Bestimmung F3 vom Zoll beschlagnahmt

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Bestimmungen" wurde erstellt von Fettnapf, 15. Dez. 2021.

  1. gem. Paragraph 40 (1) Nr. 3 SprengG, eine Straftat, da keine Erlaubnis vorliegt.
     
  2. Wenn es der einzige Artikel war der nicht passt und wenn du plausibel erklären kannst das du den Artikel nicht vorsätzlich sondern aus Unwissenheit bestellt hast , wird da glaube ich keine große Nummer von gemacht .

    Unwissenheit schützt zwar vor Strafe nicht aber da kann man doch noch mal ein Auge zudrücken .
    Wenn du dir sonst noch nix zu schulden kommen lassen hast , wird das sicherlich so ablaufen .
    Anders wäre es wenn dein Vorstrafenregister Seiten lang wäre .
    Da geht die Welt doch nicht von unter .

    Halt uns auf dem Laufenden .
     
    Mathau und Maro gefällt das.
  3. sicherlich urteilen die Richter anders wenn es um P1 Schallerzeuger ohne LGZ bzw. Böller F3/F4 geht bzw. Shells geht, sprich alles womit reichlich Unfug getrieben wird
     
  4. Es geht doch um F3, das ist keine Straftat.
     
  5. Also Leute,
    habe heute endlich den Brief vom Staatsanwalt bekommen.
    In dem stand, das aufgrund meiner ansonsten leeren Akten keine Anklage oder weitere Ermittlungen geführt werden. Ich bekomme auch keine Einträge in den ganzen Führungszeugnissen oder Verkehrsakten. Ich denke aber ein Vermerk wird irgendwo selbstverständlich stehen für den Fall der Fälle..
    Ich muss aber 150 Euro an eine Sozialeinrichtung hier in der Umgebung überweisen und dann ist der Fall abgeschlossen. Mir ist echt ein Stein vom Herzen gefallen, wie damals als ich auf Anhieb meine praktische Fahrprüfung bestanden habe trotz - meiner Meinung nach - 2 schwerer Fehler. Der Prüfer war aber ein sehr gemütlicher und nachsichtiger Mensch.
    Ich denke mir hat auch sehr geholfen, das ich den Fragebogen vom Zoll ehrlich ausgefüllt habe. Der erste Anwalt meinte ich solle einfach alle Fragen ehrlich beantworten und nichts bestreiten. Der zweite Anwalt meinte ich solle alles abstreiten und nichts beantworten.
    Vom Gefühl habe ich gedacht das die Behörden doch schon alles wissen, es hätte keinen Sinn gehabt das alles zu bestreiten. War die richtige Entscheidung.
    Nun werde ich mich erkundigen wegen dieser kleinen Feuerwerkslizenz um auf der sicheren Seite zu stehen und das kommende Silvester sorgenfrei feiern!
     
    wickinger, Tisie, Lexxx und 13 anderen gefällt das.
  6. Da bist du aber wirklich mit einem blauen Auge davongekommen, da tendenziell derzeit Verstöße gegen das SprengG eher auf hohem Level bestraft werden.
    "Es war ja nur eine Batterie" daher wohl als Geringfügig bewertet worden und somit Einstellung des Verfahrens gegen Auflage möglich.
     
  7. Da hattest du echt Glück gehabt... hoffe das ich auch so ein Glück demnächst habe... nein bei meiner sache geht's nicht um Feuerwerk... habe nur meine arbeit gemacht und dafür ne Anzeige wegen Hausfriedensbruch bekommen... hoffe die Staatsanwaltschaft lässt das Verfahren auch einstellen
     
  8. Erzähl mal bei welcher Arbeit man mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen muß....
    Sowas kann ja durchaus für die Berufswahl relevant sein.
     
  9. Ich bin Dachdecker, mein Chef hatte einen Auftrag von der Hausverwaltung bekommen, eine Undichtikeit auf einem Balkon zu beseitigen. Leider hat die Hausverwaltung das der Mieterin von dem Balkon nicht mitgeteilt gehabt das wir kommen. Wir hatten bei der Mieterin zwar geklingelt gehabt aber Sie war nicht da, also haben wir die Leiter angestellt und die Undichte Stelle beseitigt, da wir als Angestellte davon ausgegangen sind das das alles abgeklärt ist was auch bei Reperaturen im Normalfall so Üblich ist. Irgendwann kam der Sohn und fragte uns was wir da machen Ihm alles erklärt und gesagt das das mit der Hausverwaltung abgesprochen ist. Er hat dann die Polizei gerufen und wir haben die Anzeige kassiert. Meine Lehre daraus hab ich auch für mich daraus gezogen, das nächste mal werde ich die undichtigkeit nicht entfernen wenn keiner da ist, dann sollen die leute halt absaufen die unten drunter wohnen
     
  10. Ich wäre nie auf die Idee gekommen über dritte (Vermieter) den Auftrag auszuführen wenn der eigentliche Mieter nicht da ist.

    Auch wenn es in dem Fall der Auftraggeber ist, der sagt fahr mal hin. Ist eigentlich logisch, wenn keiner da ist werde ich als Handwerker bestimmt nicht eigenmächtig irgendetwas starten, denn weder Handel ich damit im Sinne des Auftraggebers, der sich auch nach/mit Mieter richten muss, noch im rechtlich sicheren Rahmen. Und schon garnicht für den der dort wohnt. Das war schon naiv, du bist doch kein Reperaturpolizist mit Richterlichen privilegien.
     
  11. Da durch das es reingeregnet hat ist das eine Notlage, ( Gefahr in Vollzug Tringlichkeit) desweiteren muss ich mich nicht darum kümmern ob jemand da ist oder nicht. Ich habe den Auftrag bzw. mein chef von der Hausverwaltung und diese hat es verpennt der Mieterin Bescheid zu geben, dass wir kommen. Der Hausmeister von dem Gebäude war auch da hat ja selbst gesagt er wusste das wir diese woche kommen, aber die Hausverwaltung hatte Ihm auch nicht gesagt wann genau. Zu 99,99% ist das ganze auch immer geregelt und die Leute wissen bescheid nur in diesem Fall nicht und mal ganz ehrlich ist es lächerlich wegen sowas so ein aufstand zumachen das hätte man auch so klären können. Wie gesagt ich habe meine Lehre daraus gezogen das nächste mal wenn sowas ist und es eine Tringkichkeits Reparatur ist und es ist keiner da sollen Sie absaufen ,ist nicht meine Wohnung die dann nass ist und es dann Schimmelt.
     
    Fettnapf, Red Lantern und Pyro tha dragon gefällt das.
  12. Sehe ich genauso . Bin auch als Dachdecker tätig . Sowas wird einem von keiner Seite gedankt . Man bekommt bei sowas nur noch was in die Fr.... !
    Das ist schon seit über 10 Jahren mein Motto . " Lass die absaufen , ist nicht mein Haus " . Irgendwann kommen die auf Knien angekrochen und betteln förmlich das du da bei gehst .
    Wir können uns die Arbeit und Kunden aussuchen . Wer zu kompliziert ist , wartet oder wird völlig ignoriert .
    Die Leute haben selber schuld durch ihr Verhalten .
     
  13. Ahh ein Kollege, ja mittlerweile wird es immer schlimmer mit den Leuten. Manchmal frag ich mich echt warum ich mir das noch antue das ganze....
     
    Fettnapf und Fireseege gefällt das.
  14. Ist im Handwerk doch immer das selbe.
    Hat die betroffene Person (in dem Fall die wo der Balkon undicht war) selbst keinen Schaden dadurch wirst du ewig auf die lange Bank geschoben da es denen auch ******* egal ist das der Mieter darunter dadurch arge Probleme hat.. Bis die Hausverwaltung irgendwann mal ein Machtwort spricht..

    Sollte aber bei der Person, die dir jetzt die Anzeige eingebracht hat, mal was sein kann ich dir versichern, sollst du am Besten sofort da sein und das richten. Immer die gleichen solche Leute.
    Bin zwar kein Dachdecker, kenne das prozedere als selbständiger Anlagemnechaniker (Klemptner) aber auch nur zu gut. Bestes Beispiel, oben leitung defekt, Mieter darunter hat schon Feuchte Flecken an der Decke usw. Aber oben wirst auf teufel komm raus nicht rein gelassen. 3 mal war ich da, 3mal machte entweder keiner auf oder man wollte mich nicht rein lassen bis irgendwann der oberheini von der Hausverwaltung vor der Tür stand und mit Polizei und Schlüsseldienst gedroht hat wenn die nicht sofort öffnen (da offensichtlich jemand in der Wohnung war).
    Das Beste, ein gutes Jahr später bekam der uneinsichtige Mieter einen feuchten Fleck von dem darüber (wurde früher minderwertiges Rohr verbaut das nach und nach aufgegeben hat) aber da rief eben dieser Mieter der mich nicht rein lassen wollte, praktisch im Minutentakt an wo wir denn bleiben weil seine Bude absäuft.. Tum Glück waren die darüber (woher der Schaden kam) nicht so ein Arsch und lies mich sofort rein.
    Wären das Eigentumswohnungen gewesen hätte ich den Auftrag abgelehnt, da das aber eine Hausgesellschaft ist und die ja nichts dafür können wenn der Mieter ein Arsch ist, hab ich das natürlich trotzdem gemacht.
    Aber solche Leute hab ich ja gefressen. Hab mir schon gedacht in dem Moment das es doch schade ist das die geöffnet haben, hätte die da unten gerne noch ein paar Tage/Wochen absaufen lassen..
    Aber sowas gibts wie gesagt immer wieder.. Die Leute denken heute nur noch an sich, die anderen sind denen ******* egal.
    Das merkt man ja auch im Feuerwerksberreich sehr deutlich das eben diese Menschen einem den Spaß die paar Stunden nicht gönnen weils an Silvester halt mal etwas lauter ist.. Unerträglich diese Mentalität die immer mehr zu nimmt.
     
    Gipsbombe, Fettnapf, Red Lantern und 5 anderen gefällt das.
  15. @Planlos1988

    Ich könnte Bücher drüber schreiben :D
    Wo ich noch in Bremen gearbeitet habe , waren " zweimal beleidigt werden " vor dem Frühstück ganz normaler Alltag.
     
    Planlos1988 gefällt das.
  16. Was ist denn "diese kleine Feuerwerkslizenz" ? o_O
     
  17. So ist es!

    Gruß,
    Nisch`l
     
  18. Kommt immer drauf an. Kumpel von mir ist im Schlüsseldienst tätig und bekommt sehr viele Aufträge über die jeweilige Hausverwaltung.
    Um sich zu schützen, ruft er immer vorab die Polizei, die die Türöffnung bezeugen können (wenn der Mieter nicht da ist, muss man ja hier mittlerweile dazu schreiben). Die (die Polizei) hinterlassen dann auch ne Nachricht an der Tür und nehmen die Schlüssel vom neuen Zylinder an sich, den der Mieter später an der Wache abholen kann. Ist aber OT
     
    westfeuer und Maro gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden