Böller & Pfeifen [Funke Fajerwerki] China Böller D / Superböller 2

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Icedol, 22. Okt. 2017.

  1. Fakt ist nunmal das es nicht sicher ist ob es dieses Jahr Nachschub geben wird.
    Alles andere ist reine Spekulation!

    Malte hat ja schon angedeutet das er dran bleibt aber sich verständlicherweise mit Versprechen zurück hält.

    Da hilft nur warten auf Antwort von Funke ob es was über den Teich geschafft hat.
     
    Mesk28 gefällt das.
  2. Nein das war ladenpreis bei pyroservice Köln vor 2 Jahren.
     
  3. Los, anzünden! :sneaky:
     
    [email protected] gefällt das.
  4. Nein. Das Schaf soll nicht angezündet werden :( Monster seid ihr...
     
  5. Glocke vom Goldhasen :ignore:

    Rakete in Mors, dann ist es ein Super-Schaf
     
  6. Da gewünscht, hier mal eine kurze Zusammenfassung zur Klassifizierung der Fabriken in China.

    Ich habe keine Zeit hier die Beiträge rauszusuchen, wo da im Detail drüber gesprochen wurde, also beziehe ich mich da mal nur grob drauf.

    Fabriken haben ihre Lizenz nach Art des Artikels, und diese kann sich auch von Artikel zu Artikel unterscheiden. Beispiel: Eine Fabrik kann für Raketen Klasse A sein, für Cakes aber nur Klasse C. Das ist unabhängig voneinander.
    Bei der Entscheidung, welche Klasse eine Fabrik ist, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, die oft nicht viel Sinn ergeben, wie z.B. die gesamte Größe der Fabrik, welches Volumen pro Jahr produziert wird, wie viel Steuern bezahlt werden, wie viele spezifische Räume für den Transfer bestimmter Produkte vorhanden sind.. Andere Dinge wie Sicherheitsabstände etc hingegen ergeben natürlich Sinn.

    Die meisten Fabriken in China dürfen nur 1-2 Sorten Artikel herstellen, z.B. nur Fontänen und Cakes, oder nur Raketen, oder nur Böller etc..

    Bei Böllern gibt es zwar auf dem Papier auch z.B. Klasse B Fabriken, in der Realität aber nur C und D. Das sind 1g Schwarzpulver und 0,2g Blitzsatz.

    Cakes kann ich gerade nicht in die Tabelle gucken, aber Klasse B sind 3000g pro batterie (bei Compounds pro Bauteil), Klasse C glaube ich 1000g oder 1200g pro Batterie, also eigentlich für F2 und F3 alles kein Problem. Zumal ich nicht eine Cake-Fabrik der Klasse D kenne (wobei wir auch in der Regel eher mit besseren Fabriken zusammenarbeiten).
    Raketen sind nur bei über 30g ein Problem, da es viele Fabriken gibt, die nicht klasse A sind, aber das betrifft Deutschland nicht.

    Generell muss man aber noch sagen, dass diese "GB"-Standards, die jetzt immer wieder herangezogen werden, ähnlich den CE-Standards sind, sich also auf den chinesischen Markt beziehen, und eigentlich mit der Produktion nicht viel zu tun haben.
    Irgendwie will aber nach dem schweren Unfall letztes Jahr bei den Behörden niemand Verantwortung übernehmen, was mittlerweile seltsame Blüten treibt. Bestandteil dieser GB-Standards ist z.B. auch, was auf den Artikeln stehen muss - auf Chinesisch. Einige Regionen hier haben schon angefangen, zu verlangen, dass auf den Shipping Cartons chinesische Anleitungen gedruckt werden, ansonsten dürfen die Artikel nicht exportiert werden.
    Das ist in etwa so, als wenn eine deutsche Fabrik für den Export in die USA produzieren würde, aber die Artikel müssen den CE-Richtlinien entsprechen, und auch entsprechend auf deutsch gelabelt werden (Kategorie F2, 8m entfernen, etc etc). Ergibt natürlich alles keinerlei Sinn.
    Ich bin mir also nichtmal sicher, ob es wirklich korrekt ist als Referenz für den Export hier diese Regeln heranzuziehen, die sich darauf beziehen was die Fabriken für den chinesischen Markt herstellen dürfen, denn auch dort gibt es wieder Ausnahmeregeln etc, aber alles ist undurchsichtig und niemand kennt sich aus.

    Es ist eigentlich wie immer hier - da das Gesetz in der Praxis meist irrelevant ist, weil die korrupten Beamten eh nach Tageslaune, Sympathie, Bestechungssumme etc entscheiden, kennt auch keiner das Gesetz. Jetzt lesen die verantwortlichen Beamten die Richtlinien zum ersten mal, ohne sie wirklich zu verstehen, und das ganze bringt seltsame Auswüchse hervor. Kann man sich wirklich nicht vorstellen, wenn man aus Deutschland kommt, wie komplett Ahnungslos selbst Beamte in leitender Funktion hier sind.
    Aber auch sich selbst in diesen Themen bzgl. der Vorschriften belesen, und die Beamten darauf hinweisen, wenn sie falsch liegen, bringt überhaupt nichts, denn die sind keinem Rechenschaft schuldig, und eine Möglichkeit zu widersprechen gibts nicht. Ein funktionierendes Rechtssystem gibt es ja nicht. In der Sache Recht zu haben ist also irrelevant - das einzige worauf es ankommt ist "to handle the relationship", wie meine Kollegen hier es immer sagen.
    Also, machen kann man hier nicht viel in der Situation, nur abwarten. Die Chinesen lösen das alles auf ihre Art. Wenn was passiert heißt es abwarten, was der neue Normalzustand ist, und dann macht man einfach, was alle anderen auch machen, bis wieder was passiert - dann wartet man wieder ab, was der neue Normalzustand ist, und das ganze geht von vorne los..

    Aktuell hat sich vor allem eines geändert - die Behörden haben verkündet, dass in Zukunft nicht nur die Fabriken die Verantwortung tragen, sondern auch die Händler, die eine Order platziert haben.
    Soll heißen, wenn man etwas bestellt, was die Fabrik nicht produzieren durfte, kriegt man auch Ärger, wenn es auffliegt. Was darf eine Fabrik produzieren? Wo steht das eindeutig geschrieben? Wie kann man das kontrollieren? Da gehen die Meinungen auseinander, die Fabriken wissen es oft selbst nicht.
    Auswirkungen in der Praxis hat das vor allem auf Böller, und auf viele kleine Artikel, die nicht so eindeutig irgendwo zuzuordnen sind, und wo die Fabriken sich jetzt nicht mehr trauen die herzustellen (Artikel aus dem Bereich Leuchtfeuerwerk) - hier haben wir zumindest aktuell Probleme. Bei Cakes und Raketen hingegen haben wir bisher keinerlei Auswirkungen gespürt.

    Ich fürchte also, auch ich kann hier keine genaue Auskunft geben. Aber man kann sagen, dass aktuell Schwarzpulver-Böller über 1g offiziell nicht möglich sind zu produzieren, die Behörden überall untersagen es.
    Aber gut, es ist ja schon bekannt, dass andere es trotzdem wieder machen - warten wir ab wie das läuft, und was hier der neue Normalzustand wird ;) Ich bin nur halt vor Ort, habe wenig Lust mir mit ein paar Uiguren eine Zelle zu teilen und unter Aufsicht Gummistiefel für Walmart zusammenzukleben bei einer Tagesration von einer Schüssel Reis; zudem habe ich eine gewisse Verantwortung für meine Mitarbeiter hier, entsprechend werden wir da aktuell nichts riskieren.
     
  7. @Funke danke für die ausführliche Erklärung
     
    Shizm gefällt das.
  8. Vielen Dank @Funke ... Darauf haben viele gewartet. Sehr einleuchtend und informativ!
     
    Shizm und westfeuer gefällt das.
  9. Also wenn ich das so lese wird es dieses Jahr vielleicht eng mit Funke Böllern... Nächstes Jahr ist alles vergessen und die Produktion läuft wieder.
     
  10. #13036 Feuer_und_Flamme!, 27. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2020
    Solange die Gesetzeslage unverändert bleibt, wüsste ich nicht, warum folgendes nicht auch weiterhin gelten sollte:

    "Ich bin nur halt vor Ort, habe wenig Lust mir mit ein paar Uiguren eine Zelle zu teilen und unter Aufsicht Gummistiefel für Walmart zusammenzukleben bei einer Tagesration von einer Schüssel Reis; zudem habe ich eine gewisse Verantwortung für meine Mitarbeiter hier, entsprechend werden wir da aktuell nichts riskieren."

    Bei den Geschäftsgebaren innerhalb der Branche wäre es wohl ohnehin nur eine Frage der Zeit, bis man von der feinen Konkurrenz angeschwärzt wird....
     
    Niklaspyro0203 und ViSa gefällt das.
  11. Nein - diese Jahr geht noch gar nichts im Bereich Böller und man muss abwarten, was der „Normalzustand“ sein wird... kann auch nächstes Jahr genauso Essig sein. So habe ich es jedenfalls gelesen.
    Vielleicht gibt es schöne neue Raketen!
     
  12. Klar,ein Rückschlag in dem einem Bereich kann immer ein Fortschritt in einem anderen bedeuten.
     
  13. Achso ich schiebe mal schnell hinterher, dass mein Satz "Vielleicht gibt es schöne neue Raketen!" einzig auf dem Prinzip Hoffnung beruht und es keine Informationen oder Hinweise bei mir gibt, dass tatsächlich etwas in dem Bereich in Aussicht ist ;)
     
    Adnan Meschuggi und DoktorKnall gefällt das.
  14. @Funke
    Vielen Dank! Auch hier wieder vorbildliche Kundeninformation!

    Und zumindest für Cakes und Raketen sieht es ja ganz gut aus.

    D.h die Lieferungen kommen wie geplant oder interpretiere ich zu viel positives in die Aussagen?
     
    ViSa gefällt das.
  15. Mit 1g Schwarzpulver wäre ja vielleicht legal die Produktion/ Entwicklung von kleinen Böllern á la "Pyrockracker" denkbar.
    Ob das wirtschaftlich abbildbar ist steht natürlich auf einem anderen Blatt. Die "A" Böller kratzen die 1g Hürde ja auch nur ein wenig mit ihren 1,1g falls ich mich nicht irre. Naja warten wir einfach ab!
     
    böllerfan und Pyroopa1971 gefällt das.
  16. Na ja ob die A-Böller nun 0,1 g weniger haben, das macht bei guter Funke Bauweise wahrscheinlich nicht viel aus. Sie dürften trotzdem noch super sein.

    Und sie müssen dann eben kosten, was zu einer für Funke lohnenden Produktion erforderlich ist. Die Liebhaber werden sie trotzdem kaufen. Für den 7,99 Euro-der-Schinken-Massenmarkt sind sie sowieso nicht gedacht.
     

  17. Hallo,

    vielen Dank - also können Zulassungen "gemixt" werden! Gut so.
    Allerdings ist bei Batterien für Kategorie C nur 200g NEM möglich - laut dieser Liste.

    Somit wissen wir also, wenn jemand Chinaböller mit mehr als 1g SP in diesem Jahr herstellen lässt dass diese Fabrik dann "gegen die Gesetze und Vorgaben" der chinesischen Behörden verstösst.

    Vielen Dank an Malte für diesen Einblick aus deutscher Sicht in China.
     
  18. Wo liest Du heraus dass es für Cakes und Raketen ganz gut aussieht?

    Malte schreibt doch dass er glaubt dass C-Lizenzen 1200g hätten - es sind aber laut der Liste 200g. Wenn dann in China "streng" kontrolliert wird existert genau das von mir befürchtete Problem - es sei denn Malte hat nur B und A-Lizenz-Fabriken, die auch Kapazitäten haben. Bei Raketen müssten es auch B-Lizenz-Fabriken sein, da nur diese mehr als 10g NEM herstellen dürfen.

    Positiv ist aber, dass Malte sich bemüht, ich interpretiere es so dass er versucht mit den "großen" Lizenzfabriken Geschäft zu machen - dies wäre ja dann die einzig verbleibende legale Möglichkeit. Und wie Malte schreibt, die Uiguren - die als menschliches Ersatzteillager fungieren - werden wie .... behandelt, grundsätzlich will NIEMAND in China ins Gefängnis wandern.
     
  19. Hier. „Bisher keinerlei Auswirkungen gespürt“ kann man durchaus so deuten, zumal es ja bereits Bilder aus der laufen Produktion aus diesem Jahr gibt.
     
    Flashpowder gefällt das.
  20. Er schreibt : ....(wobei wir auch in der Regel eher mit besseren Fabriken zusammenarbeiten).....
    Und
    Bei Cakes und Raketen hingegen haben wir bisher keinerlei Auswirkungen gespürt.

    Dazu die Fotos der neuen Charge Weissblinker-Pink....

    Klingt für mich jedenfalls danach, als wenn die Produktion derzeit laufen würde.
     
    Niklaspyro0203, Shaker201411 und Noerm gefällt das.

  21. Danke Malte für die hervorragende Auskunft!

    Ich gehe davon aus das somit also Böller über 1 Gramm dieses Jahr nicht kommen werden!
    Verständlich!!!!
    FRAGE HIERZU: So wie ich dich kenne , suchst du bestimmt bereits nach Lösungen!
    SIEHST DU ALTERNATIVEN IN ANDEREN LÄNDERN FÜR UNSERE GELIEBTEN CHINA BÖLLER, DIE BEZAHLBAR BLEIBEN??
     
  22. Schrei nicht so :lol:
     
    Funke FANboy, schnix, Hammer und 12 anderen gefällt das.
  23. Das mit den Raketen finde ich wirklich schlimm.:(Gibt hier in Österreich genug China Raketen mit
    mehr als 30g NEM. Gehören für mich zu Silvester einfach dazu. Zink und Pinto stellen
    zum Glück recht gute Raketen - Made in EU her.
    Mit 0,2g BKS ließen sich doch noch recht gute A und B Böller herstellen - selbstverständlich mit dicker
    Wandung.
     
    Mathau gefällt das.
  24. Mann Mann Mann. Wat für düstere Aussichten.
    Gut das ich noch genug Material habe.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden