Feucht [Fotos, Videos, Berichte und Meinungen] 3. Klasse-II-Musikfeuerwerk-Wettbewerb

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von mondfeuer, 18. Sep. 2011.

  1. Hakt Juror fünf einfach ab, der hat nach Schulnoten bewertet. Zumindest anfänglich und vor allem jedes Team schlecht. Fand es eher amüsant. ;)

    Jetzt macht doch die Portas wegen dem Finale nicht so runter. Dieter kennt meine Meinung da zwar auch zu, aber ich finde die Show wird dadurch sehr schlecht gemacht, was sie bei weitem nicht war. Außerdem war es mutig, solch eine Neuheit ins Finale zupacken, wenngleich ihr sie bestimmt schonmal getestet habt. :)

    Edit: Wenn man der Jury freundlich gesagt hat, dass sie bitte außenrum gehen möchten und keine Kabel kreuzen sollen, war das auch kein Problem.

    MfG HoPa
     
    Taunussucher und Redox gefällt das.
  2. Du sprichst mir/uns aus der Seele...

    Alle Teams geben sich bereits bei der Planung viel Mühe mit ihren Beiträgen, die dann ab 09.00 Uhr auf dem Abbrenner fortgeführt wird.
    Somit kann ich ein entspr. Engagement auch von den Juroren erwarten, zumindest das sie zeitnah auf dem Abbrennplatz sind um alles fair zu beurteilen.

    Ein vorheriges Briefing aller(!) Juroren muss sein, um auch Neulingen im Interesse aller Teams eine faire und mögl. objektive Beurteilung zu ermöglichen.
    Wenn ich lese das normale Besucher plötzlich auch einen Bewertungsbogen in der Hand hatten und mir nichts - dir nichts völlig unvorbereitet zum Juror mutierten kommen mir da doch Bedenken...

    Zum einen kann es nicht sein, dass einige Juroren spätestens um 10:00 Uhr auf dem Abbrennplatz sind um die Vorbereitungen zu bewerten, andere wiederum kommen erst um 15:00 Uhr oder noch später, WIE bitte wollen diese die bisherigen Arbeiten der Teams qualifiziert und fair(!) beurteilen?

    Das aber Juroren förmlich über bereits verkabelte Teambereiche stolpern ist ein absolutes NO GO!
    Hier muss es eine entspr. terminierte, gemeinsame Begehung geben, wer an dieser nicht teilnehmen kann (oder will), der kann/darf die entspr. Punkte entweder auch nicht bewerten ODER aber fällt als Juror ganz heraus.

    Nicht unerwähnt soll sein dass es einige Juroren gab die sich sehr engagiert, kompetent und ins Detail gehend unsere Aufbauten anschauten und detaillierte Fragen stellten! Es waren aber bei weitem nicht alle Jurymitglieder...
     
  3. Wie schon geschrieben Ankuft bei uns 14 Uhr! Weil: Wir bis dahin noch nicht mal wussten das wir in der Jury sind - es sind wohl kurzfristig einige Leute abgesprungen oder einfach nicht aufgetaucht! Was ein absolutes Unding ist!!! Wenn ich zusage grade als Jurymitglied komm ich eher früher als später!!!

    Da wir also so spät ankamen und ich in den verbleibenden 6 Stunden bei keinem Team etwas negativ feststellen konnte haben ALLE Teams die 2.0 bekommen.
     
  4. Also wenn ich das hier so lese mache ich mir irgendwie Gedanken.
    Einerseits hatte ich ein schlechtes Gewissen dass ich kurzfristig in die Jury dürfte, denn ich als Großfeuerwerker empfand es als sehr schwer ein reines Kat. II-Feuerwerk korrekt zu bewerten. (NEIN ich war nicht Juror Nr. 3!)
    Andereseits liest man hier dass einige dafür gewesen wären wenn die Jury nur aus Fachleuten bestanden hätte...
    Also ich habe meiner Meinung nach korrekt bewertet, sonst wäre ein Endergebnis wohl kaum wie das Allgemein-Endergebnis ausgefallen;)!

    Noch hinzuzufügen sei dass man vorab genug Zeit hatte Fragen bzgl. Sicherheit, Teamarbeit, Vielfältigkeit/Besonderheiten der Effekte anzuschauen.
    Denn Springbrunnen, Wasserfälle, Lichterbilder, Sonnen etc. sehe ich auch schon vorher und bin nicht erst beim Abbrand überrascht was da alles kommt!

    Mir persönlich hat auch die Zeit nach jedem Feuerwerk voll und ganz gereicht, zu beachten ist auch dass ich nicht immer am gleichen Platz stand sondern mit den Kameraleuten "umgezogen" bin. Somit also noch mehr Zeit-Knappheit!
     
    Pulversack 343 gefällt das.
  5. Seitlicher oder zum Publikum?

    Kaliber >30 mm ab 2017 für F2 Höhenfeuerwerk nixx mer gutt, Verbot, Polizei... :(
    Feuertopf 50 mm noch gutt

    Pyroart hat seine Produkte bereits auf diese Vorgaben hin angepasst. Würde finanziell keinen Sinn machen jetzt noch mal 50er BR zulassen zu lassen.


    BTT:
    Vielen Dank erst mal an alle nützlichen Beiträge, die hier einige Probleme herausgearbeitet haben. Fassen wir mal zusammen:

    Jury sollte aus Profis UND "Geschmacksmenschen" bestehen. Letzteres ist sogar ein MUSS! Letztlich entscheidet doch das Publikum, ob man was taugt oder daneben gelangt hat. Beide Gruppen sind WICHTIG!
    Manch Großfeuerwerker mag sich vielleicht schwer tun, aber so recht glaube ich das nicht. Schließlich habt ihr ja auch mal mit dem "Kleinkram" gespielt :blintzel:

    Ein Jurybriefing und Vergatterung halte ich ebenso für sinnvoll. Die Kriterien sollten sauber kommuniziert werden. So fällt dann auch der Schulnotenfehler aus ;):D.

    Wie auch monfeuer und pyro schon erwähnt haben: Man muss die Eindrücke setzen lassen und verarbeiten, halte ich für enorm wichtig. Nachteil: Doof für´s Publikum. Vielleicht kann man eben da mit ein paar Lasern und Skybeamern was machen um die Leute bei Laune zu halten ;).

    Feste Zeiten für Juroren: Sollten vorher benannt und dann auch pünktlich sein, wenn ein Team das Kabeln anfängt, muss Zutrittsverbot in der "heißen Zone" sein. Das kann man auch gerne vom Rande / von der Seite aus sehr gut beurteilen. Ganz lieb fand ich die Entschuldigungs-PN eines Jurors, der zugegebn hat, bei uns was herausgerupft zu haben - DANKE dafür nochmal, auch für die Offenheit, ist eh schon vergessen, unsere Show ist ja dann trotzdem mit 0 Stehenbleibern (Ausnahme ein paar Mamma Mia) durchgelaufen.

    Fragen und Interesse durch die Jury finde ich klasse und zeugt von Interesse. Achtung: Leute, die gerade in der Kacke sitzen erst mal in Ruhe lassen und einen aus dem Team befragen, der gerade nicht soviel machen muss.

    @HoPa
    Extra dickes Danke :friends:
    Da stehen wir drüber. Für uns war es wichtig, dem Publikum zu gefallen und mit uns zufrieden zu sein und das waren wir. Und NEIN, die Voodoo habe/n ich/wir vorher nirgends testen können. Hatte nur dreii Live-Eindrücke und viele Videos und kam dadurch zu dem dann passenden Laufwert.

    Ach, da fällt mir noch was ein: Ist irgendwer im Forum Hobby-/Entomologe, der auch vor Ort war? Was waren das für elende Drecksviecher etwa dreimal so groß wie eine Fruchtfliege und brannten auf der Haut sobald sie sich draufsetzten, außerdem haben die noch gestochen (Ruedi). Ich habe einen auf der Hand gehabt, brannte sofort und gleich weggewischt. Abends hatte ich ´ne dicke Beule am Hinterkopf, wohl von einem dieser Höllenbrut. Was zum Teufel waren das für Kreaturen?
     
  6. Pyro hat das perfekt beantwortet... will da nichts mehr hinzufügen... ;)
     
  7. Dazu muss ich auch sagen, dass ich so übelst verstochen wurde auf dem Acker... kurz vor Dunkelwerden haben sie mich so durchlöchert... ich sehe aus... meine ganzen unterarme sind voll und auch an der Stirn habe ich richtig üble Stiche... das waren so ganz kleine unscheinbare Viecher... wie Fruchtfliegen... aber übelst !!! Und ich bin nicht allergisch... :mad:
     
  8. Das waren wirklich Mistviecher, von uns hatte jemand bis Montagfrüh ne total dick geschwollene Hand ausgegangen von einem kleinen rot gedärbten Einstich.
     
  9. Entweder Kriebelmücken oder Bremsen, hab beide Arten gesehen (eine Bremse hat mich auch erwischt), und normale Schnaken gabs auch reichlich. Viel stechendes Kroppzeug halt, kein Wunder bei dem Acker.

    Kriebelmücken gibts hier bei uns in der Gegend recht viele, das haben einige Leutchen beim letzten Zündeltreffen am eigenen Leib erfahren, als wir hinter unserem Haus in einer dicht begrasten Bodensenke standen Kl.I zündeten, hinterher sahen unsere Beine aus wie Streußelkuchen...
     
    Redox gefällt das.
  10. Genau die Drecksviecher waren das! Bremsen sind größer, damit habe ich auch schon mal Bekanntschaft gemacht und habe bewusst nach denen Ausschau gehalten, aber keine gesehen / registriert.

    Gibt´s bei uns hier in Unterfranken gar nicht.
     
  11. Nach den Beschreibungen weiter oben hätte ich auch auf Kriebelmücken getippt

    BSler
     
  12. Google mal Kriebelmücke umgangssprachlich hier Beißfliege. Sind in D auf dem Vormarsch. Im Gegensatz zur normalen Mücke, ist sie ein Poolsauger. Dh., sie beist ein stück Haut heraus uns trinkt dann das Blut wie aus ner Tasse. Normales Mückenspray hilft vor den Biester, nach dem Biß leider fast nur durchhalten und ja nicht Kratzen.

    pyronoctem
     

  13. Feuervögel:D *duckundweg*
     
  14. Höllenbrut triffts jawohl genau. Ich glaub jeder in meiner Umgebung hat gedacht, ich hab sie nicht mehr alle, dass ich mir als am Kopf kratze. Aber die haben bei mir auch Haut rausgebissen. Hoffentlich sind einige in die Rohre geflogen... ÄTZEND!

    MfG HoPa
     
  15. Unwahrscheinlich, da hast Du bei der spanischen Nacktschnecke mehr Chancen. Die stehen irgendwie auf Schwarzpulver. Aus eigner Erfahrung weiß ich wie ecklig ein Abbau sein kann. Auf jeder Cake 1-3 von den zerfetzten Viechern.

    pyronoctem
     
  16. @ Redox: Ich meinte wie weit die einzelnen Voodoo´s ausseinanderstehen sollten?
     
  17. Also grundsetzlich hab ich ja nichts gegen so ein Briefing, im Gegenteil schaden kann es zumindest nicht, allerdings habe ich persönlich meine Zweifel ob es bei meiner Bewertung was geändert hätte!

    Da ich keines der Teams vorher kannte, konnte ich meine Bewertung absolut objektiv und ich denke auch fair abgeben!

    Ab Punkt 3 Feuerwerk fliesst immer ein grosser Teil eigener Geschmack ein, und ich glaube das wäre bei Euch nicht anders!

    Die ersten beiden Punkte wie gesagt, kann man sich genug ein Bild von machen wenn man früh genug da ist, und auch mal rumgeht und sich alles ansieht!
    Grade bei Sicherheit gab es teils grosse Unterschiede der Teams! Und das ist ein ganz wichtiger Punkt für mich, der eigentlich noch stärker gewertet werden müsste - denn das tollste Feuerwerk bringt nichts wenn es nicht sicher ist!!!

    Liebe Grüße!
     
  18. Der Youtube-Upload funktioniert wieder; hier schonmal das Video der Tears of Fire:

    [youtube=3. Klasse II Musikfeuerwerk-Wettbewerb, Tears of Fire, Feucht 2011]_-lstR84L2U[/youtube]

    Und falls es jemand übersehen haben sollte, die Videos der Tears of Fire, Porta Pyros, und FireDevils zum Download waren hier:
    http://www.feuerwerk-forum.de/showpost.php?p=457840&postcount=13

    ...und das Video der Berliner Feuertöpfe zum Download hier:
    http://www.feuerwerk-forum.de/showpost.php?p=458131&postcount=49

    Diese Links haben nur eine begrenzte Haltbarkeit; wer die Videos also haben möchte (insbesondere auch die Teams, mögliche zukünftige Teilnehmer, etc.), sollte nicht zu lange warten.
     
  19. So ... warscheinlich als allerletzter komm ich auch endlich dazu meinen Senf zu letztem Wochenende abzugeben.

    Hab Feucht zum Anlass genommen nen guten Kumpel der mittlerweile zu den Franken "emigriert" ist zu besuchen, und hatte somit nur die Anfahrt an diesem Tag aus Nürnberg zu bewerkstelligen. Aufgrund des vorherigen Regenschauers war aber selbst das eine "Erlebnistour" :)

    Hab meinen Kumpel (absoluter Feuerwerksleie) sogar davon überzeugen können sein eigentlich geplantes Finnen-Metal.Festival saussen zu lassen, und sich die Katw 2 Show in Feucht anzutun.

    Alleine sein Kommentar nach der ersten Show war "Unglaublich - und sowas kann man ganz normal an Sylvester kaufen?" ... Hoffe für Heiko und Max, dass es vielen anderen Zuschaern genauso ging ;-)

    Also jetzt aber zu den Shows:

    Fire Devils: Wie von vielen anderen bereits erwähnt DIE Überraschung. Hatte ehrlich gesagt von einem neu gegründeten Forumsteam nicht viel erwartet (wenn ich ganz fganz ehrlich bin hab ich sogar erwartet dass bei euch einiges schief geht ;-) ) Das was wir zu sehen bekamen hat glaub so einige überrascht. Gewundert hatte ich mich nur dass es "nur" 2 Musikstücke waren (dafür etwas länger) - Aber ist dennoch Regelkonform.

    Berliner Feuertöpfe: Sicherlich das Team mit dem erkennbar krativsten Aufbau. Vor lauter Lichterbild hat man den Rest des Abbrenners von der Strasse fast niocht gesehen ... Oder es lag daran dass die Ihre Batterien erst recht späth ausgepackt haben. Hatten leider Gottes richtig richtig Pech - Der Emotionsausbruch nach dem manuellen brennen des Lichterbildes sagt glaube alles - Schade ... hätte diese Show gerne komplett gesehen :-(

    Tears of Fire: Einfach Wahnsinn - wenn man die Kat 2 Artikel nicht (fast) allesamt kennen würde die die Tears geschossen haben hätte ich drauf gewettet, dass die Tears mit Kat. 4 "gecheatet" haben. Zwei Dinge sind mir besonders positiv aufgefallen: Zum einen kamen alle Effekte echt absolut (Milli-)Sekunden genau, keine Nachbrenner, etc ... und zum anderen gab es einige ruhige Passagen die die Tears "ausgehalten haben". Mir ist hier noch die ruhige Helios Phase sowie die 4x Zink Vulkane in Erinnerung die manch anderes Team bestimmt mit einigen Knalleffekten hinterlegt hätte - Einfach schön!

    Porta Pyros: Auch wieder eine gewohnt Klasse Leistung. Wäre sicherlich was für ganz oben auf dem Treppchen gewesen. Aber die "Überleistung" der Tears war letzten Samstag einfach unschlagbar. Mutig, und zugleich brachial fand ich das Finale - sicher das mit Abstand das wuchtigste an diesem Abend. Positiv aufgefallen sind die Falling Leaves im Pflichtteil. Einfach traumhaft - Ich nenn sie mal "Purple Rain Combo" mit den violetten Bengalen + Zink Vulkane!

    Fazit: Ich machs kurz - Hammer geil - Freu mich auf nächstes Jahr

    @Redox
    Sagst nächstes Jahr Bescheid - Setz mich gerne mit dir ab 09:00 Uhr auf den Abbrenner.
     
  20. Die Bilder von den Tears of Fire (1.Platz):

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]
     
    Taunussucher, leuchtfuzi, stedi und 5 anderen gefällt das.
  21. Vielen, vielen Dank Vesuvio. Da sind einige sehr schöne Bilder dabei. Hast du auch noch Bilder vom Aufbau? :)

    MfG HoPa
     
  22. Hi,

    ja genau ich kann auch nur zustimmen :) Richtig Bilder vom Aufbau: was mich da mal sehr Interessieren würde ist die Verzünderung von Batts bzw. wie "das erste Rohr frei gelegt" wird. Wie an den Zünder anbringt ist schon klar dank dem Video von Redox.Nur das Freilegen ist nur unklar.

    Ich habe immer angst dabei die innere Verleitung zu Beschädigen also wären Fotos echt mal nicht schlecht.


    Liebe Grüße
    Cool-Fox
     
  23. @t Cool-FOX du meinst das Video "Verzündung von Pyrotechnischen gegenständen"?

    Den genau die selbe Frage stell ich mir auch. Den Zünder wie man anbringt weiß ich mittlerweile nur was mit dem "ersten Rohr freilegen gemeint ist hmm ka :p

    Danke schonmal für genaueres =)
     
  24. Damit ist gemeint, dass das Papier, an dem die Visco verschwindet zu entfernen ist, bis ihr den Eintritt der Visco in das erste Rohr seht. Jetzt klar?

    Bei manchen NICO Batts schlängelt sich die Visco noch durch die Verdrahtung der Rohre (für besseren Zusammenhalt), einfach durch den Draht durchpfriemeln, sonst bleibt die Zeit liegen und mit der Planung ist´s essig.
     
    Feuerwerk 08/09 gefällt das.
  25. Und wie lange dauert es dann bis die Visco von dem Loch in dem sie verschwindet (also nachdem das Papier entfernt wurde) nach innen brennt und die Batterie zu feuern beginnt?

    Ich hab für mein Musikfeuerwerk 2 Sekunden geplant... ist das zuviel?

    Gruß

    Silvesterfreund
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden