Kategorie 1 Gibt es noch halbwegs brauchbare Knallerbsen?

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Ossi-Olaf, 19. Dez. 2017.

  1. Hallo allerseits,

    nach nun wochenlangen Diskussionen um P1, div. Abbrennpläne, Neuheiten, Prospekten usw., kommt Olaf nun umme Ecke und fragt nach der Creme de la Creme - Knallerbsen :)

    Gibt es eigentlich noch halbwegs brauchbare Knallerbsen, welche sich relativ leicht durch das Werfen auf den Boden knallen lassen?

    Der Hintergrund der Frage ist, dass ich in den letzten Wochen 3-4 div. Jugendsortimente kaufte, in denen auch Knallerbsen (Knallteufel von Nico bzw. Weco) enthalten waren. Töchterchen (5 Jahre) freute sich wie verrückt, als ich ihr die Dinger überließ. Tja, die Freude wurde aber sehr schnell ausgebremst. Nur durch das alleinige Werfen auf den Boden ihrerseits, tat sich nichts hinsichtlich eines Knalls. Selbst ich musste schon ganz schön Schwung holen, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Früher in den 90ern waren die irgendwie besser. Ich warf die Dinger immer gerne, aber diese Knallteufel der letzten Monaten waren ehrlich gesagt der letzte Mist. Klar, man könnte auch drauf treten, aber angesichts der Tatsache, dass es draußen dunkel ist am Silvesterabend, ist dies wohl nicht die wahre Lösung.

    Ich kann mich noch an die Riesenknallerbsen erinnern. Sollte dies die einzige vernünftige Lösung sein?

    Ich könnte zwar nun div. Feuerwerk für sie zünden, aber ihr wisst ja - selber machen macht viel mehr Spaß als nur zuzuschauen und warum sollte ich es ihr nicht ermöglichen, aktiv am Silvestergeschehen teilzunehmen ;)

    Euch sei im Vorfeld schon mal für konstruktive Antworten gedankt, auch wenn das Thema Knallerbsen vermutlich eins der kleinsten Nischenthemen ist :p
     
  2. nein denke nicht, sind alle nur kleine dinger die nicht wirklich spaß machen
     
  3. Bis auf die etwas Dickeren von Weco aus einem Aldi Süd Kinder Set wüsste ich auch keine Guten
     
  4. Ich hatte letztes Jahr die "Riesen-Knallerbsen" vom Jawoll gekauft. Ich glaube die sind von Panda oder Lesli gewesen. Die waren halbwegs "laut" mein Sohn hatte zumindest einen Riesen Spaß damit :)
     
  5. Die Ghost Crakers von Nico sind zu empfehlen. Da war ich wirklich überrascht wie gut die sind. Die müssen auch nicht großartig geworfen werden. Bei denen reicht es schon sie auf den Boden fallen zu lassen :)
     
  6. Dann muss es da unterschiedlich gute Chargen geben.
    Ich hatte sie gekauft als sie ganz neu waren und das waren die grottigsten und leisesten Knallerbsen die ich je hatte.:eek::(
     
  7. Panda Riesenknallerbsen sind gut. Die lassen sich auch schön weit werfen oder aus dem Blasrohr (Kaliber 13 mm) verschießen.
     
  8. Zu laut Heavy Metall gehört wa :D
     
  9. Oder ich bin nicht DER Fachmann auf dem Knallerbsengebiet. Mir haben sie gefallen. Ich kann dir ja mal ein Muster zukommen lassen :)
     
  10. Die normalen von Panda taugen auch was, fallen lassen reicht :D gibt's meistens im jawoll für 0,49€ für 50 Stück:)
     
  11. Hallo ich kann diese hier uneingeschränkt empfehlen hatte da mal ein display davon und das waren wirklich gute laute Knallerbsen.
    Pyro Art Zwergenknaller
     
  12. Ich hole es mal wieder hoch.Gibs da schon was neues? War letztes Jahr auf dem Burning Airfield dort durfte F1 gezündet werden.Hätte gerne gewusst was da ,,so laut" geknallt hat.Weiss das einer?Ich hoffe auf Knallerbsen.
     
  13. MIch würde ebenfalls interessieren, ob es noch Knallerbsen gibt, die ungefähr so laut wie in meiner Kindheit/Jugend sind (Mitte/2. Hälfte der 1970er). Damals gab es sie in der 10-Holzdose voller Sägespäne(?) und bunten Knallerbsen darin. Mal sackähnlich in dünnem Kreppapier, mal eiförmig in dickerem Glanzpapier). Wenn man diese aus dem dritten Stock derr Altbauwohnung warf, hörte man deren Knall sehr deutlich. Sogar wenn man vor Scham schnell das Fenster schloss, hörte man es knallen. Die Nachbarskinder erschreckten mich sogar mal, als sie eine Knallerbse so warfen, dass sie zwei Meter vor mir landete. Der Knall war recht laut, zumal er unerwartet für mich war. Ein Freund und ich sowie noch jemand aus meiner Klasse mussten in der Grundschule mal je 1 DM abdrücken, weil wir kurz nach Neujahr Knallerbsen auf dem Schulhof zündeten. Mein damals bester Freund hatte eine ganze Dose heimlich aufbewahrt und mitgebracht, mich auch davon zwei oder drei werfen lassen und auch noch einem anderen Mitschüler eine abgegeben. Nach der Pause erfuhren wir, dass die durchsichtige, bedruckte Plastiktasche einer Mitschülerin (sowas war damals "in") unten strak angekokelt war und sie die Knallerbsen dafür verantwortlich machte. Wer hat welche geworfen? "ja ich aber nicht in die Richtung" "Knallerbsen können doch nichts ankokeln"... - es half nichts! Da sich kein Schuldiger feststellen lies, mussten wir drei am nächsten Tag je eine DM bei der, auch für damals ziemlich strengen, Klassenlehrerin abliefern, um den Schaden wieder gutzumachen. :rolleyes:

    Als ich etwa 11 war, kamen die Knallteufel auf. 50 Stück pro Packung, gab es sie an jedem Kiosik für wenig Geld. Diese machten höchstens ganz am Anfang Laune, und auch nur in geschlossenen Räumen, wie z. B. dem Klassenzimmer. ;) Man war sie aber schnell leid. Trotzdem füllen sie auch heute noch "Familien-Sortimente" :rolleyes: und treiben deren Effektstückzahl (bei Weco zusammen mit den unverbundenen Miniknallern) in schwindelerregende Höhen. ;):rolleyes: Im Familemnsortiment bei Lidl für 7,77 oder so, das mit "über 200 Teile" beworben wird, sind zwei 50er-Packungen Kanllteufel sowie zwei Packungen mit je 30 ebenso fast nutzlosen (da sehr leisen) Miniknallern enthalten. Zieht man diesen Schrott ab, verbleiben über 40 Teile, wobei darin auch Pyrocracker und billige Chinaraketen enthalten sind (leider scheint das den mir bekannten Youtubern nicht aufzufallen, die das Sortinent sogar teilweise empfehlen :rolleyes:).

    Jedenfalls könnte ich mich für wirklich gute und relativ laute (für Kat. F1) Knallerbsen durchaus heute auch noch erwärmen. Zwar bekam ich als ca. 10-jähriger raus, dass ein einzelner "Zisselmann", aus damaligen Ladycrackermatten (die man in einem anderen Stadtteil im Jahr in einem Tabakewarengeschäft problemlos bekam) mit Mutters Nagelschere rausgetrennt :D, mindestens genausolaut war, aber 1. sind heutige Ladycracker leiser als damals, 2. sind gute Knallerbsen doch etwas anderes, für mich auch ein Traditionsartikel aus meiner Kindheit, den ich vermisse. Für Tipps bzgl. Knallerbsen, die ungefähr so laut sind wie Knallerbsen Mitte der 1970er, wäre ich deshalb sehr danbkbar!
     
  14. Die einzigen die mir einfallen sind die von Gaoo. Da gibt es größere in der 10er Packung. Muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich die mal so nebenbei weggemacht habe und nicht wirklich was an Eindruck blieb. Mag sein dass die zumindest etwas lauter waren. Ob sie dich in deine Kindheit zurück versetzen, wage ich zu bezweifeln...

    Knallteufel / Knallerbsen in der Gigantversion von Gaoo
     
  15. in PL gab es mal längliche rote Knallerbsen , sahen aus wie ein halber Paketkracker , F1 und CE waren drauf ,
    waren ordentlich laut
     
    progres99 und H3ISENB3RG gefällt das.
  16. @Minos die Riesenknallerbsen von Panda und Xplode fand ich für heutige Verhältnisse super.
     
  17. Kennt jemand aus der Kindheit noch den Trick mit dem 10-pfennigstück und den knallplätchen? ( https://amzn.to/2UtISGJ )
    Einfach eine komplette Rolle eng um ein Geldstück wickeln und mit Tesa umkleben und schon hat man ne ordentlich laute Knallerbse :D
     
    HVPyro, sortiment24, ammerflo und 4 anderen gefällt das.
  18. Die von lesli die großen finde ich gut
     
  19. #19 jojoderknaller, 6. Feb. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 6. Feb. 2020
    Die Knallerbsen aus dem Video sind richtig laut! eher nicht mehr F1.
    Kenne den Hersteller leider nicht, die gibt es wohl auch nicht in Deutschland zu kaufen!?

    Als ich das gesehen habe, staune ich nicht schlecht!



    https://www.youtube.com/watch?v=TVtb7MOJFBo
     
    Feistelmatze und sureshot gefällt das.
  20. Die Riesen-Knallteufel von Nico sind gut.
     
  21. Pyrolager.de und Feistelmatze gefällt das.
  22. Ja das haben wir auch oft gemacht ;)
    Die Dinger sind richtig laut! :)
    Muss ich mit meinen Söhnen auch mal machen...mal gucken, wo es heutzutage die 100er-Rollen gibt...
     
    H3ISENB3RG gefällt das.
  23. Hi,
    ich bin für P1 Knallerbsen :)
     
  24. Die heutigen 50er Päckchen können schon gar nichts mehr. Hab noch die 2016er XXL Knallerbsen von Comet, die gehen eigentlich noch ganz gut. Aber wenn's heftiger werden sollte, packe ich für meine Kids noch die alten Keller Knallerbsen in Staniol aus, oder die Nicos.

    Schade, dass man solche Ware heutzutage nicht mehr bekommen kann, daher habe ich mich bei Holli vor 2017 noch gut für meine Kids eingedeckt. Nur die Umverpackung in Staniol nervt beim Fegen. Hat aber auch sein Gutes, da die alten Erbsen, die in Papier gewickelt sind, oft brüchig sind und daher nicht mehr funktionieren.

    Keller_Knallerbsen.jpg Nico_Knallerbsen.jpg
     
  25. @Zauberer ich glaube auch die 100er Amorcesbänder sind, wie alle Amorces, nicht mehr das, was sie mal waren.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden