1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Fallas Fallas 2017

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Relleker, 16. Aug. 2016.

  1. So... auch ich bin wieder im kalten Deutschland eingetroffen.
    Da ich nun zum dritten mal zu den Fallas in Valencia war kannte ich natürlich die Gegebenheiten und
    konnte hierdurch diese Fallas noch mehr genießen, natürlich hat das Wetter eine große Rolle gespielt.
    5 Tage Blauer Himmel ohne eine Wolke... ein Traum!! Im Durchschnitt waren 23-27° auch Nachts war es nicht sehr Kalt um die 14°.
    Ich hatte im Vorfeld mit Hilfe einer guten Freundin die In Valencia geboren ist einige Termine
    mit Spanischen Kollegen verabredet. Als erstes ging es ca. 40 km raus aus Valencia um eine der größten
    Manufakturen zu besuchen Vicente Caballer!! Ich muss sagen einfach beeindruckend was wir dort gesehen haben.
    Das Firmengelände beläuft sich auf über 500.000 m² (das sind rund 10 Fußballfelder) und ist nur mit dem Auto zu erfassen.
    Wir wurden durch den Verkaufsleiter umher geführt und konnten uns alles in Ruhe anschauen. Vicente baut alles selber, ob Stoppine oder sämtliche anderen Sachen die zum Effektbau benötigt werden.
    Wir haben die einzelnen Produktionsstätten besichtig in denen zum Teil auch gearbeitet wurde. Das Gelände wurde nach Militär Standart gebaut und verfügt über zugelassene Lager bis 240t NEM. Wahnsinn...
    Zum Schluss konnten wir noch den BIG BOSS kennen lernen..!!!
    Schon rückte der Nächste Termin näher wie jedes Jahr wurden wir durch Toni Gamon (Plasticos Gamon)zur Pyropaella eingeladen immer wieder sehr nett bei Toni und seiner Familie die weder Kosten noch
    Mühen scheuen um allen Gästen (ca.100) was zu bieten. Herzlichen Dank dafür Toni !!
    Beim nächsten Termin ging es auf den Abbrenner der Firma Pirotecnia Marti dank Carlos (Juniorchef) konnten wir alles anschauen und auch anfassen..Er nahm sich viel Zeit um fragen und auch die Effekte
    zu erklären. Wahnsinn was er für eine Ruhe ausstrahlt obwohl die Show (ca. 20.000€) noch im Aufbau stand. Zuletzt wurden wir noch eingeladen am nächsten morgen den Abbrenner auf dem Rathausplatz zu besichtigen.
    Leider konnten wir diese dann nicht machen da Carlos und der Rest der Crew keine Stunde Schlaf bekommen hatte und die Nerven nun doch Angesichts des Zeitmangels blank lagen.
    Die Zeit habe ich genutzt um mit Martin Hildeberg (Göteborg Fireworks) zu labbern. Ihn habe ich in Hannover persönlich kennen gelernt und pflege seit dem unsere Freundschaft.
    Der Abend rückte näher und wie immer besuchten wir das Flußbett.. dazu möchte ich als Pyrotechniker nicht viel schreiben. Nur soviel, man muss es erlebt haben Wahnsinn was da ab geht und zwar egal ob Tags oder Nachts.
    Es wurde nach ca. 2h warten und den ein oder anderen Amstel und Mojito endlich 1:00 Uhr und die Show von Marti begann. Für mich eine der Besten die ich bisher in Valencia gesehen habe.
    Die Farbe, die Standzeit und auch die Bilder die Carlos an den Himmel gezaubert hat einfach Klasse!! Davon kann man in D nur träumen, nicht ein China Effekt dabei...
    Die Nacht war kurz schon ging es pünktlich 12:00 Uhr zur Mascleta (Täglich 14:00 Uhr) auf dem Rathausplatz. Rolf und ich sind kaum noch durch gekommen bis zu unserem Stammplatz Rathaus/Finalseite.
    An diesem Tag waren unglaubliche 60.000 Leute am und um den Platz....Das gab es noch nie und war kaum zu ertragen da auch die Sonne sehr brannte und wir gegrillt wurden.
    Dank des guten eisgekühlten Amstel haben wir das überlebt. Punkt 14:00 Uhr haben die Falleras auf dem Balkon des Rathauses dann Herrn Marti aufgefordert doch endlich alle zu erlösen.
    Was dann begann habe ich noch nie gesehen, gehört und gefühlt einfach die Hölle auf Erden.
    Carlos hat es richtig krachen lassen Stepperumläufe ohne Ende. Salutbomben ohne Ende. Ratter, Pfeiffen ohne Ende. Das alles mit Farbaufstieg... WoW.. Für mich die beste Mascleta ever...
    Die restlichen Nachtfeuerwerke waren alle sehr schön wenn auch nicht überragend.
    Den Rathausplatz haben wir dann gemieden und uns auf die Straßenmascletas konzentriert.
    "Mercardo Colon" in mitten der Stadt ist so ein geheim Tipp und ein muss für jeden...Straßenmascleta werden dort wie auch an vielen anderen Orten Täglich geschossen, man muss nur wissen wann und wo....Welch ein Zufall das dort Marti aufbaut ;-)
    und ich dort Oscar (Mitarbeiter - Marti) über die Schulter schauen durfte und wir ein paar Worte wechselten.
    Da ich es liebe wenn es richtig drückt stehe ich immer auf der Finalseite einer Mascleta, übrigens 4m entfernt den mehr Sicherheitsabstand gibt es in Spanien scheinbar nicht....:) !! Oscar sagte: alles hab so Wild 3m reichen doch.
    Zu guter letzt noch die größte private Mascleta wie immer auch Marti... geil, Chefin und Chef persönlich kennengelernt...
    Die Crema unvergesslich, da ich wie auch einige andere im Botschafter-Club der Fallas bin haben wir die ganz besondere Ehre erfahren beim Feuerlauf aktiv mitzuwirken.
    Man muss wissen das normaler Weise keine Ausländer bei Offz. Veranstaltungen der Fallas mitwirken dürfen. Ich konnte fast nicht laufen vor Stolz.. :) Neben mir lief eine wunderschöne Fallera vielleicht war das auch der Grund....hihi
    Die Krönung des ganzen dann spät in der Nacht, Einladung zum Falla - Verein meiner Bekannten um die Verbrennung (Crema) der Figur innerhalb des Vereins zu erleben.
    Unglaublich welche Dinge sich dabei abspielen und wie die Valencianer Ihre "Fallas" leben undenkbar für Deutschland.
    Ich kann nur allen Freunden des Feuers raten einmal dieses Fest zu erleben !!!
    Meine Bilder werde ich dann hochladen wenn ich die paar Hundert sortiert habe....
     
    subi1306, stutata 28, widofnir und 9 anderen gefällt das.
  2. Mit dem Bericht von Dübner Feuerzauber ist eigentlich alles wichtige gesagt , ein wirklich toller Bericht von Andreas :thumbup:


    Ein paar Worte möchte ich trotzdem noch los werden . Ich möchte mich auch hier speziell bei Feuersturm , Dübner Feuerzauber und Cannonball für die schönen Tage bedanken , es war mir ein Vergnügen ein Teil der Reisegruppe gewesen zu sein .

    Wer Valencia und die Fallas noch nie besucht hat sollte dies schnellstens nachholen , es ist mit Worten , Fotos und Videos einfach nicht zu beschreiben .


    Trotzdem habe auch ich mal ein paar Videos hochgeladen und fange an mit den Straßenmascletas die in den engen Straßen am Mercado de Colon gezündet wurden .Schon echt brutal welche Kräfte da auf einen wirken , für mich war es die erste Mascleta mit so geringem Abstand und ich werde diese wohl auch nicht so schnell vergessen :D

    Es folgt dann das Video von Aitana , Turis und Marti . Die Mascleta von Marti am Rathausplatz und das Nachtfeuerwerk waren für mich die unschlagbaren Sieger der Fallas 2017 . Das Feuerwerk zur Crema von Hermanos Caballer habe ich leider nicht mehr gefilmt , es war einfach zu voll an dem Tag an der Absperrung und freihand macht für mich wenig Sinn . Die Mascletas am Rathausplatz habe ich in diesem Jahr auch nicht gefilmt weil der Ansturm an Zuschauern einfach zu groß war .


    Später werde ich noch ein Video vom Feuerlauf hochladen welches ich aber erst am Wochenende schneiden werde .


    Für mich waren die Fallas und Valencia 2017 ein unvergessliches Erlebnis und ich bin froh das ich mit Feuersturm und der Gruppe die besten Fallas Reiseführer hatte die es wohl gibt :thumbup:

    Viele Grüße an alle die ich getroffen habe !Besondere Grüße auch nach Österreich zu Nelson ( war ein lustiger Abend :D ) Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr alle wieder .

    Viva Valencia .....



    [YOUTUBE="Aitana"]a9RTfA8rQ6Y[/YOUTUBE]


    [YOUTUBE="Turis"]5E01xhIpzcs[/YOUTUBE]

    [YOUTUBE="Marti"]4tVKtuohMRI[/YOUTUBE]

    [YOUTUBE="Straßenmascleta 1"]ODccr2xZRMc[/YOUTUBE]

    [YOUTUBE="Straßenmascleta 2"]623asWFzLJA[/YOUTUBE]
     
    eastfighter, mschuen, Nelson und 5 anderen gefällt das.
  3. #103 Nelson, 23. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2017
    So nun auch von mir erstmalig ein Beitrag über meinen Urlaub in Valencia :

    Schon einige male besuchte ich Valencia zu den Fallas und obwohl die goldenen Zeiten hier anscheinend auch vorbei sind ist es jedoch immer und immer wieder ein fantastischer Urlaub :

    Am 15 März angekommen machte ich mich zuerst auf den Weg in die Stadt um die weltbekannten und wirklich atemberaubenden Figuren zu sehen. Hier nur ein kurzer Auszug von dem was ich wirklich gesehen habe :


    IMG_4085.jpg IMG_4095.jpg IMG_4148.jpg

    IMG_4227.jpg IMG_4245.jpg


    Zwischendurch immer wieder durch die Stadt wobei dieser Stolz nur nachzuempfinden ist wenn man selber vor Ort ist, ich kann jedem dies echt nur empfehlen;


    20170317_153306.jpg 20170318_171142.jpg IMG_6320.jpg

    Am Abend tauchten immer wieder die selben Gesichter darunter einige Bekannte auf und mit etwas Fachsimpeln und über die alten Zeiten und Erfahrungen sprechen verging die Zeit oft wie im Flug. Dank Martin lernte ich z.b Nordstar ( die heuer auf der Pyronale ballern ) inkl Familie kennen. Echt sympatische Leute und ich wünsche Ihnen auf diesem Weg alles gut für Berlin :

    IMG_4130.jpg

    Wenn man schon in Valencia ist darf ein Stierkampf nicht fehlen wobei ich mir den hier rein gezogen habe und der Stier hierbei nicht sein Leben ließ:


    IMG_6441.jpg IMG_6442.jpg IMG_6452.jpg

    IMG_6473.jpg IMG_6448.jpg


    Ich will trotzdem hier dieses Forum dafür nutzen und mich mal zu bedanken : DANKE DAFÜR DAS ICH SOVIELE LEUTE VON HIER KENNEN LERNEN DURFTE !!!!!!!!! Es hat echt einen riesen Spaß mit euch gemacht!! Allen voran ; Rolf, Jens, Alex und Dübner Feuerzauber und die Leute von Nordstar !!!
    Dübner Feuerzauber ermöglichte wie schon hier berichtet eine Platzbesichtigung bei Marti !!
    Obwohl ich schon hunderte Abbrennplätze gesehen habe war es doch Interessant wie dieser junge Knabe erzählte. Mich interessieren die Bomben etc nicht so wirklich vielmehr war es schön Anzusehen was dieser Bursche für ein Feuer in den Augen hatte, mit welcher Leidenschaft er erzählte von seinem Vater von seinem Opa und wie er die Sache angeht:

    IMG_4200.jpg


    Ich hoffe mein Beitrag ist nicht alzulange geworden und ich konnte etwas die Eindrücke von meinem Urlaub vermitteln !!!

    IMG_4085.jpg

    IMG_4095.jpg

    IMG_4148.jpg

    IMG_4227.jpg

    IMG_4245.jpg

    20170317_153306.jpg

    20170318_171142.jpg

    IMG_6320.jpg

    IMG_4130.jpg

    IMG_6441.jpg

    IMG_6442.jpg

    IMG_6452.jpg

    IMG_6473.jpg

    IMG_6448.jpg

    IMG_4200.jpg
     
  4. Danke für euer Lob. Werde gleich rot wenn ihr mich hier laufend erwähnt :D

    Nelson wenn du so gesprochen hättest wie du schreibst hätte ich dich auch besser verstanden! Nee Spaß bleib wie du bist!

    Gruß Rolf
     
    Nelson und Dübner Feuerzauber gefällt das.
  5. Du und Rot werden... ;-) ne alles gut Rolf haste prima gemacht... bist halt unser Reiseleiter....
     
  6. Noch mal zum Thema Laut.

    Hier ein Trueno von Marti. Da stehen alle Daten drauf, wie z.B. die db Zahl!

    [​IMG]
     
    Pyro gefällt das.


  7. Jo , und gute 24 g NEM :D Da kommt Freude auf :dummy::dumm:
     
  8. Ich habe auch ein Video beim Feuerlauf ( Cabalgata del Fuego ) gemacht . Dieser Umzug symbolisiert die Ankunft des Feuers in der Stadt und ist damit die Vorbereitung auf die letzte Nacht des Feuers , die Crema !


    Leider standen Cannonball und ich sehr weit weg und daher leidet leider auch die Qualität des Videos extrem . Ich hoffe es vermittelt trotzdem einen Eindruck über das Spektakel . Es war wirklich eine teilweise gespenstische Atmosphäre .


    Vor zwei Jahren fand der Feuerlauf leider nicht statt und ich war um so glücklicher den Umzug endlich mal live gesehen zu haben .


    Keine Angst , am Schluß gibt es natürlich Feuerwerk ! Wir waren schließlich in Valencia :D


    [YOUTUBE="Feuerlauf"]YfqBb0f6NsE[/YOUTUBE]
     
    Pyro, eastfighter, widofnir und 2 anderen gefällt das.
  9. Sehr cooles Video.Das Feuerwerk zum Abschluss war Hammer...genau so muss das sein.

    Das seid ihr wohl auf dem Dixi gestanden...?

    Grüsse Aeroteufel
     
    skydancer gefällt das.


  10. Moin ! Wir standen an der U - Bahn Station und dort befand sich eine kaum sichtbare Betonplatte auf der wir standen . Es dauerte nicht lange bis das Podest sich füllte , die Dixis standen daneben . :)
     
    Aeroteufel gefällt das.
  11. Dann sag ich mal Willkommen zurück. Und danke für die Berichte was ihr so schönes erlebt und gesehen habt und auch für Bilder und Videos. Da waren ja einige interessante Dinge dabei die Ihr gsehen habt :joh: Da könnte man fast neidisch werden ;)

    Hab ich das richtig mitbekommen, morgen darf Crespo noch ihre Mascleta losballern für den ausgefallenen Tag. Die Übersetzer sind da manchmal etwas unhilfsam was dabei rauskommt :rolleyes:

    Von mir gibt es dann heute auch nochmal ein kleines Update was Videos angeht. Ist aber nur eine Kleinigkeit noch. :joh: Am Thread für Magdalena 2017 bin auch schon fleissig am sammeln auch wenn es da immer sehr wenig gibt :(
     
    Feuersturm und skydancer gefällt das.
  12. Handzündung einer Mascleta

    Eigentlich hatte der Mitarbeiter von Pirotecnia Marti schon alles verkabelt und war bereit zur Zündung , dann aber gab es plötzlich Probleme mit der Verkabelung oder mit der Cobra Zündanlage . Der arme Kerl stand eh schon unter Zeitdruck und es blieb ihm nur die Option alles mit Zündlichtern zu zünden . Also, alle Zünder raus und ab ging´s . Ich stand ca. 3 Meter entfernt und musste den Film aufgrund des starken Fallout und des Qualms leider abbrechen . Am Ende ging zum Glück alles gut und der Feuerwerker konnte wieder lachen . Unvergessliche Momente in Valencia !


    [YOUTUBE="Handzündung"]GcReokIY-Uw[/YOUTUBE]
     
  13. Der arme Oscar hatte es echt nicht leicht.... im nächsten Jahr müssen wir bei Zeitnot mal zur Hand gehen..

    IMG_3007.jpg

    IMG_3011.jpg

    IMG_3013.jpg
     
    Pyro, skydancer und Feuersturm gefällt das.
  14. [YOUTUBE="Crema"]tRcCj1PzafI[/YOUTUBE]



    Und zum Schluss noch das Feuerwerk zur Crema am Rathausplatz in Valencia . Nichts großes , aber dafür hat es zum Schluss wieder mächtig gedrückt .

    Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr .....


    Salut Skydancer:)
     
    Pyro und Feuersturm gefällt das.
  15. Kleiner Bericht von den Fallas 2017

    Es wurde zwar schon viel geschrieben aber ein wenig will ich auch noch berichten.Vielleicht hilft es es ja Interessierten, die auch mal mit Frau nach Valencia möchten;)

    Ich war zum 4.mal in Valencia somit schon fast ein alter Hase.Naja unseren Reiseleiter Rolf kann niemand toppen.Gemütlich ab Leipzig ging es am 13.3. los.Ohne weitere Probleme kamen wir in unseren Hotel https://www.hoteles-silken.com/en/hotel-puerta-valencia/
    Ich muss sagen dieses Hotel war eine sehr gute Wahl.Saubere Zimmer und ein absolut tolles Frühstück.Es hat an nichts gefehlt.Das beste war,das man direkt im Hotel Fahrräder mieten konnte.Die Lage des Hotels ist günstig gelegen wenn man Nachts nach dem Feuerwerk schnell ins Bett möchte.Wir fanden die Lage spitze.So konnten wir nach dem Frühstück gemütlich zur Abbrennerkantine(ca.15 Min)laufen um das 11 Uhr Bier zu genießen.Nebenbei wurde natürlich der Aufbau des Feuerwerkes beoachtet.Danach ging es meist zum Rathausplatz.Der Treffpunkt der Reisegruppe Hässlich war ja bekannt und so truddelten wir so gegen 13 Uhr ein.Später sollte es nicht sein,da sonst alles dicht war und kein durchkommen möglich war.
    Nach dem Mascletaspektakel wollten wir uns aus dem Trubel in die Gemütlichkeit begeben.Schnell zur Buslinie 25 gelaufen und ab ging es nach El Palmar.Für 1,50€ waren wir in ca 40 Minuten angekommen.Eigentlich war eine Bootstour auf dem See in Albufera geplant aber es waren zu wenig Leute da. Also wurde sich bei strahlenden Sonnenschein ein Restaurant gesucht und wir haben mit Ekki und Suse fürstlich gegessen.Übrigens wurde in dieser Gegend die Paella erfunden.Die Reisfelder dort sind noch immer bewirtschafet und werden mit der Hand geerntet.

    Unbedingt die Markthalle besuchen.Gigantisch dieses Bauwerk.Die leckersten Sachen gibt es dort.Und das alles zu sehr vernüftigen Preisen.
    Also haben wir uns mit leckeren Oliven und anderen Dingen eingedeckt und sind zum Hafen von Valencia gefahren.Dort konnten wir dem Trubel wieder entfliehen und haben ein pikantes Picknick am Jachthafen gemacht.
    Dann war es schon wieder soweit um zu Gamon zu fahren.Wie immer wurden wir mit der besten Paella verwöhnt.Tolle Leute und eine Gastfreundschaft die nicht zu übertreffen ist.

    Empfehlenswert für die Mobilität in Valencia ist der Kauf einer Bonocard für Bus und Metro.Kostet 9€ für 10 Fahrten.Gibts in allen Tabakläden.
    Oder aber ein Fahrrad.Ich habe das zum ersten mal genutz und war begeistert.Ohne Probleme kommt man überall hin, ist flexibel und es tun einen nicht ganz so die Beine weh;)

    Was wir auch ausprobiert haben war das VLC Menü...http://www.visitvalencia.com/menuvlc/default.aspx?id=4&idioma=en
    Für 15€ konnte man in sehr noblen Restaurants essen.Wir waren im Puert del Mar.Sehr sehr lecker.Das gute ist,man kann von Deutschland resevieren und per Pay Pal bezahlen.Machen wir wieder.

    Die abendlichen Feuerwerke waren wieder zum staunen.Ich erspare mir eine Bewertung, da ich der Meinung bin,das alle Feuerwerke mit viel Einsatz und Herzblut gemacht wurden.Na klar nicht jeder Pyro hat das Material wie Caballer und Co...Schön waren sie trotzdem alle...

    Die abschliessende Crema haben wir mit Ekki und Suse in einer kleinen Strasse in der Nähe von unseren Hotel verfolgt.Wir finden es so viel schöner etwas abseits von den Massen den Akt der Verbrennung zu beoachten.

    Dann war schon wieder eine Woche vorbei.Es war wieder sau geil mit der mittlerweile sehr großen Reisegruppe Hässlich die Fallas zu besuchen.
    Mein Dank gilt auch meiner lieben Frau, die das alles mitmacht.Ist ja nicht selbstverständlich:p

    Danke nochmal an alle.....

    Feurige Grüße

    Heiko