SSW Generalüberholung Revolver Reck Agent von 1991

Dieses Thema im Forum "Waffen, Geräte, Bestimmungen" wurde erstellt von Z-MANN, 30. März 2021.

  1. #1 Z-MANN, 30. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2021
    So,
    nun ist es endlich Vollbracht und ich konnte nach langer Ersatzteil suche endlich meinen alten Reck Agent Revolver in 9mm R.K. von 1991 komplett überholen.
    Muss vorweg sagen das mir sehr viel an dieser SSW liegt, da sie meine aller erste war bzw. ist und verdammt viel in dreißig Jahren mitgemacht hat!

    8C112CF8-88E0-4E50-91C2-2CCF7E777429.jpeg
    Aussehen / Zustand vor der Überholung

    Es war einigermaßen schwierig Ersatzteile für dieses Modell zu bekommen, da der Reck Agent bis ca. Mitte der Neunziger produzierte wurde.
    Hatte auch schon verdammt lange Griffschalen gesucht was mit am schwierigsten war.
    Als erstes konnte ich eine neue Seitenplatte mit eingeschlagenen Reck Logo beim Schneider (SWS) auftreiben, da das Original (mit gegossenen Reck Logo) unten wo der Trommelkran befestigt ist schon sehr mitgenommen bzw. Abgenutzt war, sowie einen neuen Druckhebel der auch schon sehr hohe Abnutzungserscheinung aufzeigte.

    Nun brauchte ich noch eine neue Feder für den Ausschwenkknopf, einen neuen Trommelschieber und das größte Problem neue Griffschalen. Habe wirklich verdammt lange (Jahre) gesucht nach den Teilen in Foren wie auch Auktionshäusern.
    Da ich die Suche nicht aufgeben wollte und ich in einigen Foren sehr „viel“ gelesen habe, habe ich über Umwege und alte Beiträge feststellen können das der S&W Combat der offizielle Nachfolger vom Reck Agent bei Umarex war und bis vor einigen Jahren noch vertrieben wurde. Konnte den Combat sogar noch als Neuwaffe bei einem Anbieter finden.

    61914540-E55B-4454-A93B-B5D58F5A02D1.jpeg DD8071D3-6B4B-44A5-B5CD-9BA77554C478.jpeg


    Mir kam dann die Idee mich direkt an Umarex zu wenden!
    Vorweg muss ich noch dazu sagen, das ich mich schon einmal an Umarex gewendet hatte und nach neuen Griffschalen für den Reck Agent gefragt hatte. Natürlich bekam ich nur eine Antwort mit Nein da dieses Modell schon sehr lange nicht mehr Produziert wird.
    Diesmal habe ich bei Umarex nach Ersatzteile (Feder, Trommelschieber, Griffschalen) für den S&W Combat nachgefragt und bekam überraschend einen Tage später von Umarex eine Mail das diese Teile noch zur Verfügung stehen und ein Angebot gesendet was ich zu meiner Freude natürlich angenommen habe.
    Drei Tage Später kamen nun endlich die lange gesuchten Teile für den S&W Combat die ohne Probleme an meinen alten Agenten passen!
    Großes Lob an Herrn Padberg und den Costumer Service von Umarex für die schnelle unkomplizierte Lieferung und den Mailverkehr, Danke!

    Da ich nun alle Teile zusammen hatte ging es nun an die Überholung und es hat alles gepasst und
    der gute alte Agent funktioniert wieder wie damals Anno 1991, sowie endlich schwarze Griffschalen!

    Nachträglich habe ich noch den Trommelspalt von 2mm auf 0,5mm optimiert und habe voller Erstaunen festgestellt das er dadurch um einiges Leiser und Sauberer beim Schießen ist, funktioniert Problemlos!
    AADC7E09-81CA-4DED-B826-08CCECDBC51C.jpeg 00B8A329-F621-4913-9118-35E2DE007CE4.jpeg
    Verkleinerung vom Trommelspalt auf 0,5mm

    Nächstes Silvester darf mein guter Alter mal wieder zeigen was er kann! :)
    (Edit: Oder schon zur EM,
    hat er ja schon des öfteren bei EM/WM in den vergangenen 30 Jahren! ;))
    DD35BF66-A6F9-4E32-BEA9-ACF98116EB17.jpeg
    Mein alter Begleiter im überholten fertigen Zustand



    Gruß Z-MANN
     
    McA, Saya, Feuer_und_Flamme! und 9 anderen gefällt das.
  2. Was hast du da genau angestellt? Sieht gut aus, chapeau. :)
     
    chr und tribun77 gefällt das.
  3. Das war Ursprünglich eine Einzugsmutter, die ich in der Länge halbiert habe. ;)
     
    tribun77 und chr gefällt das.
  4. Schöner Bericht ;)
     
    Z-MANN und tribun77 gefällt das.
  5. sieht fachmännisch aus........................
     
    Z-MANN und tribun77 gefällt das.
  6. Danke!!!
     
    chr gefällt das.
  7. Als ich damals mit dem Reck Agent geschossen hatte, war der Abschussbecher ziemlich schnell zu mit der damaligen Schwarzpulver Munition und dem 1mm Loch.
    Bin dann damals unwissend hergegangen und habe den Abschussbecher auf 5mm aufgebohrt damit er sich nicht mehr so schnell zusetzen kann.
    Er hat auch fast 30 Jahre zuverlässig die verschossene Pyromunition verschossen!
    Ich „weiß“ heute das man dies nicht machen soll, damals war ich aber 19 Jahre Jung, Dumm und dachte Prakmatisch!

    Hier ein Foto vom Originalen Abschussbecher von 1991 mit der 5mm Bohrung:
    B989701C-231D-4214-95AE-793BD39B6E11.jpeg

    Da ich nun nach der Generalüberholung auch wieder einen Originalen Abschussbecher für den Reck Agent haben wollte, habe ich Ersatz bei Umarex Bestellt.
    Als ich den Becher die Tage bekommen habe staunte ich nicht schlecht, da der Originale Ersatzbecher
    Eine Bohrung von 4,6mm aufweist!?

    Hier ein Foto von dem Ersatz Abschussbecher von Umarex mit der 4,6mm Bohrung:
    1C363265-7F5C-49F5-96E5-EFAC96FEB2A5.jpeg

    Sehr interessant, da hat Umarex dann wohl selbst die Bohrung in den Neunzigerin vergrößert!?
     
    chr, westfeuer, Lachgetriebe und 2 anderen gefällt das.
  8. Kannst Du Dich noch erinnern, wie hoch die Zündfreudigkeit der Signalsterne war und wenn sie zündeten die Steighöhe der Pyroeffekte war?

    Also Abbrand der Leuchtkugeln vor oder nach Erreichen des Scheitelpunktes der Flugbahn?
     
    westfeuer und tribun77 gefällt das.
  9. Ehrlich gesagt, hatte ich damals keine Leuchtsterne verschossen. :(
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden