Handhabung & Technik [Fachbeitrag] Vorstellung Blackboxx-System

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von stedi, 26. Juni 2011.

  1. Hier nun mein 2. Beitrag über das Blackboxx-System.
    Ich werde nun die 1,5"-Version (35mm) vorstellen.

    Das Blackboxx-System ist eigentlich nichts anderes als eine "Selbstbau-Cakebox" im Kat. IV-Bereich.

    Sie setzt sich aus mehreren schwarzen Kunststoff Teilen zusammen, welche einfach zusammengesteckt werden können.
    Benötigt werden aber auf jeden Fall 1 Seitenteil rechts und 1 Seitenteil links. Die Mittelteile sind nach belieben, mindestens jedoch 1.

    Ein Teil ist folgendermáßen aufgebaut:
    9 Röhren in Reihe. Untereinander jeweils verbunden durch eine Bohrung im unteren Bereich (ca. 5cm über dem Boden).

    Beladen wird die Blackboxx mit sogenannten Bullets, die eigtl. nichts anderers sind als Bombetten wie man sie aus Kat. II Cakeboxen kennt. Jedoch haben diese Bombetten bereits eine Ausstoßladung integriert.
    Sie sind 1,5" oder 35mm im Durchmesser und wiegen brutto ca. 60g.
    (dies entspricht ca. 50g NEM).
    Die Steighöhe beträgt ca. 65m und die Effekte reichen von Goldweiden über Palmen bishin zu Saluts.

    Auf der Oberseite der Bullets sieht man dass 1. der Effekt aufgedruckt ist, desweiteren die Wörter FAST und SLOW.
    Je nachdem wie man diese Bullets nun in die Blackboxx wirft kann man bestimmen mit welcher Verzögerung diese gezündet werden. Ich glaube zw. 1 und 2,5sek. Verzögerung.

    Funktionieren tun diese Bullets folgendermaßen:
    Durch das Loch mit der Anzündung bekommt das 1. Bullet den Feuerstrahl seitlich ab, die schwarze Fläche brennt dann rundherum seweit ab bis das Loch kommt durch das das Feuer auf das Innere des Bullets überschlagen und somit die Ausstoßladung entzünden kann.
    (Je nachdem wie das Bullet in die Box eingeworfen wird (FAST oder SLOW) ist der Weg des Feuers von außen bis ins Innere des Bullets eben kürzer oder Länger. Daher die Möglichekit die Geschwindigkeit einzustellen).

    Nachdem die Blackboxx nun fertig bestückt ist (es ist darauf zu achten dass alle Bullets ganz auf dem Boden sind) kann die Zündung angebracht werden.
    Am einfachsten geht es mit den speziellen Anzündern die speziell für diese Boxen erhältlich sind.
    Diese werden an diesen "Stöpsel" am Seitenteil angebracht. Danach kann entweder ein e-Anzünde angebracht werden oder von Hand gezündet werden.
    Die Möglichkeit für die Verzünderung gibt es an beiden Seitenteilen, so kann die Box von 2 Seiten gleichzeitig gezündet werden oder eine Anzündung als Ersatz falls die Box mal stehenbleibt (was durchaus passieren kann!).

    Optional gibt es noch diese kleinen Pappscheiben die in jede Rohr kommen. So kann man das Risiko dass sich die Bullets im Rohr verdrehen nochmals minimieren.
    Ebenso erhältlich ist ein Plastikdeckel zum Abdecken der Box um sie vor Regen zu schützen.
    In einem passenden UN-Karton kannman die Blackboxx bereits zu Hause lafen und als komplette Cakebox zum Abbrennplatz transportieren.

    Laut Hersteller bleibt die Box stehen wenn sie einmal umfällt (ob dies auch gilt wenn die Pappscheiben drinnen sind bezweifle ich).
    Wichtig ist auch dass die Box öfters mal mit einem Hochdruckreiniger gereinigt wird, denn verschnutzte Abschussröhren können zum Stehenbleiben der Box führen.
    Ein Nachteil wäre dass sich die Bohrungen nach häufigem Gebrauch soweit aufgebrannt haben dass man um eine Neuanschaffung nicht herumkommt.
    Eingestuft als 1.3G, die Titansalutbullets als 1.1G. (so viel ich weiß) oder auch 1.3G da sie ja in dieser Styroporverpackung sind?


    Das System ist ebenfalls in 3" (75mm) erhältlich. Funktion ist die gleiche.



    -> Sollte jemand das genaue Funktionsprinzip verständlicher erklären können so bin ich über jeden konstruktiven Beitrag dankbar!

    Am Dienstag oder Mittwoch werde ich einmal auf das Thema Lichterbild ausführlich und mit Bildmaterial eingehen!





    PICT0050.jpg

    PICT0051.jpg

    PICT0052.jpg

    PICT0053.jpg
     
  2. Danke dir Skydancer, das PDF mit den Anwenderhinweisen wollte ich auch noch beifügen, habe es aber nicht mehr gefunden auf meinem Rechner...
     
  3. Ich wusste doch das ich irgendwo gelesen hatte das man die Bullet`s auch direkt verzündern kann. Nur stelle ich mir jetzt die frage ob das so legitim ist oder wir uns in einer Grauzone befinden sofern Man:bad: kein Hersteller ist. Denn ich verändere den PtG ja baulich!


    MfG
     
  4. Also ich war letzte Jahr mal bei Blackboxx und da wurde mir erklärt dass man auch unten an den Bullets den Pappdeckel etwas anheben kann und dort den eAnzünder direkt in die Ausstoßladung einführen kann und danach mit Tape drüber und wieder zukleben.
    Ist auch so in einem Demovideo von Blackboxx gezeigt, allerdings auf Englisch von daher ohne Gewähr dass dies auch für Deutschland gilt !!!
    Da müsste man mal direkt bei Blackboxx anfragen.
     
    Rocketboy25 gefällt das.
  5. Also ich steck den Zünder direkt in den Anzündkanal , damit fahr ich am besten ...
     
  6. Hab ich mal gemacht, danach hab ich die Bullet wegen dem Kabel nicht mehr reingekommen!

    Ich steck die Kappe vom Ezünder auch immer direkt ins Loch der Box.!
     
  7. [youtube="Blackboxx"]hed3bcY4Jxw[/youtube]


    Hier mal das Video von Blackboxx
     
  8. Ich bezuende die bullets so:

    [​IMG]

    SG Phil
     
  9. Kann jetzt jemand was dazu sagen ob diese Methode in Deutschland legal ist?

    Aber wie schon erwähnt wurde besteht dann nicht das Problem dass die Bullets nimmer ins Rohr passen?
     
  10. Endlich habe ich das System verstanden! Nun weiß ich auch wirklich was mit dem Namen "Blackbox" anzufangen! :)

    Wir hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass die Box stehen bleibt? Kann das jemand grob einschätzen?

    Aufjeden Fall eine feine Sache!
     
  11. Also zu den Anfangszeiten blieben die Boxen sehr häufig stehen.
    Aber mit den Bullets neuester Generation gibts so gut wie keine Versager mehr.
     
    PartyPyro gefällt das.
  12. Mit einer noch nicht zu oft benutzten Box und aktuellen Bullets ist die Wahrscheinlichkeit gering. Wenn Du die Box nicht komplett gefüllt hast, aber trotzdem sicherheitshalber eine Ersatzanzündung dran haben willst:
    am letzten Bullet einen langen Streifen Tapematch senkrecht anbringen (so dass er über den Anzündring geführt wird, am oberen Ende ein Stück Visko einkleben (oder E-Zünder) und das ganze mit ein bisschen Klebeband am oberen Rand des Rohres sichern.

    Erfahrungsgemäß nimmt die Stehenbleib-Wahrscheinlichkeit deutlich ab, wenn eine Ersatzanzündung vorhanden ist ... Murphy's Law halt...

    Bei einer oft benutzten Box weiten sich im Lauf der Zeit die Rohre etwas, dann können die Bullets beim Abschuss das "Hüpfen" anfangen und evtl. die Box zum Stehen bringen.

    Ach ja: es lohnt sich, die Box unabhängig vom Wetter nach dem Befüllen mit einer Lage Stretchfolie einzuwickeln wegen möglichem Überzünden.
     
    PartyPyro gefällt das.

  13. Ja , und dafür gibts dann die Blackboxx Pappscheiben :)
     
  14. ... ja, die bei der 75mm-Variante auf jeden Fall sinnvoll sind, die großen Bullets haben einfach mehr Spielraum als die kleinen Zylinder.
     
  15. Blackboxx

    Ich hab bei der Blackboxx die erfahrung gemcht, dass sie um einiges zuverlässiger läuft je fester sie am Boden befestigt ist. (erwähntes springen der Bullets) Ich benutze kleinere Reihen und wo ich kann werden die mit Latten und Heringen (Erdnägeln) gesichert. So hab ich bis jetzt annähernd 100%.

    MFG
     
  16. Habe das System des öfteren benutzt und kann es eigentlich nur empfehlen. Nur 1 x hatte ich be den letzten beiden Bullets einen stehenbleiber. Werde mir mal die 3" Variante ansehen. Kann zu dieser wer etwas berichten?
    Danke
    Tom
     
  17. Vorteile gegenüber Cakeboxen

    • keine vorgegebene Effektfolge, sondern individuelle Effektauswahl
    • Schussanzahl beliebig erweiterbar
    • wesentlich preisgünstiger durch die Möglichkeit der Wiederbefüllung
      Einsparung von ca. 70% des herkömmlichen Lager- und Transportvolumens
    • kein Risiko von Überzündungen oder Unterbrechungen die bei traditionellen Cakeboxen durch fehlende, mangelhafte oder falsch positionierte Zündschnüre auftreten können
    • keine Gefährdung durch glimmende Stoppinenreste, keine brennenden Boxen mehr (insbesondere bei starkem Wind ist dieses Problem bei Cakeboxen immer wieder zu beobachten)
    • perfekte Funktion auch bei Wind, Regen und Schnee durch spezielle, wasserfeste Bauweise
    • wesentliche Minimierung der Verunreinigungen am Abschussplatz
      keine zusätzlichen Kosten für die Müllentsorgung (es entsteht kein Gefahrgutabfall wie bei traditionellen Feuerwerksbatterien)
    • kein Ausrieseln der Ausstoßladung durch unsachgemäßen Transport oder falsches Handling
    • automatische Unterbrechung des Zündvorganges bei unsachgemäßer Befüllung, oder falscher Positionierung der Box
    • automatische Unterbrechung des Abschussvorganges bei einem Rohrkrepierer
    Angaben stammen von Blackboxx !
     
  18. Meine Erfahrung:
    Ich verwende die BB bei nahezu jedem Feuerwerk. Gerade die Premium Bullets haben tolle Effekte. Nach dem Verladen unbedingt eine entsprechende Pappscheibe hinterherstopfen, seit dem ist die Box nie mehr stehengeblieben. Das Problem war das schon Beschriebene: Die Box fängt an zu hüpfen, die Bullets auch und irgendwann wird der hüpfende Bullet nicht mehr gezündet. Die "Stöpsel" zur Anzündung etwas aufbohren, so dass ein Anzünder mit Kappe hineinpasst. Das ist nach meiner Erfahrung die sicherste Anzündung. Ich hatte es einmal mit einem Stück gedeckter Stoppine im Loch versucht, da hat der Gasdruck die Stoppine vor der Anzündung der Bullets rausgeblasen.
    Fazit: tolles Ding, Preis- Leistungsverhältnis stimmt! Noch ein Tipp zur Reinigung: Einfach wenn die liebe Ehefrau nicht da ist das Ding heimlich in die Spülmaschine - Perfekt sauber (der Nebeneffekt: das Geschirr riecht danach angenehm nach Schwarzpulver)
    Gruß Rippenbruch
     
  19. black bullet :-(


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Ich als Laie würde sagen, das Ding hat nicht funktioniert. Wie lange hat das unter der Erde gelegen?;)
    Passiert halt immer mal....
     
  21. So einen hab ich auch noch rumliegen. Aus dem Rohr gehüpft und das wars. Lag direkt neben der Box.
     
  22. TokTok, genau so wars bei mir auch, ist aus der Box gehuepft und so wieder runtergefallen!
     
  23. Cosmos, TOMQX, Scherzartikel und 3 anderen gefällt das.
  24. Läuft der Verkauf des Systems nun doch nicht (vorerst) aus?
    Im Shop gibt’s nur noch wenige Bullets und die Kästen bekommt man zum Ramschpreis.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden