Handhabung & Technik Gestochene PTG Transport

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von firepowerfranken, 11. Juli 2018.

  1. Wir schweifen hier vom Thema ab. Die Frage war doch und so sind meine Antworten zu verstehen, "Was passiert oder kann passieren, wenn in der ganzen Benutzerkette Was abweicht" ?
     
  2. passt hier zwar nicht rein aber hat sich mal irgendwer überlegt wielange diese tollen Zapfsäulen in der Stadt mit Spiralkabel ,,über Nacht" überleben?Kein Mensch denkt noch an die gelben Kästen genannt Telefonzelle...soweit ich weiss wurde da oft der Hörer abgeschnitten...Warum sollte es den Zapfsäulen anders ergehen?Gerade da wo E-Autos Sinn machen (Reichweite,Geschwindigkeit)nämlich in Großstädten ist es meiner Meinung nach unmöglich alle E-Autos vor Vandalismus zu schützen.
     
  3. #53 Mathau, 15. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
    Einfach im Ruhezustand Spannung anliegen lassen, dann hat sich das Problem bald von selbst erledigt, wenn da einer dran "rumtüddelt" ;)

    Aber mal im Ernst, wir werden uns doch nicht die E-Mobilität von ein paar Vandalen versauen lassen, oder?
     
  4. kameras
     
  5. Zum Ursprung zurück:
    Firepowerfranken stellt mir mal paar Zünder zur Verfügung die ich wenn Zeit ist mal sinnvoll und reproduzierbar auf Auslösung durch Magnetfelder und Elektrostatik testen werde. Ich werde dann aber einen separaten Thread dazu eröffnen. Wer will kann mich dazu auch gerne in Darmstadt an der Uni besuchen und unterstützen....das Hochspannungslabor ist immer einen Besuch wert;)
     
    Eistee, wgriller und Mathau gefällt das.
  6. Und wenn von DEN paar Zündern alle einwandfrei sind, passiert wieder nix. Es geht ja nicht um DEN Fall, wo wahrscheinlich nix passiert, sondern darum, WO WAS passieren kann, wenn der Fall eintritt, mit dem man nicht gerechnet hat, weil fehlerhaft oder sonst Was ist. Und DAS weis man erst, wenn´s zu spät ist.
    Typischer Fall in unserer Branche, ein Rohrkrepierer einer Bombe. Wurde auch hier schon 100x abgehandelt, aber noch niemandem ist es gelungen , wenn´s nachher passiert ist , schon VORHER vorauszusagen. Und wenn man 1000 Bomben einer Serie getestet hat, gibt es keine Garantie, dass die 1000 und Erste auch richtig funktioniert. Und so ist es auch bei den E-Zünder. Braucht nur der Glühdraht, aus welchen Gründen auch immer schon weit unter der Toleranz "gehen". Aber wo und in welchem Zünder sitzt grade dieses Schwein.
     
  7. Deiner Logik nach müsste man also überhaupt keine Produkttests (bzgl. Sicherheit) mehr machen?
     
    Chemiculus und Eistee gefällt das.
  8. Man kann sehr wohl sagen in welchem Toleranzbereich Zünder liegen.
     
  9. #59 HVPyro, 15. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
    Zwar macht man immer worst case Abschätzungen aber keine völlig hirnrissigen Annhamen. Sonst könnte man gar nichts mehr machen....wer sagt das bei der letzten Inspektion nicht Urin statt Bremsflüssigkeit eingefüllt wurde?
    Völlig realitätferne Betrachtungen sind aber leider in der deutschen Angstgesellschaft in Mode...
    Gut, bei 200 km/h 4m Abstand zum Vordermann ist natürlich safe!
     
    666 gefällt das.

  10. Wieso 10x so empfindlich, da reicht ein Standard A-Zünder. Und den wirst du mit einer statischen recht unkompliziert Aufladung zum Zünden bekommen. Hingegen mit Magnetfeldern wird es schwieriger und vor allem UNREALISTISCHER!

    Und ich weiss nicht wie es euch geht, die Häufigkeit von statischer Aufladung will ich vielleicht auch nicht Regelfall nennen, aber das ist um ein vielfaches häufiger als das da wer ein xy KV Leitung unter meinem Abbrennplatz verbuddelt hat, durch die dann auch noch entsprechend genug Strom fliesst .....

    Was die A-Zünder und Hochspannungleitungen angeht ... da habe ich mir noch keine Gedanken drüber gemach, bisher nix passiert, aber wenn jemand sich mal die Mühe macht zu testen, rechnen, was auch immer, wie nah oder wie verdammt weit weg man von einem Störfall war/ist ... GERNE.

    Aber hier sind ja genug motivierte Leute ... nehmt auch A-Zünder und testet mal, dass ist, entgegen zu dem was hier behauptet wird, durchaus testbar!.

    Ich stelle diese für die Tests auch gerne zur Verfügung.

    Carsten
     
    Chemiculus und HVPyro gefällt das.
  11. Die meisten Antworten sind Bla Bla Bla . Letzte Frage, nicht nur auf Feuerwerk oder E-Zünder bezogen. Wenn man eh Alles testen kann, warum passiert dann immer wieder Was. Und WARUM ?? kommt grade bei unserem G´schäft immer wieder die "Selbstentzündung" vor. Und WAS heist DAS genau.Das heist nämlich genau: "Man weis nix Genaues" Hab´s selber 2x erlebt. Wäre schön, wenn nur mal DIE hier mitdiskutieren, die schon mal im Feuer gestanden sind wel´s "Rumms" gemacht hat, und man weis nicht WARUM??.Und man dann grade noch raus kam. Nur mit 2 verbrannten Händen.

    Ein ganz anderes Beispiel mit mehr als 100 Toten vor 20 Jahren.

    Da ist bei einem ICE bei Eschede ein Radreifen gebrochen und hat zu einem Zugunglück geführt.

    Auch diese Räder wurden getestet, mit diesen Rädern hat die DB wahrscheinlich zig Millionen unfallfreie km zurückgelegt ohne Unfall.

    Hätte man VOR dem Unfall so eine ähnliche Diskussion geführt, wie wir sie da und jetzt haben, hätte man wahrscheinlich auch einige Leute für verrückt erklärt.
     
  12. Nicht gerade idales Beispiel, um deine Argumentation zu untermauern:
    ICE-Unfall von Eschede – Wikipedia
     
    666 gefällt das.
  13. Das man etwas testen kann heißt nicht das man Unfälle ausschließen kann. Das geht nie, der häufigste Fehler ist der Bediener welcher nicht ordnungsgemäß handelt. Man muss nur alle Gefahren kennen und bewerten, dafür sind tests. Am Ende kann ich z.B. sagen das es eben kein Stromkabel schafft eine Fehlzündung zu verursachen, aber ein kräftiger (da gibts riesen Bandbreiten in der Impulsform!!) Blitz in kleiner Entfernung...
     
  14. Wahrscheinlich wollte man sich so eine hirnrissige Diskussion wie die hier Grade ersparen, und die "den Teufel an die Wand Maler" nicht zu Wort kommen lassen. Im Nachhinein; WAS wäre besser gewesen?

    Ich sehe das als gutes Beispiel.


    Bar bei Unfällen jeder Art gibt es kein ideales Beispiel. Sonst käme es idealer weise zu keinen Unfällen.
     
  15. #65 Koala, 15. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
    Das Beispiel hinkt schon arg. Dabei ging es darum, dass festgelegte und getestete Toleranzen nicht eingehalten wurden.

    Hier geht es darum, kurz zu schließen oder nicht. Oder möchte irgendjemand einen Widerstand einlöten???
     
  16. Die Diskussion ist schon längst ins Absurde getrieben worden weshalb ich für die ernsthaften Untersuchungen auch einen neuen Thread eröffnen werde. Denn gerechtfertigt ist die Frage schon was -unabhänig ob es real überhaupt passieren kann- nun eher zur Fehlzündung führt. Induktion oder ESD.
     
  17. Ja, aber nur von denen, die das Maul nicht halten können!!
     
  18. Hmm Schade, entgegen der meisten anderen Sinn-freien Diskussionen hier finde ich das hier sehr hilfreich auch mal für mich.

    Ich versuche mit meinem Wissen zu diesem komischen Planeten bei Feuerwerken das so zu handhaben, dass es möglichst sicher ist und auch möglichst alles funktioniert.

    Wenn man jetzt jemanden hat der die von mir nur als "könnte vorhanden sein" physikalischen Größen austestet und die wirkliche Größe bestimmt und damit ob es eine Relevanz hat oder nicht finde ich das super. Ich habe leider nicht die Zeit dafür.

    Mein Angebot steht E-Zünder for free for testing! Natürlich nur unter der Bedingung, dass das Ergebnis hier verkündet wird.

    Und Anton, nur weil irgendwer irgendwas immer so gemacht hat muss das noch lange nicht heissen, dass er sich meilenweit von einer gefährlichen Situation aufgehalten hat, vielleicht war er auch nah dran.

    Und Entschuldige, dass ich durch meine Art zu arbeiten noch keinen Unfall hatte, vielleicht hats ja was gebracht, vielleicht hatte ich auch nur Glück.

    Ich bin da immer offen für alle Anregungen.

    Ich habe eben nach Abwägungen der Risiken für mich entschlossen, dass ich es sicherer finde die Ezünder kurzzuschliessen.

    Du siehst das anders und machst es eben anders.

    Was sprich dagegen, wenn einer dazu mal ein par Tests macht, wenn derjenige Zeit und die Möglichkeit dazu hat.

    Diese Tests unterstütze ich gerne. Sehe ich als sinnvoller an, als z.B. zu testen wann welcher Mörsertyp mit einer willkürlichen Menge an Schwarzpulver/Blitzknallsatz berstet.


    Carsten
     
    HVPyro, Koala und Mathau gefällt das.

  19. Das kann ich dir sagen, zu 90% Dummheit! Und die 10% wollen wir testen :)

    Das ist doch das gleiche, wie mit dem Stoppinen tackern, natürlich ist das Risiko gering, je nachdem wie man arbeitet, ABER wieso dieses Risiko überhaupt erst eingehen. Du weisst nie welche Dummpfnuss den Tackerer(?!) in der Hand hält.

    Das Risiko besteht, und trotzdem gibt es bestimmt genug Pyrotechniker die sagen ich tackere weiter ... so haben wir das schon immer gemacht ....

    Das ist die Stelle wo ich sage, nöe mache ich nicht da ist mal was passiert also schiffe ich um diese Gefahrenquelle drumherum, egal wie unwahrscheinlich.

    Carsten
     
  20. Dank Dir für das Angebot, gerne komme ich darauf zurück da paar Zünder mehr statistisch eine bessere Aussage ermöglichen. Natürlich veröffentliche ich das hier, das wsr ja der Sinn das am Ende eine Aussage da steht welche Art mehr Sicherheit bietet, Kurzschluss oder offene Enden.

    Das mißversteht Anton leider. Es geht nicht darum ob es irgendwann jemals zu einer Fehlauslösung kommen kann. Es geht darum ob Kurzschluss oder offene Enden eine kleinere Fehlerwahrscheinlichkeit bedeuten. Absolut gesehen zeigt die Praxis schon das die Zünder so oder so sehr sicher sind, deshalb kann man das ja auch nur im Labor unter viel extremeren Bedingungen testen. Natürlich kann niemals ein solcher Versuch garantieren das nichts passiert, man kann aber schon eindeutig klären welche Art des Abschlusses die sicherere ist.
     
    Koala und Mathau gefällt das.
  21. Viel gefährlicher ist die Stoßempfindlichkeit der meisten Anzünder! ;) ..
    Um eventuelle Induktionen würde ich mir keine Gedanken machen. Da muss schon einiges für zusammen kommen.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden