BVPK Gemeinsam für das Feuerwerk! BVPK geht online!

Dieses Thema im Forum "BVPK: Mitteilungen & Fragen" wurde erstellt von BVPK, 2. Juli 2021.

  1. [​IMG]

    Hallo Pyro-Gemeinschaft, liebe Mitglieder im BVPK,

    Der BVPK ist wieder online – mit neuer Homepage und frischen Social Media Kanälen!

    Homepage: bvpk.org
    Insta: @BVpyrotechnik
    Facebook: @BVPyrotechnik
    Twitter: @BVpyrotechnik

    Seit dem Vorstandswechsel hat sich viel getan beim BVPK. Ab jetzt halten wir Euch kontinuierlich über unsere Arbeit auf dem Laufenden: Hier im Forum, auf der neuen Homepage, via Newsletter und auf Social Media. Die Homepage wird nch und nach mit immer mehr spannenden Inhalten gefüllt!

    Um dem Feuerwerk ein starke Stimme in der Öffentlichkeit zu geben, muss der Verband noch deutlich größer werden. Wem auch immer Feuerwerk am Herzen liegt: Jetzt Mitglied werden und / oder über Social Media supporten.

    Egal ob Silvesterzündler:in, Hobby-Pyro oder gewerblicher Vollprofi wie Pyrotechniker und Händler – der BVPK versammelt die ganze Pyro Gemeinschaft unter einem Dach, denn nur gemeinsam sind wir stark!

    Mit Eurer Mitgliedschaft unterstützt ihr nicht nur die Interessen der gesamten Pyro Gemeinschaft ganz allgemein, sondern genießt nebenbei viele Vorteile: Für Amateure sind das z.B. eine günstige Haftpflichtversicherung für private Feuerwerke, der interne Mitglieder-Newsletter oder Zugang zum internen BVPK-Bereich hier auf FEUERWERK.net. Diese Angebote bauen wir in den kommenden Monaten weiter für Euch aus.


    Für Fragen und Anregungen stehen wir Euch gerne zur Verfügung – per Kontaktformular auf unserer Homepage, oder einfach via [email protected]

    Mit feurigen Grüßen,

    Euer BVPK


    [​IMG]
     
  2. #2 Rumo, 2. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2021
    Schön mal was euch zu hören/ lesen, aber wenn ich diese Gendersprache lese vergeht mir persönlich ganz schnell die Lust am weiterlesen. Ich möchte keine Diskussion vom Zaun brechen und ich bin auch nicht auf der Suche nach dem Haar in der Suppe, ich finde die Gedersprache hier genauso schlimm und unangebracht wie z.B. extreme Jugendsprache. Es bringt den Lesefluss durcheinander und ist auch so eine Sache, die hauptsächlich von einer kleinen lauten Anzahl von Personen gefordert wird, sogar viele Frauen finden diese Verunstaltung der Sprache unangebracht.
    Ich kann zwar den Gedanken erkennen damit dem Gegner entgegen kommen zu wollen, da diese der Schreibweise wahrscheinlich mehrheitlich zugeneigt sind, allerdings denke ich nicht, dass dieser Personenkreis zu überzeugen ist, vielmehr sollte man versuchen sich die Allgemeinheit ins Boot holen und sie für unsere Sache gewinnen und es kann sein, dass man sich da mit so einer Schreibweise keinen Gefallen tut.
    Auf der anderen Seite sprach Herr Funke im Interview auch davon, dass in Polen direkt auf die Gegner zugegangen wird...
    Das waren jetzt nur einige Gedanken die mir so durch den Kopf schossen.
     
  3. Häää ? In dem ganzen Text, wo bitte ist da gendern ? Hab es genau einmal gelesen : Egal ob Silvesterzündler:in

    Übrigens Gendersprache, nicht Gedersprache. Meine Fresse ist hier mittlerweile was los. Jetzt darf nicht mal ein Verband hier posten, ohne gleich angepisst zu werden. Vielleicht bin ich auch zu alt. Ich, nicht er sie es. Schönes Wochenende
     
    PYRO-Berlin, Esnomia, Trolltrace und 9 anderen gefällt das.
  4. Feine Sache. Jede Aktivität ist für uns positiv.

    Was haltet ihr im allgemeinen von "größeren" Aktivitäten?
    Zb die von Funke erwähnten Aktionen der polnischen Variante in Tierhandlungen usw.
    (Braucht aber sicher sehr sympathische und wortgewandte Personen.. ich scheide da aus. :D )
    Oder vllt mal in Richtung Guinness Buch der Rekorde denken?

    Influencer wie Fireworksandballoons ins Boot holen und den Rekord für das höchste Höhenfeuerwerk per Heißluftballon einsammeln oä!?
    Geht durch Sicherheitsbestimmungen vermutlich nicht, aber evtl kann man Bäume per Luftdruckkanone "sähen" oä?
    Ein nicht verwerflicher (wie auch immer der aussehen könnte) Flash-Mob bei der DUH wäre auch was. :D

    Think big! Man muss aus den eigenen Reihen ausbrechen.
     
    ViSa und reyzix gefällt das.
  5. #5 Jenny, 2. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2021
    Ich finde die Gendersprache nicht:cry:. Wahrscheinlich habe ich mich schon so daran gewöhnt. Da ist doch eindeutig von "Mitglied" die Rede. Oder hängt Dein Lesefluss an dem einen Doppelpunkt? Mir ist es auch lieber, wenn Silvesterzündlerin ausgeschieben wird.
    Ich bin jedenfalls Mitgliedin geworden und habe gleich zusätzlich rückwirkend einen Beitrag für 2020 entrichtet.:good::good:
     
  6. Mir beißt sowas auch immer direkt in die Pupille. :confused:
     
  7. #7 Jenny, 2. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2021
    Die Idee mit der Tierbedarfshandlung (lustiger Name) finde ich auch gut. Wir haben seit drei Jahren einen Nachbarn mit Hund, und habe erfahren, dass der Hund Angst vor Feuerwerk hat. Ich habe ihm den Tipp mit den Feuerwerksvideos gegeben, um Tage vorher seinen Hund an die Geräusche zu gewöhnen. Er war recht dankbar für den Tipp.

    Wieso scheidest Du aus?
     
  8. Mir beisst es nicht, ich kenne den Doppelpunkt vom objektorientierten Programmieren. Da ist Silvesterzündler die Klasse und In die Methode.
     
    Bo Walter gefällt das.
  9. Sinnvoll.
    Ich rate auch gern zu etwas lauterer Musik, TV etc.
    Ist ja auch nicht so das Hunde generell Angst vor Lautstärke haben.
    Die meisten Besitzer kapieren leider nicht einmal das die Hunde nur auf ihre Rudelführer reagieren und SIE ihnen Angst machen.

    Meine Schwester bildet Man-Trailer und Suchhunde ua für Vater Staat aus. Sie Schussfest zu machen ist da eigentlich eine der leichtesten Übungen.
     
  10. Danke für den Hinweis der Fehler wurde korrigiert.

    Schaut euch mal die Homepage an, da finden sich mehr von diesen Ausdrücken.
    Ich könnte jetzt noch viel dazu schreiben, verzichte aber darauf weil ich das hier nicht vertiefen möchte.

    Wie ich in meinem ersten Satz schrieb freue ich mich durchaus etwas vom BVPK zu lesen, viel zu lange haben sich die Verbände/ Vereine zurück gehalten, von daher bin ich immer froh, wenn ich etwas von unserer Seite höre oder lese.
    Ich wünsche dem BVPK von ganzem Herzen viel Erfolg- mit oder ohne Genderstern.
     
    powerfluse und ViSa gefällt das.
  11. Mir gefällt die Homepage gut. Vorallem das Ihr auch das immaterielle Kulturgut mit in euren Positionen habt :good:
     
  12. Klar dürfen die hier Posten. Anregungen und Kritik sind aber auch erwünscht, die hat der Rumo hier abgegeben.
    Mir persönlich geht dieses gegendere auch auf den Keks. Hatte das letztes Jahr ja schon mal bei den Vereinsposts angemerkt.

    Da sagt selbst der gendernde Duden dass das nicht nötig ist :):
    Duden | „Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder“? – Personenbezeichnungen mit festem Genus



    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Zur Website und dem neuen Logo: Top!
     
    Jenny gefällt das.
  13. Mir gefällt die Homepage sehr gut. Mit Niveau und Hirn gestaltet. So soll es sein!
     
    D-Böller, powerfluse und Jenny gefällt das.
  14. Der Beitrag ist so niedrig, also, für `nen Kasten Bier und eine Currywurst im Jahr kann man da ruhig mitmachen - denkt Gipsi:cool:
     
    Glitscher und Rumo gefällt das.
  15. Ich bin der Meinung das man diesen kleinen Betrag über einen Artikel viel häufiger einsammeln könnte.

    Einer der Umlabelspezialisten gibt es zum Selbstkostenpreis weiter; Händler haut nur seine Kosten drauf +2-3€ für den Zweck.
    Ein "Gegenschlag"-Cake um 10€ würden sich da sicherlich viele gönnen.

    Welcher Artikel da ein guter Renner wäre können die Händler sicher gut abschätzen.
     
  16. So etwas wie die "Wohlfahrtmarke" der Deutschen Post?
    Naja, die hatten dafür aber auch 100000ende Abnehmer, und das kann man mit unserem Umsatz eher nicht vergleichen. Und wer würde da überhaupt mitmachen?
    Besser Ihr macht da mit, es geht ja auch darum die Wucht an Anzahl der Mitglieder zu erhöhen.
    Das ist ja eigentlich das "Pfund" welches man dann in die Waagschale werfen kann.
    Oder denkt Ihr der BVPK würde ernst genommen wenn er nur 100 Mitglieder hätte?
     
    powerfluse gefällt das.
  17. Die Anzahl der Mitglieder spielt keine Rolle. Informierst du dich etwa wieviele Mitglieder die DUH hat?

    Es geht hier nur darum Geld in die Kasse zu bekommen. Nur damit kann man was erreichen.
    Mit den Paar € Mitgliedsbeitrag macht man doch auch noch keine Sprünge.
     
  18. #18 Gipsbombe, 2. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2021
    Meines Wissens ist der BVPK einer der Ansprechpartner der Politik.:)
     
    Trolltrace gefällt das.
  19. So wie der DHV. Und die habe ich zumindest schon mehrfach im Bundestag sprechen gehört. ;)

    Ich bleibe dabei. Der aktuelle Weg ist vergebens.
     
  20. "We shall never surrender"
    Und ich bleibe dabei für meine Person: ich gebe nicht auf. Wer aufgibt hat schon verloren.
     
  21. Aufgeben ist nicht vorgesehen und ist auch nicht akzeptiert.
     
    Knalltrauma und Gipsbombe gefällt das.
  22. Wir freuen uns über Eure Rückmeldungen und Diskussionen zum Relaunch des BVPK! Die Resonanz ist groß, insbesondere auf Facebook und Instagram - 1000 Dank dafür! :good:

    Einige der Vorschläge, die hier gebracht werden, sind bereits angedacht und in Vorbereitung! Viel läuft bereits, so sind wir z.B. im Kontakt mit den wichtigsten Politiker:innen, die für Pyrotechnik zuständig sind, um unsere Positionen zu vermitteln. Der jetzige Relaunch ist nur die Basis für die Aktionen, die ab jetzt folgen - und dafür Euch auf dem Laufenden zu halten.

    Egal ob politische Interessenvertretung, Publikationen für Kommunen und andere Entscheidungsträger oder das Schaffen von Reichweite: Dass sich der Verband für das Feuerwerk stark macht, kostet Geld. In diesem Sinne sind wir auf die Unterstützung von jedem und jeder Einzelnen von euch angewiesen. Hier eine kurzer Überblick, wie ihr den Verband und die Pyrotechnik unterstützen könnt:
    • Mitglied werden! Für nur 24€ / Jahr, also sage und schreibe 2€ / Monat! Der Beitrag ist so niedrig, um möglichst allen Pyro-Fans die Mitgliedschaft zu ermöglichen. Tatsächlich ist der Verband jedoch auf deutlich mehr Mittel angewiesen. Deswegen noch besser:
    • Fördermitglied werden! Als Fördermitglied unterstützt ihr den Verband mit einem frei wählbaren zusätzlichen Beitrag. Auch das geht über unser Beitrittsformular.
    • Spenden! Hierfür schalten wir demnächst ein entsprechendes Formular online und für bestimmte Aktionen wird es Crowdfunding geben.
    • Abonniert, teilt und liked unsere Kanäle auf Social Media, um unsere Reichweite zu erhöhen!
    Wir sind am Ball - und bleiben es!

    Mit feurigen Grüßen,

    Euer BVPK
     
  23. Und nicht zu vergessen: Unterstützung durch aktives Mitmachen. Bei Interesse einfach eine Mail an den Verein.
     
    BVPK, Backfire!, chr und 3 anderen gefällt das.
  24. @BVPK eine Frage am Rande, wurden die Mitgliedsbeiträge schon abgebucht?
     
  25. bei mir jedenfalls nicht
     
    Micha87 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden