Fallas [Fotos und Videos] Las Fallas Valencia 2002

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Pyro, 15. März 2002.

  1. Las Fallas Valencia 2002

    Hallo Pyros,

    ich bin derzeit bei den Fallas in Valencia - meine ersten Fallas und ich bin beeindruckt! Obwohl die wirklich heftigen Tage erst ab morgen beginnen, habe ich schon 2 Feuerwerke (nachts um 0:00 Uhr) und 2 Mascletas (tagsueber um 14:00 Uhr auf dem Rathausplatz) miterlebt - der absolute Wahnsinn!

    Am Abend meiner Ankunft habe ich mit meinem spanischen Freund Quico gleich das erste Feuerwerk der Fa. Turris besucht - die Feuerwerke finden immer in einem ausgetrocknetem Flussbett statt - Platz satt und tatsaechlich auch fuer deutsche Verhaeltnisse akzeptable Sicherheitsabstaende (die parallel laufenden Strassen werden fuer die Feuerwerke gesperrt).

    Turris (?!) hat ein gewaltiges Gewitter veranstaltet - satte 20 Minuten spanisches Feuerwerk. Fuer die, die bei den Italienern (Vorschiessen) bei Visions and Dreams dabeiwaren - die Feuerwerke haben eine aehnliche Art, aber sind noch deutlich heftiger. Zylinder nach Zylinder, 15fach Mehrschlag, Stutatas mit 3 oder 4 fachen Wellen aus jeweils 10 - 20 Salut, sehr dichte Buketts aus Sternen mit besonderen Farben aller Nuancen - dazu unzaehlige Roemische Lichter, Salut, Salut, Salut - und das Finale hat mir fast den Magen umgedreht. Sehr schoen!

    Das gestrige Feuerwerk hat Vincente Caballer veranstaltet - gezuendet mit Pyrodigital - wieder 20 Minuten, sehr schoene und lange Steppereffekte mit One-Shot-Comets mit unglaublich feinen und ungewoehnlichen Farben (rosa, lemon, salmon usw.) - dazu sehr heftige Stutaten aber auch einiges an Chinaware - und natuerlich das fette Finale mit unzaehligen 150mm Titansalut!!!

    Heute abend ist Ricardo Caballer dran - und so geht das bis zum 19. Maerz weiter - jeden Abend ein wenig fetter und heftiger.

    Apropos heftig - verglichen mit den Mascletas in der Innenstadt sind die Saluts der Feuerwerke gar nichts: Die unzaehligen Zuschauer versammeln sich auf dem Rathausplatz um einen grossen Kaefig - und darin befindet sich die Mascletta - hunderte bis tausende Blitzknaller, Saluts (Truenos) und 75mm Blitzbomben.

    Jede Mascletta verbrennt innerhalb von 7 bis 8 Minuten

    110 bis 120 Kilogramm Blitzsatz Nettoexplosivstoffmasse

    in einem rythmischen Ablauf bis zum Earthquake (Erdbeben) am Schluss - Sicherheitsabstand zu den Zuschauern max. 30 Meter - es ist aber sehr ratsam, mindestens 100 Meter weit weg zu bleiben - unbeschreiblich diese Druckwellen und Schlaege... Fuer alle, die so auf Blitzknaller stehen - macht eine Fallas mit und Ihr habt auf Lebenszeit genug ;)

    Fotos und Videos folgen nach meiner Rueckkehr!
    Bis dahin ein extrem kraeftiges
    Gruss und Schuss

    Markus von FEUERWERK.net
     
  2. Das hört sich ja seeeeeeehhhrrrrrrrrrrr interessant und heftig an :D :D :D


    Vor allem dies:
    Hört sich für mich supergeil an 120 KG Blitzsatz in 7 min. ,
    Das sind 286 gr. BKS pro Sekunde ,

    Und dann die Wirkung von allein einem belgischen Blitzknaller mit 2 - 3 gr. BKS, die gehen schon richtig ab.

    Eins verstehe ich noch nicht ganz:

    Danach muß doch ein riesiger Krater übrig sein ?
    Wird vielleicht darum der Käfig irgendwie aufgehangen ?

    Ich freue mich schon auf die (hoffentlich bald fertigen und geposteten) Fotos
     
  3. hi
    die (meisten)böller werden an "wäscheleinen" angehangen und baumeln dann in der luft
    ist mit dem käfig die absperrung des abschußplatzes gemeint?
    dann wär das immerhin so 50x100m (+/-x)


    es wurde hier schon mal einen link auf eine seite veröffentlicht
    auf dieser seite waren bilder sowie zwei videos in orginal länge
    von der netto BKS menge war was von 50kg erwähnt
    (was ja für .de verhältnisse ja auch schon der wahnsinn wäre
    :D )

    mfg finale
     
  4. Ja, mit dem Kaefig ist die "Absperrung" des Abbrennplatzes gemeint. 50x100m kommt hin - aber das bedeutet ja nicht den Sicherheitsabstand zum Publikum. Die Waescheleinen haengen im gesamten Kaefig, die schweren 75mm Blitzmoerser/Cakes stehen etwa 3 Meter an der Anfangs- und Endseite des Kaefigs entfernt. Wenn man zum Beispiel am Rathaus steht (aktuelle Untersuchungen zeigen, dass die alten Gebaeude durch die jahrelangen Mascletas (jeden Tag vom 1. bis 19. Maerz) bereits strukturelle Veraenderungen zeigen), ist man in der Tat nur etwa 30-40 Meter von dem Ort des Geschehens weg. Einmal hat mir gereicht, seit dem halte ich eine Distanz von etwa 100 m ein. Die Wucht des Erdbebens am Ende ist einfach gigantisch - uebrigens bauen sie gerade in etwa 50 m Entfernung vom Internetcafe eine kleinere Mascleta auf - ich gehe aber wieder zur grossen am Marktplatz ;)

    Die besagte Seite steht in der Datenbank:

    http://www.acme-energetics.fi/Pyropics/Galleryindex.html
    (aktuell nicht erreichbar?!)

    Ich bin hier bisher mit zwei Spaniern rumgezogen - Quico von www.PIROTECNIA.net und Mikel von www.PIROART.com - die Websites der Jungs sind sowas wie die FEUERWERK Homepage in Deutschland. Besonders Mikel steht in sehr engen Kontakt zu allen Valencianischen Feuerwerksfirmen (Vincente, Antonio und Ricardo Caballer usw...) - die 110 bis 120 kg Blitzsatz fuer die Rathaus-Mascleta scheinen zu stimmen. Uebrigens ein Bild von der Finalseite des Kaefigs (im Hintergrund das Rathaus?!) von Mikel:

    [​IMG]

    Uebrigens trifft man hier sehr viele bekannte Feuerwerker. Die letzten Tage war ich u.a. auch haeufiger mit Gaston von Jupiter/Argentinien unterwegs/Paella essen - er ist der Sieger 2001 in Hannover.

    Draussen hoert es sich an wie im Buergerkrieg - Blitzkracher und dumpfe Schlaege am laufenden Band. Meine Tuete mit "Trueno Especial No. 2 - No. 5" ist schon gekauft - man muss sich ja den Gepflogenheiten eines Landes anpassen ;)

    Aber keine Panik, sobald ich wieder in Deutschland bin, werde ich alle Nachrichten zum Thema Blitzsatz entweder kompetent beantworten oder loeschen :rolleyes:

    Das wars fuer heute,
    gleich ist Mascleta - Buumm, buumm, buumm, buuuuuuummmmm!

    Markus von FEUERWERK.net
     
  5. Webcam

    Hallo,

    für alle daheim gebliebenen, die sich das Spektakel nicht live ansehen können, gibts einige nette Webcams.

    Unter http://www.comunidad-valenciana.com/cgi-bin/webcam/ficha.pl?plantilla=plantillaIndex.htm&idioma=AL# findet ihr eine Karte vom Land Valencia. Führt den Mauszeiger über den Ort Valencia und es werden vier Webcams angezeigt.

    Weitere Infos über die Fallas findet ihr unter diesem Link .

    Aktuelle Videos der Mascletás und eine weitere Webcam gibts unter http://www.fallas.com/ .

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  6. Holas!
    Also Markus, kurz ein paar Anmerkungen:

    Feuerwerk Turis:
    Turis stellt nicht selbst her, das meiste war Chinaware, die Zylinderbomben kommen von Martarello und Soldi.

    Feuerwerk V. Caballer:
    Hier war alles aus eigener Herstellung, die Zylinder von Parente, Martarello (ist ja eine spanisch/italienische Firma, Renzo hat eine Spanierin geheiratet und Teile der Fertigung sind in der Nähe von Castellon). Das PD wurde nur für die Stepsequenzen genutzt. 150mm Salut wurden keine verwendet, max. Cal 125mm ist in Spanien zulässig.

    Mascletta: Die Effekte explodieren nicht an der Wäscheleine, sondern am Boden. Das größte Caliber ist 50mm bzw. 55mm (Atomico Especial).

    Die Final Salut-Volley aus 200-300 Blitzen am Ende jedes Mascletta-Finales wird es wahrscheinlich im nächsten Jahr nicht mehr geben, da es im Umkreis von Valencia etliche Unfälle mit leider auch Toten gegeben hat. Trotzdem war alles sehr diszipliniert, fast wie bei uns. Seit Januar gelten in Spanien Gesetze, die teilweise über unseren Vorschriften liegen.

    Die Crema am Abend des 19.3 mit über 700 Feuerwerken habe ich noch nicht richtig verdaut:
    Die haben direkt neben unserem Tisch eine Mascletta abgebrannt und 10 Bomben a 75mm gezündet, keine 2m von uns.
    Wenn mir jemand erklärt, wie man hier Bilder reinstellt, kann ich das ja mal dokumentieren.

    Ansonsten sind 30m Abstand bei einer Mascletta auch hier in Deutschland zulässig. Ich glaube, wir waren nach Aussage des Herstellers das erste deutsche Unternehmen, das schon zwei Masclettas abbrennen durfte...
    Jedoch leider nicht bei öffentlichen Veranstaltungen. Im Juni werden wir allerdings in Rostock eine große Mascletta zünden. Das genaue Date kann ich ja noch mal posten, wen das interessiert...
     
  7. Mascletta in Rostok

    Hallo Chris!
    Natürlich interessiert es mich wann und wo die Mascletta in Rostok stattfindet.
    Zu welchem Anlaß wird sie denn durchgeführt??
    Gibt es dann noch ein richtiges Feuerwerk von euch???

    Gruß Matzos
     
  8. Ich will noch nichts Genaues zu dem Event sagen, solange das Konzept nicht in "trockenen Tüchern" ist. Da das Event tagsüber ist, wird es nur diese eine Show geben.
     
  9. [Bilder und Videos] Eindrücke von Valencia 2002

    Hallo Pyros,

    nachdem ich in den obigen Themen schon einige "Live-Eindrücke" geschildert habe und Chris auch noch interessante Infos zum Besten gegeben hat, kommen jetzt die versprochenen Fotos und einige Videos. Ich werde - beizeiten - auch ein umfangreiches Gallery Special veröffentlichen, mehr mit mehr Bildern, Videos, Infos...

    Mascleta
    Mascletas sind wie oben erwähnt "Rythmische Klangfeuerwerke" (nette Übersetzung aus einem Infoblatt), die täglich vom 1. bis zum 19. März gegen 14:00 Uhr auf dem Rathausplatz in Valencia und nahezu in jedem Stadtviertel abgebrannt werden. Sie bestehen aus hunderten bis tausenden Blitzkrachern und Salutschlägen. Diese sind an "Wäscheleinen" aufgehängt und so untereinader verleitet und verzögert, dass im Idealfall langsam begonnen wird und das Tempo und die Anzahl der Schläge bis zum Ende ansteigen und im sog. Earthquake - Erdbeben in einem wahren Salut-Inferno kulminieren. Die Schläge explodieren dabei meist nicht an der Leine, sondern fallen nach der Zündung zu Boden und zerlegen dort.
    Unterstützt werden Mascletas von zahlreichen Salutbomben (Kugel- und/oder Zylinder bis Kaliber 75mm) sowie Cakeboxen und Feuertöpfen, die vor allem am Anfang und im Finale gezündet werden.

    Hier einige Fotos von den typischen Mascleta-Feuerwerkskörpern. Das Video stammt aus der Mittelsequenz einer kleinen Mascleta ausserhalb des Stadtzentrums. Die tägliche Haupt-Mascleta auf dem Marktplatz von Valencia hat grob geschätzt das 20-fache an Material...

    Video Mascleta, 2.6MB
    (Alle Videos wurden für das Internet relativ stark komprimiert und sind deshalb recht pixelig)

    [​IMG] [​IMG]
    Typische Mascleta-Feuerwerkskörper

    [​IMG] [​IMG]
    Mascleta-"Böller" und die kleinen Brüder für die Normalsterblichen ;)

    [​IMG] [​IMG]
    75er Salutracks und abgebrannte Salut-Cakebox nach einer Mascleta

    [​IMG] [​IMG]
    Reste eine Mascleta. Rechts untersuchen Mikel und Quico einen stehengeblienen Feuertopf



    Feuerwerke während der "Fallas"
    Vom 13. bis zum 18. März findet im ausgetrockneten Flussbett von Valenica täglich ein fettes Feuerwerk statt, dass jeweils von einer anderen lokalen Feuerwerksfirma abgebrannt wird. Das grösste Feuerwerk wird zum Abschluss in der "Nit del Foc" in der Nacht vom 18.-19. gezündet. Spanische Feuerwerke sind laut - sehr laut. Besonders das Finale wird meist mit regelrechten Wellen von Salutbomben beendet. Neben Saluts besitzen diese Feuerwerke natürlich zahlreiche Zylinder- und Kugelbomben sowie Feuertöpfe und Römische Lichter - teilweise mit aussergewöhnlichen Effekten und Farben. Geschossen wird noch sehr häufig aus Stahl- und Aluminiumrohren, gezündet wird mittlerweile von fast allen Firmen digital. Die folgenden Bilder und Videos stammen von verschiedenen Feuerwerken der Fallas 2002:


    [​IMG] [​IMG]
    Ausschnitte vom Abbrennplatz eines "Fallas"-Feuerwerks

    [​IMG] [​IMG]
    Schicke Fächer und ein Pyrodigital-Masterpult

    [​IMG]
    Grosses Lichterbild - das komplette Logo von "Pirotecnica Caballer"

    mpg-Videos:
    Red Peony with Small Thunders, 900KB
    Blaue Brokatbuketts, 1.9MB
    Eine (!) Zylinderbombe mit mehreren Wellen Titansaluts, 1.9MB
    Salutfinale, 2.3 MB

    [​IMG] [​IMG]
    Großkalibrige Kugelbomben

    [​IMG] [​IMG]
    Bunte Blinker- und dichte Sternbuketts

    [​IMG] [​IMG]
    Ringe und Silberwirbel

    [​IMG] [​IMG]
    Farfalle-Bomben

    [​IMG] [​IMG]
    Goldbuketts mit Silberwirbel-Pistil, rechts mit violetten Kometen (Römische Lichter)

    [​IMG] [​IMG]
    Traumhafte Kugelbombenbuketts

    [​IMG] [​IMG]
    Goldsequenz und Kometensalve in einem Finale




    Neben Mascletas und Feuerwerken habe ich noch eine Plastikfabrik für Feuerwerkskörper besucht. Diese stellt Halbschalen, Raketenhülsen, Bombetten für Römische Lichter und und und her. Diese Teile werden weltweit in zahlreichen Feuerwerkskörpern verwendet. Mehr dazu gibt es im verspochenen Gallery Special.

    [​IMG] [​IMG]


    So, das war's vorerst! Ja, es hat sich gelohnt, es war sehr aufregend und anstrengend - jeder wahre Pyro sollte mindestens einmal in seinem Leben zu den Fallas nach Valancia reisen...

    Gruß und Schuss
    Markus von FEUERWERK.net
     
  10. SUPER

    Vielen vielen Dank für diesen saugeilen Beitrag, vor allem die Videos sind einfach spitze,sowas macht die Feuerwerk-Homepage
    noch viel attraktiver als sie sowieso schon ist.

    Mach weiter so (auch mit dem Gallery-Special)!!
     
  11. ... ein kleiner Fehler ist Dir doch reingeschlichen: ;)

    Der Link zum "Salutfinale" 2.3 MB ist der gleiche wie der zu "Red Peony with small Thunders" 900 KB.

    Also fehlt wohl der Link zum echten Salutfinale ;)

    Trotzdem SUPER-videos
     
  12. Das Video mit der Titansalutzylinderbombe sieht gut aus,muß ja tierisch laut gewesen sein,oder? :D
     
  13. Fehler in den Links

    Ok, kann nach 5 Stunden Arbeit an den Videos/Bericht ja mal passieren ;)

    Danke für den Hinweis - der Link funktioniert jetzt:
    Salutfinale, 2.3 MB

    Meiner Meinung nach das beeindruckenste Video. Wohl bemerkt - es handelt sich nur um den Schlussschlag eines zuvor sehr heftigen bunten Finales!

    Gruß und Schuss
    Markus von FEUERWERK.net
     
  14. Super Burschi ...

    :D Hallo Markus ! :D

    großes Lob auch von mir, hast ja wirklich fix gearbeitet und Dein Videomaterial ausgewertet und für die Fwk-Page aufbereitet. Ich bin noch immer dabei - hab ja auch knapp 4 Stunden Digitalaufzeichnungen... Falls bei Dir zu viele Anfragen anstehen, könnte ich auch ein paar "Kurzfilmchen" für Interessenten mit speziellen Anfragen zurechtschneiden ...

    Ich hoffe Du bist gut zu hause angekommen, unser Rückflug war etwas ruppig -

    Also - weiter so !

    PS.: Denk bitte mal an die ´CD , Ja ?!? :p

    Gruß und Schuss
    Sven
     
  15. EINFACH SAUGEIL!!!

    Jetzt geht mein pc erstmals seit einer halben ewigkeit wieder und dann so geniale Berichte und videos!!

    Großes Lob und vor allem ein großes DANKE fuer die Muehe! Da kriegt man wieder gusto!
     
  16. Hallo Pyros,

    hier nur mal kurz ein Pic von mir aus Valencia ...
    :D sorry Markus - hab Dich halt so gut getroffen ... :D
    ... gleich knallts, gelle ?!...

    feurige Grüße,
    Sven

    markus.jpg
     
  17. Und gleich noch eins hinterher ...

    Hier sieht man das Zünden einer Crema - ich stand "Zoom-sei-dank" weit genug weg ...

    Sven

    cremaexpl2.jpg
     
  18. Klasse Sven, hast mich doch verraten! ;)

    Zur Erklärung - auf dem ersten Bild zünde ich gerade eine ziemlich heftige Blitzknallkette - ich musste es tun, man hat mir die Stoppine in die Hand gedrückt! Ich liefere das Video dazu als Beweis nach!

    "Crema" bezeichnet das Abfackeln der wunderschönen Figuren, den "Fallas", am letzten Tag der Festivitäten. Diese Kunstwerke (dieses Jahr 744 Stück in ganz Valencia) sind ein Hauptbestandteil - sie werden von einzelnen Gruppen (Strassen, Stadtviertel) das ganze Jahr über in liebevoller Handarbeit gebastelt, dann am 16. März in den Strassen aufgebaut und eben in der Nacht vom 19. auf den 20. März mit Benzin und Knallkörperketten abgefackelt - ziemlich eindrucksvoll...

    Markus von FEUERWERK.net
     
  19. Hallo Markus
    Ich bedanke mich auch noch mal für das suuuper Material was du uns da so zu verfügung stellst.
    Die knallkörperketten haben ganzschön feuer hinter durfte selbst schon welche anzünden und der effekt war einfach genial.

    Die dinger nannten sich TRACKER VALENCIA und waren ca.12 m lang hier ein Bild

    BJ8000
     
  20. Genau die waren es!
     
  21. Wie viele Knaller hat denn so ne Knallkette in Valencia und wie laut sind die denn so?
     
  22. ...und ist das da etwa gedeckte Stoppine zwischen den einzelnen Knallern? Muß ja ganz schön zur Sache gehen! :D
    Und der Abschlußknaller sieht ganz schön übel groß aus...
    Cheers,
    -Michael
     
  23. Hier noch mal das Foto, etwas verwackelt, von einer "Straßencafe-Mascletá" (im Hintergrund meine Freundin beim "vorsichtigen" verspeisen der Tapas...).
    Die Knallkörperketten heißen übrigens "Traca".
    Noch interessant:
    Markus war ja bei der Fa. Gamon gewesen. Die unterhalten noch ein kleines Museum über Feuerwerke. Besonders interessant sind kleine Modelle von Abbrennplätzen, sehr nett anzusehen, mit winzigen Modellen von Abschußmörsern etc.
    Weiterhin gibt es da auch das Modell jener gewaltigen "Super-Mascletà" zusehen, die in den Achtzigern veranstaltet wurde (ich glaube
    zum Stadtjubiläum), und als Video existiert (haben wir mal vor ein paar Jahren gesehen). Meines Wissen nach, war diese Mascltá etwa fünf Kilometer lang und endete mit etlichen zehntausend Atomicos, die auf dem Plaza del Ajuntamiento gezündet wurden. Daraufhin änderte man auch in Spanien das Sprengstoffgesetz, da man sich um die Bausubstanz sorgte...
     
  24. Ein bisser'l viel Sicherheitsabstand, nicht Chris?! ;)

    Tja, andere Länder andere Sitten! Ich habe noch die beiden versprochenen Videos für Euch:

    Markus mit Traca, 1.0MB

    Traca entzündet kleine Fallas, 2.4MB

    Die eigentlich Figur der Fallas sieht man auf dem Video nicht - na ja, die Füße des etwa 10m grossen Clowns. Die Figuren drumrum sind nur Beiwerk. Nach der Entzündung loderten die Flammen ziemlich schnell auf...

    Nicht zur Nachahmung empfohlen, zumindest nicht in Deutschland oder Österreich...

    Markus von FEUERWERK.net
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden