Deutschland [Fotos,Videos,Bericht] RiF Rüdesheim Bingen (Steffes Ollig)

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von Troubadix, 7. Juli 2013.

  1. Rhein in Flammen Assmannshausen-Bingen-Rüdesheim

    Postum ein kleiner Bericht:

    Ich bin gestern mit dem Auto kurzfristig Richtung Rüdesheim gefahren und habe mich genau gegenüber der Burg Klopp an der B42 postiert - was man allewrdings frühzeitig machen sollte, weil die B42 während des Feuerwerks gesperrt wird. Somit bekommt man diese Veranstaltung wohl auch nur von den Schiffen aus so richtig mit, die im Konvoi von Assmannshausen an mehreren Feuerwerken und der wohl diesmal wunderschön iluminierten Burg Rheinstein vorbei (der ganze Hang war auf meiner Rückfahrt noch mit Baustrahlern erleuchtet) bis Rüdesheim fahren. Rauschwaden zogen schon lange vor dem Schiffskonvoi das enge Tal hinauf und waren neben immer heller werdenden Lichtblitzen lange Zeit das einzige, was man am Mäuseturm vom Feuerwerk mitbekam - ein eigenartiges Schauspiel.

    Etwa gegen 23:00 Uhr ging es dann auch in Bingen los und diverse Begrüssungsfeuerwerke sowie die Bengalische Beleuchtung des Mäuseturms und der Burg Klopp wurden gezündet. Eine Besonderheit bei diesem RiF ist übrigens, dass die Bengalbeleuchtung gleichzeitig mit den kleineren Feuerwerken abgebrannt werden. Das sieht meiner Meinung nach sehr reizvoll aus!

    Das vielleicht etwa 15 bis 20 Minuten lange Finalfeuerwerk wurde dann von der "Rupertus" direkt vor Rüdesheim geschossen. Von meinem Standort aus leider recht weit weg, aber mit Fernglas dann doch ein absolutes Erlebnis! Und die Akustik der dicken Kaliber im engen Rheintal war wieder eine absolute Ohrenweide!

    Bilder habe ich nur einige wenige gemacht vom Feuerwerk, dass von der Burg Klopp aus geschossen wurde.

    DSC_0875.jpg

    DSC_0880.jpg

    DSC_0884.jpg

    DSC_0894.jpg
     
  2. Natürlich war ich in diesem Jahr auch wieder bei Rhein in Flammen in Bingen / Rüdesheim mit dabei.

    Dank einer netten Rentnergruppe aus Thüringen war die Warterei nicht langweilig den ich kenne mich ja auch ein wenig in Thürigen aus und so hatte man gleich ein Gesprächsthema.

    Auch eine andere Gruppe aus dem Badischen die später kamen, waren sehr nett. Vorallem durch ihr Hobby dem Drachenfliegen kannten sie Rodgau und unseren Wettbewerb damals.

    Mit einer kleinen Gruppe bekannter Fotografen die auch noch kamen hies es dann die letzten 2 Stunden warten bis um 23 h das Feuerwerk auf Schloß Johannesburg losgehen konnte. Dieses Event gehört nicht zu RiF ist aber irgendwie immer am gleichen Termin

    Wieder mal eine sehr ordentliche Show die Christa Hübner dort zeigte.

    Kurz dannach begann dann das Feuerwerk in Bingerbrück. Videos gibts davon keins genausowenig wie von Burg Klopp da ich einfach immer zu weit weg stehe.

    Dafür waren die beiden Finalfeuerwerke wieder eine Sache für sich. Schon fast ein Dauerfinale könnte man bei der Frequenz und Schussanzahl meinen :)

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [YOUTUBE="Panoramaweg"]jjHSHyEd0FI[/YOUTUBE]

    [YOUTUBE="Ponton"]U79drF2LdqA[/YOUTUBE]
     
    Relleker, PartyPyro, skydancer und 6 anderen gefällt das.
  3. Danke für die Bilder und Videos! Die Brokatbomben empfinden Steighöhe scheinbar als überbewertet. ;)

    MfG HoPa
     
  4. :D Naja vom Wasser bis zum Himmel eben ein durchgängiges Bild
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden