1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Signalmunition Erfahrungsbericht Platzpatronen 9mm P.A.

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnische Munition, Effekte" wurde erstellt von disher, 25. Sep. 2013.

  1. Hallo,

    wahrscheinlich stellt sich außer mir jeder die Frage,welche Platzpatronen soll man sich kaufen um wenig Hülsenklemmer zu haben,um eine gute Zündquote der Pyromuni und die nicht so sehr die Waffe verdrecken...Mittlerweile gibt es ja in dem Bereich auch mehr Hersteller/Marken wie vor 10 Jahren und die Entscheidung wird dabei schwerer.Da natürlich die Patronen im 9mm bereich teurer sind als zb. 6mm patronen,schaut man gleich zweimal hin,welche Patronen "günstig" sind und das macht die Entscheidung auch nicht leichter,aber "günstig" ist nicht immer auch gut...
    Habe dieses Jahr einen Test gemacht und habe von jedem Hersteller eine Packung gekauft und diese an diversen SSW ausprobiert:
    -Walther P22
    -Walther P88
    -Walther P99
    -Colt Government 1911
    -Röhm RG 96

    Fazit: Bei fast jedem Hersteller hat irgendeine Waffe Probleme gemacht bis auf einen und der lautet Geco!
    Ich halte mich deswegen so kurz,weil ich keine Werbung oder sonstiges machen will,aber die Geco Muni mit Magnum Zündhütchen ist einfach klasse.Keiner der von mir genannten SSW hatte einen Hülsenklemmer,Pyromuni hat nach 48 Schuss immer noch einwandfrei funktioniert und hat am wenigsten die SSW verdreckt..

    Wer halt nur zu Silvester ein paar Schuss abgiebt,der kann eigentlich jeden Hersteller nehmen,wer aber mehr verballern möchte,den rate ich zu diesen.

    Hoffe mein Beitrag kommt nicht rüber als "Werbung",aber meine 10 Jährige Erfahrung mit SSW zu Silvester hat halt diese Erfahrung gebracht...

    Kritik und andere Meinungen/Erfahrungen sind erwünscht.

    Gruß

    Michi
     
    BumBum, drangduewel und Bassbanane gefällt das.
  2. Kritik es heißt 9 P.A.K ;) damals war die RWS das neun plus Ultra. Da diese nicht mehr hergestellt wird sind nur noch die Geco zu empfehlen.
     
  3. Du hast recht,es heißt P.A.K,aber das K für Knall habe ich mir gesparrt,man kann aber durchaus 9mm P.A.K schreiben/sagen:D:p
    Mit P.A. oder P.A.K weiß doch jeder um was es sich handelt..(gehe ich mal von aus)

    Für diejenigen,die es nicht wissen was P.A.K bedeutet: Pistolen Automatik Knall
     
  4. N Im 9mm Kaliber hab ich zwar nur noch die hw94, deswegen ist die Bewertung für mich eigentlich nicht von großem Nutzen, aber ich finde es super dass du deine Erkenntnis kundtust, denn dass erleichtert vielen anderen ssw besitzern evtl. Den Kauf., der ja jetzt langsam angestrebt wird.
    Für die hw94 ist meiner Meinung nach die sk schönebeck am besten.

    Naja im 6mm Bereich kann man eigentlich nicht viel falsch machen, ich hatte aber mit umarex Munition nicht so gute Erfahrungen, da variierte die steighöhe der pyros schon im inakzeptablen Bereich.
     
  5. Man muss es halt immer testen. Für meinen 9mm Revolver bleibt Umarex die erste Wahl.

    Dieses Jahr mal schauen, entweder Umarex oder SK. Wollte eigentlich Umarex, muss aber so oder so jetzt bei Feuerwerksshop24 alias Signalwaffenshop bestellen, er hat nähmlich auch noch Panda Böller da.

    Mir werden sonst die Versandkosten zu hoch aber mal schauen. Leider sind nähmlich die Panda Booster bei Pyroland ausverkauft.
     
  6. Danke für dein Lob,das war/ist mein Ziel einigen hier die Entscheidung evtl. zu erleichtern.

    Da die HW 94 zwar eine Pistole ist,aber einzigartig ist(soweit ich weiß alle HW-Modelle), da diese mit Randfeuerpatronen geladen wird,als üblich mit Zentralfeuerpatronen,wie man es bei Pistolen normalerweise kennt,ist mein Beitrag dafür nicht von nutzen..

    Wäre schön,wenn vllt. von dir oder von anderen User die eine solche SSW nutzen auch ein Erfahrungsbericht kommt.

    Gruß

    Michi
     
  7. Ich schrieb über Pistolen,keine Revolver....;)
    Und bitte beim Thema bleiben,weil welche Böller wie und wo gibt, ist hier fehl am Platz...
     
  8. Ich weiß, dachte ich gebe meinen Senf auch dazu:D Habe das mit den Böllern gesagt das manche nicht denken: ´Oh jetzt schwenkt er wieder um´ :D

    Man muss sie immer testen oder nach Threads im CO² Forum schauen, jede Waffe ist anders. Ich persöhnlich halte nicht viel von Geco.
     
  9. Umso schlimmer,du weißt,das dein Beitrag hier nicht reingehört,machst es aber trotzdem,warum??
    Das mit den Böllern verstehe ich auch nicht...
    Das hier ist ein Feuerwerksforum,richtig,aber die Rubrik ist "Signalwaffen" und darum sollte es sich auch drehen und nicht um Böller...

    Der nächste fängt an und erzählt was von der Wies´n 2013....

    Ich meine es nicht böse,aber bitte beim Thema bleiben..
     

  10. Das habe ich doch schon erklärt warum. Meinte nur wegen dem umschwenken des einkaufens.

    Ausserdem habe ich in beiden unten Posts geschrieben das man im SSW bereich immer testen muss was passt was nicht.

    Selbst bei den Patronen können sich die Hersteller immer mal vertauschen, ist wie bei der Pyromuni.

    Man kann nie wissen was man bekommt, auch noch jetzt wenn man bestellt und dann an den letzten Tagen im Jahr erst sieht was für ein Hersteller die Patronen wirklich hergestellt hat. Bei Umarex ist das häufig der Fall, bei RWS steckt jetzt auch Geco drinne.

    Wer weiß welcher Hersteller auch dann mal von einem anderen Hersteller die Patronen bezieht. Da kann sich eventuell auch mal was ändern.

    Man kann nicht einfach sagen die Muni ist für alle Waffen gut.
     
  11. Du bist da das etrse Beispiel:

    Klar,welcher Hersteller bezieht wo die "Munition",zu welcher SSW passt die Muni mit den wenigsten Probleme....
    Deshalb habe ich ja diesen Thread eröffnet um meine ~10 Jährige Erfahrung hier mitzuteilen,natürlich nur die SSW die ich auch besitze...

    Kenne viele,die Fiocchi kaufen,weil die Platzpatronen silbern sind und nur wegen der optik halber kaufen...Klar,schauen gut aus,aber machen für viele SSW probleme...

    Eine Stahlhülse schaut zwar gut aus,aber eine Messing Hülse (Was sogar das edlere Metall ist) bewährt sich halt..

    Gruß

    Michi
     
  12. Die Fiocchi Munition hat auch Messinghülsen. Diese sind nur vernickelt, was die Oberfläche glatter machen soll.
     
    disher gefällt das.
  13. Ohh,dann war ich falsch informiert.danke.
     
  14. Ja, die Gecos sind zur Zeit die beste Empfehlung wenn es um gute Standartmuni geht. Die Patrone funktioniert in den meisten Waffen einwandfrei.

    Bei der Muni von Umarex hat man das Problem, dass die Ladung stark schwankt, bzw dass sie generell sehr schwach geworden ist. Wohl auch ein Grund warum Umarex die SSWs vermehrt mit Stauschrauben im Lauf ausliefert, damit die Waffen mit der eigenen Munition repetieren...

    Wer so eine 9mm Waffe mit Schraube im Lauf bekommt, dem rate ich diese herauszunehmen sofern mit normal geladener Munition wie den Gecos geschossen wird. Der erhöhte Druck beim Schuss geht ansonsten ziemlich auf die Haltbarkeit der Waffe.
     
  15. Von den Walter Gecos für Revolver würde ich jedenfalls abraten, vieleicht verbessern sie sich ja: http://www.co2air.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=87970

    Vielleicht noch hier eine bewertung die genau meiner entspricht: http://www.waffenostheimer.de/review/product/list/id/4183/category/346/ ich konnte nur 2x Trommeln abgeben, dann hatte ich keine Lust mehr weil man sie ohne gewalt nicht aus der Trommel bekommt.

    Für Pistolen kann Geco momentan ganz gut sein. Aber am ende heist es hoffen das man auch gute Chargen bekommt.

    Die alten Geco ohne Magnum zündung würde ich dann nicht kaufen. Vor einigen Jahren waren die Gecos eher nicht so gut sondern eher die RWS. Obwohl beide zu Ruag gehören.

    Hier noch ein Thread über die alten Geco Patronen: http://www.co2air.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=70452&pageNo=1
     
  16. Das Problem, dass man die Hülsen nicht mehr aus der Trommel bekam. hatte man mit RWS-Platzpatronen leider auch. Für Revolver waren die Umarex-Platzer in der silbergrauen Pappschachtel immer gut. Die mit PTS Stempel. Nur leider gibt es die wohl auch nicht mehr.

    Ist irgendwie alles nicht mehr so einfach heutzutage. Die Qualität schwankt ständig. Was dieses Jahr gut war, kann bei der nächsten Charge bereits wieder absoluter Müll sein.

    Die Patronen von SK sollen gut sein, habe ich selbst aber noch nicht getestet.
     
  17. Hallo,

    die Kartuschen von SK sind gut, ordentlicher knall und verbrennen sehr sauber, die abgeschossene Hülse sieht innen aus wie frisch poliert dafür ist das Mündungsfeuer natürlich nicht ganz so schön wie bei den Umarex Kartuschen. Was auch sehr viel spass macht sind die SK Schwarzpulver Kartuschen, ne ganze ecke besser als die von RWS, schön lauter dumpfer Knall und riesiges Mündungsfeuer:D den Mehrpreis auf jeden fall wert.
     
  18. Ich werde mir dieses Jahr als ehemaliger Revolver Fan eine Röhm RG 96 kaufen.

    Ich warte noch auf ein Angebot vom Signalwaffenshop bei dem ich mir alles auf einmal kaufen werde (wenns passt).

    Ihr werdet lachen, aber ich werde mir dieses Jahr wieder Walter kaufen, die kann er besorgen, die anderen aus dem Shop will ich nicht. Nach BFGGUNS aus youtube steht die neue Charge (die mir der Signalwaffenshop besorgen kann) auf dem 2ten Platz, nach Geco. Es gibt 2 Hersteller bei den Walter Patronen.

    Ich hatte letztes Jahr gesagt die Walter sind Schrott aber die neue Charge soll gut sein und sogar sauberer verbennen als die Gecos.

    In meinem Revolver gingen sie ohne gewalt nicht raus, habe auch beim Waffenostheimer eine bewertung gelesen die genau meiner entspricht.

    Ihr lacht jetzt sicher weil ich letztes Jahr so schlecht über Walter geschrieben habe. Aber wenn man schiessen will und einen Schraubenzieher zum auswerfen benutzen muss, könnt ihr mich sicher verstehen.

    Sollte mir das Angebot aber nicht zusagen, werde ich beim Shootclub Gecos kaufen.
     
  19. Also für einen Revolver kann ich Patronen von SK empfehlen,damit macht habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.
     
  20. So nun auch meine Erfahrung getestet wurden leider nur zwei Sorten Muni obwohl drei da waren wollte aber die Packung wegen einem Magazin nicht anreisen.

    Getestet wurde mit einer Walter P22 und einer RG 96 aus Umarex Produktion.
    An Muni hatte ich Walther Messing Hüllsen, Victory Steel Case und Perfecta (Shoot Club edition) war beim Kauf der RG 96 dabei die Perfecta muni wird von Umarex hergestellt.
    Getestet habe ich aber nur die Walther und die Victorys bei beiden Waffen haben beide Munitionssorten bestens Funktioniert keine Klemmer keine hänger getestet wurde ohne Abschußbecher und bei der RG 96 habe ich sogar die Madenschraube raus gedreht und die lange Feder verwendet da bei den Umarex Modellen keine kurze bei liegt.
    Lautstärke bei beiden Munition Sorten ist OK.
    Geco werde ich dieses Jahr mal testen.
    Fast noch vergessen bei der Victory Muni war der Nachteil bei allen Hüllsen die ich gefunden habe war der grüne Plaste Verschluss alle 4 ecken raus aus der Hüllse beim Säubern der Waffen stellte ich aber keine Rückstände in der Waffe fest.
     
  21. Mein Favorit ist Partizan. Geschossen 150 Schuss mit Geco 225. Extrem laut und kein einziger Klemmer. Letztes Jahr dasselbe. Bekannter hatte selbe Munition und circa 200 Schuss mit seiner Walther p99, auch hammerlaut und Null Klemmer.
     
  22. Ich habe 200 Gecos verschossen ohen große Probleme mit der Uma/Röhm RG 96 und hatte 3-4 klemmer. Die alten Gecos sollen ja schlecht sein, bei mir gingen sie aber ganz gut (goldenes Zündhütchen).

    PS: RG 96 mit der Langen Verschlussfeder ohne Staudruckschraube.

    @Zup 7: Ich hatte ebenfalls die Staudruckschraube rausgedreht und hatte mir die Kurze Verschlussfeder der RG 88 bei Schneider bestellt. Ich habe jetzt qasi den Lieferzustand wie bei der alten Originalen Röhm.
     
  23. ich habe ein heckler und koch p30.das ist eine super waffe. und ich kann jedem nur die geco mun, empfehlen super laut und keine versager dabei.