Sonstiges Ende der Zeitumstellung ?

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Claudio, 1. Sep. 2018.

Schlagworte:
  1. Tja, ich arbeite auch immer zu den Zeiten die mir meine Kunden vorgeben und muss die Zeit in der Regel akzeptieren. Nur ganz selten kann ich bei der Zeitgestaltung mitreden so z.B. heute als ein Kunde für ein Hochzeitsfeuerwerk Anfang Juli meinte 21 Uhr wäre gut...


    So wird es auch vielen Arbeitnehmern gehen, siehe TIE Fighter der zu den Öffnungszeiten eines Marktes arbeiten muss oder andere die z.B. in der Industrie Anlagen bedienen usw.

    Zeitlich sehr flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) hat man denke ich wirklich nicht oft wenn man genauer darüber nachdenkt.


    @Saul.Goodman ... das war im Jahr 2003 - noch gar nicht sooo lange her. Aber der heutigen Generation kann man das ja nicht mehr zumuten da der heutige Nachwuchs nicht mehr belastbar ist.
     
  2. Eine Verschiebung der Arbeitszeiten würde natürlich auch nur funktionieren wenn es kollektiv abläuft wie die Uhrenumstellung.

    Nicht mehr belastbar oder man hat erkannt dass so etwas am Ende Lebensjahre kostet? ;)
    Der bürokratischen Geschwindigkeit nach wurde die Einstellung wahrscheinlich schon vor 1990 angestoßen. :D
    2003 dürften wohl auch etwa die letzten Zuckungen dieses Segelvereins gewesen sein?
    Genau in dem Jahr konnte ich mich nach einer Zwangsmusterung selbst bei T2 schon mit einem 2-Zeiler ausmustern lassen. :rolleyes:
     
  3. Einfach diese altmodischen Uhren abschaffen und flächendeckend durch Funkuhren ersetzten. Wenn das erledigt ist jeden Tag eine Anpassung von 19,73 Sekunden. Da könnte sich wohl niemand mehr beschweren, kaum einer würde es merken, vielen wäre geholfen und (fast) alle wären glücklich ;)
     
    [email protected], Mathau und wgriller gefällt das.
  4. Früher war es fordernder, stimmt... aber ich denke geschadet hat es keinem wirklich. Also ich hab durchaus sehr positive Erfahrungen und Erinnerungen gemacht.

    Kostet es wirklich Lebensjahre wenn man 1000m schneller als 6:30 läuft, keinen einzigen Klimmzug können muss aber dafür wenigstens 5 Sekunden im Klimmhang hängen kann?

    Also ich meine die heutigen Kriterien sind unter Schulsportniveau und das Resultat sieht man deutlich - leider.


    Jetzt sind wir ganz schön weit weg von der Zeitumstellung, wir sollten per PN weiterreden wenn nötig.
     
  5. Megaknall, CeBee, Brakelmann und 3 anderen gefällt das.
  6. Mir hat die doofe Zeitumstellung zwei Stunden verbrannt, weil das Programm Fusion 360 (CAD) nicht mehr startete. Ursache war, dass mein Win10-Rechner sich nicht umgestellt hat. Ich habe das Programm zweimal deinstalliert und wieder installiert, bis ich die Ursache gefunden hatte.
     
    Amonshie gefällt das.
  7. Tick, Tack, Tick, Tack !!

    In gut zwei Stunden werden die Uhren wieder auf Normalzeit zurückgestellt. Da ich absolut kein Freund von der Zeitumstellung bin, habe ich auch für die Abschaffung der Zeitumstellung gestimmt. Normalerweise, sollten dieses Jahr letztmalig die Uhren umgestellt werden, da es aber bis heute zu keiner Einigung gekommen ist welche Zeit zukünftig gelten soll, würde es leider auf unbestimmte Zeit verschoben. Ich hatte beim Deutschen Bundestag vorgeschlagen, die Mitte der Zeit zwischen der Normal- und Sommerzeit zu bevorzugen. So, daß die Uhren letztmalig entweder nur eine halbe Stunde im Frühjahr vorgestellt, oder im Herbst eine halbe Stunde zurückgestellt wird und die Zeit dann künftig zur Standardzeit wird. Meinen Vorschlag, hätten sie angeblich an das europäische Parlament weitergereicht. Aber, gehört habe ich bis heute nichts von der EU.

    Wer weiß, wann die Zeitumstellung abgeschafft wird. Vielleicht zum Jahreswechsel 2099/2100. :whistling::nerd:
     
  8. Ich bin auch für die Abschaffung.
    Die Frage wo es Enden soll stellt sich mir garnicht. Winterzeit wird ja nicht ganz grundlos auch "Normal"-Zeit genannt. :D
    30min +- halte ich für noch chaotischer als die aktuelle Regelung. :confused:
     
  9. #235 #Nyttårsaften1977#, 31. Okt. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 31. Okt. 2021
    Die natürlichste Zeit wäre eigentlich die Ortszeit, die bis zum März 1893 während des Deutschen Kaiserreichs galt. Da hatte man sich noch nach dem Sonnenstand, nach der Uhrzeit gerichtet. Aber, das wäre wegen der Logistik und auch wegen dem Eisenbahnverkehr nicht mehr möglich sie wieder einzuführen, da es leider auch zum Chaos kommen wird, was die Fahrpläne und Fahrtzeiten angeht.
     
  10. Ständig wechselnde Uhrzeiten/Tageslängen passen auch mal garnicht mehr in unsere Zeit.
    Da finde ich die astronomisch(?) korrekte Zeiteinteilung schon angenehmer. :D
     
    mfxmfx gefällt das.
  11. Wir haben doch den guten Längengrad und damit verbunden die Zeitzonen.
     
  12. #238 #Nyttårsaften1977#, 20. März 2022
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2022
    Nicht vergessen !!

    Am 27.03.2022 gilt wieder die Sommerzeit und die Uhren werden wieder um eine Stunde vorgestellt.
    An diesen Tag fehlt uns wieder eine Stunde.

    Aber, am 30.10.2022 gilt wieder die Winterzeit und die Uhren werden wieder um eine Stunde zurück-gestellt und die fehlende Stunde bekommen wir
    dann wieder zurück und können eine Stunde länger pennen.

    Ich hoffe aber trotzdem, das dieser Quatsch mit der Zeitumstellung irgendwann endlich aufhört.
     
    Matthias Meyer und Jenny gefällt das.
  13. Amen!!!

    Ob ihr es glaubt oder nicht, diese Umstellung bereitet mir seit Anfang an Probleme. 1980 war ich 11 Jahre alt.
    Schon damals regelmäßiges zu spät kommen in der Schule totales abspacken meiner inneren biologischen Uhr.
    Möge dieser Mist so schnell wie möglich abgeschafft werden .. :mad::wall::bleye:
     
    Tibola, #Nyttårsaften1977# und Lelicat gefällt das.
  14. #240 #Nyttårsaften1977#, 20. März 2022
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2022
    Dein Wort in Gottes Ohr !!!

    Ich halte die Zeitumstellung für grundsätzlich überflüssig. Die erhoffte Energieeinsparung hat sich ja nicht erfüllt, wie es sich herausgestellt hat. Also, für was brauchen wir eigentlich noch die Zeitumstellung?

    Also, weg damit.
     
    Tibola und ViSa gefällt das.
  15. Korrekt, so ging und geht es mir immer noch. Ich arbeite ja an den Wochenenden, jetzt im 28. Jahr in Dauernachtschicht, 12 Stunden Schichten. Das ist sowas von nervig. diese Zeitumstellung. Mein Blutdruck ist ganz gut eingestellt, bei der Zeitumstellung geht das mindestens einen Monat bis es halbwegs wieder geht.
    Meine Katzen waren davon auch total irre.
     
    Tibola und ViSa gefällt das.
  16. Ich gestehe, ich mag die Zeitumstellung. Im Winter ist es so oder so früh dunkel, aber durch die Zeitumstellung ist es zumindest morgens nicht ewig dunkel. Und zu Silvester ist es auch schön wenn es schon früh dunkel wird-mehr Zeit für schönes Feuerwerk.
    Im Sommer ist es abends lange hell und das wird verstärkt durch die Sommerzeit. Ich liebe diese langen Abende im Sommer. Und hell wird's ohnehin wieder früh genug.

    Damit hat für mich die Normalzeit im Winter ihren Vorteil und die Sommerzeit im Sommer.
    Einzig der Tag der 23 Stunden hat ist natürlich gemein und stressig weil einem die Stunde fehlt. Aber das gibt sich ja wieder.

    Ich weiß das die wenigsten die Zeitumstellung mögen-aber für mich ist sie genau richtig.
     
    idk2k19, KPutt, Hammer und 10 anderen gefällt das.
  17. Ich muss mich auch zu Wort melden denn ich bin auch ein absoluter Liebhaber der Zeitumstellung! Kann allerdings sehr gut nachvollziehen dass einige Menschen damit ihre Probleme haben, sei es aufgrund der biologischen Uhr oder eines Lebens nach striktem Zeitplan...
     
    TOMQX, Werderfan1997 und plizzolan gefällt das.
  18. Ich persönlich mag diese Umstellung auch nicht. Jedoch ist das eines der kleinsten Probleme für mich im Leben. Bin meist ca. drei bis fünf Tage platt aber dann geht es wieder.
     
  19. Ich bin für die Abschaffung der Umstellung- aber bitte die "Sommerzeit" als "normal" beibehalten!
    Warum: rein egoistische Betrachtungsweise! Die längere Helligkeit am Abend ist für mich einfach vorteilhaft und angenehmer.
    nach Feierabend nochmal schnell Rasen mähen oder im Gartenteich n. Runde keschen...Rad Fahren...spazieren gehen...was auch immer. Meine Freizeit habe ich nach 18 Uhr- und die verbringe ich gerne bei Tageslicht. An schönen Sommerabenden bis 22:30 auf der Terasse zu sitzen und Karten zu spielen ist auch nett :)
    Naja wie gesagt: rein egoistische Sichtweise!
     
  20. In unserer Wahlheimat Inari hat man zwei Monate im Jahr die Mitternachtssonne und damit 24 Std. Helligkeit.
    Dafür gibt es im Dezember und Januar nur 2-3 St. Tageslicht, was aber eher bescheiden ist.
    Und nach der Zeitumstellung im März ist man in Lappland schon zwei Stunden weiter, normal nur eine.
     
  21. #247 #Nyttårsaften1977#, 21. März 2022
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2022
    Norwegen macht auch mit bei der Zeitumstellung und die Uhrzeit ist genau die Gleiche wie bei uns. Island hingegen nimmt nicht an der Zeitumstellung Teil. Bei Winterzeit liegt Island nur eine Stunde zurück und bei Sommerzeit, dann sogar zwei Stunden.
     
  22. Mich stört immer ein bisschen wenn von Normalzeit die rede ist. Es wurde einfach irgendwann so festgelegt aus XY Gründen. Aber soll das normal oder richtig sein. Nein. Es gibt nur die Zeit vor der Umstellung und die danach. Oder die Winter und Sommerzeit. Aber ja ich bin dafür dass man das abschaffen kann. Oder die Winter durch die Sommerzeit ersetzten und umgekehrt:D. Einfach weil ich ein Langschläfer bin, und so wäre es im Winter wenigstens eine Stunde länger hell und im Sommer wenigstens eine Stunde eher dunkl. Morgens ist es mir eh egal. Aber ich kann natürlich nur für mich selbst sprechen.
     
    #Nyttårsaften1977# gefällt das.
  23. Es wird Zeit, das die Winterzeit wieder zur Normalzeit wird. Wie es sich gehört.

    Das erspart dann auch solche Fotos in der Dämmerung.

    [​IMG]
     
    sukopyro05, TOMQX, ViSa und 3 anderen gefällt das.
  24. Und man kommt nicht mit dem LImschG in Konflikt, denn dann ist es um 23:00 dunkel.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden