Firmen & Shops Erfahrungen mit **********.pl

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Kopernikus, 9. Okt. 2016.

  1. Hallo, ich wollte mal fragen ob wer schon Erfahrungen mit **********.pl gemacht hat?
    Ist die Seite vertrauenswürdig oder sollte man lieber die fingen von lassen?

    Und bevor jetzt wieder jemand meckert von wegen Polenfeuerwerk. ich hab nen 27er und werde auch nur um rahmen dessen dort einkaufen.

    Danke
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  2. Zumindest in den AGB's steht das der Schein vorzulegen ist.
    Die Seite sieht für mich soweit seriös aus, aber wissen tu ich es nicht da ich
    A keinen Schein habe
    und
    B Mein FWK hier in DE kaufe.

    By the way:
    Warum kaufst du nicht hier ?
     
  3. Wenn du mir sagst wo ich in dt an FP3 zu einem vernünftigen preis komme?
     
  4. Keine Ahnung ... sind die hier denn so viel teurer als in PL ?
    Wie gesagt, bin Nicht-Scheini und habe keinen Plan davon was sowas kostet.

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand der reelle Erfahrungen mit dem Shop gesammelt hat, bin erstmal raus hier. Viel Glück
     
  5. Der Glaube stirbt zuletzt...... Oder ? :shocked: Du hast einen 27er OHNE Sachkunde ?
     
  6. Wieso würde es mich nicht wundern, wenn du wenn überhaupt nachher nen Paket mit DHL bekommst wo Cobra 6 oder deine Fp3 oder wer weiß was dann einfach so mal eben verschickt werden.. Weil bei 17€ Versand?
    Aber gut versuchen kannst dus ja ;) Mir wärs das nicht wert, vorallem normale FP3? Seit wann haben die ne F-Nummer? Die Small soweit ich weiß ja die sind auch auf der Jorge Seite zu finden aber nicht die normalen..
     
  7. gib deine frage in deine suchmaschiene ein da gibt es millionen antworten.
    völlig überteuert der laden ,die bestellungen werden nicht als feuerwerk deklariert,also wenn der zoll eins in die finger bekommt isses weg.
    und den schein brauchst da nicht.ist alles nur damit die seite seriös wirkt.
     
  8. für f3 wird keine fachkunde benötigt..
     
  9. Ich hab aus langerweile gerade mal nachgeschaut und es ist gerade andersherum...zumindensts auf der deutschen Jorge-Seite. Da findet man nur die normalen Fp3 und die Small nicht.
     
  10. Applaus Applaus ! Hatte ich doch glatt vergessen ! :rolleyes: Naja wie auch immer, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Auch nicht bei Halbwissen.
     
    LanGo gefällt das.

  11. Dann wars sorum, aber soweit ich weiß haben nur die Small die F3 Nummer. Aber kann mich auch täuschen, aber im allgemeinen würde ich nicht bei dem Shop bestellen. Entweder bei JGWB die kleinen Knaller kaufen oder es eben bei F2 Böllern belassen.
     
  12. Nur die FP3 SMALL haben eine F3 Nummer die "normalen" FP3 nicht!
     
  13. Ich selbst habe dort noch nicht bestellt, allerdings ein Bekannter.

    Die Kommunikation war zum Anfang sehr gut, man wird über jeden Schritt der Bearbeitung per E-Mail informiert.

    Nach der Zahlung, erhält man eine Bestätigung über den Eingang. Danach ist wohl jegliche Kontaktaufnahme schwer, man bekommt keine Antwort.

    Nach ca. 14 Tagen, hat er dann einen Link mit einer DHL (!) Sendungsnummer bekommen. Die Sendung war bei DHL dann jedoch weitere 7 Tage unbekannt (kein Status).
    Irgendwann aktualisierte sich der Status in "Die Sendung wurde vom Absender in eine DHL-Packstation eingeliefert", vermutlich direkt in Deutschland um den Zoll zu umgehen.

    Angekommen ist es dann 2 Tage später, sehr schlecht verpackt, und als normale Standardsendung.

    Ein Schein wurde nicht angefordert. Lediglich ein Altersnachweis (Scan vom Personalausweis per E-Mail)
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  14. Ist die Ankündigung von der Einfuhr von Sprengstoffen via DHL im Internet bei der aktuellen Sicherheitslage ratsam? Ich habe da gewisse Zweifel...
     
  15. Wenn man den Aussagen auf Facebook trauen darf scheinen ja wohl bezahlte Bestellungen nicht mehr anzukommen? Also Geld auch noch futsch neben der Tatsache das es sich ja offensichtlich um einen illegalen Polenböllershop handelt.
     
  16. Hi,

    mein Bekannter hat letztes Jahr dort bestellt. Ende September, Anfang Oktober glaube ich.

    Für 120€ Piromax und Jorge F3 Cakes.
    Obwohl er keine Erlaubnis für Klasse 3 Feuerwerk hat.

    Das Paket wurde von GLS nachkontrolliert (wie er später erfuhr, war es wohl "offen" und
    schlecht verpackt)

    Er hatte sich dann gewundert, warum nichts "ankommt" und unter der TrackID stand wohl sowas wie "zur Aufbewahrung im GLS Hub". Genau weiß ich es jetzt aber auch nicht.

    Schon Ende 2015 war wohl der Versand von 1.4G Ware bei GLS unzulässig. (bei DHL usw. ebenfalls)

    Als er bei GLS anrief, wurde ihm gesagt, dass die Sache dem Hauptzollamt übergeben wird und das sein Paket dann auch vernichtet wird. Da GLS diesen
    Versand von 1.4G nicht anbietet.

    Ich weiß, dass er sein Geld & die Ware los war. Mit dem Zoll weiß ich es nichtmehr genau. Muß ich nochmal nachfragen.

    Ergo - kann gut gehen, kann aber auch vor dem "Kadi" enden....

    Ich würde es lassen. Ganz zu schweigen von F4 Artikeln wie Cobra, Little Joe usw. usw.

    Es wundert mich auch immer wieder, warum solche Menschen wie "ZinkFireworks" usw. aus Youtube nicht schon längst Besuch vom MEK bekommen, weil sie ihre "Unboxing" Videos
    auch noch öffentlich ins Internet stellen?!

    Einfach kurios, sich hunderte Kilo BKS Böller schicken zu lassen...

    In diesem Sinne
    Mfg
    Schneemann
    (und einen schönen 2ten Advent...)
     
    Pyro tha dragon und TinOnFire gefällt das.
  17. Das frage ich mich auch bei jedem Mal wenn ich eins seiner Videos angucke.
    Es muss wohl erst was passieren ehe reagiert wird.
     
  18. Was soll die Polizei / der Zoll denn noch alles machen ?
    Die sind doch jetzt schon hoffnungslos überlastet.

    Wenn sowas auffliegt dann doch nur wenn was passiert, wenn es von den Transportunternehmen gemeldet wird oder eher zufällig im Rahmen von Grenzkontrollen.

    Es ist mir persönlich egal wer was wo bestellt, so lange damit kein Unfug getrieben ist es mir herzlich egal. Wobei ich persönlich noch mal zwischen "echtem frei verkäuflichem FWK" im Ausland unterscheide.
    Soll heißen: Wenn einer mit FP3, Widowmaker, KAT3 Artikeln rumballert solls mir recht sein, ist ja schließlich in der EU grundsätzlich erlaubt und kann national eingeschränkt werden. Bin da nicht so kleinlich und habe da eine sehr hohe Toleranzschwelle..

    Aber alles was KAT4 ist, wie Cobras, Cipollas, Kugel / Zylinderbomben / Batterien/ Raketen etc. die würde ich selber sofort anzeigen ! Deren Erwerb ist im gesamten EU-Raum für "Normalos" verboten. Aus gutem Grund.

    Was man nur bedenken sollte ist - das wenn etwas passiert - das einen riesigen Rattenschwanz hinter sich her zieht.
    Gerichtsverfahren nebst Vorstrafe und das aufdrücken sämtlicher Gerichtskosten, Weigerung der Versicherung den enstandenen Schaden zu regulieren und/oder sie regulieren vorläufig und holen sich das Geld von dir wieder. Bei Personen/ Sachschaden kommen noch Zivilprozesse und deren Kosten oben drauf.

    Ergo: Man ist Vorbestraft und hat sehr hohe Folgekosten an der Backe die man u.U. ein Leben lang zahlt..
    Je nach Alter hat man dann sein Leben mehr oder weniger komplett durchs Klo gespült. Muss jeder selbst wissen was er tut und ob es das wirklich wert ist ...

    Meine Meinung.
     
    Ultras18 gefällt das.
  19. Muss jeder selber wissen ob er auf der Seite was bestellt oder nicht. Die Seite ist auf jeden Fall (für deutsche Normalbürger) illegal! Allein schon die angegebenen Versandkosten machen dies deutlich! Gefahrgut 1.1G mit unter 30€ Versand? Leck mich, das wäre ja mal genial...^^

    Selbst wenn die FP3 small eine F3 Klassifizierung haben muss man es trotzdem anzeigen wenn man sie schießen will.

    Ich schließe mich aber meinem Vorredner an, mir ist komplett egal was die Menschen um mich rum zünden! Ich würde nie jemanden anzeigen nur weil er ein paar BKS-Böller zündet. Petzen und verpfeifen ist nämlich eine ganz große, unsaubere Schwäche unserer Gesellschaft!

    Solange nichts zerstört oder anderweitig Schabernack damit gemacht wird. Es soll jeder Tun und Lassen was er will. Und auch mit den Konsequenzen leben wenn es denn so kommen soll ... ;)
     
  20. finde ich gut, wie du das geschrieben hast! Trifft den Nagel so ziemlich auf den Kopf...

    Ich würde keinen verpetzen oder anzeigen, dafür habe ich aufgrund meiner vielen Arbeit gar nicht die Zeit zu :) Ab heute gehts erstmal wieder 4 Tage in die Spätschicht...

    Mich wundert es nur, da man öfters in der Zeitung (nicht Bild..) ließt, zb.
    "Mann fuchtelt mit Softairpistole am Fenster rum -> SEK Einsatz" usw.

    Und dieser o.g. Herr aus Youtube ballert unterjährig mit Vogelschreckpatronen rum, man sieht ja in den Videos, dass er es auch in der Nähe von Wohnhäusern etc. macht ???

    Und das ist nur einer dieser "Pyro's" ... gibt ja noch schlimmere, deren Namen ich aber vergessen habe LOL

    Gott sei Dank, muss ich die nicht als Nachbarn haben :D

    Mfg
    Schneemann
     
  21. Es kommt immer drauf an.

    Meine Nachbarn böllern auch mit BKS-Böllern, aber eher die kleinen wie oben genannt.
    Und sie machen damit keinen Unsinn, wie z.B. in Menschenmengen werfen. Insofern für mich alles o.k.

    Aber ganz ehrlich wenn irgendwelche Spackos in meiner Straße z.B. eine Cipolla oder Cobra 6 und höher zünden würden, hätte ich sofort das Telefon in der Hand. Bei sowas versteh ich einfach keinen Spaß mehr, die sind so brutal laut das man ohne weiteres einen Herzinfarkt erleiden könnte wenn so'n Ding "unerwartet" losgeht.

    Einfach mal an alte Leute, Kinder und Haustiere denken. Ich bin dem Böllern garantiert nicht abgeneigt und bin sogar pro BKS (bis max.2gr) eingestellt.

    Aber wer solche KAT4 Monsterkaliber in der Öffentlichkeit zündet ist reif. Das hat IMHO auch nichts mit petzen zu tun sondern um proaktive Sicherheit. Hier hört meine Toleranzgrenze definitiv auf.
     
  22. Wenn man sich sehr gut auskennt was wirklich eine CE hat und in welche Kategorie der Gegenstand fällt und man sich auf das Risiko einlässt, dass man dann doch ne Fälschung bekommt, oder ein paar Gratisartikel ohne CE dann kann man da ruhig bestellen. Ach auf sicheren Versand sollte man auch noch ******en.

    Wenn mann nen Schein für F3 hat und alles bestellt wo die F3 dranschreiben kann man seinen Schein auch in den Müll werfen.
     
  23. Kann ich zum Teil nachvollziehen!

    Mich persönlich würde es aber nicht im geringsten stören! Cobra 6 und größer sind mächtig laut ja, aber ich empfinde das eher genial als störend! Und ich hab auch ein kleines Kind zu Hause ;) An Silvester ist mir das sowas von egal... Ich würde deswegen niemals die Polizei rufen solange keine Sachschäden auftreten! Nur wegen einem lauten Knall (dann auch noch an Silvester) die Polizei? Halte ich für maßlos übertrieben! Da müsste ich wegen Fluglärm, Autobahnlärm, den ewig laut quasselnden Nachbarsdamen usw. viel öfter die Polizei rufen...
    Aber im Prinzip hast du vollkommen Recht, solche Kaliber sind eher was für außerorts! Zumal man ja auch nur dort den vorgeschrieben Abstand einhalten kann :D

    Ich sage mal so, eine gesunde Toleranz (so wie du und ich) sollten mehrere Menschen an den Tag legen und sich nicht wegen jedem noch so kleinen Dreck beschweren! Dann wäre das Leben um ein vielfaches schöner und einfacher ;)
     
    Pyro tha dragon und striker2000 gefällt das.
  24. Grundsätzlich gebe ich dir ja recht.

    Wie ich sehe bist du berechtigt mit solchen Teilen zu hantieren und weißt sicher selber wie laut die sind.

    Nur ein kleines Beispiel: Beim Sommer-Stadtfest in unserem Kaff vor ein paar Jahren fand ein Eröffnungsfeuerwerk statt. Obwohl angekündigt (ich hatte das zwischenzeitlich wieder vergessen) gab es den "Eröffnungsknall" zum FWK.
    Ich vermute mal das war eine Zink 901 oder i-was in der Richtung, auf jeden Fall war es den ganzen Abend schön ruhig und auf einmal dieser Ohrenbetäubende superlaute Knall, meine Mutter (70 Jahre) schrie auf und auch ich hatte mich heftigst verjagt und die Pumpe raste wie verrückt.

    Das kann unter Umständen (bei den von mir oben genannten Personenkreis oder auch Tiere) ganz böse Nachwirkungen haben. Auch wenn ich weiß das um Silvester herum grundsätzlich immer irgendwo irgendwas geböllert wird, kein Mensch rechnet(!) mit solchen Kalibern in der Öffentlichkeit oder Ortschaft.

    Und Silvester hin oder her, SOLLTE (Gottseidank bisher noch nie erlebt) sowas in meiner Straße passieren rufe ich sofort die Polizei. Es reicht wenn ich am Telefon sage "Illegale oder Polenböller", dann sind die Ruck-Zuck da, zumal die auch nicht wirklich weit von uns sind.;)

    Wie gesagt, bin selber Supertolerant was FWK angeht, aber wenn die rote Linie überschritten wird ziehe ich sämtliche Register. Irgendwann ist halt auch mal Schluss..

    Wir sollten das jetzt auch beenden driften schon wieder übel ins OT ab ;)
     
    rommels und Christoph gefällt das.
  25. im letzten Video waren Kartonweise Zink 727 bei dem zu sehen ... auch gemein als FK-Salutböller oder Pyrostarrenschreck bekannt. Luftböller werden die wohl auch noch genannt.
    (normalerweise/korrekterweiser in einer Art Abschussrohr gezündet um die Steighöhe zu erhöhen)

    die haben 19gramm BKS drin... das hört man dann auch. Siehe dieses ausländische "Testvideo" :D

    Aber wer weiß, vielleicht hat der wirklich einen MES oder Kat.IV Ausbildung ... um soetwas legal zu zünden.... LÖL

    [youtube="Zink 727"]8br60QVLujU[/youtube]

    Ich möchte das ganze aber ebenfalls nicht weiter breittreten und klinke mich dann auch aus, sonst wird es alles zu sehr OT.
    Mfg
    Schneemann
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden