1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Südeuropa [FOTOS & VIDEO] Fabrikbesuch Pirotecnica Chiarappa / San Severo

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von Feuer_und_Flamme!, 4. Okt. 2015.

  1. Im Zuge des Festa del Soccorso hatten wir die Möglichkeit, die Fabrik von "Pirotecnica Chiarappa / Pirogiochi" in San Severo zu besuchen. Da ich niemanden mit langen Texten langweilen möchte, lasse ich an dieser Stelle einige Bilder und ein Video für sich sprechen. Mein Dank gilt Giuseppe und Nicola Chiarappa........viel Spaß!

    P.S.: Vielleicht ist der ein oder andere Mitstreiter ja auch gewillt, den Thread mit weiteren Bildern und Videos zu ergänzen.......:blintzel:

    [YOUTUBE="[ITALIAN FIREWORKS FACTORY] ★ Pirotecnica Chiarappa / San Severo ★ [HD]"]c8Wd1PjdWkY[/YOUTUBE]



    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Einfach klasse, allerbesten Dank für diese Einblicke!
     
    Matthias Meyer und Feuer_und_Flamme! gefällt das.
  3. Das mach ich!! :) Hammer Bilder und Film, ich bin begeistert! Als wäre es gestern gewesen... und dieser Geruch steigt einem wieder in die Nase... :p

    MfG,
    NightFlyer
     
    Feuer_und_Flamme! gefällt das.
  4. Dann ergänze ich mal:

    [​IMG]
    Mit diesen Baumwollfäden wird Stoppine hergestellt. Man zieht sie durch Schwarzpulverbrei und lässt sie trocknen. Hinter diesen Fäden oben im Bild verstecken sich übrigens zwei verdiente Forenmitglieder...
    :D

    'Verschwarzpulvert' sehen die Fäden dann so aus:
    [​IMG]

    Um daraus Stoppine herzustellen, braucht es noch eine Menge Papphülsen...
    [​IMG] [​IMG]
    ... da wird die - auf Länge geschnittene - Schwarzpulverschnur eingefädelt.

    Und daraus baut man:
    Knallketten für Batterias, indem man die Stoppinestücke mit einem BKS-Knaller verbindet:
    [​IMG]
    (schändlicherweise ist hier eine zugekaufte Stoppine zu sehen) Die Kügelchen links sind kleine Sterne, das graue Pulver rechts ist BKS. Ca. 0,4g pro Knaller.

    Zusammenbau und Lager:
    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]
    Es lohnt sich immer, ein bisschen Knallkette im Schrank zu haben...
    ^^
    Das Ständerlager:
    [​IMG]
    Sockel für die Haltestangen für die Knallketten.

    Bumm, mehr Bumm, noch mehr Bumm:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Bündelung und 'Verzünderung' der BKS-Bombetten für die Finalbomben, Trocknung:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Hier werden Verzögerer für die Bomben hergestellt:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Auf dem letzten Bild sieht man einen Verzögerer in eine Bombenschale eingebaut.

    Davon brauchts in einer Feuerwerksfabrik wohl am meisten: Schnüre!
    [​IMG]

    Damit kann man zum Beispiel solche hübschen Pakete packen:
    [​IMG] [​IMG]

    In diesen Paketen sind ganz tolle Sachen:

    [​IMG]
    Schwarzpulvergranulat...

    [​IMG]
    ... Sterne ...

    [​IMG]
    ... noch mehr Granulat und noch mehr Sterne - hier zum Trocknen ausgelegt.

    Deponiert werden die Sterne nach dem Trocknen im Depot Colori:
    [​IMG] [​IMG]

    Maschinen zum Sterne-Rollen:
    [​IMG] [​IMG]

    Ein zerbrochener Stern:
    [​IMG]

    Nach dem Feuerwerk ist vor dem Feuerwerk. Die Hülsen von Einschüssern und Konfettishootern werden wiederverwendet:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Was das für eine Walze ist - keene Ahnung:
    [​IMG]
    Weiß das jemand?

    Und 4 Bilder zum Abschluss:

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Er wacht über allem:
    [​IMG]
    Padre Pio.


    War ein interessanter Besuch. Danke @ Feuer_und_Flamme! für das Klarmachen desselben. Und Danke @ Milo (und NightFlyer) fürs Fahren dahin.
    :)

    Jruß!
    Olaf.
     
  5. Aaaalter - die Bilder.... herrlich! Ganz fetten Daumen hoch.. ehm, ich meine DANKE! ^^

    Die Walze - damit werden die Kohle-Stücke klein gemahlen, für Holzkohle-Pulver - Dreckszeug!! :D:p

    Das erste Bild - hammer!! ;)

    MfG,
    NightFlyer
     
    trebis gefällt das.
  6. Dreckszeug stimmt. Ansonsten Unsinn. Ein Blick in unser Wiki:

    http://www.feuerwerk.net/wiki/Schwarzpulver

    ...und wir wissen daß das Dingens Kollergang heißt und Schwarzpulver damit gemacht wird....

    meint Raini
     
  7. #7 NightFlyer, 5. Okt. 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5. Okt. 2015
    Hallo Raini :)

    das ist richtig - die eigentliche Schwarzpulvermühle stand aber woanders (hinter einem Erdwall, außerhalb der Gebäude) - und war auch noch ne ganze Ecke größer.
    Ich denke nicht, dass genau da SP gemacht wurde (die beiden Geräte standen in der Nähe des Trockenraums für Sterne/SP) In dieser, auf dem Bild, lagen kleine Holzkohle Stückchen herum (siehe Anhang) - daher meine Vermutung.... :blintzel:

    Vielleicht sind die beiden Walzen aber auch einfach nicht mehr im Gebrauch gewesen (und deshalb dort abgestellt worden), wer weiß!

    Ansonsten haste natürlich Recht - den wiki Artikel hatte ich auch nichtmehr aufm Schirm! Ich lerne immer gerne dazu.

    Grüße,
    NightFlyer

    walze.jpg
     
  8. Anyway, hier ist ein kleiner Zusammenschnitt unseres Fabrikbesuches ;)

    Vielen Dank nochmal an Dennis und Feuer_und_Flamme! und natürlich an Giuseppe Chiarappa für die tolle Tour / Bewirtung (saluti) :joh:

    [youtube="Fireworks Factory Visit - Pirotecnica Chiarappa "Pirogiochi" (San Severo)"]TFjcW67764E[/youtube]

    MfG,
    NightFlyer
     

  9. Diesen Text verstehe ich nicht. Was für Maschinen sind jetzt gemeint, womit wurde was gemacht, und wo stehen die? Irgendwas stimmt da mit der Syntax nicht...
    ???
     
    NightFlyer gefällt das.
  10. Hey :p bissl blöd ist es geschrieben, ja!

    Die beiden Walzen (von Trebis' Bild) sind gemeint, die stehen in der Nähe des Trockenraums und machten nicht den Eindruck, dass sie noch groß benutzt werden (Spinnweben ect)

    G. Chiarappa hat uns auch die Walze für das Mischen von Schwarzpulver gezeigt (davon gibts kein Bild!) - die stand aber ganz woanders.

    Gruß,
    NightFlyer
     
    Blitzcracker gefällt das.
  11. Mönsch, dass sind ja wirklich hochinteressante Bilder! Sowas wünscht man sich doch öfters!:)
     
  12. Anbei gleichartige Mühle in Aktion:

    [YOUTUBE="★ Black Powder Mill / Kollergang / Schwarzpulvermühle ★ LA PIROFANTASIA MODUGNESE [HD]"]nrBSrnMGQwE[/YOUTUBE]
     
    Pyro, danmo80, trebis und 3 anderen gefällt das.
  13. Vielen Dank für die sehr schönen Aufnahmen von Chiarappas Arbeitsweise. Dies ist das erste Mal seit vielen Jahren, das ich noch einmal die Sternenkränze einer 80er original italienischen goldenen Kronenbombe und sogar deren Zusammenbaus, sehen durfte. Man sieht sie mittlerweile sehr selten. Als ich vor 15 Jahren meinen Urlaub in M'Garr/Malta in der dortigen privaten Feuerwerkerei verbrachte, zeigte mir der Besitzer einen Werkzeugsatz für italienische Kronen, die von seinem Vater stammten und die schon damals nicht mehr benutzt wurden. Es freut mich solch einen traditionellen italienischen Artikel noch einmal sehen zu dürfen.
     
    trebis und NightFlyer gefällt das.
  14. Jetzt muß ich mal dumm fragen - ich kenne das mit sen Sternkronen eigentlich fast nur so, auch in der Größe 75/80 oder eben für kleinere Stucchi für Scala, Stutata und Co. So habe ich es nahezu überall gesehen und wir machen es ebenso. Das ist doch nichts Seltenes? Oder verstehe ich da was jetzt nicht? :)
     
  15. Moin, was hat es denn mit den "Sternenkronen" auf sich?