabei das Lötauge auf beiden Seiten zerstört.
    Jetzt haftet kein neues Lötzinn mehr und ich bekomme kein Massekabel an die Platine.
    Ist jetzt die Platine Schrott oder kann das das Akku-Massekabel an einem anderen Punkt sinnvoll „zwischenlöten“?
    lg
    414D15CC-7EAF-43F0-9CC0-75DDAAB73C59.jpeg
     
  4. Wenn ich das auf der Platine richtig gesehen habe dann müsstetst Du entweder wo der Step Up mit auf den minus Pol gehen oder auf der Platine auf das Pad TEST2

    Auf der Platine bei C2sieht der eine Lötpunkt nicht gut aus !
     
  5. Hm, du meinst bei IN- vom Step-Up? Wäre logisch...
    TEST2 wäre natürlich noch besser da unbenutzt - wie siehts da aus @zuendlER84 ?

    Der untere Punkt von C2 ist gut, auf der Oberseite nur etwas flach (sieht man auf dem Foto nicht aber das Zinn liegt quasi plan mit der Obseite hier) aber unten gut wie alle - sind eben nicht alle perfekt.
    Lg
     
  6. Da die Masse flächig ausgeführt ist und damit allenthalben recht gut angebunden, kann man praktisch jeden GND-Punkt verwenden. TEST2 bietet sich an, da sehe ich keine großen Probleme.
     
    saibot_100 gefällt das.
  7. Entweder ich habe es übersehen, oder ich weiß es nicht. Welche Funktionen haben denn die v+1,+2,+3,+4? Diese sind laut Schaltplan für den Pmos Treiber. Leider fallen mir da auch keine Teile ein, die da ran müssten?
     
  8. xXBamBiXx gefällt das.
  9. Ah, ok danke dir. :)
     
  10. Gibt es eigentlich auch ein Selbstbau Stepper Projekt ala El Fueradoro? Habe mir dummerweise ein Ei gelegt, denn mit der Singleshot Sequenz die geplant ist reichen mir die Kanäle an der Position nicht :rolleyes:. Dachte das lässt sich vielleicht günstiger bauen als eine 4. Zündbox.

    Habe im RaspEasyFire Thread entsprechende Bilder gepostet.
     
  11. Gibt es: FUOCO STEP
    Wie man unschwer erkennen wird, habe ich einige Schaltungsteile praktisch 1:1 von El Fueradoro übernommen. Wesentlich günstiger dürfte es aber nicht werden als eine weitere Zündbox.
     
    frazzle, komp und BigBoomBang gefällt das.
  12. #337 Feuer_und_Flamme!, 22. Sep. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. Sep. 2019

    Ja, gibt es:

    fixxl/fuocostep

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    frazzle, Mathau und zuendlER84 gefällt das.
  13. Ich war die Tage mal mit der Anlage auf unserem Abbrennplatz und hab ein bisschen gespielt. Wollte mal unter realen Bedingungen mit der Reichweite ein bisschen experimentieren.

    Das Positive zuerst: Auf dem gesamten Platz finden sich Transmitter und Zündbox relativ problemlos. Allerdings bereitet es mir dann doch ein wenig Kopfzerbrechen, dass ich schon bei 25m Entfernung einen RSSI von ~ -70dBm hab.
    Ich umreiße mal kurz das Setup: Bolzplatz, ca. 40m x 30m. Grasfläche, gemäht. An den kurzen Seiten stehen Doppelstabmatten-Zäune mit etwa 8m Höhe und 20m Breite..In etwa 150m Entfernung ist ein Hochspannungsmast. Transmitter und Zündboxen haben direkten Sichtkontakt und stehen innerhalb der beiden Zäune. Antennen stehen alle senkrecht. Distanz zwischen Transmitter und Zündboxen variiert von ca. 10m bis 30m. Alle Geräte stehen auf dem Boden. Mit den Geräten ca. 1m über Boden verbessert sich der RSSI um 10-20dBm,.

    Ich weiß leider nicht auswendig, ob ich die High-Power Firmware oder die normale geflasht habe.

    Hab mich zwar in die Funk-Thematik eingelesen und auch die Hinweise im Handbuch studiert, aber ich tu mich nach wie vor schwer, diese Werte qualitativ zu interpretieren.

    @zuendlER84 Kannst du irgendeine Aussage dazu treffen?
     
  14. Die RSSI-Werte sind mit Vorsicht zu genießen, weil im Empfänger eine "automatic gain control" aktiv ist, welche die Verstärkung des Empfängerverstärkers so reguliert, dass einerseits die nachfolgende Prozesskette nicht übersteuert wird, aber andererseits die Daten noch deutlich empfangen werden können. In der niedrigsten AGC-Stufe dämpft der Empfänger um 48 dB.

    -70 dBm klingt nicht nach viel, ist aber immer noch einen Faktor 300 über der Rauschschwelle und somit für den Empfänger kein Problem. Vermutlich ist ihm die niedrigste Gainstufe mit -70 dBm sogar lieber als die höchste mit -22 dBm. Man müsste parallel zum RSSI-Wert auch die interne Gaineinstellung auslesen, um zu erkennen, wie nah man wirklich an der Sensibilitätsgrenze des Empfängers ist. Selbst habe ich auch schon bei relativ kurzen Distanzen -60 dBm oder weniger gesehen, allerdings war ich bei über 200m dann auch noch bei -77.
     
    komp gefällt das.
  15. Sehr cool! Wahrscheinlich steh ich grad auf der Leitung, aber erlaube mir die Frage: Wo liegt der Vorteil des Steppers gegenüber einer vollständigen Zündbox, wenn die Kosten pro Kanal nicht geringer sind? Bzw. was kann der Stepper, was die Zündbox nicht kann?
     
  16. Die Entwicklung des Steppers erfolgte unabhängig von der Entwicklung der Funkzündanlage auf Wunsch eines befreundeten Cobra-Users, der nicht komplett umsteigen wollte, für den die Kosten pro Kanal beim Stepper aber dann doch wesentlich unter denen eines weiteren Cobra-Moduls lagen.

    Ein Vorteil gegenüber der Zündanlage ist die Möglichkeit, Cues in einem Raster von 10 ms schießen zu können, bei der Funkzündanlage ist man aufgrund der Funkübertragung ja auf 100 ms limitiert.
     
    Feuer_und_Flamme! und frazzle gefällt das.
  17. Alles klar, verstehe.
    Dann wird es wohl eine weitere Zündbox, Platinen hab ich ja eh noch welche da und schnellere Sequenzen unter 100 ms brauch ich derzeit auch nicht.
     
  18. Wer hätte Lust an dem 11. Kategorie F2 Musikfeuerwerk Wettbewerb teil zu nehmen ?
    Moin zusammen, mit diesem tollen Projekt hier muss sich doch keiner verstecken ! Oder ? Ich glaube nicht, also warum nicht mal an einem F2 Musikfeuerwerk Wettbewerb teilnehmen ? Wie ich gerade hier im Forum gelesen habe hatte noch kein Team von hier teilgenommen. Warum eigentlich nicht ein TEAM für nächstes Jahr anmelden ? So ein Team aus 5-8 Personen, oder gerne auch mehr sollte doch kein Problem sein. Es haben doch schon ein paar diese Zündanlage nachgebaut....... Was haltet Ihr davon ?
    Ich würde gerne Teilnehmen und eine bessere Werbung für dieses tolle Projekt kann man ja gar nicht haben.
     
  19. Bedingt dadurch, dass ich nächstes Jahr dann sowieso aufrüsten und noch ein paar mehr Anlagen bauen werde- dann aber mit besserem Werkzeug- wollte ich eh nächstes Jahr ein Musikfeuerwerk schießen, also das Interesse wäre auf jedenfall gegeben. Vorteil an der Idee ist: wir haben alle das selbe System;)
     
    pyro-michel gefällt das.
  20. Genau um das geht es, denn jeder kann seine Zündanlage mit einbringen. Auch wenn nicht alle ums Eck wohnen aber mit TeamViewer und anderen, kann man sich auch gut vorbereiten und Planen, Also @xXBamBiXx das sehe Ich als eine Zusage ? :) Dann wären wir schon 4 Mann ! Auf da geht noch mehr,,,,,, traut euch was ! Was haben wir zu verlieren ? Im Gegenteil wir können von einander und den anderen sehr viel lernen und nehmen sicherlich auch sehr vieles für die Zukunft mit. Team T-Shirts würde ich für jeden der mitmacht kostenlos stellen.
     
    xXBamBiXx gefällt das.
  21. Ich denke das lässt sich einrichten.:) Fix wird es jedoch erst, wenn ich meinen Urlaub für nächstes Jahr planen kann, also ab Februar:D
    Würde sagen, falls es fix ist, dass wird weiteres dann über den privat Chat klären.
     
    pyro-michel gefällt das.
  22. Wäre auf jeden Fall eine tolle Sache! Wohne ca. 40km von Karlsruhe entfernt und anscheinend haben ja schon weitere Leute aus diesem Raum Interesse bekundet. Mein Erfahrungsschatz in Sachen Planung von Feuerwerk ist aber sicherlich begrenzt (um so mehr gäbe es natürlich zu lernen ;)).
     
  23. Deswegen auch TEAM ! Man lernt immer dazu, jeder kennt andere Effekte, jeder hat andere Ideen und Vorstellungen. Und am Silvester kann man ja schon etwas üben :) Ich werde mit 2-3 Lieder suchen - diese etwas kürzen - und dann mal schauen was man damit machen kann. Ich habe auch Gestelle mit Motoren gebaut mit den man wunderschöne Springbrunnen etc machen kann. Von daher nur Mut.....
    Aber @frazzle wäre schön wenn Du mitmachen würdest !
     
  24. Heute mal eine Frage an die Macher der V3 Platine, und zwar es geht um das Bauteil MCP2221-I/P leider musste ich heute in Erfahrung bringen das dieser Chip nicht mehr hergestellt wird. Mir wurde nun gesagt es gibt zwar noch Reste auf dem Markt, aber keiner weis noch wie viele und wie lange ?! Gibt es schon eine Idee durch was man dieses Bauteil ersetzen kann ?
     
  25. Schaut ganz so aus, als gäbe es von dem Chip lediglich eine neue Revision, der eine höhere Geschwindigkeit über UART ermöglicht:

    Siehe Herstellerseite: MCP2221A - USB - USB Bridge
     
    pyro-michel gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden