Batterien & Rohre Gaoo Hammer Artikel ausgelistet?

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von PeonyMontana, 22. Nov. 2019.

  1. Mach dir einen Tee, warte ab. Hab es auch grade gemacht, aber bin auch krank -.-'
    Offizielle Informationen seitens der Behörden wären ABSOLUT angebracht.
     
    Pyro tha dragon und TIE Fighter gefällt das.
  2. Ne hat keiner gesagt, ich auch nicht, aber wenn, dann würde ich das schon begrüßen damit ich meine zukünftigen Einkäufe anders planen kann bzw. möchte. Ist doch völlig legitim, oder unterstützt du sowas ? Ich jedenfalls nicht und meine das viele andere auch so denken
     
  3. Ist legitim. Ich verstehe was du meinst, alles gut :)
     
  4. Nun alle mal ein Gang zurückfahren.. Ich denke schon das auch die Hersteller bzw. Impoteure selbst daran interessiert sind den Kram hier aufzudecken.
    Die machen ja auch große Verluste..

    Also abwarten und schauen was passiert. Hier jetzt schon die Sau rauslassen oder direkt Anklagen zu erheben bringt euch gar nicht weiter
     
    Jacki99, TinOnFire und FuegosArtificiales gefällt das.
  5.  
  6. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein einzelner den Stein ins Rollen gebracht haben soll. Die Problematik sollte der BAM eigentlich seit mindestens 2 Jahren bekannt sein.

    Die Verbraucher müssen sich wenn, dann gegen die Hersteller zur Wehr setzen, die betrügen, indem sie bei der Zulassung sparen, den Händlern das Blaue vom Himmel erzählen, und sich so einen Vorteil ergaunern.
     
    BMWM3, mfxmfx, ViSa und einer weiteren Person gefällt das.
  7. Ich finde auch einige übertreiben hier
    Es sind dann ein paar Artikel die vllt nichtkommen gibt ja genügend andere schöne Artikel.....
     
    Vakarian, ViSa und Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  8. Das mit der LGZ mag zwar sinnbefreit usw. sein, gilt nun aber mal. Ich bin mir
    mal sehr sicher, dass die Hersteller/Importeure das auch wissen. Ein Shop hat
    vielleicht nicht unbedingt die Möglichkeit, klar ersichtlich die Infos bzgl. der
    entsprechenden Genehmigungen zu sehen, der Hersteller aber auf jeden Fall.

    Weil es hier viele als Vergleich nehmen: Funke als eher jüngerer Hersteller bzw.
    Importeur scheint das ja auch hinzubekommen.

    Zum Statement von Evolution: Schwachsinn !!! Gerade ihr solltet es doch wissen!
    Mal was zum Verständnis: Beantragt heisst NICHT, dass es genehmigt wurde!
    Oder beantragt irgendwer seine neue Bude beim Bauamt und fängt morgen
    schonmal an, seine Grundmauern hochzuziehen? Ich denke mal nicht! Warum?
    Weil es zu diesem Zeitpunkt noch nicht genehmigt ist! Ist doch ganz einfach.

    So kommt es nun auch noch zu solch unschönen Sachen, das in einer Zeit, in der
    Feuerwerk an nur jeder erdenklichen Stelle angegriffen wird. Liebe Hersteller und
    Importeure, versendet doch alles erst, wenn es rechtlich in Ordnung ist. Ja, es ist
    ärgerlich, wenn es dauert und ja, die "Saison" ist kurz. Aber trotzdem, langfristig
    schadet ihr euch auch noch selbst. Naja, nur meine Meinung ...

    Irgendwo hatten wir doch gerade das Ganze mit den YT-*********, die noch
    nicht mal ihren Müll aus eigener Tasche bezahlen! Hier war die Meinung bzgl. des
    Sponsoring und auch der damit verbundenen Verantwortung einzelner Shops recht
    eindeutig. Nicht exakt zu vergleichen, aber in letzter Konsequenz verstärkt sowas
    alles die Antipathie gegen Feuerwerk.
     
  9. Eine Gedankliche Spekulation über ein Szenario ...
    Da hat einer nen Schwager bei ner Prüfstelle und der hat noch was gut bei dem ... dem passt was nicht und will einen ärgen weil der was bestellen wollte und nicht geliefert bekam .... Also wird die Beziehungskarte ausgespielt und die Bürokratie unserer Bananenrepublik beginnt mit seiner unendlichen Geschwindikeit zu mahlen.
    Egal ob es nun einen triftigen Grund gibt oder nicht - es wird alles noch mal gebrüft ... BAM - CE - TÜV - DEKRA - Zolleinfuhrbestimmungen - DUH ..... und wenn auch nur ein Zettelchen einen falschen Knick hat wird alles erst noch mal geprüft.

    Siehe Dieselskandal

    :wall::crash::rofl:
     
    Quinzy, Mofafreund und ViSa gefällt das.
  10. Wie viel Zeit vergeht eigentlich zwischen Beantragung und Genehmigung der LGZ?
     
  11. Bis alles durch ist vergeht gerne mal ein Jahr oder auch mehr. Übergangsnummern werden je nachdem vergeben wie schnell man da ist (7-12 Monate).
    Das ist das was ich so kenne.
     
    Pyro tha dragon und PeonyMontana gefällt das.
  12. Wie wir alle wissen, war es damals Pflicht eine BAM-ID für seine Artikel zu haben, damit diese in Deutschland verkauft werden dürfen. Lesli war einer der Hersteller, welcher das als unfair und Verstoß gegen EU-Recht ansah, immerhin wurde durch Erteilung der CE ja der Artikel schon hinreichend geprüft. Meines Wissens nach was es dann auch Lesli welche vor Gericht gingen.

    Zumindest muss ja jemand es getan haben, die BAM hat die BAM-ID jedenfalls nicht einfach so abgeschafft ;)
     
    Mofafreund, Vakarian und Pyro tha dragon gefällt das.
  13. #288 Feuer-Engel, 23. Nov. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 23. Nov. 2019
    13:21 Uhr: 131 Beobachter hier. Wow, ... !!!
    14:11 Uhr: 145 ...

    Pardon, zwar off-topic, aber interessant, wieviele sich dann doch fürs Thema interessieren.
     
  14. Aber nicht wenn von einer Hauptbestellung wenn's kacke läuft ca 90% der Artikel im Wert von knapp 700 Euro betroffen sein könnten , da wärst du auch nicht mehr ruhig ...

    und mal auf die schnelle ähnliche Artikel zu finden die mir Eventuell gefallen könnten ist auch nicht ganz so einfach
     
    Sandy, xPyro, Pyro tha dragon und 2 anderen gefällt das.
  15. ***Wenn*** es einen Verantwortlichen gibt, soll er hier genannt werden damit wir ihn boykottieren können, weil es die einzige Möglichkeit ist sich als Endverbraucher zu wehren.

    Vielleicht ist auch der Motor vom China Kahn kaputt, daran glaub ich aber nicht.

    Schreib doch deine verdammte Verwahnung, es ändert nichts an der Tatsache.
     
    BMWM3, Jacki99 und Pyro tha dragon gefällt das.
  16. Es interessiert mich weil hier ja einige diffuse Andeutungen gemacht wurden und ich keinen blassen Schimmer habe wovon Ihr redet:)
    Ob jetzt Produkte von Gaoo zu Silvester gestrichen werden oder nicht ist für mich nicht entscheidend- es gibt ja haufenweise Alternativen zum Glück
     
  17. Wenn wirklich alles von gaoo betroffen ist dann ist meine Bestellung von crazy feuerwerk hinüber 780€
     
  18. Wir wissen ja auch noch nicht konkret wie viele Artikel/Hersteller betroffen sind. Die Produktvielfalt in den Shops nächstes Jahr dürfte dann erstmal stark eingeschränkt sein.
     
    Knattermaxe gefällt das.
  19. Bei mir sind dann 200 Euro evtl weg von 2500 also nicht so schlimm ich greife dann weiter zu Funke
     
    BMWM3 gefällt das.
  20. Dieser Marco Hannemann heult auch schon auf Facebook herum :haehae: zwecks Gaoo
     
    rommels, Feuerwerk134 und Unicorn27 gefällt das.
  21. Hoffen wir das die shops sich demnächst melden wie es weiter geht
     
    Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  22. Kann jemand vielleicht mal kurz die Sachlage erläutern (keine Spekulationen)? Wäre super!
     
    BMWM3 gefällt das.
  23. Gute Besserung! :)
     
    FuegosArtificiales und Blitzcracker gefällt das.
  24. Nun ja ...

    Für dieses Silvester kann ich mich locker aus meinen Resten bedienen, da genug vorhanden.
    So gesehen für mich aktuell(!) kein Problem.

    Allerdings ist das Thema sehr interessant. Erstmal die LGZ-Klamotte. Ich würde es sehr begrüßen wenn da mal ein Hersteller/Importeur dagegen Klagen würden. Diese ewigen deutschen Extra-Würste gehen mir zutiefst auf die Nerven. Dem gehört eindeutig ein Riegel vorgeschoben.

    Ferner auch das Verhalten einiger Importeuere & Hersteller. Aktuell gilt die LGZ in DE und somit haben sich auch alle daran zu halten. Da gibts für mich auch nichts weiter zu diskutieren.

    Wenn bestimmte Hersteller & Importeure das ignorieren oder sich nur halbherzig darum kümmern während andere versuchen alles korrekt zu machen und somit einen viel höheren Aufwand und Kosten haben kann ich ein mögliches "Verpetzen" sogar nachvollziehen. Vermutlich hätte ich genau so gehandelt.

    Bevor sich hier möglicherweise jemand ans Bein gepinkelt fühlt:
    Was ich hier schreibe setzt sich nur aus den bisherigen Informationen dieses threads zusammen!!
     
    Megaknall, Quinzy, DoppelBlitz und 12 anderen gefällt das.
  25. Hallo in die Runde,

    da wir doch sehr vielen Anfragen per Mail, Telefon, Instagram und Facebook bekommen, möchten wir uns kurz zu Wort melden.

    Auch wir als Betreiber eines Online-Shops und zugehörigem Ladenverkauf wissen nicht viel mehr, als hier bekannt ist.

    Das Grundproblem ist wohl bei der "angeblich" fehlenden LGZ gewisser Importeure angesiedelt. Wer das ins Rollen gebracht hat, ist erstmal komplett nebensächlich. Möglicherweise verstößt die LGZ gegen EU-Recht, aber das ändert nichts an der derzeitigen Situation.

    Wir haben nun bei allen Herstellern, die wir im Sortiment führen, die LGZ - Unterlagen bzw. Bescheide oder Zertifikate angefordert.

    Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, dass die Artikel aus unserem Shop entfernt wurden und ich denke, dass ich auch für die anderen Shops spreche. Ein offizielles Statement einer Behörde bzw. ein Verkaufsverbot etc. liegt uns nicht vor. Bis nicht endgültig geklärt ist, ob für jeden Artikel die entsprechenden Unterlagen vorliegen, werden wir die Artikel jedoch nicht mehr im Shop listen.

    Wir haben die Anlieferungen bei uns von den betroffenen Herstellern bis auf Weiteres stoppen lassen. Die Ware nehmen wir erst an, wenn alle rechtlichen Aspekte geklärt sind. Unsere Kunden sind davon erstmal nur geringfügig betroffen, da wir unser Sortiment hinsichtlich dieser Hersteller sowieso bereits ausgedünnt hatten.

    Es sollten sich jetzt alle mal ein wenig beruhigen und das Wochenende abwarten. Kommende Woche wissen wir sicherlich mehr. Die betroffenen Hersteller / Importeure stehen jetzt in der Verantwortung alles in die Wege zu leiten und die LGZ bei den Behörden nachzuweisen.

    Das Kontrollen dieses Jahr hinsichtlich der LGZ anstanden, war bereits lange bekannt. Uns wurde immer wieder versichert, dass alle Unterlagen vorliegen. Es zeigt sich nun, dass viele einfach nicht die Wahrheit gesagt haben, um ihre Produkte schneller am deutschen Markt anbieten zu können. Für uns heißt das in Zukunft, dass wir ohne Vorlage der entsprechenden Zertifikate keine Produkte mehr anbieten werden.

    Viele Grüße

    Manuel
     
    Megaknall, Quinzy, JanW und 39 anderen gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden