1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

News Ermittlungen gegen Waffenhändler in Kordel

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von emjay28, 23. März 2019.

  1. Ich habe noch keine Mitteillung bezüglich dieses Falls hier im Forum gefunden.

    In Kordel nähe Trier gab es einen Waffenhändler, der auch Feuerwerk verkaufte.
    Auf Grund des Verdachts, dass er ein "Reichsbürger" ist, wurden Ermittlungen aufgenommen.
    Sämtliche Waffen wurden beschlagnahmt, auch das Depot in der Nähe von Bitburg geräumt.

    Nähere Informationen unter: Explosive Stoffe: Das Pulverfass am Rande von Bitburg und Durchsuchungen: Reichsbürger in Kordel? – Spezialkräfte beschlagnahmen Waffen und Sprengstoff (Fotos)
     
  2. Und was hat der Mann sich zu Schulden kommen lassen? Wenn man das so liest, dann wurde wohl von Anfang an alles versucht, den Mann in den Ruin zu treiben. Das man da durchdreht, ist für mich nur eine logische Konsequenz!
     
    Kokeler und Artor gefällt das.
  3. Der Grund: Dem Mann wird Zugehörigkeit zur Reichsbürgerszene vorgeworfen. Deshalb wurden gegen den Mann und dessen Vater umfassende Waffenbesitzverbote ausgesprochen.



    Warum: Die Erlaubnis nach Paragraf 5 des Waffengesetzes ist immer an die Zuverlässigkeit der betreffenden Person gebunden. Diese ist aufgrund eines Beschlusses des Koblenzer Oberverwaltungsgerichtes vom Dezember 2018 entfallen.

    Nun wäre wohl wichtig zu wissen warum das Gericht zu der Auffassung kam,dass er Reichsbürger ist.
     
  4. Mir geht es eher darum, warum von Anfang an versucht wurde zu alles verhindern, dass er da Pulver etc. lagern darf, wenn alles rechtens war. Das mit dem Reichsbürger scheint mir jetzt nur Mittel zum Zweck zu sein, um den Rechtsstreit zu beenden.
     
  5. "Auf 25 Seiten fordert er nicht nur, die Änderung des Flächennutzungsplans zu stoppen, sondern behauptet auch, dass zwei SPD-Kommunalpolitiker in Wirklichkeit Russische Agenten seien."

    Scheint ja schwer einen an der Klatsche gehabt zu haben, die Initiative der Behörden ist mMn nur zu begrüßen!
     
    Sebi1989, CeBee, Saiph und 4 anderen gefällt das.
  6. [QUOTE="Mofafreund, post: 1018573, member: 34365" Das mit dem Reichsbürger scheint mir jetzt nur Mittel zum Zweck zu sein, um den Rechtsstreit zu beenden.[/QUOTE]
    Ja, die Vermutung könnte man wirklich bekommen. Zudem dürften die Lagerflächen ja auch regelmäßig überprüft worden sein, scheint also bis dato in Ordnung gewesen zu sein.
    Und, oh Wunder, ein Waffenhändler "hortet" Waffen.

    Wen es interessiert, gibt noch ein paar kurze Videos des Geländes.

    https://www.youtube.com/watch?v=rh9jyxRNMs0


    https://www.youtube.com/watch?v=NjU8WVQceDU


    https://www.youtube.com/watch?v=G6SYPdW1B6g


    https://www.youtube.com/watch?v=iKVLh-DQvCw


    Hatte mich auch gewundert das es bisher noch keiner erwähnt hatte.
     
    Mofafreund gefällt das.
  7. Ich finde es gut und richtig was die Behörden gemacht haben!
     
    Saiph gefällt das.
  8. Und ich dachte immer, bei mir sieht's übel aus :rofl:
     
    Mofafreund gefällt das.
  9. #9 emjay28, 25. März 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. März 2019
    Hier verfolgt die Staatsmacht keinen Armen Waffenhändler, auch wurde dieser nicht schikaniert.
    Es muss einen vernünftigen Grund haben, und ausreichend Verdachtsmomente vorliegen, bis die Polizei so eingreift.
     
  10. Den du aber nicht kennst. Somit bleibt meine Frage berechtigt. Zumal man von Anfang an verhindern wollte, dass er da seine Pyros etc. lagert. Damals war er ja noch kein "Reichsbürger". Laut Artikel wollte man es aufgrund des Unfalls der beiden Männer verbieten? Aber sowas passiert eben. Wir hatten früher ein großes Sägewerk. Da gab es auch tödliche Unfälle. Deshalb wurde uns aber nicht der Betrieb dicht gemacht.
     
    Artor gefällt das.
  11. Es bleibt alles sehr schwammig. Er hat nicht ohne Grund etliche Verfahren auf dem Rechtsweg gewonnen ....

    Und diese Meinung hat jetzt wenig mit einer politischen oder wie auch immer gearteten Überzeugung meinserseits zu tun sondern ist lediglich ein Feststellung. Muss man ja hier dabei sagen sonst bekommt man man ja direkt etwas unterstellt.
     
    Mofafreund gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden