Böller & Pfeifen [Funke Fajerwerki 2017] China Böller D / Superböller 2

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Icedol, 22. Okt. 2017.

  1. Nach meinen Informationen kommt erstmal kein Nachschub.
    Quellen nenne ich nicht, da Private Unterhaltungen und mein Post hier dient lediglich als Anhaltspunkt. :)

    Aber bei Röder sollen ja Mitte Januar wieder welche im Shop verfügbar sein.
     
  2. Das würde mir vollkommen genügen. Dann wäre ich ein paar Jahre damit versorgt.
     
  3. Das ist mal ein genügsamer Genußzünder!
     
    Phantomsirup gefällt das.
  4. Das geht mir aber genauso.

    Massenvernichtung hat für mich mit Genuss nicht viel zu tun.

    Mir hat letztes Silvester, neben anderen schönen Sachen, ein gutes Dutzend dicker Funke Böller völlig gereicht.

    Kann aber, je nach Laune, schon mal ein bisschen mehr werden.

    Trotzdem reicht mir ein Schinken für mehrere Jahre.
     
    ViSa, joelzka, Blast Maniac und 6 anderen gefällt das.
  5. Hab da mal ne frage. Sind die neuen Pirat Reiber von Funke aus italienischer Fertigung auch für den deutschen Markt bestimmt? Hoffe mir kann da einer weiterhelfen.
     
  6. #10781 Zauberer, 10. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 10. Jan. 2020
    Bei mir ist es so, dass ich auch nicht hunderte Superböller pro Jahr zünde...

    Ich bin eher der "Bunker-Käufer", da ich Sorge habe, dass es so etwas Tolles wie die Funke P1 Böller mit Sicherheit bald nicht mehr in D geben wird :(
     
  7. das glaube ich nicht. Die deutsche Behörden scheinen ja grade bei SP nicht so krass drauf zu sein. Wie soll das auch der Maße erklärt werden, da alle ja wissen, dass Feuerwerk auf dem deutschen Markt absolut sicher sind.
     
  8. Ich habe 2019/20 eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt, was die Anzahl an gezündeten Knallern angeht (mindestens 250). :p - und das mit 52! :D Darunter waren auch viele D-Böller von Funke, Chargen 2016 und 2017. Mindestens 12 Päckchen + zwei Päckchen Frösche von Funke. Aber ich hatte auch noch vieles andere, vieles davon Reste, jedoch keine Tonschleudern (von 2 Päckchen älteren Cometböllern und wenigen Päckchen Booster abgesehen), und alte, gute Böller, 2x die Retro Collection, Roter Korsar usw.

    2016 habe ich mir zunächst etwa je 10 Päckchen Funke D und Super II bei Kramer bestellt und nach dem damaligen Vorschießen bei Talfeuerwerk spontan bei Tal noch einen ganzen Schinken D-Böller. 2017 Dann noch einen Schinken der 2017er-Charge. Von diesen Vorräten zehre ich immer noch, habe auch jetzt noch jeweils einige Päckchen sowohl der 2016er als auch der 2017er-Chaerege D-Böller übrig.

    Ich zünde gute Böller allerdings auch nicht hintereinander weg, also etwa ein Päckchen aufreißen, alle 4 rausnehmen und schon den zweiten und eventuell sogar dritten davon anzünden, bevor der erste geknallt hat. Sowas mache ich höchstens bei schlechten Böllern die weg sollen. Bei Funkeböllern nehme ich den ersten aus dem Päckchen, zünde ihn, warte bis zum Knall.... und danach dauert es in der Regel mindestens ein paar Sekunden, bevor ich den zweiten rausnehme. Ich genieße sie einfach und zünde auch nicht 1/2 Stunde lang unentwegt nur Funkeböller.
     
    Charly, ViSa, DoppelBlitz und 7 anderen gefällt das.
  9. Sehr schön geschildert! :p

    Dann gehörst Du auch nicht zu denjenigen, die lediglich am 31.12. und 1.1. böllern. :D
    Was ja aufgrund von P1 auch völlig legitim ist.
     
  10. Bin da auch der Genussmensch.

    Habe letztes Silvester, maximal 2 Päckchen von jeder Sorte Funke verzündet und das reicht mir auch aus. Glaube aber auch das mein Knallkörperkonsum durch negative Stimmen der Gesellschaft deutlich zurückgegangen ist. Leuchtfeuerwerk, Batterien und Raketen tolerieren meine Nachbarn deutlich eher als so ein "dummer Böller, der ja nur laut puff macht".

    Beim Funkeböllerzündeln schaue ich mir eigentlich jeden Böller vor dem Zünden ziemlich genau und genieße jegliche Schwankung oder Verpuffer.
    Mit meinem jetzigen Konsum würde ich wohl noch knapp 10 Jahre von meinen Beständen zehren und das ist einfach ein beruhigendes Gefühl.
     
  11. Da einer meiner Söhne (5 1/2) ebenfalls sehr viel Spaß an Feuerwerk hat, wird auch unter dem Jahr etwas gezündelt ;)

    Meist allerdings F1, T1 und leise F2 (Fontänen und Vulkane ohne Ratter, römische Lichter usw.).

    Durch die P1-Kategorisierung dürften wir auf unserem recht großen Grundstück (2500qm) auch unter dem Jahr fleißig böllern, wobei wir das nicht übertreiben wollen, auch wenn unser Grundstück an zwei Seiten an Wald grenzt...
     
    to-bv gefällt das.
  12. Wieso nicht? Steht doch nichts von unterm Jahr zünden sofern ich nichts überlesen habe. 250 Stück schafft man am 31.12 und 1.1 auch noch mit Genuss und Ruhe. Ein paar Päckchen würden mir abolut nicht reichen. 1-2 Schinken zünde ich ganz gemütlich weg also so 100-200 Stück.

    Aber man muss sich da auch nicht rechtfertigen, jeder kann so viel kaufen wie er möchte. Handelt sich schließlich nicht um ein lebenswichtiges Produkt.
    Auch wenn manche hier von Ungerechtigkeit etc. sprechen, aber die scheinen dann eine sehr ausgeprägte soziale Ader zu haben :rolleyes:.

    Ewig wirds die Knaller nicht geben, lieber 2-3 Schinken mehr haben und sich lange daran erfreuen.
     
  13. Ich kann nur immer wieder sagen, die sind einfach zu Laut um mehr als 2 Packungen zu zünden. :D Und ich stell mich da jetzt auch nicht mit Gehörschutz hin wenn ich Böller, das kommt irgendwie dämlich. :D
     
  14. Funke hat m.M.n drei Varianten. Keine davon ist für den Deutschen Markt :(
    Zwei "ältere" sind aber in P1 zu bekommen. Die neueren, die wirklich gelungen aussehen mussten von Funke in P2 kategorisiert werden.
    Also nein, für Otto Normal nicht zu bekommen... :(

    Hier der Fred:
    Böller & Pfeifen - Funke Italy Reiber
     
  15. Du musst an Deiner Wurftechnik arbeiten, dann sind sie nicht mehr so laut...;)
     
    DerPyro97 und tommihommi1 gefällt das.
  16. Vielleicht mehr Abstand halten oder kleinere kaufen? Habe keinerlei Probleme mit der Lautstärke, im Gegenteil...sind genauso wie ich einen Böller erwarte.
     
    Zauberer gefällt das.
  17. wenn man ordentlich Abstand hält, bluten die Ohren auch nicht.
     
    Hammer und Zauberer gefällt das.
  18. Die B-Böller sind perfekt. :D

    Ich hab ja auch nicht gesagt, dass sie schlecht sind, weil sie so Laut sind. Ich find es eigentlich extrem geil, dass wir die Möglichkeit haben sowas zu zünden.

    Abstand hab ich um die 10-15 Meter eingehalten. :D Aber werde dann nächstes Jahr auf noch mehr Abstand gehen. :D
     
  19. 15 Meter ist schon ganz schön viel, so viel halte ich nicht ein. Vielleicht stellst du dich doch an :D
     
    Zauberer und Feuerwerk-Verrückter gefällt das.
  20. Oder ich hab ein überempfindliches Gehör. :D SSW könnte ich auch niemals ohne Ohrschützer schießen, nach 2 Schüssen piept das Ohr und macht Dicht. :D
     
    Mathau gefällt das.
  21. Finde ich auch, man will den Druck ja Spüren, also 8 - 10 Meter ist Ok, da auch kein Gips mehr drine ist wie 2016. Können natürlich auch mal nur 6 Meter sein.
     
    Zauberer gefällt das.
  22. #10797 Pyro-Dan, 10. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 10. Jan. 2020
    Ich gehöre auch zu den Genießern, die nicht wirklich viel ballern, eher jeden Böller abfeiern.
    Ich habe mich dennoch von den genialen Teilen verleiten lassen, immer alles schinkenweise zu kaufen (teils auch mehrfach...). Jetzt habe ich, abgesehen von den A-Böllern, alle Chargen von 2016 bis aktuelle SII als Schinken + Einzelpäckchen. Wird gefühlt ewig reichen :)

    Ich gebe aber gern zu, dass es einfach toll ist, einen Schinken einfach mal aus dem Schrank zu holen und die geniale Haptik zu genießen!!
    Herrlich!

    Ein Zusatzschinken der genialen aktuellen SII könnte eigentlich auch nicht schaden... ;)
     
    ViSa, DoppelBlitz, Pyro-Dream und 6 anderen gefällt das.
  23. Doch, ich zünde nur Silvester/Neujahr, im Jahr nur, wenn es erlaubt ist (Resteschießen; während der Fußball-WM 2010(?) wurde F2 hier ab dem Halb- oder Viertelfinale offiziell geduldet).

    Auch P1 nicht im Jahr, ist mir einfach zu heikel. "Erzeugung eines Schalls" ist ja nur für bestimmte Zwecke sinnvoll nachvollziehbar, z. B. bei Aufführungen oder eventuell zum Testen von Messgeräten. Anfangs (2017) hatte ich sogar Silvester ein paar Hemmungen, P1 zu zünden. Einmal habe ich im Jahr einen P1-Böller gezündet (wo es niemanden störte), um Knalle von Silvesterfeuerwerk (P1 ist ja keines!) zu simulieren, damit ich testen kann, wie gut das Mikro meines damals neuen Handys aufnimmt.;) Das war aber eine Ausnahme.
     
    ViSa gefällt das.
  24. Sehr vorbildlich!

    Dagegen bin ich ja ein richtiger „bad boy“ :eek:
     
    BMWM3 und allos81 gefällt das.
  25. Was macht es für einen Sinn, wenn man sich vor dem Knall fast in die Hose macht und in Deckung gehen und einen Ohrschutz tragen muss. Dann doch lieber einen Harzer in wenigen Meter Entfernung knallen lassen.
     
    Raketen-Rudi, Jack-Beauregard und BMWM3 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden