Foto & Video Gute Kamera für Qualitative Video-Aufnahmen

Dieses Thema im Forum "Foto- und Video" wurde erstellt von Teddygaengsta, 22. Nov. 2020.

  1. Ach ja mal wieder einen eBay Impulskauf getätigt :D
    Nebenbei noch ein gebrauchten DJI Ronin M für 300 Tacken mitgenommen :whistling:
     
  2. Welche Auflösung empfiehlt ihr Feuerwerk zu filmen mit stativ?

    Ich werde mit meinem Galaxy S10 Filmen, aber bin noch unschlüssig mit welcher Auflösung :-(

    Entweder 1080p in 60 Fps oder in 4k - 30fps.
    Alternativ auch in 4k - 60fps, aber das verbraucht echt viel Speicherplatz bzw. belastet meinen internen Speicher - muss ständig die Videos dann auf die Sd Karte verschieben - bei 30 Fps in 4k nicht der Fall.

    Was meint ihr?

    Liebe Grüße Pyros ️
     
  3. Ich würde 1080p 60fps empfehlen. Meine Batterien wurden letztes Jahr mit nem LG G7 gefilmt, auch in der "empfohlenen" Auflösung und ich war zufrieden mit dem "Ergebnis". Hatte auch lediglich die Empfindlichkeit vom Mikro runter geregelt, damit es nicht total beschissen klingt.

    Und 4k ist ja teilweise auch eher nur zu Marketingzwecken da. Vielleicht machst du auch mal testweise eine Aufnahme mit 1080p und eine mit 4k? Mit Kat 1 kann man das sicher mal testen und dann kannst du dir ja das Ergebnis auf'm Bildschirm/Fernseher anschauen und dann siehst du ob du qualitative Unterschiede siehst. Hatte ich zumindest so gemacht. Und ich konnte bei 4k keine wirkliche Verbesserung sehen und somit dann eben für die platzsparende Variante entschieden.
     
    Pyrofreak 17 gefällt das.
  4. Alternativ hat Samsung auch die Möglichkeiten Profi Video (Blende, Belichtungszeit, ISO-Wert und Brennweite etc.) einzustellen. Welche Werte man da aber für Feuerwerk nehmen sollte, kann man bestimmt googlen
     
  5. Zieh dir doch die ganzen Videos aufn Computer/Laptop oder da dann auf eine Externe. Neulich gabs 8TB extern für unter 115€. Dann kannst du dir das auch mal in größer, als nur am Handy angucken.
    Ich werde heute mal meine Canon 5D4 mit 16-35 F4 L IS und Rode Video Mic Pro bei einem kleinen F2 Feuerwerk austesten. Die Kombination hatte ich noch nicht.
    Ist schon mal ein Test für Silvester dann ;)
    Ich filme dann in 1080p25 1/50 F4 und ISO1250 +/-.
    Wenns was geworden ist, werde ichs mal zeigen.
     
    Pyrofreak 17 und AlpHaBHV gefällt das.
  6. Wie ich merke, sollten 1080p ausreichen.

    Es gibt die Funktion Profi-Video, leider habe ich keine Ahnung von den Feinheiten bzw. was gut für Feuerwerk geeignet ist :-(
     
  7. Mit welchen Einstellungen hast du das gefilmt? Mir gefällt die detaillierte Schärfe, allerdings finde ich das Blau etwas blass.

    Habe den FDR AX53 mit optionalem Rode Mic. Ebenfalls 4k.
     
  8. Da muss ich dir widersprechen. Ich kann mit meinem FDR AX53, sofern gewollt, alles manuell einstellen. Egal, ob Fokus, Weißabgleich, Kontrast etc pp. Natürlich ist ein Camcorder kein Vergleich zu Systemkameras, aber zumindest das von dir erwähnte Hineinfischen der Automatik kann mit o.g. Modell abgeschaltet werden.
     
  9. Das musst du aber mal erklären, wie das gehen soll, du wärst da der einzige, der rausgefunden hat, wie es geht. Selbst die Bedienungsanleitung widerspricht dir Help Guide | Controlling the image settings manually with the MANUAL ring (models with the viewfinder)
     
  10. Warum widerspricht mir die Anleitung? In ihr steht, wie man den Auto/Manual Mode umschalten kann und, wenn erwünscht, dass der Jog Ring für verschiedene Funktionen für Shortcuts frei belegt werden kann, zB Fokus.
    Alle weiteren Einstellungen, wie ISO, Weißabgleich, Kontrast usw usf werden in den entsprechenden Menüs via Touchscreen vorgenommen.
    Ich schrieb auch, dass das Ding nun auch nicht so filigrane Einstellungen hat, wie so manche Proficam. Ist halt nur ein Camcorder.
     
    • If you set either one of [Exposure], [IRIS], or [Shutter Speed], the settings of other 2 items are canceled
    Das ist das reinpfuschen der Automatik. Du kannst die Belichtung nicht fixieren, er versucht immer die Bildhelligkeit zu ändern.
     
    ellirhc gefällt das.
  11. Oh ok. Sorry, dann will ich nichts gesagt haben. Das ist mir so noch nie aufgefallen :bad:

    Ich versuche mal bei der nächsten Nutzung darauf zu achten.
     
  12. Jap, das meinte ich damit.
    Du kannst entweder Verschlusszeit, Blende oder Iso manuell steuern. Alles zusammen geht aber nicht.
    Das kann meines Wissen nach, in der Preiskategorie, nur die Canon G Kameras.

    Die Aufnahme sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus, bin eben erst nach Hause gekommen.
    Gibts dann Montag, wenn ich Zeit habe.
    Aus irgendeinem Grund hab ich aber in der Mitte des Feuerwerks die Aufnahme gestoppt. Ist mir zum Glück noch aufgefallen und hab den Rest noch drauf bekommen. Wird dann einfach mit Moviemaker zusammen geschnippelt.

    Hier schon mal die Einstellungen der Kamera.

    Die Einstellungen waren: FullHD 25p ALL-I MOV, 1/50, ISO1250, F4, Weißabgleich auf 4000k, Picturestile Custom Standard -1 Sättigung, -1 Schärfe, -1 Kontrast, 0 Farbton. AF Single, AF Geschwindigkeit -1, Servo Reaktion -1
    Brennweite 16mm Canon EF 16-35 F4 L IS Entfernung ~30m.
    Mikrofon das Rode Video Mic Pro auf +0dB und in der Kamera +7
    Kamera: Canon 5D4
    Geschossen wurde 20-30mm
     
  13. Soderle, hier jetzt mal das Video einfach kurz zusammen gesetzt, ohne Bearbeitung der Farben, Helligkeit oder so. War wie gesagt nur spontan ein Test und ich hatte auch nicht die Möglichkeit mein richtiges Stativ mit Kopf mit zu nehmen, sondern nur meinen Gorillapod mit Kugelkopf. Dadurch auch die Froschperspektive. Für Silvester wirds reichen und besser aussehen, als mit der bisherigen GoPro Hero 7 Black.

    https://youtu.be/kwxIClad5TU
     
    poison gefällt das.
  14. Ich hab den Sony Camcorder
    "FDR AX 100-E", bei dem man sehr wohl ALLES manuell einstellen kann!

    Ist auch ein deutlich besseres Objektiv verbaut wie beim FDR AX 33!

     
  15. Mit "bei den Sonys" meinte ich die AX33 und 53, die immer so gerne von allen hier vorgeschlagen wird.
    Die 100er liegt preislich mal im und mal über dem Budget vom Ersteller des Posts.
    Aber gut zu wissen, dass das die 100 doch kann. Hab mir mal vor ein zwei Monaten haufenweise Technische Daten der ganzen Camcorder bei den Herstellern durchgelesen um mal zu gucken ab welcher Kamera das jeweils möglich ist. Dachte, das wäre erst ab der 700er gewesen.
    Die Canon kann aber wenigstens eine Sache, die selbst meine 5D4 nicht kann. Das Video auf beide Speicherkarten gleichzeitig aufnehmen^^
     
  16. Weil es hier auch reinpasst und vielleicht auch dem Threadersteller hilft: Welches Windows-Notebook (preis egal, aber soll nicht sinnlos überdimensioniert sein) wäre für 2k Schnitt mit Vegas Pro gut geeignet?
    Bei meinem ist trotz kleinster Auflösung die Vorschau ab der 2. Videospur unbrauchbar und ich muss rendern um das Video zu betrachten...
    Geht natürlich nicht um ein konkretes Modell sondern Prozessor, Speicher etc. mit dem das flüssig läuft...
     
  17. Was hast du denn aktuell für hardware und wie stark ist die ausgelastet laut Taskmanager usw.?
    Bei Laptops z.B. sollte man minimum einmal im Jahr mal das Teil auf machen und entstauben. Die überhitzen sonst mal schnell und drosseln dann die Leistung. Sollte man bei PCs auch machen, nur halten die auch mal paar Fussel mehr aus, ohne gleich bei 90-100°C zu landen :D
     
  18. Hi,
    ich suche ein Mikrofon. Welches könnt ihr mir empfehlen ?
    In meiner engeren Auswahl sind folgende Mikrofone:
    RODE Video Mic Rycote, Mikrofon, Schwarz, passend für Kameras Mikrofon passend für Kameras kaufen | SATURN

    https://www.saturn.de/de/product/_rode-videomic-go-fellwindschutz-deadcat-go-2527746.html

    Des weiteren war ich beim Saturn und der Verkäufer meinte, dass er lieber ein Mikro mit Akku nehmen würde, da solch ein Mikrofon leistungsstärker ist. Stimmt das oder ist das total egal, ob das Mikro den Strom aus der Kamera oder aus einem Akku zieht ?!

    Danke für die Hilfe :)
     
  19. Ich kann auch ein kurzes Update geben: Ich habe mir als Mikro ein Audio Technica AT2022 zugelegt und dazu ein iRigPreHD Vorverstärker, um das Mikro direkt an mein IPhone anzuschließen. Testen konnte ich bisher nur vor der kleinen PA-Anlage. Erster Eindruck ist gut, kein Rauschen und pegelfest. Mit dem Handy Mikrofon klang jeder Knall gleich laut, das hatte mich gestört. Nach Silvester kann ich dann berichten, wie und ob der Sound sich verbessert hat.
     
  20. Das GO ist Idioten sicher. Anstecken und los gehts. Das andere braucht die 9V und muss auch eingeschaltet werden.
    Vorteil vom anderen ist ein zuschaltbarer Pad. Also wenns mal lauter wird, als du in der Kamera runter regeln kannst, kannst im Mikrofon es noch mal leiser machen. Einen Lowcut hat es glaube ich auch noch mal. Also um störende Bässe, wie z.B. das rumpeln von starkem Wind zu mindern. Da du was lautes filmen willst, ist die Empfindlichkeit nicht sooo wichtig.
     
  21. Ich glaube das benutzt auch der Pyro Extrem. Das sollte schon ganz gut sein.
     
  22. #48 Pyrofreak 17, 12. Dez. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dez. 2020


    https://www.amazon.de/Moukey-synthetischer-Schaumstoffabdeckung-Windschutzscheibe-Umwandlungskabel/dp/B07NQG5FQR/ref=mp_s_a_1_11?_encoding=UTF8&c=ts&dchild=1&keywords=Camcorder+Mikrofone&qid=1607773292&s=photo&sr=1-11&ts_id=1195978







    https://www.amazon.de/Mikrofon-Set-Windschutzscheibe-Klinkenstecker-externes-Mini-Stativ-schwarz/dp/B07Z5RY2CX/ref=mp_s_a_1_7_sspa?dchild=1&keywords=video+mikrofon&qid=1607773573&s=ce-de&sr=1-7-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUEyM1NTU1lXRFYzSUJIJmVuY3J5cHRlZElkPUEwOTIzMjkzMTRTTUJMOUFUVDgxUiZlbmNyeXB0ZWRBZElkPUEwNTg5NTYzM09YOVhCTjZJNkRVQiZ3aWRnZXROYW1lPXNwX3Bob25lX3NlYXJjaF9tdGYmYWN0aW9uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVl



    https://www.amazon.de/Sto%C3%9Fd%C3%A4mpferhalterung-Deadcat-Windschutzscheibe-Android-Smartphones-Camcorder-Perfektes-Kameramikrofon/dp/B08FT37PJY/ref=mp_s_a_1_1_sspa?dchild=1&keywords=raleno+videomikrofon&qid=1607773995&s=photo&sprefix=Raleno+Video&sr=1-1-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUEzT1ZXTEk2SkRGM1FRJmVuY3J5cHRlZElkPUEwNTI4OTkwMlhGWUFIWldHQlZOQSZlbmNyeXB0ZWRBZElkPUEwMjI4Njc1MkVEVVBGSTVDMUpVRyZ3aWRnZXROYW1lPXNwX3Bob25lX3NlYXJjaF9hdGYmYWN0aW9uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVl


    Was meint ihr?

    Brauche ein brauchbares Mikrofon für mein Handy zum Filmen von Feuerwerk.
     
  23. Ich habe die Nikon D3500 und finde, dass es die beste Kamera unter 500 Euro ist.
     
  24. Ich finde gewisse Action Cams auch noch spannend, zb. die DJI Osmo für ca. 200 Euro.
    Die können meistens in 4K Filmen bei 60Fps filmen. Mit solchen Kameras kan man halt glaube ich nicht zoomen, aber sonnst sind diese ja überhaupt nicht teuer. Das ist was eigenes für sich und für den Einstieg sicher OK.

    Nur weiss ich nicht ob sowas für Feuerwerk zu gebrauen ist, denn ich suche momentan auch nach einer Film-Kamera mit der ich mal ein bisschen herumspielen kann.
    Gibts hier Leute, die sowas schon ausprobiert haben?
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden