News Feuerwerksverbot in ganz Mittelfranken

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von bengalo, 29. Dez. 2020.

  1. Klaro, das ist gemütlicher als in Problembezirke zu gehen. Kinder verfolgen, tolle Leistung die werden befördert.
     
    smoker1990 gefällt das.
  2. Wo ist das Verbot für F2 auf privatem Gelände gekippt worden ? ERH ⁉️
     
  3. Man hat echt schon das Gefühl, wenn man Feuerwerk zündet wird man zum Staatsfeind Nr. 1... Verkehrte Welt, die hoffentlich nächstes Jahr wieder normal wird.
     
    sureshot gefällt das.
  4. Hallo Pyros!

    Ich bin zwar aus Hessen, aber -HEUTE ABEND- hat sich bei uns auch was bewegt. Mein Landkreis hatte also einziger auch auf Privat verboten - das kam nicht durch.

    Verwaltungsgericht kippt Feuerwerksverbot auf Privatgrund

    Heftig, wenn die das so knapp melden - vermutlich wirklich, damit nicht mehr geklagt wird. Da stellt sich natürlich dann die Frage, wie viel Zeit man dem Bürger geben muß, solche Meldungen zu finden und ib man damit nicht nachträglich durch käme bzw. anfechten kann, wenn ein Bußgeld erhoben würde.

    Nichts desto trotz gilt überhalb der Kreisverordnung immer die Landesverordnung. Ich kenne jetzt nur die hessische und diese räumt den Kommunen lediglich das definieren von "Öffentlichen Verbotszonen" ein. Könnte mir vorstellen, daß das in Bayern ähnlich ist und dieses Verbot bei Euch jetzt somit auch nicht Bestand hätte.

    Liebe Grüße, Pat.
     
  5. Freut mich für Euch!
    Mich würde Mittelfranken und F2 auf Privatgrund interessieren. Hier ist immer alles ein bisschen anders
    Finde nix Neues im Internet und keine Entscheidung über den Eilantrag ERH
     
    sureshot gefällt das.
  6. Kommt wahrscheinlich morgen Früh das Ergebnis...
     
    sureshot und Blechbatscher gefällt das.
  7. Wäre geil wenn's klappen würde. Danke für die Info. Bin ziemlich gespannt
     
    sureshot und Harderchriss gefällt das.
  8. #183 Harderchriss, 30. Dez. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2020
    Ja ich hoffe auch...hatte eingetlich jetzt nicht mehr groß Hoffnung das da was geht, nachdem aber jetzt in paar anderen Städten auch was ging habe ich doch wieder einen ganz kleinen Funken Hoffnung. Mal schauen ich rechne jetzt mal das es bei F1 bleibt und falls es doch noch mit F2 klappen sollte wäre das schön.
     
  9. F1 ist doch aktuell sowieso nicht verboten, jedenfalls auf dem eigenen Grundstück
     
    Harderchriss gefällt das.
  10. Streifenwagen, die wegen ein paar Raketen ausrücken müssen... so tief ist dieses Land gesunken. Es lebe das Denunziantentum!

    Wir Deutschen sind wohl das einzige Volk der Welt, das so degeneriert und verblödet ist, dass es nach immer neuen Verboten bettelt, und sich darüber sogar noch freut. Medialer Erziehungsauftrag erfüllt...

    Wenn ich schon z. B. auf FB diese Äußerungen von Feuerwerkhassern lese, was den Leuten einfällt, gegen Böllerverbote zu klagen, und dass sie auch noch Recht bekommen, Unverschämtheit... diese Leute haben absolut nichts verstanden.

    Vor allem nicht, dass es hier um mehr geht als nur ein paar Knaller und Raketen, sondern um Grundprinzipien der Demokratie. Dass der Staat eben nicht alles darf, was ihm als opportun und dem "Zeitgeist" (wie ich dieses Wort inzwischen HASSE!) entsprechend erscheint.
     
  11. Bin echt gespannt, ob rechtzeitig die richtige Entscheidung fällt.
    Die gilt dann aber lt. Artikel auch nur ganz spezifisch für den Bezirk, für den der Eilantrag gestellt wurde .
     

    Anhänge:

    Weggla8219 gefällt das.
  12. Die richtungsweisende Entscheidung ist für mich eigentlich schon mit dem augsburger Urteil bzw. der Entscheidung des VGH München zu diesem Thema gefallen.
    Bin gespannt wie Ansbach die lt. Organigramm unter dem VGH München stehen urteilen. Wäre so wenn man seinen Chef in den Rücken fallen würde ;)
     
  13. #188 hagbard, 31. Dez. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dez. 2020
    Ich gebe mich mal als der von Pyranjas zu erkennen :)
    Mit weiteren Pyrotechnikern aus Mittelfranken gehen wir gegen die Beschlüsse der Landkreise / Städte Nürnberg, Roth und Ansbach vor (Jeder Pyrotechniker in seinem Landkreis).

    Das erste Ergebnis ist auch schon da und es sieht gut aus.... Gebt uns noch etwas Zeit wir werden euch Informieren
     
    Gattaca303, TOMQX, Snajdan und 17 anderen gefällt das.
  14. Grundsätzlich hoffe ich, dass hier ein höheres Gericht mal die Kommunen grundlegend mit diesem Willkür-Aktionismus in die Schranken weist.
    Dass jetzt Feuerwerk betroffen ist, stimmt mich persönlich traurig. Doch sind Vorlieben unterschiedlich.
    Aber dass anscheinend jede Kommune irgendwas mit irgendeiner Begründung verbieten und reglementieren kann - bis hin zu meinem eigenen Balkon - was dann rechtlich auch noch so lange Bestand hat solange es erfolgreich weg-geklagt wird, besorgt mich doch sehr. Sollte eigentlich andersrum sein - kein Verbot, was nicht vorher geprüft und demokratisch oder von einem höheren Gericht vorab legitimiert wurde.

    Hoffe alle Klagen in Mittelfranken gehen durch und wir können zumindest Reste auf Privatgrund zünden.

    Schon das Verkaufsverbot entbehrt ja jeder faktenbasierten Begründung. Trump lässt grüßen. Hoffe da meldet sich auch nochmal ein Landes- oder gar Bundesgericht dazu.

    Danke allen die sich um die Klagen bemühen!
     
  15. Das sieht man wie in D die Prioiritäten gesetzt werden.
    Es macht mich fassungslos, wie man sich Verboten und deren Überwachung verausgabt, die ja temporär durchaus sinnvoll sind.
    Auf der anderen Seite versagt man bei der Impfstoffsicherstellung, welche uns auf dem schnellsten Weg aus diesem Mist führen würde.
    In einem entwickelten Land wie D muss es möglich sein, den Teil der Bevölkerung, der sich impfen lassen will, bis spätestens Ende Juni 2021 zu impfen.
     
    TOMQX und sureshot gefällt das.
  16. und die Oma auch gleich dazu einkasteln :haehae:
     
  17. Ist wohl heute schon was passiert in positiver Vorraussicht?
     
  18. Wie ich gelesen hab gg. Nbg, Roth und Ansbach. Von ERH leider nicht
     
  19. @hagbard wird das dann für ganz Mittelfranken gelten?

    Im Nürnberger Land hat leider keiner geklagt. Ich hätte es gerne gemacht, befürchte aber unter anderem Repressalien als Retourkutsche, da ich Legalwaffenbesitzer bin, und auch Nachteile beruflicher Art.

    Ist schon traurig, dass man sich deswegen Sorgen machen muss...
     
    Gattaca303 und Mesk28 gefällt das.
  20. Soweit ich weiß fällt damit nicht automatisch ganz Mittelfranken, aber: selbst wenn du ein Bußgeld bekommst, sollte nach einem Widerspruch mit Verweis auf die Urteile nix mehr kommen. Die haben doch auch alle den gleichen Text genommen oder?
     
    sureshot gefällt das.
  21. Denke ich auch, man sollte dann auch gleich noch dagegen klagen, ist ja ein Monat Zeit dafür.
     
    bast89 gefällt das.
  22. Haste mal nen Link zur Quelle bitte?
     
  23. Hier im Forum stand das. Siehe Hagbard

     
  24. Ich habe heute nacht auch noch eine Klage verfasst, und wollte sie heute in Ansbach bei VG in Papier einreichen. Habe nirgends abweichende Öffnungszeiten gefunden. Aber pustekuchen, ist zu. Die Hotline verweist auf das Polizeipräsidium Mittelfranken in Nürnberg, und die auf eine dauerhaft besetzte Faxnummer. Also noch schnell bei einem online-Fax-Versender angemeldet und raus mit der Schrift. Hoffe das klappt. Wer bitte hat heute noch ein echtes Fax zu Hause?

    PS: Ja, ich weiss das schon einige Anträge bei Gericht liegen. Aber einer mehr schadet nicht, und zeigt vielleicht das die Verwaltung nicht jeden Mist unwidersprochen erlassen kann.
     
    Feuerkappe gefällt das.
  25. Dieses Warten....:unsure:
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden