Böller & Pfeifen Funke Italy Reiber

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Hoodlum90, 7. Mai 2019.

  1. Das wäre ein Einschränkung. Die Zulassung in der Kategorie wäre davon nicht betroffen. Bei dem vorliegenden Reibern ändert sich aber die Klasse und diese gilt dann in der gesamten EU.
     
  2. Denn finde ich gut "Weil ein paar Vollidioten Blitzböller in Deutschland verkauft haben! Der ist der Brüller! Schuld sind wieder die anderen. Das Funke P1 Artikel die garnicht für den deutschen markt gedacht waren Trotzdem massig importiert wurde ist scheinbar auch ****** egal Thunder Cracker und co! Die hatten hier auch nichts zu suchen und waren denn noch anzutreffen.

    Wer BKs knaller haben will denn hindern keine zulassungen. Das einzige was jetzt daran alle stört ist dass sie ihre Produzierte p1 ware neu zulassen müssen geschweige denn anpassen müssen und was wieder so viel bedeutet das vielleicht nur wieder 50% der Ware ankommt. Denn in P1 120db auf 15m Wird es schwer für die böllerchen.
     
  3. Ich denke man sollte hier dennoch unterscheiden. BKS Böller in Deutschland anbieten und vertreiben ist nicht gleichzusetzen damit, dass Funke Ware aus den Nachbarländern importiert wird.

    Natürlich weiß man, dass dies geschieht, aber da kann man genau so argumentieren, dass es immer Leute gibt, die ihre BKS Ware aus dem Ausland beziehen und sie nach D einführen. Dafür ist der Hersteller ja nicht haftbar.

    Ich denke schon, dass es vielleicht (noch) etwas ruhiger um das Thema P1 wäre, gäbe es da nicht diese Crazy Robots Geschichte. Ich denke mal, darauf bezieht sich die Aussage.
     
  4. Verbringen hat damit gar nichts zu tun. Es ist ja absichtlich so das es einen freien Warenverkehr gibt. Zur rechtlichen Einordnung dürfte es gar keine Rolle spielen für welchen Markt die Ware bestimmt es. Es gibt eine Zulassung von einer benannten Stelle und jedes Mitglied der EU muss diese erstmal anerkennen.
     
  5. Ich sehe das anders, erst waren es die fireevent selbstlader die schuld an anpassungen waren, jetzt sind es die triplex crazy Robots und schuld an der ganzen Misere sind wieder wir Deutschen.

    Weil Bks Knaller in p1 in Deutschland verkauft wurden. Was eigentlich scheisse egal ist, den bks hat in knaller in p1 nichts zu suchen dafür gibt es F3 und F4. Und da spielt es keine rolle ob die Dinger nur in Polen verkauft werden Niederlande oder Österreich. Die Europäische Richtlinie für p1 definiert die ptgs nicht weiter und das haben sich die Hersteller zu nutze gemacht! Ob Funke, triplex, Fireevent, diblasio und wie sie nicht alle heißen, alle haben sie urplötzlich ihre Produkte in p1 zugelassen und das hat sehr wenig damit zutun das sie ihre ware mit bks auch nun in Deutschland verkaufen können.

    Schuld sind sie alle. Funkel hat p1 Knaller mit und ohne bks und niemand nimmt es ihm krumm. In meinen Augen sind China Böller D F2 und nicht P1 trotzdem ist es für alle okay. Das Funke p1 aber dafür benutzt hat um Produktionsschwankungen ausgleichen damit er nicht auf der ware sitzen bleibt ist hier erst mal zweit rangig. Weil die damalingen Böller hätte, keine Zulassung in F2 bekommen so ist man nicht drauf sitzen geblieben. So jetzt aber wo die Richtlinie angepasst wird sticht das Funke als klein Unternehmen total ins Auge und warum? Richtig weil er jetzt auch in p1 Grenzwerte einhalten muss. Was wieder bedeute. Wie schafft er es seine Produkte so anzupassen das sie es wieder in die Grenzwerte schaffen. Tja und die Wut lässt er hier raus, kostet Ja auch alles Geld. Das seine Knaller aber mit schuld sein können daran denkt er nicht. Denn die gibt es sowohl mit bks als wie mit so in p1. Aber schuld sind nur die anderen und Deutschland.
     
  6. Dir ist schon klar, seit wann es BKS in P1 in Deutschland gibt?? Das ganze wohlgemerkt sogar noch mit BAM-Nummer/BAM-ID. :rolleyes:

    Das Problem lag eher daran, dass man auf einmal mit glaube 5g BKS (Crazy Robots) auf den deutschen Markt kam.
     
    wgriller gefällt das.
  7. Amazon, Google und co. zahlen in DE fast keine Steuern obwohl sie hier Umsätze im Milliardenbereich machen. Finde ich persönlich richtig ******e!
    Die Frage ist nun, wer hat daran Schuld?

    1.) Firmen die den gesetzlichen und legalen Spielraum nutzen?
    2.) Die Politik, die diesen Spielraum erst ermöglicht hat?

    Um bei meinem Beispiel zu bleiben, mich ärgert das sehr, aber den Firmen gebe ich keine Schuld daran. Warum auch, die halten sich an Recht und Gesetz. Die Politiker hingegen, denken oft nicht weiter als von der Wand bis zur Tapete....
    Und wenn es dann Probleme gibt, sind natürlich die Unternehmen, die sich an Recht und Gesetz halten, die "bösen".
     
    Mr Bla, Saul.Goodman und Maro gefällt das.
  8. #83 Mathau, 17. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2019
    Hmm, im Prinzip hast Du recht, ich gebe den Unternehmen aber dennoch eine Mitschuld.
    Ein wenig Anstand sollte auch im Geschäftsleben dazugehören. Ich weiß, ich bin naiv...

    P.S. Das bezieht sich jetzt nur auf die Steuersparmodelle, nicht auf die P1-Problematik.
     
    BigBoomBang gefällt das.
  9. Ich sage nur noch eines zum Thema, bevor meine Hater wieder aufkreuzen.

    Bevor ich mich über andere beschwere sollte ich erstmal vor meiner eigenen Haustür kehren und darüber nachdenken was ich zu dem Ganzen beigetragen habe.

    Fakt nach wie vor schuld sind die anderen nur nicht ich selber, klar kann ich den Unmut beim Hersteller verstehen wird es eine Menge Arbeit bedeutet und auch mit viel mit Geld zu tun hat.

    Aber sehen wir es doch mal so wenn jeder mit seinem Würstchen in den P1 senf Pott rum stochert dann darf man hinterher sich nicht darüber wundern wenn man Herpes bekommt, mir kann doch keiner sagen dass das nicht abzusehen war und das ist dabei ******egal ist ob das nun jetzt 5 Gramm in crazy robots waren oder 0,5 Gramm in reibkopfknaller. Fakt ist die feuerwerkshersteller haben sich gedacht urgeil P1 das können wir ausnutzen egal in welcher Form und das haben sie getan und die konsequent ist nun mal daraus dass die Behörden nicht ganz dumm sind.
     
  10. Also lieber immer im voreilendem Gehorsam nichts machen? Deutsche Mentalität eben.
    Was war so schlimm daran die "Lücke" zu nutzen?
     
    Snajdan, böllerfan, Blackadder und 5 anderen gefällt das.
  11. Ganz genau. Viele argumentieren hier sinngemäß so, dass die Produzenten schuld sind, weil jetzt keine größeren BKS Böller in P1 mehr erlaubt sind und sie diese deshalb nie wieder kaufen können. Nach dem Motto "Hättet ihr das nur sein lassen, dann wäre es uns nie verboten worden!"
    Ja schon, dann gäbe es diese "Gesetzeslücke zwar noch, aber dann gäbe es die Böller trotzdem nicht.

    Lieber die Chance nutzen, denn niemand hätte etwas davon gehabt, diese Produkte nicht auf den Markt zu bringen. Hätte man noch zugewartet oder langsamer begonnen, hätte es sein können, dass die Gesetzesänderung gekommen wäre, bevor es überhaupt noch die Produkte gibt.
    Also freut euch, dass ihr die Gelegenheit hattet. Und BKS bleibt ja trotzdem erlaubt, wenn auch in geringeren Mengen bzw. Lautstärken.
     
    Snajdan gefällt das.
  12. Der Hype im Forum hat sicherlich auch zur Popularität von P1-Artikeln beigetragen....
    Warum auch unbedingt jeden P1-Einkauf öffentlich machen?

    Von kleinen P1-Böllern geht die Welt sicherlich nicht unter, aber Triplex hätte sich (der Seriosität halber) wenigstens die Mühe machen können, die Crazy Robots umzulabeln....
     
    Farben im Himmel gefällt das.
  13. Interessant wäre aber auch wie viel NEM im neuen P1 PTGs erlaubt ist.
    Die Funke Italy Reiber haben laut dem Link im ersten Post "nur" 0,5 Gramm und
    sind in P2 ???? weil zu laut.Cobra P1 aber noch in P1.o_O
    Könnte mir gut vorstellen das da auch die Satzmengen stark herabgesetzt wurden,
    da 0,5 Gramm ja schon sehr wenig sind. Lese nur was von einer Lautstärke
    bis 125,46 dB in 8 m Entfernung. Bis jetzt waren ja 10 Gramm Schwarzpulver oder BKS
    erlaubt, die waren ja deutlich lauter !
    Wie sieht es da mit der neuen Charge Funke Oldshool Böller aus?
    Werden die etwa wieder in F2 kommen?
     
  14. #89 Mathau, 23. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2019
    Ich denke schon, dass Funke die mittelfristig wieder in F2 zulässt. Ein Hinweis dürften ja schon die C-Böller gewesen sein. Da gab's doch diese "Sammelzulassung" für alle Größen in F2, wenn ich mich nicht irre?
    Man könnte sie aber auch so wie sie sind in P1 lassen, denke ich. Auch die neuen Grenzwerte sollten von den SP-Böllern normalerweise nicht "gerissen" werden.

    Edit:
    Es scheint zwei F2-Sammelzulassungen zu geben.
    Eine für Funke Sp. z o.o.: Certificate No. PB 69252891 - Certipedia
    Und eine für Funke Fireworks China Limited: Zertifikatsnr. PB 69260167 - Certipedia
    Bitte beachten, dass es je zwei Seiten gibt. Pyrocracker, Shising und C sind auf Seite 2.
     
    PyrokauzAT gefällt das.
  15. Erlaubt werden immer noch 10g sein...
    Aber die Funke Piraten aus Italien haben doch 130g auf 100 Stück also 1,3g pro Stück, nicht 0,5g
     
    PyrokauzAT und Mathau gefällt das.
  16. Stimmt, auf der Packung steht auch 1.3g pro Stück, dort im Shop steht 0,5g.
    Kann es sein das die einen Vorbrenner haben und die 0,5g beziehen sich nur auf
    den reinen Knallsatz?o_O
    Ob ein guter 10g Schwarzpulverböller doch nicht die db Grenze in der neuen
    P1 Bestimmung überschreitet bleibt aber fraglich.......
     
  17. #92 Mathau, 23. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2019
    Kann schon sein. Die SB2 mit 8 g, ohne Hohlseele und mit m.E. nicht idealer Verdämmung schaffen das aber eher nicht.

    Ein solcher Böller wäre dann halt trotz der erlaubter 10 g nicht in P1 zulassungsfähig.
     
  18. Das war kein "Problem", das war der Versuch intelligent eine Marktlücke abzudecken.

    Ja - ich bin auch dagegen dass "jedermann" 5g-Blitzsatz-Teile zünden kann. Dem Anbieter hier aber derartiges zu unterstellen halte ich für unredlich.
    Solange etwas legal ist kann man es machen. Ob es klug ist - eine andere Frage.

    Hier gibt es ja Gestalten die wollen den Leuten vorschreiben was sie an Silvester zu schiessen haben, quasi als Bundesbeauftragte für Feuerwerk.
    Je nach mentaler Denkunwilligkeit kann man das Spiel von "leicht anpassend" bis "grenzdebil" mitmachen oder eben nicht.

    Rechtlich sind P1-Blitzsatzböller in Deutschland 100%tig legal. Ich bin für eine Gesetzesänderung, verurteile aber niemanden der dies ausnutzt (legal!) um für sich Geschäft damit zu generieren.

    Wer jetzt mit der Moralkeule kommen will soll diese stecken lassen. Das schert mich einen Dr.ck.
    Denn mit Moral kann man alles und jedes untersagen.
    Moral ist kein Feuerwerk zu kaufen -> Kinder in Afrika verhungern
    Moral ist keinen teuren Urlaub zu machen, Gardinien reicht -> wegen Umwelt, Kinder in Afrika usw.

    Der einzige Faktor soll, muss und darf das Gesetz sein. Steht da drinnen dass etwas nicht gemacht werden darf, dann ist es verboten. Ansonsten ist es legal. Und moralisierende "aber ich will nicht dass die anderen an Silvester die Tradition des schönen leisen Feuerwerks kaputt machen"-Aussagen sind halt sinnfrei und nur die persönliche Meinung von sich selbst überschätzenden Trollen.

    Auch hier geht die Diskussion weg von den Fakten hin zur Moral. Nur die defniert jeder für sich, ausser man gibt das Denken auf und übernimmt bspw. die Vorstellungen politischer Parteien.
    Kann man machen, muss man aber nicht.
     
    Pyro tha dragon und Soldat4215 gefällt das.
  19. Nein,
    es wird bei NEM-Menge NICHT unterschieden welche Art von Pulver enthalten ist.
    Ne Blitzbombe mit 600g NEM hat NICHT 600g NEM Blitzsatz, da sie eben auch Treibladung, Vorbrenner, Zeitzünder usw. hat, die ebenfalls zur Gesamtladung gehören.
    Wenn hier 1,3g auf der Packung stehen dann gilt dieser Wert. Den Shop könnte/sollte?/müsste man abmahnen wenn er es nicht sofort ändert.
     
    PyrokauzAT gefällt das.
  20. "Und täglich grüßt das Murmeltier" :rolleyes:
     
    Mr. Energetic, stephphi und device_null gefällt das.
  21. Der Shop verkauft auch Shells und behauptet sie wären CE-F3... der Shop schreibt aber auch dass sie 0,5g BKS enthalten, nicht das sie 0,5g NEM haben. Ob das nun stimmt wird man als "Normalo" eh nie überprüfen dürfen.
     
  22. Okay,
    das ist dann halt "Werbung" bzw. kriminell.
    Solche "Shops" und deren Kunden sollte das BKA hochnehmen. So wie in einige (viel zu wenigen) Fällen Anfang des Jahres...
    Das hat mit seriösen Informationen natürlich nix zu tun...
    Danke für den Hinweis.
     
  23. Ja und?
    Wenn einer sich halt so daneben benimmt und es zum Thema passt wird es halt erwähnt :)
    Nur weil Du mich ablehnst und ihn gut findest - auch seine Aussage dazu - brauchst Du es ja nicht auch kommentieren ...
     
  24. Da der Shop in PL ansässig ist, wäre das wohl kaum in deren Zuständigkeitsbereich...
    Früher gab es doch diese kleineren Shellsets (1,75" oder so) in PL in Kategorie 3; ist das mittlerweile nicht mehr zulässig?
    (Ich weiß das F4 in der ganzen EU erlaubnisscheinpflichtig ist.
     
  25. Der Grüffelo des Forums.JPG

    Jetzt aber wieder back to topic ....

    Gruß
    Der Bundesbeauftragte

    PS: Vielen Dank für die Ernennung :) Falls du wissen solltest, welcher Partei ich angehöre, wäre ich überaus erfreut, wenn du sie am Sonntag wählen würdest. Wäre ein klares Statement :D
     
    stephphi gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden