1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Sonstiges [Hot] Pyro Peppers & Co.

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Clef, 28. Mai 2015.

  1. WTF?! Das hast du nicht wirklich gemacht Clef? :shocked: Und du bist nicht ohnmächtig umgefallen? Respekt!! Das würde ich nicht tun. Nein nein! Wenig Pulver von den Dingern auf Pizza reicht mir schon, aber eine ganze essen... uarrh! Extrem! :yuuuerg:
     
  2. Du kennst Clef dorch Lars :D

    Meine Pflanzen tragen mittlerweile auch richtig gut. Nur irgendwie sind es nicht wirklich die Sorten die ich gesät habe :D:D Aber ist egal

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Pyro gefällt das.
  3. Schön, ganz ehrlich schön!
    Tolle Aufnahmen wunderschöner Pflanzen mit tollen Früchten - ich bin neidisch. Ich habe in diesem Jahr nicht einmal eine Baumarkt-Chilipflanze eingekauft. Alles aus Zeitgründen wegen des Forumswechsels :D

    Gibt es Sponsoren für soetwas?
     
  4. Das Video kannte ich, aber hatte ich vergessen :D :D :D Grell, selten so gelacht. Sorry Clef, das war wirklich goil und unterhaltsam. Besser kann man die Schärfe wohl nicht vermitteln. Krass :D

    Aber es geht noch intensiver ...
    https://www.youtube.com/watch?v=dDGkRGAo6UY
     
    Gipsbombe gefällt das.
  5. Hier hätte ich noch ein frisches von Heute. :D

    Tolle Scotch Bonnet Variante !!

    [YOUTUBE="Bahamian Goat Pepper"]sTS2jeQNZjQ[/YOUTUBE]
     
    PIKE, rammstein@s, Pyro und 2 anderen gefällt das.
  6. Hammer Clef, auch sehr mutig wieder... war das eher tropisch fruchtig?

    "Hhhm lecker! Fruchtig!.............. warum mach' ich das eigentlich?"

    :applause:

    Bei mir geht die Aji Lemon dieses Jahr erst jetzt richtig ab.. ich hoffe auf einen langen, warmen Herbst wie letztes Jahr - dann könnte es noch hinhauen mit der Ernte.

    MfG,
    NightFlyer
     
  7. Es war tatsächlich die Geschmacksrichtung Tropisch Fruchtig. Wirklich lecker gewesen. Aber es sind immer noch Chilis. Wenn ich Obstgeschmack will kaue ich Obst ;)
     
  8. Schönes Video, Clef, alter Genießer. Du leidest geschmackvoll - immer wieder ein Genuss.

    Danke Dir! Ich traue mich nicht einmal, eine kleine Supermarkt-Chili ganz zu kauen :D :D :D
     
  9. Ich hab aber gerade auch einen Flow :D Noch eins, diesmal Goronong. Und sogar Thematisch verlinkt: Ich trage das geile Cohet Banger T-Shirt .

    [YOUTUBE="Goronong Chili"]l7rpMMRombI[/YOUTUBE]
     
    NightFlyer gefällt das.
  10. Junge Junge, du ziehst dir Chilis ja auch rein wie andere Gummibärchen :D

    Mach mal locker sonst hast bald keinen Magen und Darm mehr :D
     
  11. Es ist Ende August und somit Zeit für die erste Ernte. Es wurde Zeit den manche Früchte verschrumpeln so langsam an der Pflanze

    Hier mal eine Geasamtübersicht über meine Ausbeute

    [​IMG]

    Eine sehr leckere, süße Sorte. Die Snackpaprika in orange

    [​IMG]

    Ebenso süß wie eine normale Paprika diese Urfa Biber (von der ich mehr Schärfe erwartet hätte)

    [​IMG]

    Dieses Jahr sind wohl irgendwie die Samen oder alles durcheiandergekommen bei mir :D

    Das hier sollen Purple Jalapenos sein. Schärfe so bei 5

    [​IMG]

    Ebenso auf Shärfe 5 diese Sorte hier die ich gar nicht zuordnen kann

    [​IMG]

    Auch diese kleinen Beeren die im übrigen an der Pflanze standen nicht hingen habe eine ordentliche Schärfe Peruvian Purple nennen sie sich

    [​IMG]

    Zu guter letzt noch eine Frage an die Fachleute. Woher kommt die Fälnisbildung an dieser Urfa. Ich kenne so etwas bisher nur von Tomaten

    [​IMG]
     
    Clef gefällt das.
  12. #162 Clef, 27. Aug. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2017
    Diese Fäulnisbildung hab ich immer, wenn es lange geregnet hat. Dann wäscht der Regen die Nährstoffe (Kalzium?) aus der Erde raus
    und die Füchte kriegen Endfäule.

    [​IMG]
     
  13. Hi Clef, da geht es um Calzium.
    Wenn die Pflanzen z.B. durch zu hoher N (Stickstoff)-Versorgung zu schnell wachsen, kann das Calzium nicht schnell genug nachgeführt werden, Dieser Mangel bedingt Blütenendfäule.
    Zusätzlich fördert diese Krankheit auch, wenn man zu wenig gießt.
    Manchmal hilft es, wenn man bei der Fruchtbildung etwas(!) Holzasche auf die Erde stäubt, da hat man dann beides: Calzium und Kalium (und etwas Magnesium + Spurenelement).
    LG,
    GB
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=...aeule/&usg=AFQjCNE3oRndy-6gg2d1uDudsbxG_JVxng
     
    NightFlyer gefällt das.
  14. Ich hab das aber wirklich immer nach langen Regenperioden oder wenn ich nur mit Regenwasser gieße.
    Wenn ich dann mit Leitungswasser nachgieße hörts auf !!
     
  15. "Gabi Obstbaumdünger" ab der Blüte 3-4 mal spritzen dann passiert das normalerweise nicht so schnell.
    Allerdings dünner mischen wie angegeben sonst verbrennt es die Blätter bzw die werden ziemlich gelb (meine Erfahrung)
    Alternativ durchgehend nur mit Leitungswasser gießen und versuchen die Chilis nicht im Regen stehen zu lassen :)
     
  16. Nicht im Regen geht bei mir im Balkonkasten nicht :) Und Zum Glück war es auch die einzige Frucht die diese Fäulnis hatte
     
  17. Hier noch zwei Bilder der im Album erwähnten Chinese 5 Color, fast schon ein Feuerwerk :D

    ch1.jpg

    ch2.jpg
     
  18. Im Gegensatz zum Regenwasser bringt Leitungswasser auch reichlich Nährstoffe mit.
    Kann man bei den meisten Wasserwerken online einsehen.
     
  19. Würd ich so nich unbedingt unterschreiben - gerade bei Zimmerpflanzen sollte man eher abgestandenes Regenwasser nutzen...
     
  20. Sofern es nicht all zu lange abgestanden ist bzw sich in einem sauberen Gefäß / Auffangbehälter befindet.
    Mit der Brühe aus der Regentonne gieße ich nur den Garten. Davon möchte ich nichts im Haus haben.
     
  21. Ich wollte auch nicht sagen das man immer Nährstoffe oder gar Leitungswasser geben sollte. :)
    Im Falle des genannten Mangels wird Leitungswasser -in den meisten Regionen- im Vorteil sein.
    daher hören die Probleme danach auf.

    Zimmerpflanzen gießt man mMn in erster Linie mit Regenwasser (leicht Sauer) um in den kleinen Töpfen keinen "Nutrient-Lockout"* durch einen falschen pH-Wert (Leitungswasser leicht basisch) zu bekommen.
    Unverbrauchte Salze und Abbauprodukte werden auch gern zum Problem weil sie selten bis nie ausgespült werden.*
    http://www.neudorff.ch/fileadmin/_processed_/csm_naehrstoffverfuegbarkeit_9fa39b1d34.png

    im Garten und großen Töpfen ist das kein Problem, da reichen die Puffereigenschaften des Bodens um ihn im angenehmen Bereich zu halten.





    *Wer seine Zimmerpflanzen alle paar Wochen mit einer passenden Nährlösung spült hat diese Probleme in der Regel nicht..
     
  22. Hallo,

    weiss jemand ob Gemüseabfälle direkt ins Beet mit umgraben kann für das nächste Jahr ? Oder muss das vorher immer kompostiert werden?
     
  23. Uuups, da machst Du aber ein großes Fass auf.
    Normalerweise sollte man alles aus dem Garten (Abfälle) kompostieren, bei mir sind es mindestens zwei Jahre Komposthaltung.
    Das Problem ist, daß die Komposthaufen, welche wir "zusammenbringen" zu klein bzw. zu wenig Masse haben um eine ordentliche Kompostierung zu gewährleisten.
    Soweit ich weiß bräuchte man dafür mindestens 1-2 Kubikmeter.
    Dann werden aber auch die Unkrautsamen (bis auf wenige) und andere Schädlinge abgetötet, da sich dann auch die entsprechende Hitze im Haufen entwickelt.
    Dann kommt es auch auf die Mischung der einzelnen Zutaten an um z.B. das C-N-Verhältnis einzuhalten - erst wenn das stimmt, läuft die Umsetzung zu Erde optimal ab.
    Da gäbe es noch viel mehr zu beachten, aber das ist eine Wissenschaft für sich und würde hier den Rahmen sprengen.
    LG,
    GB
     
  24. Meiner Meinung nach, sollte man immer Gemüseabfälle mit untergraben bzw. einfach auf dem Beet liegen lassen. Am besten im Spätsommer auch noch Gründungung (z.B. Phacelia) mit aussehen und später untergraben.
     
  25. Meine Ernte war sehr ergiebig (vorallem bei den milden Sorten) sodass ich bisher schon 2 Mal damit kochen konnte. Ein 3. Rezept folgt morgen.

    [youtube="Gefüllte Mini(Snack) Parike mit Frischkäsefüllung"]Qg37CCyDpGk[/youtube]

    [youtube="Paprikasalat"]clOqq-GRJY4[/youtube]