1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

Großfeuerwerk [Ghost Shells?] Name für mehrfach durchlaufenden Farbwechsel?

Dieses Thema im Forum "Großfeuerwerk, Indoor-Pyrotechnik, SFX" wurde erstellt von Pyro, 8. Juli 2017.

  1. Über dieses Video bin ich auch schon vor längerem gestolpert und sehe es mir immer wieder an! Hammerhart!
     
  2. Ui, da wird es wieder ein wenig zu einfach:

    1) Man muss passende Sätze finden die sich
    1a) nicht gegenseitig beeinflussen
    1b) keine zusätzliche Anfeuerung benötigen
    1c) miteinander lagerfähig sind
    1d) nicht zum "nachglühen" neigen
    1e) nicht beim Trocknen zerbrechen oder separieren

    Die Antwort auf diese Fragen sind i.d.R. organisch basierte perchlorat-Sterne (Chlorat geht mit dem schwefelhaltigen dark relay suboptimal), ich habe in Versuchen mit MgAl und Al Basis zumindest einige Probleme mit einem sauberen Übergang gehabt, mit schnellen, organisch basierten Sätzen und einer Runde greenmix dazwischen war das Ganze sauberer geteilt.

    2) Die Sterne müssen gleichmäßig hergestellt werden
    2a) ausreichend großer Roller mit effektiver Beladung
    2b) in etwa gleiche Korngröße der Sätze und Laufgeschwindigkeit der Maschine
    2c) regelmäßige Kontrolle und Aussondern der Überschüssigen Sterne

    Äh ja, Hobbyist mit kleiner Dragiermaschine - also da kommt man auf 30% Ausschuss pro Schicht. Das Ganze kann sicherlich optimiert werden und wird es wohl auch. Ansonsten erzeugt man halt lustige Farbwechselsterne.

    3) Korrektes Befüllen der Sterne
    3a) nicht durcheinander kommen
    3b) siehe 3a
    3c) siehe 3a
    3d) siehe 3a
    .......
    Also eher was für Pendanten und Korintenkacker.

    Die Erfahrung mit einem Farbwechsel rot/grün und zurück in einer 3" zeigt schon einmal, was für einen Spaß man nur mit der Herstellung von 3-fach Farbwechseln haben kann. Die "richtigen" Ghost shells mit einem dark relay und teilweise mehrfachen Umläufen können da wirklich den Hersteller vor eine Herausforderung stellen. Im größeren Maßstab wird sich sicherlich einiges davon vereinfachen da man eben einen Schwung Sterne herstellt, die Brenndauer dann bei einem einzeln abgefeuerten feststellen kann und sich im Endeffekt verschiedene Chargen macht und diese dann nur noch in der fertigen Shell "mischt". Das dedizierte Herstellen mit "heute mach ich den 1. Sektor, Morgen den 2. mit 0,24s mehr dunklem Relay" wird da schon eher zur Herausforderung.
     
    Mathau, Scherzartikel, Twistone und 2 anderen gefällt das.
  3. Bothmer Pyrotechnik hatte mal eine GhostShell im Sortiment!:rolleyes:
    Der Name war "Godfather" wenn ich richtig in Erinnerung habe; wechsel von blau zu grün zu crackling bin nicht mehr sicher, aber ich glaube es war eine 5"...
    Leider ist zur Zeit von Bothmer keine Kat4 zu bekommen, wegen der CE - Geschichte... :(
     
  4. Trotzdem vielen Dank für den Hinweis, werde ich mal im Auge behalten :)
     
  5. Wo wird denn sowas mal in der Nähe geschossen? Da gibt es doch bestimmt den ein oder anderen, der das gerne mal Live sehen möchte.
     
  6. Kann mir mal einer den Brauch bei 3:30 erklären? Verstehe nicht ganz wie man da noch mit ganzem Gesicht raus kommt?? Jemand versiert in deren Brauchtumspflege?
     
  7. Thorsten Runge hatte hatte beim Vorschießen beim Falkensteinsee 2 nette Exemplare der Gattung (beim Abschlußfeuerwerk) mit dabei...
    Von welcher Firma weiß ich leider nicht...:)
     
  8. Das ist ein anderes Thema, siehe hier:
    Feuerwerk - [Japan] "Handrohr Feuerwerk" Tezutsu Hanabi
     
    KohleGold gefällt das.
  9. Piromagia aus Italien macht sehr schöne Ghost Shells , ich werde beim nächsten Treffen der 27er. eine 200er. schießen und natürlich gerne fürs Forum filmen . :)
     
    PyroEagle, bottzi, widofnir und 5 anderen gefällt das.
  10. Wer importiert nach Deutschland? Wer meldet sich freiwillig? :D
     
  11. Ich melde mich freiwillig als Abnehmer...! :D
     
    RSpyro und Vakarian gefällt das.
  12. JGWB hatte letztes Jahr welche im Programm, aber sie haben genau 1 Bombe verkauft, daher produzieren sie keine mehr, was ich sehr schade finde :(
     
  13. Woher hast Du diese Info?

    Die "Ghost Peony Bunt" sollten meinem Wissensstand nach von Del Vicario aus San Severo produziert werden. Leider gab es dann das tragische, tödliche Unglück bei Del Vicario. Es wurden demnach gar nie welche ausgeliefert... Abnehmer hätte sie gefunden!
     
  14. Von JGWB selbst, die Bomben haben sie selbst Produziert.
     
  15. Dann hatte ich wohl Pech. Ich hatte sechs Stück davon bestellt, welche mit obiger Begründung nicht lieferbar waren.

    Schade ist es natürlich. Aber dies auf mangelndes Interesse à la "Die Möglichkeit wäre da gewesen..." zurückzuführen, scheint nicht ganz zu stimmen.
     
  16. Weil es wirklich kaum vorstellbar ist, teile ich das Video auch hier:


    https://www.youtube.com/watch?v=XbCmmJjfNEM
     
    eXacT, RSpyro, Klaus3009 und 4 anderen gefällt das.
  17. Das haut mich total vom Hocker, weiß einer was man ca. für 2 Personen hinblättern müsste mit Hotels, Flügen, Züge und Eintritt sowie Verpflegung? :eek: Da müsste ich echt mal hin mit meiner Freundin, die war auch davon überrascht.
     
    PyroRick81 gefällt das.
  18. Ca. 150,- pro Nacht (entferntes Hotel) oder 250,- im Ort (airbnb vermutlich preiswerter, wenn man sehr früh bucht), 200-300 € für den Shinkansen + Regionalzug, 700-900 € / Flug. Und ein paar Nebenkosten...
    Es lohnt sich und man plant ja dann auch mehrere Hanabi in 2-3 Wochen ein.
     
    Elroh gefällt das.
  19. Ok, wer plant die Forenreise? Wer war schon mal da und hat am Meisten Erfahrung auf was es dort drüben ankommt?
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden