Meldung Feuerwerksverbot in ganz Deutschland

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Pyro Präsident, 24. März 2018.

?

Wird es ein Feuerwerksverbot geben?

  1. Ja

    46 Stimme(n)
    14,5%
  2. Nein

    272 Stimme(n)
    85,5%
  1. Max 30 min. und Max eines Pro Woche!
    Wir müssen umgehend Petition Starten!!11drölf
     
  2. @feuerwerks_fan_94

    Dein Shouting macht es weder wichtiger noch richtiger. Ich will hier Deine und andere politischen Ansichten schlicht nicht lesen, egal in welche Richtung sie gehen oder wie "wahr" sie sein könnten. So komplexe Sachverhalte, wie manch einer hier oder eben auf FB oder YT oder ... versucht mit einem 1.5-Zeiler oder einem Video oder Bild aufklärend darzustellen, kann man eben nicht so einfach erklären. Das ist der Punkt, den Du verkennst. Und weil es nicht geht und Ihr Euch trotzdem versucht aufzuklären und Recht zu bekommen, dabei hochschaukelt und an die Gurgel geht, will ich keine solchen Ansichten lesen. Klar, für einen Aufklärer, Versteher und Revolutionär wie Dich ist das Vertuschung, Ignoranz, Naivität usw., das ist schon klar. Lass es trotzdem oder mache es woanders.
     
  3. Ein Feuerwerksverbot in Deutschland würde nicht nur den Hundehaltern eine ruhige Nacht mehr im Jahr bescheren. Nur müssten sie dann mehr für das Futter ausgeben. Viele junge Leute die sich ins Koma trinken und Rentner anpöbeln aus Langeweile.

    Diese Kungebung über Verbot von Silvesterfeuerwerk kommt doch immer zur Adventszeit von einem Abgeordneten der kleinen Opposition.

    Ich lach mich jedes Jahr drüber schlapp wie da für unsere Steuergelder tolle Reden gehalten und am Ende ist es das selbe wie immer. :rolleyes:
     
  4. Die einzigen die jedes Jahr seitenlang über Verbote philosophieren sind die Mitglieder des Feuerwerk-Forums
     
    Phantomsirup, ArisingPage, fulci und 3 anderen gefällt das.
  5. Mit solchen Menschen, die so offensichtlich gegen Feuerwerk hetzen, gibt es nur die Keule. Sie packen sie aus und bekommen sie zurück. Wir müssen mal langsam weg von der Meinung, im Guten probieren. NEIN, die machen nichts im Guten, warum sollte man das denn dann selbst tuen? Diskutieren?? Die Zeit kann man besser nutzen.
     
    Pyroheart gefällt das.
  6. #131 keamoner, 14. Aug. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. Aug. 2018
    Feuerwerks verbot in Deutschland...
    immer mehr normal Bürger würden ein feuerwerks verbot an Silvester für Privat personen befürworten was ich sehr traurig finde..Ich selber habe zwar seid zwei Jahren zum Jahreswechsel hin keine Probleme mit Spaziergängern oder Nachbarn aber ich bemerke das bei vielen Pyro Freunden dieses Problem an überhand genommen hat..Das sind nicht nur mehr Hundebesitzer die sich jedes Jahr Beschweren...Ein weiteres Problem sind die Experten die zur Neujahrs Nacht mit Kugelbomben etc. rum hantieren die dinger mitten auf der Straße hochlassen am besten noch auf dem Boden oder damit irgendwelches fremdes Eigentum Zerstören was natürlich auch gefilmt wird und Tausendfache likes bekommt...vermute auch das dies ein weiterer Grund ist das viele Leute eher für ein Verbot sich aussprechen ...aber ich selbst sehe es so..Experten wird es immer geben und davon würde auch ein Verbot diese Leute nicht abschrecken..Leider wird es auch zu Silvester immer Verletze oder Tode geben da viele den Verstand nicht besitzen mit Feuerwerk richtig umzugehen..verletzte oder Tode gibt es auch zu anderen Festtagen in Deutschland..alleine ein Verbot würde viele Menschen den Arbeitsplatz kosten vom Steuerlichenschaden abgesehen ...Ich bin der Meinung das es erstmal kein Verbot geben wird..
     
    Ate gefällt das.
  7. Zum Thema “Feuerwerksverbot an Silvester“ lief soeben ein Beitrag im BR Fersehen in der Sendung “quer“

    Hier können nun Interessierte auf quer.de deren Facebook Seite oder auf Twitter abstimmen und kommentieren.

    quer komplett: Sendung und Kommentare vom 6.12. | BR.de

    Ich fände es extrem schade sollte ein Verbot tatsächlich kommen.
     
  8. Gibt es solche eine Kranke gebatte eigentlich auch in Österreich oder sind einfach nur die Deutschen so bekloppt?
     
    DoppelBlitz, schneiper, CeBee und 2 anderen gefällt das.
  9. Sollte es dazu kommen, mache ich in Polen oder Tschechien Urlaub.
    Aber dazu wird es nicht kommen.
    Zu viel Steuergelder gehen verloren.
     
    xFlumpi, Soldat4215 und BMWM3 gefällt das.
  10. So etwas gibt es nur in Deutschlad.
    Sonst kommt niemand auf den Einfall, das so ein kleines Land die Welt retten könnte.
    Siehe Diesel.
    Alle durchgeknallt, außer ich :)
     
    adi, Snajdan, Soldat4215 und 3 anderen gefällt das.
  11. Die paar hundert Millionen sind verschmerzbar. Theoretisch angenommen es würde auf Bundesebene ein Verbot kommen. Wie lange bräuchte es damit es wirksam wäre? Von jetzt auf gleich kann ich es, nein, ich will mir das nicht vorstellen. Aber den Gedanken mal fortgesponnen...Was wäre mit etwaigen Resten. Was wäre mit den Lagern. Was wäre mit den Herstellern. Deren Markt und Existenz wird mit einem Schlag vernichtet. Wie sollte sowas aussehen?
     
    Angstschisser gefällt das.
  12. Bei sowas darf man abstimmen, beim Migrationspakt nicht. Irgendwann wird Feuerwerk dann verboten weil unsere neuen Mitbürger traumatisiert sind/werden könnten.
     
    Silberfish, Ijob, Alter Knaller und 7 anderen gefällt das.
  13. @JanW Vielleicht gibts dann statt Kohle- den Böllerpfennig.
     
    Alter Knaller und Teufelslogo gefällt das.
  14. Die gibt es vermutlich in keinem anderen Land der Welt. Die Deutschen sind einfach so bekloppt (wie bei so vielem :rolleyes:)
     
    adi, Alter Knaller, sureshot und 4 anderen gefällt das.
  15. Debatten hin oder her in den Gemeinden und Kommunen ... der Bund entscheidet und ein komplettes Verbot in Bezug auf den Abbrand von privatem Feuerwerk obliegt nur diesem. Dies wird aufgrund der ertragreichen Steuereinnahmen wohl obsolet sein.

    Gemeinden und Kommunen bleibt letztendlich nur die Möglichkeit, FWK in bestimmten Bereichen ihres Wirkungsbereichs einzuschränken. Ein generelles Verbot ist absolut nicht absehbar.

    Also ... locker bleiben ... der Wolf wird Rotkäppchen nicht fressen.
     
    Charly und Angstschisser gefällt das.
  16. Aber der Wolf ist zumindest schon in Deutschland angekommen.... :D
     
    Sturmgrim und Alter Knaller gefällt das.
  17. Zum Thema FEINSTAUB

    Baden-Württembergs Landesgesundheitsminister Manfred Lucha hat in der Feinstaubdebatte zur Verhältnismäßigkeit aufgerufen.

    „Ich bin keiner, der Äpfel mit Birnen vergleicht, aber zur Ehrlichkeit in der Feinstaubdebatte gehört auch:
    Eine Zigarette setzt mehr Feinstaub frei als ein Dieselbetrieb ohne Katalysator bei einer Stunde Laufzeit“


    sagte der Grünenpolitiker der Heilbronner Stimme.

    Grüße aus Frankfurt,
    der Stadt mit den meisten Flugbewegungen in Deutschland, die natürlich völlig OHNE Feinstaub über uns abheben ;)

    Fraport AG | Fraport-Verkehrszahlen 2017: Mehr als 64 Millionen Fluggäste am Flughafen Frankfurt
     
    Alter Knaller, Koala und schneiper gefällt das.
  18. #143 Phantomsirup, 6. Dez. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dez. 2018
    Wahre Worte! Ich lese eigentlich fast nie irgendwo diese ganzen "Anti" und "geplantes Verbot" Meldungen - hier werden sie offenbar akribisch gesucht und dann geballt dargeboten, worauf ein Teil der Forenschaft denkt das Ende ist Nahe. Wer keine Probleme hat lässt sich halt welche machen.
     
  19. Solche Threads sollten geschlossen werden...:rolleyes:
     
    NightFlyer und Phantomsirup gefällt das.
  20. Ja, auch in Österreich und in der Schweiz gibt's die selbe Debatte. Bei uns in der Schweiz aber eher am 1. August...

    Und in Österreich ist Feuerwerk innerorts schon seit einigen Jahren verboten worden. Interessiert nur (anscheinend fast) keinen.


    ---

    Wie schonmal gesagt: Ich würde es sehr schätzen, wenn es eine geplante Gegeninitiative geben würde. Dort könnte man dann mit den Halbwahrheiten aufräumen, die die Gegner verwenden und mit tatsächlichen Fakten, Studien und Erkenntnissen praktisch sämtliche Argumente aushebeln.
    Das ganze müsste aber halt sehr sachlich und fundiert angegangen werden.

    Nein, die Gegner werden wir dabei nich "bekehren" aber vielleicht würde es auch mal zeigen, dass ganz normale und verantwortungsbewusste Leute ihren Spass an Feuerwerk haben.
    Denn wenn das so weitergeht und Feuerwerk (vor allem Privates) ständig gebasht wird, dann wird der Staat irgendwann auch mal einlenken (müssen), da er davon ausgehen muss, dass das Volk das so will.

    Bringt vielleicht nicht viel, aber schlussendlich sind wir es doch, die von solch einem Verbot betroffen wären und nicht die "Problem-Kids" mit ihrem "Polenkram". Denen ist das Gesetz jetzt eh schon ******* egal, die werden genauso weitermachen wie bisher.

    Ich denke es wäre sinnvoller jetzt was gegen unseren "Ruf" und die Halbwahrheiten zu tun als dann rumzuhelen, wenn alles schon beschlossene Sache ist (oder so gut wie...).

    Mir kann es egal sein, dann fahr ich halt nach Spanien oder sonstwohin Silvester feiern...
     
    Pyro tha dragon und Angstschisser gefällt das.
  21. Und die Idioten hier in Hannover stimmen mal wieder für ja .... würden die Cops da nicht so penetrant stehen, können sie auch nicht getroffen werden :)
     
  22. In Innenstädten genau richtig
     
    Phantomsirup gefällt das.
  23. Bin da auch gespalten..aber wo es nicht mehr anders geht wärs wohl echt besser.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden