Handhabung & Technik Große Probleme mit Nachbarn

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Pyroheart, 28. Dez. 2016.

  1. Soll ich meine Antwort editieren oder passt das so?
     
    juio gefällt das.
  2. #427 Phantomsirup, 13. Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2018
    Leider ja:

    [​IMG]



    Weitere Bilder in der Datenbank:

    Funke Fajerwerki Funke China-Böller D [2017]
     
    dimpel_mind, PyroMaestro und GoldDragon gefällt das.
  3. Im neuen Sb2 wurde ein anderer Dämmstoff verwendet, in allen älteren Chargen befindet sich oben Gips oder sowas ähnliches.
     
  4. #429 Phantomsirup, 13. Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2018
    Auch wurde durchaus mehrmals darüber berichtet, unter anderem hier:

    Aber:

     
  5. #430 Jenny, 13. Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2018
    Hey Leute, langsam schwirrt mir der Kopf...
    Ich hatte auch schon Batterien, bei denen beim Auspacken 40m Sicherheitsabstand drauf stand. Aber das war eine Eigenschaft, die zum Kaufzeitpunkt nicht bekannt war.
    Was soll man mit solchen Sachen dann in der Stadt anfangen? Einlagern bis man aufs Land fährt?
    Das ist für mich, wie wenn ich ein Auto kaufe, und dann beim Auspacken ein Zettel raus fällt "Nur für Autobahnen". So was hatte ich schon einmal (Tigra), und das ist nicht lustig.
    Ich vermeide Gips und Plastik wo immer es geht, aber das geht nur mit Hilfe des Forums. Vielleicht wäre es angebracht, dass solche Inhaltsstoffe und Nutzungseinschränkungen in den Läden und Onlineshops bei den Artikeln ausgewiesen wären.

    ... muss ja nicht so weit gehen, dass folgendes drauf steht:
    "dieser Feuerwerksartikel deckt ihren täglichen Tagesbedarf an Feinstaub 60%, Barium 10%, Strontium 25%. Der Hinweis "Zink" bezieht sich jedoch auf den Herstellernamen. Bei Bedarf ergänzen Sie durch zusätzliche Zink haltige Produkte. Kann Spuren von Gips, Ton, Nüssen, Kinderarbeit enthalten. Nicht in der Mikrowelle vewenden. Von Kindern fern halten. Nach Anbruch rasch verbrauchen. FEUERERK GEFÄHRDET DIE GESUNDHEIT ANDERER MENSCHEN UND MACHT UNFRUCHTBAR....UND DAS RÜCKENMARK FAULT AUCH WEG.
    Teile dieses Artikels gehören in den Restmüll, andere Teile in den gelben Sack oder in das Altpapier. Da haben wir uns keinen Kopf bei der Produktion gemacht. Informieren Sie sich in Ihrer Gemeinde, um Fehlwürfe zu vermeiden."

    Das groß geschriebene ist auf einem großen weißen Aufkleber zusammen mit einem Schockbild (z.B. ein böser Nachbar).

    Das waren noch Zeiten, wo die Grenze zwischen Tischfeuerwerk und Kl2 eher fließend waren und man sich beim Abbrand fragte "war's das schon oder kommt da noch was" :))
     
    Lexxx, dimpel_mind, Dicker82 und 6 anderen gefällt das.
  6. derVolk gefällt das.
  7. ...ist vielleicht ein Vorurteil, und ich habe neulich eine Schulung gegen Voreingenommenheit mit gemacht, aber bei den Gesichtern hätte ich mehr als einen IQ von 50 nicht vermutet. Manchmal stimmt einfach der erste Eindruck.
     
    dimpel_mind gefällt das.
  8. Da hätte ich als Nachbar ein echtes Problem mit.
    Und zum anderen sieht man auch gefährlichen Eingriff in den Strassenverkehr,
    da hört der Spaß dan tatsächlich auf!
     
    PyroMaestro gefällt das.
  9. Das sehe ich genau so wie Du!!!
    Mich hat nur gewundert, das dort nicht die Polizei od. Feuerwehr auftauchte,
    durch Alarmauslösung eines oder mehrere Bürger!!!
     
  10. War bestimmt auch ganz schöne Geruchsbelästigung, sorgen um eintreffende Feuerwehr haben sie sich scheinbar nicht gemacht.
     
  11. Zudem ist es gesetzlich verboten, Pyrotechnische Körper jeglicher Art selbst herzustellen, sowie in der Öffentlichkeit darzustellen!!!
    Hier gabs nicht nur den Eingriff in den Strassenverkehr, sondern auch in den Flugverkehr!!!
    Der Rauchpils war ja über den ganzen Bezirk/Stadt zu sehen!!!
    Beweis lieferten sie sich selbst mit ihrer Drohne!

    Und aufgrund solcher Vollidoten, müssen wir uns in DE nicht wundern,
    das wegen solcher Leute die Feuerwerksrichtlinien/Gesetze immer strenger werden bis irgendwan ganze Verbote erstellt werden!
    Ich distanziere mich von solchen Idioten vollkommens und wenn WIR in DE noch ein paar Jahre Silvester als Tradition erleben wollen,
    sollten solche Leute gemeldet werden!!!

    Genauso schlimm und schlimmer finde ich, wenn man die Neujahrsberichte durch liest und Video`s findet,
    wo Leute bewusst mit Raketen in gross Städten in die Menge von Passanten reinschiessen!!!
    Unglaublicher Wahnsinn!!!
    Solche Leute sollte man auf ein Stuhl binden und fragen....ob wir mal jetzt mit Raketen auf dich/diese Pers. schiessen sollen.....
    UNFASSBAR!!!
     
    Dicker82 und schneiper gefällt das.
  12. Ist das in Deutschland passiert? Irgendwie habe ich da Zweifel.
     
  13. Niederlande?
    Sahen jedenfalls so belustigt aus.
    Wobei ich den Spassfaktor dabei nicht verstehe.
    Gummireifen anzünden bringt ja auch nicht viel.
     
  14. LOL, der Vater gefällt mir :)
    Sein Spruch von wegen "alles für ihn (den Nachbarn) liegen lassen zu wollen" war klasse.
    Allerdings schade dass man zurückgezogen hat.
    Einziger Verbesserungsvorschlag:
    Wieso so weit weg aber NAHE dem weissen Kombi geschossen?
    wenn man 8m davon Abstand hält ist alles "gut"
     
  15. Doch, der Hinweis, nicht jeder Hundebesitzer sei so, bildet den Schlussteil eines Rundumschlags, gefolgt von und wieder abgeschwächt durch „aber“.

    (Das „aber“ kennt man auch aus „Ich hab ja nix gegen [bitte zutreffende Minderheit, Nationalität, Glaubensgemeinschaft etc. eintragen], einige meiner besten Freunde sind [siehe oben], aber die sind halt doch [bitte entsprechendes Vorurteil eintragen] und [bitte zutreffendes ankreuzen: müssen sich anpassen/ wollen immer noch Geld wegen damals/ gehören nicht hierher/ riechen deshalb komisch/ verschmutzen die Umwelt/ können nur schnackseln/ sehen aus wie Tunten/ halten sich für was besseres/______________“) Einen Hundeführerschein würde ich übrigens ebenfalls begrüßen.

    Weniger begrüßenswert fand ich beim Lesen die Mitteilung, dass ich mit meinem Tier Mitmenschen belästige, und das auch noch das ganze Jahr über. Dies ist nicht korrekt. Wir erfüllen keinen der genannten Punkte und sind damit auch kein Einzelfall.
    Ich belästige das ganze Jahr über manche Mitmenschen durch Feuerwerk. Der Hund ist dabei, belästigt aber nicht. Hinterlassenschaften von Feuerwerk und Hund werden von mir eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt.

    Die genannten Punkte haben alle mehr oder weniger ein Feuerwerkspendant:
    Lärm zu den besten Uhrzeiten, bewusstes ignorieren der Vorschriften, keine Warnrufe, dass es gleich knallt, wenn ich joggen gehe, abgebrannte Cakes, die zurückgelassen werden und nicht verrotten wollen. Dazu noch zerschlagene Bier- und Sektflaschen, gern auf Grundstücken anderer Leute. Soviel Spaß habe man schließlich nur einmal im Jahr. Und dann bemängelt diese Gruppierung auch noch, dass andere Menschen Freude an ihrem Hund haben. Es sind ja nicht alle so, aber... Pauschalisierungen sind halt einfacher, und der Hinweis, es seien nicht alle so, zeigt doch deutlich genug, dass man differenzieren kann.
    ;)

    Volle Kackbeutel außerhalb von Mülleimern, da sind wir uns sicher einig, sind grundsätzlich ein Hassobjekt. Die sind wirklich alle gleich, da ist keiner dabei, der weniger ******e ist.

    Hundekot auf dem Abbrenner nervt, stinkt und ist eklig, aber wenn der Hund in der Nähe wohnt, kann man abends wenigstens zurückstinken und akustisch zurücknerven.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden