Pläne & Erlebnisse Eure Vorbereitungen für Silvester

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von pyrokracher1, 22. Okt. 2020.

  1. Da war ich wohl einfach nur blind...:(
     
    Excalibur75 gefällt das.
  2. Also ich bewahre mein Zeugs z.B. nicht in Alukisten auf. Dafür nutze ich ordentliche, saubere UN0336 Kartons. Also jene welche man geliefert bekommt. Diese stehen dann sauber gepackt im Regal.

    Ich hatte nur den Link genannt, weil es jene Alukisten gerade recht günstig gibt. Insgesamt hab ich dann bald 3 140 Liter Kisten und eine 47 Liter.
    Die kleine nutze ich für Handschuhe, Gehörschutz, Schlagschnurkreide, Fadenspulen, Schutzbrillen, Koppel etc.
    Eine 140l für Kettensäge + Zubehör
    Eine 140l für Schweißgerät samt Zubehör, Und Schweißhelm
    Die andere 140 Liter dann für Heckenschere und Motorsense.

    Um Feuerwerk darin aufzubewahren, wären mir jene Alukisten ehrlich gesagt zu schade.

    Statische Ladung entsteht ja nun mal durch Reibung. Die Kiste selbst lädt sich aber nicht auf. Meistens geht es vom Menschen aus.
    Bei Textilien sollte man Faserpelz, Microfleece und Polyester eher vermeiden, wenn man mit Feuerwerk hantiert.
    Dat beste is Baumwolle
    Nich Watte...Baaaauuuumwolleeee:D
     
    Glitscher gefällt das.
  3. Dito, hab auch alles in diesen Kartons.
    Eben weil sich die Kiste selbst nicht aufladen sollte hab ich da so bisschen provokativ geschrieben, denn genau das kam in seinem Post so rüber.

    OT: nennt mich Freak aber ich hab ne Excel in der alle gekauften Artikel drin sind.
    Stück für Stück vergleiche ich die vorhandenen DB Einträge für jene Artikel und markiere mir in der Excel je Artikel was noch fehlt.
    Bruttogewicht hier, CE dort, etc. pp.

    Dann hab ich in den kurzen 3 Tagen bis das Zeug verheizt wird ggf die Chance alle Daten zu sammeln.
    Nerdalarm :D:nerd::whistling:
     
    Mathau und PyronautGruzi gefällt das.
  4. Nennt sich bei mir "Artikelübersicht", da kommen immer alle Artikel rein, die ich zum ersten mal gekauft habe, allerdings bei mir eher die Gewichte, Abmessungen und der Preis. Dazu noch ein Punkt, wie mir der Artikel gefallen hat und ob er wieder gekauft wird.
     
  5. Ich meine damit du solltest die Kiste nicht direkt in die Nähe eines elektrischen Gerätes stellen, sodass dann, wie auch immer das passieren könnte, eine Statische ladung vom Gerät zur Kiste abgegeben wird.
    Evt. wäre es auch eine Überlegung wert die Kiste zu erden.

    Aber wie gesagt, es ist nicht zwingend auf Kartons oder Holzkisten umzusteigen, man sollte sich allerdings bewusst sein, das so etwas im schlimmsten Fall passieren könnte und man vorsichtig sein sollte.
    Ich weiss auch nicht ob das zu 100% stimmt, ich habe schliesslich keine Tests durchgeführt.
     
  6. Ich muss erstmal dringend Sperrmüll anmelden.
    Diese nutzlose Brandlast versperrt mir den Weg zu
    meinem Feuerwerk, so dass ich erst den halben
    Keller leer räumen muss, um da ran zu kommen.
    Und anschließend alles wieder rein. Das erspare
    ich mir lieber.
     
    Mathau und PyronautGruzi gefällt das.
  7. Gestern habe ich mir erstmal die schicke 140 Liter Alukiste bestellt, nochmal danke für den Tipp!
    Ich werde die Kiste an Silvester für den Transport der Artikel verwenden, die ich auf einer Tour verbrauchen möchte. Die passt prima ins Auto und die Sachen sind vor Feuchtigkeit, Funken oder Dreck geschützt.
     
    PyronautGruzi gefällt das.
  8. @Your Welcome : Sehr merkwürdige Theorien, die Du hier verbreitest o_O
     
    Glitscher und Noerm gefällt das.
  9. So kann man es auch sagen. Das wird irgendwie nicht rund...
     
  10. Ach in sonem Haushalt, vorallem wenn man ein Grundstück hat, mit recht viel Platz, sammelt sich in der Zeit enorm viel Gerümpel an. Kenne das auch nur zu gut.

    Viel Spaß damit. Meine leistet im Wald auch gute Arbeit.
     
    Haussier gefällt das.
  11. Genau die hatte ich auch schon im Blick, allerdings über Amazon. Direkt beim Hänler finde ich natürlich besser. Außerdem finde ich deinen persönlichen Eindruck zu der Kiste wirklich sehr hilfreich. :good: Danke dafür.
     
    PyronautGruzi gefällt das.
  12. Sehe ich auch so, aber ich war einmal in einer Abteilung, da war es Vorschrift, dass die Schränke geerdet waren. In den Schränken mussten brennbare Flüssigkeiten in Metallwannen stehen, die dann auch wieder geerdet sein mussten. Ob das gut war?
    Eigentlich ist ja nicht die statische Aufladung der Metallbehälter nicht das Problem, sondern der Potentialunterschied, wie Du schon beschrieben hast, von der Polyesterkleidung die am Bürostuhl auf sagen wir einmal 8..10kV aufgeladen ist und der geerdeten Wanne. Dann gibt es einen kernigen Funken. Gase und Dämpfe bekommt man da wohl bei entspechender Mischung gut an. Die Schränke mussten allerdings auch zwangsbelüftet sein.
    Ich hatte damals auch mords Probleme wegen 6 Liter Wasserstoff (unter Normaldruck).
     
    PyronautGruzi gefällt das.
  13. Ja das meinte ich ja, dass eine statische Ladung von einem Mensch oder einem Elektrogerät zur Kiste abgegeben werden könnte, eben durch diesen Potentialunterschied wenn man sich dumm anstellt
    Und das mit der Erdung ist anscheinend doch nicht so eine gute Idee:)
     
  14. Wirklich sinn macht es, wenn der Boden leitfähig und geerdet ist und du spezielle, leitfähige Schuhe trägst. das haben wir gemacht :)....
    Und dann haben wir, weil wir auch mit 1000V arbeiten eine Isolierende Matte auf den Boden gelegt (Vorschrift):wall:
     
    Your Welcome gefällt das.
  15. Kenne nur solche Antistatikmatten, gerade bei Arbeiten an Steuergeräten und/oder Leiterplatten wo auch geringste "Kurzschlüsse" zu Schäden an den Bauteilen führen könnten.
     
  16. Ja, so ähnlich. In EPA (ESD Protected Area) Bereichen wird nicht direkt geerdet, sondern ein hochhohmiger Potentialausgleich erzeugt. Üblicherweise findet die Anbindung zum Referenzpotential im Bereich von 1MOhm statt. Hierdurch wird erreicht, dass Unterschiede langsam ausgeglichen werden. :nerd:

    Und ja, das mit der Matte kenne ich auch. Bei hohen Spannungen (bei uns z.B. im ESD Test, wo mit einem ESD Generator absichtlich ESD Pulse erzeugt werden) möchte man selbst ungerne der ableitende Teil des Aufbaus sein :whistling:
     
    Jenny gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden