Besucher Feuerwerk. Ihre Umweltsauerei

Dieses Thema im Forum "Kurze Fragen, schnelle Antworten" wurde erstellt von Pyro, 19. Aug. 2018.

  1. Soeben erreichte mich nachfolgende eMail. Ich möchte sie Euch unverändert nicht vorenthalten, aber antwortet bitte sachlich.

     
  2. Was soll man dazu schreiben. ....

    Außer:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
  3. Wenig Kontext vorhanden, allenfalls reißerische Propaganda.
    Gleiche Stichpunkte könnte man auf JEDE Motorsportveranstaltung(Formel E und Konsorten mal außen vor), sowie auf andere Veranstaltungen/Festivals/etc. anbringen
     
  4. Nichts, sollte man einfach ignorieren, es ist es nicht Wert.
     
    Mathau gefällt das.
  5. Wie kommt diese geistreiche Person an deine Email Adresse @Pyro?
     
  6. Es wäre Interessant zu wissen, auf welcher Grundlage die Person dass behauptet.

    Ansonsten ist es halt Stimmungs mache.
     
  7. Ursprung? ... Woher kommt diese mail??
     
  8. Vermeintlich versendet von einer @aol eMail-Adresse. Gibt's die über noch? Ich erwarte nicht, dass ich erfolgreich antworten kann. Will ich aber auch gar nicht. Obwohl, wenn es kein Troll ist, käme eine Antwort ja vielleicht sogar an.
     
  9. Naja Leute, die solche eine Email verfasst sind meist eh narzisten und selbst nicht die hellsten birnen in der Leuchte...
     
  10. Vielleicht sollte der Person mal jemand mitteilen das Co2 von den Bäumen aufgenommen wird und Sauerstoff abgegeben wird. :D
     
  11. Eine sachliche Antwort auf so eine Mail kann ich nicht geben.
    Ignorieren ist hier wirklich das beste Mittel.
    Sonst bekommen solche Leute eine unnötig große Plattform.
     
    feuerwerks_fan_94 gefällt das.
  12. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    Derik gefällt das.
  13. Solch eine E-Mail ist zum scheitern vorverurteilt. Wie möchte man da bitte noch antworten. Der Schreiber hat sicherlich gar keine Lust irgendwie sich SACHLICH im schrift austausch mit jemanden zu unterhalten. Würde es einfach ignorieren.
     
  14. Blockieren und löschen.
    Die Email ist nicht nur schwachsinnig, sondern auch noch schlecht formuliert.
    Inhaltlich für die Tonne, spannender ist die Frage, wie die Person an deine Mailadresse kommt.
     
  15. Impressum?! Oder "Kontakt" im Footer ;)
    Ein bisschen anstrengen könntet Ihr Euch mit einer adäquaten Antwort aber schon... :D
     
  16. Ignorieren, jedoch nicht verwerfen. Es wird wahrlich schwer sein, solch Schreiben unbeantwortet zu lassen, ob freundlich, konstruktiv, aufklärend, oder einfach nur sachlich.

    Ich sehe hier ein Problem beim Verfasser, welcher eher von geistiger Umnachtung betroffen ist. Seine verständliche Kritik, sollte an anderer Stelle Fuß fassen.

    Feuerwerk ist nicht nur hier ein Thema, sondern weltweit. Hersteller, Firmen, Länder, Begeisterte, Pyrotechniker, alle haben eine gewisse Verantwortung, und da sollte man überlegen, wer denn jetzt der richtige Ansprechpartner ist, um der Umwelt zuliebe ein Weltweites Feuerwerk Verbot zu fordern und durchzusetzen :rolleyes:

    Solch Schreiben kosten ein Lächeln und haben keinen Wert. Genießt die letzten Sommertage, der Herbst kommt schnell.

    Eine größere Sorge bereitet mir der Gedanke zu Halloween, ich muss noch ein paar Artikel für die Halloween Aktion zusammen suchen :eek:

    Einen stressfreien Start in die Woche euch allen.
     
    stelix, [email protected] und xPyro gefällt das.
  17. Wie gesagt, Fakt 1. Co2 wird von Bäumen aufgenommen und in Sauerstoff umgewandelt.
     
  18. Und was ist mit Dreck und Lärm? Nicht immer nur Frage 1 beantworten.:)
     
  19. Frag doch mal siri....mal sehen was sie dazu sagt.:D

    Siri....Sie nichts als eine Umweltsauerei. Viel Feinstaub, viel CO2, viel Dreck und Lärm. Sie leben im Mittelalter, bestimmt aber in geistiger Umnachtung!
     
    Lexxx und Teufelslogo gefällt das.
  20. Viele hier haben eine bessere CO2 Bilanz, da sie auf Grund ihres Hobbys seltener in den Urlaub fliegen :p
     
    ArisingPage, KennySRP, Lexxx und 2 anderen gefällt das.
  21. Und möglicherweise an Silvester u. Neujahr weniger essen.
    Verbraucht weniger Fleisch, somit weniger Co2.
    Man selber stößt auch weniger Gase aus :D

    Die Mail regt ja richtig die Kreativität an :cool:
     
    ArisingPage gefällt das.
  22. Das ist wieder mal jemand der keine Ahnung hat!
    Hauptsache hetzen! Mit unvollständigen und sinnlosen Argumenten, wurde hier mal wieder das Feuerwerk zum Sündenbock gemacht.
    Wer solche Äußerungen von sich gibt sollte sich mal überlegen, was er für die Umwelt tut.
    Ist er Raucher, Fährt er ein Auto, Fliegt er in den Urlaub, Verzichtet er auf unnötigen Plastikmüll, Nutzt er Geräte die nur eine Geringe Hilfe im Alltag sind und verzichtbar wären, Isst er wenig (kein) Fleisch (Produktion benötigt sehr viel Wasser, siehe Virtuelles Wasser),...

    Ich weiß, dass man das auch ignorieren könnte.
    Doch langsam reicht es mir, ich habe das Gefühl, dass unsere Leidenschaft in der Vergangenheit noch nie so negativ bewertet wurde, wie in diesem Jahr. Es gibt doch wesentlich schlimmere Dinge, als ein Hobby, das schön ist und an dem sich viele Menschen erfreuen. Zudem sind andere Hobbys wesentlich Umweltschädlicher.
    Mich macht das wirklich sehr nachdenklich und auch wütend. Die Leute sollen doch mal bei sich anfangen und nicht bei den anderen.
    Hoffe sehr, dass wir unser Hobby noch lange ausleben können. Von solchen emotionslosen Spaßbremsen können wir uns das nicht verbieten lassen. Rücksicht unsererseits sollte selbstverstänlich sein, das ist klar. Doch in manchen fällen, möchte man Rücksicht nehmen und reicht den kleinen Finger. Die Leute aber nehmen die ganze Hand... Das kann doch nicht sein. Wir können uns auch nicht alles gefallen und verbieten lassen. Wir leben doch in einem Freien Land.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden