Deutschland Feuerwerk zum Schützenfest in Winsen/Aller

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von Quinzy, 21. Aug. 2017.

  1. N'Abend liebes Forum!

    Am Samstag, den 19.08. durften wir, zum jetzt dritten Mal, das Feuerwerk zum diesjährigen Schützenfest in Winsen/Aller umsetzen...:)
    Dieses Jahr zum ersten Mal voll durchprogrammiert, also ohne die Möglichkeit bei "Stehenbleibern" manuell einzugreifen und weiterzudrücken, entsprechend nervös war ich auch...:p
    Die Frontpositionen hatte ich auf 5x 40 Kanal-Anlagen und 3x Rhinos aufgelegt, die Backpositionen auf 2x 32 Kanal-Anlagen. Da Winsen/Aller in der Aue eh immer feucht ist, extra noch Deckel drüber, damit die Anlagen nicht absaufen...:D

    Zum Start in der Front mit einer dicken Wunderkerze und dann ca. 10sec. Zeit zum Fernbedienungswechseln und wenn der Blinki angeht die Backposition reindrücken...
    Start Front optimal, Start Back, nix passiert (vorne läuft natürlich schon...)...drück...drück...irgendwann kam es dann, spannenderweise auch die ganze Zeit, da wo es geplant war. Hat irgendein Dödel die Zündpille wohl am äußeren Ende der Lunte angeklemmt, dadurch die Verzögerung zum Start, erster halber Nervenzusammenbruch...:D
    Intro geht los, in der Mitte 2 Lichter...:shocked:...müßten aber 4 sein...???...da hängt definitiv etwas...:cry:, wenn das die "Hauptanlage" ist (da hingen alle dicken Cakes dran...)...:shocked::shocked::shocked::shocked::shocked:...Banges Warten....:(
    Waren aber "nur" die äußeren Mittelpositionen...:(
    Es haben tatsächlich 2 dieser Drecksanlagen trotz Schutz und Abdeckung von innen Feuchtigkeit gezogen und den Dienst verweigert! :dontthinkso:

    Dadurch, daß die Bodenpositionen, die Mitte der Mitte und Hinten komplett gekommen sind, gings grad noch...:D...Direkt vor dem Finale sollte 5x die Mythos schießen, gekommen ist Eine! :shocked:...Egal, komplette Dunkelheit war nicht dabei, bin mal gespannt, wer die "Fehler" findet...:D

    Feuerwerk anbei:
    [youtube="Schützenfest Winsen/Aller 2017"]tdvaMIP7nyU[/youtube]

    Ach ja, das Intro vor dem Feuerwerk ist nicht auf meinem Mist gewachsen, aber man macht ja so einiges mit (fremdschäm....)

    Besten Gruß
    Quinzy
     
  2. Das mit den Anlagen ist tatsächlich doof, aber nicht mehr änderbar. Ich denke das Feuerwerk was wir dort abgeliefert haben, kann sich trotzalldem sehen lassen!:)

    Die Spannung war bei mir auch sehr groß! Das erste Mal voll durchprogrammiert, ob das was wird? Das war bisher das Aufwendigste "Winsen"-Feuerwerk was wir abgeliefert haben. Hat sich aufj. gelohnt die Arbeit. :)
    Ich bin jetzt schon sehr auf 2018 gespannt!



    LG

    Freak...


    Ps: Das Intro kam innerhalb der Gemeinde sehr gut an.;)
     
    Quinzy und FeuerweltenFeuerwerk gefällt das.
  3. Sehr geil! Schade, dass ich nicht da sein konnte. Hatte das Video heute Vormittag schon gesehen, werde mich die Tage aber nochmal auf Fehlersuche begeben ;)

    Auf jeden Fall schön, mal wieder ein Musikfeuerwerk zu klassischer Musik bzw. Filmmusik zu sehen, finde das meistens einfach stimmiger als irgendwelcher Popkram. Irgendwann möchte ich selbst mal nen Musikfeuerwerk zu Empire of Angels von Thomas Bergersen (Two Steps from Hell) schießen *seufz* Aber bis dahin wird wohl noch viel Zeit ins Land gehen.

    Egal, ich schweife ab. :D Geiles Feuerwerk, dnake fürs Posten :thumbup:
     
    Quinzy, Freak... und FeuerweltenFeuerwerk gefällt das.
  4. Ja das war es wieder

    Nun ist auch unser 3tes Jahr Winsen/Aller vorbei. Arbeitsreiche Tage liegen hinter uns aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen. Kann ich mir immer und immer wieder anschauen.
    Das die Technik versagt hat ist wirklich schade und ärgerlich aber zum Glück war es keine Mittelposition die stehen geblieben ist :D

    Auch vom Rauch her war das dieses mal unser bestes Winsen/Aller. Letztes Jahr war es besonders schlimm mit dem Nebel.

    Man kann sich einfach schon jetzt auf 2018 freuen. Kommt eh schneller als man denkt :p

    Ich finde das Intro immernoch episch :D Halt mal was anderes ;)

    In diesem Sinne, Bis Bald und so
     
  5. Mit welchem System habt ihr denn gezündet?
     
  6. Sollten Sequencfire 40 von Happy Fireworks sein
     
    Freak... gefällt das.
  7. Das ist ein SequenzFire-System von QuantumFireworks, sowie einige Rhino Stepper-Module.:)


    LG

    Freak...
     
  8. Die von Sstotz waren von Happy, ist ja eh das gleiche ;)
     
    Freak... gefällt das.
  9. Hast recht. Hatte ich ganz vergessen:D


    LG

    Freak...
     
  10. @heliusdh
    @Freak...

    Jungens, Ihr liegt beide leicht daneben...:D
    Happiness Fireworks vertreibt seine "DBR" Serie in diversen Ausführungen, die "SF" sind nicht von Happiness!
    Habe "MegaSkylighter" dazu 'ne P/N geschickt...
    Übrigens, bei der Feuchtigkeit hätte so ziemlich jede Anlage absaufen können, Case oder nicht Case...:D
    Werde die Teile mal aufmachen und die Platinen mit Klarlack versiegeln, dann hat das Drama mit der Feuchtigkeit auch ganz schnell ein Ende...:D

    Besten Gruß
    Quinzy
     
    Freak... gefällt das.
  11. Hast Du schon einmal eine (Semi)Profi Anlage in der Hand gehabt? Also meine Kisten schießen auch ungeschützt im Gewitterregen, andere auch unter Wasser...

    Ich würde weniger die Platinen versiegeln sondern die Gehäuse abdichten...

    Gruß, Thomas
     
    Freak... gefällt das.
  12. Hi!

    Leider nicht ganz meine preisliche Liga...:D:D:D:D

    Dann kann mir die Feuchtigkeit noch über die Lautsprecherklemmen reinlaufen...:p
    Wir reden hier über Anlagen im Preisbereich Kingdom/RFR und so...
    Für Galaxis, Explo und Kandidaten fehlt mir leider die Kohle....:D...ist halt Hobby und Nebengewerbe...:D
    Aber trotzdem...Danke für die Tipps!!!:):):)

    Gruß
    Quinzy
     
    Freak... gefällt das.
  13. Laut Anleitung ist es Jumbo Fireworks ;) http://www.sstotz.de/contents/de/40CUE Firing System-Manual_1.pdf

    und hier gibt Sstotz happy Fireworks an ;) http://sstotz.de/contents/de/p238_sequencerfire40.html
     
  14. Da ich vermutlich derjenige sein werde, der sich das ganze mal von innen angucken darf, mal mein Senf dazu:

    Abdichten klingt zunächst gut. Die Anlagen haben aber 32*2 bzw. 40*2 Lautsprecherklemmen. Die sind schon mal nicht wasserdicht. Kann man natürlich mit Silikon versuchen, alle ausbauen, dazwischen auch noch abdichten etc. - ziemlicher Aufwand und vermutlich immer noch nicht ganz dicht. Dann sind die Gehäuse mit Tastern und Schaltern versehen, die sind alle auch nicht IPX 68 o.ä. - da kann man dann also richtig Geld investieren, und alles austauschen. Als nächsten müsste die Anlage dann in ein neues Gehäuse. Einmal, weil der Platz nicht reicht für die Industrietaster und -schalter. Zum anderen, weil es sich um einfache halbschalen Gehäuse handelt, die aus gebogenen Blechen mit 12 Schrauben bestehen. Zuschmieren und zusammensetzen in Dicht wird da schwierig. Ein Profilgehäuse mit zwei Deckeln, die am besten schon eine umlaufende Dichtung haben, wäre deutlich schöner.

    Ich tippe also, dass man ohne Probleme pro Anlage 200 EUR plus Zeit invenstieren muss, um die halbwegs dicht zu bekommen. Und dennoch bleibt am Ende ein "Restrisiko" zurück, weil die Anlagen einfach vom Konzept her nicht auf harten Einsatz getrimmt sind. Also erstmal gucken, von Innen nach Außen, was man machen kann. Am Ende bleibt, bei solchen Anlagen auf besseres Wetter zu hoffen ;)

    Gruß Frederik
     
  15. Die andere Alternative ist halt ein vernünftiger Koffer, die Antenne / Busanschlüsse Wasserdicht nach außen führen und für die Zündleitungen eine Deckeldurchführung mit Gummidichtung.

    So in etwa wie bei den neuen Explo Modulen.... Seahorse o.ä.

    Ich verlinke hier mal einfach ein Bild (nicht von mir):

    http://www.abload.de/image.php?img=koffer5gbkj4.jpg#

    Gruß, Thomas
     
    Freak... gefällt das.
  16. Danke Thomas,

    das wäre dann die nächste bzw. letzte Stufe. Wollte eh mal gucken, wie groß und bezahlbar es die Koffer gibt. Die Anlage ist ja leider sehr länglich. Muss ja nicht Peli oder ähnlich sein, die Noname Koffer würden ja reichen...

    Gruß Frederik
     
  17. Ich habe die Anlage auch. Bei mir ist die im Koffer.

    20160922_165927.jpg

    20160922_165913.jpg
     
    Quinzy, Freak... und sfrederik gefällt das.
  18. Hi,

    sieht nett aus. Was mich nur wundert, hast Du den internen Antennenanschluss lahmgelegt und verwendest den nur zum Parken der Antenne. Ist der "externe" Lang genug, um die Antenne nach draußen zu legen? Oder ist der Umbauabschnitt noch nicht abgeschlossen?

    EDIT: Glaube mit einem zweiten Blick hab ich es verstanden, Du wolltest möglichst wenig änderungen am original haben und kannst "optional" über Dein BNC Kabel die Antenne außen anschließen.

    Gruß Frederik
     
  19. Jepp genau! Ich wollte nicht löten und lege den Antennenanschluß mit einem Verlängerungsantennenkabel nach außen.
     
    sfrederik gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden