News Feuerwerksverbot in ganz Mittelfranken

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von bengalo, 29. Dez. 2020.

  1. Super, nur muss ich morgen arbeiten
     
  2. Du kannst auch anrufen, dein Anliegen erklären und auf das VGH-Urteil bzgl. Augsburg verweisen ... Ich bin mir ziemlich sicher, daß du eine zufriedenstellende Antwort erhältst :) Es liegt ja auf der Hand, daß jedes Feuerwerksverbot auf Privatgrund mit Verweis auf das Infektionsschutzgesetz in Bayern nunmehr rechtswidrig ist. Frag nach einer schriftlichen Information.

    Keine Scheu - du bist ein "einfacher" Bürger, und mußt dich nicht juristisch präzise ausdrücken. Die Beamten dort werden verstehen, was du willst, das ist ihre Aufgabe :rolleyes:
     
  3. Vielen lieben Dank für deine Unterstützung! Ich versuche es, nur bin ich von früh bis spät weg und weiß nicht ob ich überhaupt zum telefonieren komme. Jemand eventuell hier der nicht so Zeitdruck hat?
     
  4. Ich nehme mir die Zeit zum telefonieren erspart vielleicht die klage gegen Bußgeld Bescheid wegen unerlaubten abrennens
     
    Feuerkappe, leski und Voggi gefällt das.
  5. Top:good:
     
  6. Das ist genau das Futter, welches freie Journalisten für einen "schönen" Anti-Pyroartikel oder für eine Sammlung an Gegenargumenten suchen... die darauf gegebenen Likes runden das Bild zusätzlich ab.
     
  7. Also ich plane mein Zeug trotzdem - auf Privatgelände - zu zünden. Nur was für ein Bußgeld steht da denn im Raum, dazu schreibt die Stadt Erlangen überhaupt nichts. Laut bayrischer Verordnung wären es wohl 500€, aber die sagt ja nichts über Privatgelände
     
    chris498 gefällt das.
  8. #59 Feuerkappe, 30. Dez. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2020
    Richtig, dass die das vor hatten, was jetzt Realität ist, wusste ich über mein zuständiges Gewerbeaufsichtsamt schon am 21.12. habe ich hier im Forum u.a. durch @Megaknall auch schon veröffentlichen lassen, weil ich keine Lust mehr hatte, das selbst zu schreiben- im für mich ignorierten "Verbots- Thema".
    Kaum jemand glaubte mir. Jetzt ist es leider Realität. Der Herr vom Gesundheitsamt meinte an dem Tag (21.12.) noch zu mir, dass das wohl in ganz BY so werden wird. Zum Glück ist das (ganz BY) jetzt nicht der Fall. MFR ist für mich aber schon hart genug...
     
    Tibola und sureshot gefällt das.
  9. ******* drauf, wenn man ihnen keine Vorlagen für Anti-Pyroartikel gibt, erfinden sie mittlerweile einfach selber welche. Die haben jeglichen Anstand und Ehre längst verloren, warum sollte man sowas respektieren? Die Zeit des gekrieches ist für mich vorbei.
     
  10. Blick nicht mehr durch diesbezüglich Amtsblatt nbg einerseits schreiben sie Böller Verbot öffentlich und privat und jetzt lest euch mal das durch Screenshot_20201230-050909_Drive.jpg
     
    chr gefällt das.

  11. Ich zitier mich ja nur ungern selbst, aber...
     
  12. #63 Jenny, 30. Dez. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2020
    Ich bin auch frustriert und über das inkompete, kopflose Handeln der Politik schockiert. Allerdings empfehle ich Dir, den Verstand/Kopf zu benutzen. Was gewinnst Du mit der Aktion, was bewegst du, was verlierst Du und wo schadest Du Dir?

    Morgen ist Silvester.

    Kein Gericht wird auf die Schnelle jetzt eine Entscheidung treffen. Die Infektionszahlen werden die Tage dank Weihnachten und dessen "unverbesserlichen" Influenzern wieder schön klettern und als 3-4 Wochenschleppe auch die Todeszahlen. Letzteres hat nichts mit uns zu tun, aber es sorgt für eine blöde Grundstimmung in der Bevölkerung. Das die Presse nicht neutral informiert konnte man gestern bei den Rodel-Orgien sehen. Die kamen so gut wie gar nicht vor.

    Wir müssen mit dem Kopf kämpfen. Mein Fokus ist längst das Verhindern des Feuerwerk F2-Verbots, Einführung eines zweiten F2-Tages am Tag der Deutschen Einheit, ähnlich unserer europäischen Nachbarn/Schweiz (Nationalfeiertag) und Sicherstellung dass genau das nächstes Silvester nicht wieder passiert (Druck auf Politiker das Erzählte umzusetzen, und 2021 die Pandemie effektiv zu bekämpfen).


    Bei der Gelegenheit: was mach gerade der BVPK?
     
  13. Ich sehe das leider anders als du jenny . Wir Deutschen und unsere selbstverliebte Staats und Rechtstreue ist teilweise schon bisschen eklig oder ? Jeden ist bewusst das die erlassenen Verordnungen rechtswidrig sind damit ist von vornherein keinerlei Begründung gegeben sich an jene zu halten . Das nennt sich Grundrecht oder auch freiheitliche Demokratie. Selbstverständlich nur solange man damit nicht die Freiheit eines anderen einschränkt. Dies ist beim zünden auf privaten Grund nicht gegeben. Davon abgesehen - reden wir hier NICHT über einen Straftat Bestand sondern nur über eine lapidare Ordnungswidrigkeit. Es besteht kein großer Unterschied ob Hans eine Kippe weg schnippst und 50 Euro zahlt , Peter 10 kmh zu schnell war , Olaf falsch geparkt hat oder Heinz eine Batterie im eigenen Garten zündet. Und Last but Not least - selbst wenn ein Bußgeld ausgesprochen wird wird dieses bei Einspruch allerspätestens vor Gericht fallen gelassen denn wir errinern uns : die Verordnung ist so so oder so rechtswidrig.
     
    chris498 und Pyro tha dragon gefällt das.
  14. 3 Tage vorher. Und was ist, wenn man 2 Tage nicht online war bzw von diesem Beschluss nichts mitbekommen hat? Man kann doch nicht erwarten sich jeden Tag aufs neue zu erkundigen, weil den ständig was neues einfällt. Stand 3 Tage vor Silvester war, es ist erlaubt, ausser in Nürnberg. ja nicht so das man sich nicht schon genug erkundigt hat..
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  15. Das ist bestimmt alles richtig. Bei mir haben sie es dennoch geschafft dass ich keine Lust mehr habe irgendwas zu zünden. Bin grad echt einfach nur leer
     
  16. Dann haben sie ja ihr Ziel erreicht nicht wahr ? Dieses Jahr geht es nicht nur ums Feuerwerk per se sondern auch um den Ausdruck der Gerechtigkeit . Dieses Jahr wird jede Rakete zur Wahl gegen eine Regierung die inzwischen zu teilen einfach zu weit geht . Und bitte nicht denken das ich zu irgendwelchen verschwörungsdullis gehöre oder zur Gott verhüte AFD ... Ich sehe einfach da es mich selbst in meinen Hobby und meiner Leidenschaft betrifft das etwas abläuft das unrecht ist .. sicher hat es auch andere getroffen aber denen steht es genauso frei sich wehren .. für mich stand von Anfang an fest das ich zünden werde . Nicht nur weil es mir Spaß macht sondern auch weil ich es nach unserer Verfassung als mein Recht ansehen sofern ich niemanden gefährde .. glücklicherweise wurde das Verbot in Niedersachsen dann gekippt
     
    Pyro tha dragon und sureshot gefällt das.
  17. Nürnberg begibt sich jetzt noch weiter in die Rechtswidrigkeit, da nun sogar Pyromunition verboten ist... und die fällt bekanntlich unters Waffengesetz.

    Dafür haben sie mal so gar keine Regelungskompetenz.
     
    chr, mfxmfx, Feuerkappe und 4 anderen gefällt das.
  18. Was? Kann man das wo lesen?
     
  19. Post Nr. 61
     
  20. Hoffentlich wird das irgendwie gekippt, weil sowas ist echt eine Frechheit und rechtswidrig.
     
  21. Erlangen auch
     
  22. Man muss sich ja nicht dran halten. ;) Widerspruch gegen Bußgeldbescheid, am entspanntesten natürlich mit Rechtsschutzversicherung:D
     
  23. #74 Jenny, 30. Dez. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2020
    Kein Thema, das muss Dir nicht leid tun. Ich denke jeder hier ist anders betroffen und denkt darüber anders. Ich finde das gut. Dass uns gerade von der Regierung Unrecht angetan wird, ich glaube, darüber herrscht Konsens. Ich glaube ich habe das auch schon vor Wochen geschrieben, dass ich das völlig ok finde, wenn jemand seine Restbestände in den Himmel jagt. Das Risiko dabei erwischt zu werden ist wohl auch eher gering (habe heute gelesen, dass Berlin eine Menge Polizei für den 31.12. bestellt hat). Wie das in der analogen Welt so ist, wenn ein Polizist in Berlin ist, kann er schon einmal nicht wo anders sein.
    Mein Beitrag bezog sich auf Aktionen die das Rathaus betreffen (Batterieentsorgung). Die Bauern sind bei uns eine privilegierte, gut vernetzte Bevölkerungsgruppe. Die haben auch schon Milch, Mist ... vor alle möglichen Gebäude geschüttet, und nicht nur einen Eimer voll. Jetzt frieren sie gerade vor dem Aldi Nord. Obwohl diese Aktionen deutlich größere Dimensionen hat, als einen Ausdruck an eine Batterie zu kleben und ihn in den Eingang des Rathauses zu werfen, bringt es nichts. Aldi veröffentlicht eine unverbindliche Absichtserklärung, die ehemalige Weinkönigin fühlt mit den Bauer-Familien und irgendwann fahren die Traktoren wieder nach Hause.
    Meine Meinung: Wir müssen mit den Bürgermeistern und Stadträten reden. Unser Anliegen muss ein Gesicht bekommen. Medienaufmerksamkeit ja, aber von z.B. "Musikfeuerwerkwettbewerben", Hochzeitsfeuerwerken, Kirmesfeuerwerken.

    EDIT: Wir haben dieses Jahr richtig auf die Fresse bekommen, das ist wahr. Aber mich demotiviert das nicht. Mir gibt so was eher mehr Energie und Motivation, dass das nicht noch einmal passiert.
    Wir haben zu lange geschlafen und die Füße still gehalten, während sich Feuerwerksgegner in Position gebracht haben. Für die Politik sind wir nur ein Bauernopfer (Wortspiel). Ein Konstrukt, dass es Silvester nichts zu feiern gibt und damit der Weihnachts-Brauch stattfinden könnte, ohne dass wir coronamäßig noch weiter in die Progression rutschen. Die Bevölkerung hat die Pille geschluckt.
    Warten wir einmal das Jahresende ab, wie viele Nichtfeuerwerker in der Notfallaufnahme landen.
    Neujahr gibt es dann wieder Bilder von illegalem Feuerwerk in Berlin. Warum ändern wir nicht 2021 etwas an diesem recht vorhersagbarem Spiel?

    Möglicherweise Burnout. Dann hast Du aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten:

    1. Du holst Dir einen Psychiater ans Bein, der in unendlich kleinen Schritten versucht, Dir beizubringen, dass Deine Sichtweise falsch ist. Dauert ein bisschen Erfolgsquote: (Kompetenz des Psychologen) * (Zufallszahl) * (Deine Bereitschaft).

    2. Hintern hoch, Voggi, gestorben wird später! Zieh Dich warm an, geh raus und laufe ein paar Kilometer. Überlege Dir, was Dich außer Silvester 2020 interessiert und mach das. Mein Mitleid hast Du nicht. Warte nicht auf irgendwas, was vorbei ist, mach was! Dein Hirn brauch jetzt was zu futtern. Dein Körper braucht Bewegung um Frust abzubauen. Du bist kein Luftballon. Luftballons sind "leer".

    Ich gehe jetzt auch raus, um was für meinen Waschbär-Bauch zu machen. Sorry das Wetter ....
     
    AirbornePyro gefällt das.
  24. Ihr solltet euch mit dem Gedanken anfreunden das es eben nicht mehr vor Silvester fallen wird . Ich denke sie haben die neue Verordnung ganz bewusst so spät rein geworfen um genau das zu erreichen. So wie ich das sehe habt ihr nun die Wahl das Brave Schaaf zu sein und euch am eine Regel zu halten die wohlwissend rechtswiederig ist oder erstmal das Bußgeld zu riskieren und dann Wiederspruch ein zu legen der vermutlich auch durch geht
     
    Pyro tha dragon und Jenny gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden