Termin | News Harald Jürgs von Diamond-Feuerwerk darf China nicht verlassen.

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Yanky01, 26. Mai 2010.

  1. Hallo,
    ich hab heute im Radio davon gehört das Harald Jürgs seit drei Monaten nicht mehr aus China ausreisen darf und hier im Forum noch nichts davon gelesen.
    Deshalb poste ich es mal hier, falls in der falschen Rubrik bitte verschieben.

    Ich verlinke hier mal einen Bericht: http://www.wedel-schulauer-tageblat...cle/1694/haselauer-in-china-festgehalten.html


    Falls in Haselau oder direkt in China mitgelesen wird.
    Alles gute und Kopf hoch ich drücke die Daumen das dieser Irrsinn möglichst schnell ein gutes Ende findet.
     
    Knaller! gefällt das.
  2. Das klingt ja unfassbar, wobei ich die Sorgen der Tochter leider als gerechtfertigt ansehe.


    Da kann man der Familie nur alles Gute, Kraft und Gerechtigkeit wünschen!
     
  3. Das hört sich alles nicht gut an!
    (Auch leider für unsere geliebten Bombenrohre.)
    Ich wünsche Herrn Jürgs alles Gute und hoffentlich kommt er bald frei.
     
  4. Ähem... nur Geschäftsführer?
    Wer haftet denn, wenn nicht der Geschäftsführer? Allerdings wird meist eine GmbH gegründet, so dass die Gläubiger ins Ofenrohr schauen und man nur mit einem Minimalbetrag haftet. Die Lmt's (England) sind noch übler. Danach macht man eine neue Firma auf.

    Aber andere Länder, andere Sitten.
    600 kEuro ist allerdings schon eine Ansage und dass die auf Ihr Geld nicht verzichten wollen, kann ich auch verstehen.

    Wobei ich allerdings auch hoffe, dass man sich gütlich einigt und er bald ausreisen kann. Zum Glück kein Knast. Im Gegensatz zur BRD sicherlich unangenehm.
    :shocked: Evtl. bleibt die Chance das Geld bei Shenzhen Union abzuarbeiten. In China ist allerdings das Geld nicht so leicht verdient, so dass man leicht 100 Jahre dafür arbeiten darf, ohne Nebenkosten.

    (...schauder, mir graut bei der Vorstellung...)
     
  5. Hallo Fire,

    also für Schulden gegenüber einer GmbH haftet ein Geschäfstführer in aller Regel nicht.
    Der Geschäftsführer haftet wiederum für Fehler gegenüber der Gesellschaft.

    In diesem Fall war der Geschäftsführer aber auch Gesellschafter demnach haftet er seiner Einlage entsprechend.

    Zum Fall kann man nur sagen das ist eine sehr bedauerliche Entwicklung.
    Ich hoffe das sich alles zum Guten entwickelt.

    Alles Gute
     
  6. Die Einlage bei einer GmbH kann man in der Höhe allerdings vernachlässigen.
    Generell sollte man seine Schulden begleichen bzw. nach Möglichkeit keine machen. Heute leben viele auf Kosten der anderen und gehen dann in Konkurs. Sprich: Man zieht zu viel Vermögen aus einer Firma, bis diese ruiniert ist. Umweltkatastrophen oder Unfälle sind natürlich was anderes und eher die Ausnahme. Ich gehe mal davon aus, dass es in diesem Fall ein Hagelschaden oder Umweltkatastrophe war und er nichts dafür kann.
    Meist ist es aber Missmanagement bzw. Größenwahn und dafür ist das Management verantwortlich (moralisch, nicht unbedingt rechtlich). Das Thema hatten wir auch bei Pyro Art.

    Aber egal, das Insolvenzrecht gilt eben in der BRD und den westlichen Staaten, andere Länder wollen Ihr Geld (zurecht) sehen. Ich wäre auch extrem angepis.., wenn mir einer 600 k schuldet und nicht zahlt. In Russland ist es wohl auch nicht anders (wenn man denn erwischt wird). Sogesehen ist das Ausreiseverbot das harmloseste, was passieren konnte. Fast schon Glück gehabt. Das hätte ganz anders ins Auge gehen können.
     
  7. Könnte man denn nicht ein wenig mithelfen, daß Herr Jürgs wenigstens in Deutschland seiner Dinge harren könnte?
    Eventuell miit einer Anfrage und Bitte ans Auswärtige Amt um Hilfe. Unterschrieben von entsprechenden Kapazitäten der Feuerwerkerei, welche sich hier im Forum immer wieder zuhause fühlen.
    LG
    GB
     
  8. Hallo Ihr Lieben,

    normalerweise hätte ich es hier schon viel ehr einstellen sollen bzw. meinen Kommentar dazu abgeben sollen. Allerdings bitte ich um Verständnis das ich und meine Familie doch sehr den Kopf voll hatten.

    Als aller erstes mein Vater ist heute wohlbehalten zurück in Deutschland eingetroffen.

    Nun um einfach mal alle Fragen zu klären die sich auftun :

    Die alte Firma Diamond hatte Schulden bei der genannten chinesischen Firma allerdings ist es so gewesen das die Schulden sich beliefen auf fehlerhafte (nasse) Ware, der Teil der noch zu zahlen ist, ist auf dem Konto des Insolvenzverwalters. Wie es aber so ist in Deutschland dauert eine Insolvenz einige Zeit bis diese abgeschlossen ist. Somit bekommt die chinesische Firma ihr Geld aber halt erst wenn das Insolvenzverfahren abgeschlossen ist.
    Die chinesische Firma die einen deutschen Rechtsanwalt hat, ist allerdings nicht bereit zu warten und hatte nun versucht sich das Geld von meinem Vater direkt zu holen.

    Auf Mithilfe vom Auswärtigem Amt konnte man leider nicht hoffen, die halten sich sehr bedeckt. Welches ich anhand von Schriftverkehr auch beweisen kann.

    Um weitere Sorgen aufzuklären die Diamond Feuerwerk besteht nach wie vor, und bestand die gesamte Zeit während der Abwesenheit meines Vaters unter meiner Leitung.

    Neue Ware ist bereits auf dem Wege nach Deutschland Schiffsankunft mit 3 Containern ist Anfang Juli.

    Somit werden wir tatkräftig in eine neue Saison 2010 starten.

    Wenn Fragen auftauchen, wendet euch gerne an mich.

    Vielen Dank allen die an uns gedacht haben.

    Liebe Grüße

    Jessica Jürgs
    Team Diamond
     
  9. Na da fällt einem doch ein Bombettchen vom Herzen, wenn man das liest.:joh:
    Vielen Dank für die Info!
    Alles Gute,
    Gipsi
     
  10. Sehr schön, dass er wieder zurück ist. Das ist wirklich mal eine gute Info.
    Auch von mir alles Gute für die Zukunft
     
  11. Freut mich, und viel Glück für die Zukunft!

    Das Auswärtige Amt faßt China nur mit Samthandschuhen an, ist leider seit einigen Jahren schon so...
     
  12. @Diamond-Feuerwerk

    Danke für diese gute Nachricht!

    Mich freut es auch sehr das er wieder zurück ist und wünsche
    ebenfalls viel Glück und Erfolg für die Zukunft.

    Zitat von Diamond-Feuerwerk :
    Neue Ware ist bereits auf dem Wege nach Deutschland Schiffsankunft mit 3 Containern ist Anfang Juli.

    Nur 3 Container? ;)
    Habe denn nur ich Artikel von Diamond bestellt ? :D :D :D
    Oder kommen da vielleicht später doch noch mehr Container? ???




    .
    M.f.G
    Scherzartikel
     
  13. Ende gut,alles gut!!!:)
     
  14. Es freut doch, so etwas zu hören...:)
     
  15. Sowas hört man doch immer wieder gern,und das freut mich für Diamond Feuerwerk ,hat sich doch noch alles zum guten Gewendet.:)
     
  16. @ Scherzartikel

    Natürlich kommen da noch mehr Container, ich wollte mit diesen 3 Containern sagen das bereits die erste Ware auf dem Wege nach Deutschland ist und kein Grund zur Beunruhigung bestehen muss.

    Alle Kunden werden weiter wie gewohnt von uns bedient.

    Vielen Dank für eure Anteilnahme im Namen der gesamten Familie Jürgs

    LG
    Team Diamond
    Jessica
     
    Matthias Meyer gefällt das.
  17. Freut mich zu hören, dass Herr Jürgs wieder zurück in der Heimat ist :)

    Hoffentlich bleibt uns Diamond Feuerwerk noch lange erhalten; und vielleicht nächstes Jahr auch mit neuen Artikeln :)
     
  18. Auch ich muss sagen. Gott sei Dank hat China ihn wieder freigelassen.

    Hatte als ich das gelesen hatte damals auch gedacht das kann janed wahr sein
     
  19. Willkommen zurück !

    Es freut mich sehr das sich alles soweit zum guten gewendet hat.


    MfG
     
  20. Auch von Mir,

    Herzlich Wilkommen zurück!
     
  21. Super...

    Schön dass Harald wieder da ist.
    Ende gut alles gut.
    Zum Schluss gewinnt doch immer das Gute. (*freu*)

    Kev.:D
     
  22. Willkommen zurück !!:)
     
  23. Schönes Happy End. :friendsdrink:
     
  24. gibt es in der sache was neues. vertrieb? man erreicht niemanden
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden