Wettbewerb [Info + Meinungen] PYROMUSIKALE - Weltgrößtes Festival der Musik-Feuerwerke in Berlin

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Pyro, 26. Nov. 2008.

  1. Das gabs nur bei Stehplätzen.
     
  2. Ups ja, Tschuldigung. Man muß natürlich einen Unterschied zwischen Veranstalter und Feuerwerker machen. Bei letzterem ist so ein Vertrag sicherlich möglich.

    Das Thema selbst ist hier letztendlich ausdiskutiert. Ich wehre mich nur noch dagegen das man mich als unverschämt und schlimmeres bezeichnet ...
     
  3. AUCH DAS NOCH: Meine persönliche Kritik....

    Jetzt blättern wir mal Fehler durch "höhere Gewalt" zur Seite und bedenken, dass es eine Feuerwerks- UND Musikveranstaltung und keine reine Feuerwerksveranstaltung ist!

    Wir leben in Deutschland wo man für alles bezahlen muss, selbst, wenn man "Naturwunder" bestaunen möchte. Das schürrt neben der "Napoleonmentalität" auch die so genannte "Abzockermentalität" der Kunden im Sinne "Wenn ich dafür bezahle, will ich auch eine Garantie für mein Vergnügen (und den roten Teppich)".

    Nicht dass ich jetzt hier falsch verstanden werde - um Gottes Willen - Die PYROMUSIKALE ist zweifelsfrei DAS Feuerwerksevent in Deutschland und ich wage zu behaupten, obwohl ich definitiv nicht alle Feuerwerksveranstaltungen in Deutschland persönlich kenne (ich glaube, da gibt es eh nur Voreifelrambo, der den besten Überblick hat), dass es mit ABSTAND (!) keine vergleichbare Veranstaltung in dieser Kategorie gibt, auch nicht, wenn gewisse Leute einer anderer Veranstaltung vor den Toren der PYROMUSIKALE mit Schildern etwas anderes behaupten... (Übrigens, eine scharmlose Frechheit, meine Meinung).

    Die PYROMUSIKALE war trotz der wenigen Probleme fantastisch, ja geradezu in den meisten Punkten beispielhaft. Aus meiner Sicht haben alle Beteiligten, und hier sind insbesondere die "kleinen" Helfer zu nennen, die den größten Teil der Veranstaltung tragen mussten, es nicht verdient so abgestraft zu werden. Sie und der Veranstalter haben sich nun wirklich den Ar*** auf gerissen, um es jeden (!) Recht zu machen: Es durfte ausdrücklich fotografiert und gefilmt werden, auch wenn der Bereich vielleicht tatsächlich nächstes mal unter der Tempelhofüberdachung gelegt werden sollte. Es ist für JEDEN Platz auf diesem riesigen Areal, niemand muss sich benachteiligt fühlen, weil andere schneller waren! Herr Kehse bemüht sich um die besten Feuerwerkskörper und Feuerwerkerteams der Welt seinen Gästen zu zeigen! Und dabei durften die Teams ihr eigenes Material selbst aus der hinterletzten Ecke der Welt ankarren!!!!! Kritiker, überlegt mal, was allein das für ein Kraftakt darstellt! Und damit noch lange nicht genug. Die Künstler auf der Bühne müssen organisiert werden. Der Eintrittspreis ist in der Tat ein "Spaß", "lachhaft günstig" (ab 29,85 EUR für drei, bzw. 9.95 für einen Tag), als dermaßen teuer, dass man nur ansatzweise bei Kleinigkeiten so meckern sollte, wie es momentan nicht nur hier im Forum vonstatten geht. Es ist unglaublich, was für eine Flut an Briefen, man muss es schon "Beschwerde-Mails" nennen, auf Grund dieser eher kleinen Problemen losgetreten werden und ich alleine über meine HP bekommen habe. Hier zeigt sich mein oben gesagtes. Natürlich ist zudem die Motivation, Kommentare zu schreiben, nur im negativen Fall groß genug.
    Bis zu einem gewissen Grad habe ich aber auch Verständnis, da sie absolut keine Ahnung haben, was zu einer Organisation eines solchen Megaevents dazugehört und unter welchen Auflagen sie nur stattfinden darf! Wenn sie nur wüßten, würden sie ganz anders Reden und subjektive Probleme wie ein "Schallloch", "ausverkaufte Brezel", "keine mitgebrachten Stühle, Getränke, etc.", "keine Parkplätze", etc. ebenso als weniger wichtig erachten für den Spaß, der trotzdem geboten wird. Hinzu kommen auch noch die definitiv verzerrt dargestellten Presseberichte, wo man nur noch mit dem Kopf schüttel kann.

    Und jetzt kommt tatsächlich nach der Lobpuddellei noch meine persönliche Kritik, Anregungen, Ideen was mir aufgefallen war: :shocked:

    • Wenn möglich, Foto- und Videobereich unter die Überdachung. Genug Platz war vorhanden
    • mehr Toilettenhäuschen, wobei ich die vorhandenen Toiletten tausend mal besser empfand als die ekeligen Dixis, die es sonst bei solchen Veranstaltungen gibt *Hut ab*
    • wenn möglich, vielleicht doch einen bezahlten Parkplatzbereich auf diesem Megagelände mit Shuttleservice für Gäste, die mit ihrer "Schüssel" bei solchen Megaevents anreisen müssen (oder nur Öffis doof finden (?), obwohl es bei solchen Veranstaltungen nichts besseres gibt!)
    • dass ich auch mal mit Markus sprechen kann und er nicht immer so "rar" ist bzw. dort ist, wo ich gerade nicht bin ;) :)

    das wars... ;)

    Viele Grüße
    Florian
     
    powerfluse, böllerNo1NRW, PTU und 3 anderen gefällt das.
  4. Hallo Leute,

    kann sich eigentlich noch jemand an die alljährlichen Pyronale-Themen erinnern ?
    Genörgel - Gejammer - Unterstellungen etc. etc. (the same procedure as every year...)

    Es gab und gibt an beiden Veranstaltungen berechtigte Kritikpunkte, aber eines wird hier oft in einem Nebensatz abgetan - diese Veranstaltungen sind eine Bereicherung für alle Feuerwerksfans bundesweit und auch darüber hinaus.

    Ich kann mich noch daran erinnern, dass es in Berlin kaum solche regelmäßigen Shows zu sehen gab.
    Man musste schon nach Hannover oder in Richtung Rhein aufbrechen.

    Sicher sind Feuerwerke gerade etwas in Mode gekommen und jede Werbeagentur hat mittlerweile ihr 4.000 € Feuerwerksfestival. Das wird sicher nicht auf Dauer gut gehen!
    Und gerade daher sollten wir alle uns über Veranstaltungen freuen, wo man den Mut und die Kraft hat die Feuerwerker mit ansprechenderen Budgets auszustatten.
    Nur so haben viele Leute hier die Möglichkeit internationale Feuerwerksteams kennen zu lernen.

    Wenn ich die Berichte hier so verfolge dann könnte man den Eindruck gewinnen, dass 80% der Veranstaltung schlecht war und nur 20% gelungen.

    Die Realität sieht meiner Meinung nach aber gänzlich anders aus.

    Übrigens sollte man eines nicht vergessen - die Firma Pyro-Art, die maßgeblich hinter der Pyromusikale steht ist kein grauer Immobilienfond, der nur Gewinn erwirtschaften will - es sind Pyrotechniker und so wird Herr Kehse sicher derjenige sein, der sich am meisten über die Probleme beim Hanabi & Lichterbild geärgert hat.

    @Pyro-Art: Vielen Dank für die schöne Veranstaltung!

    In diesem Sinne,

    *Stardust*
     
    Pyrovision, OxymoronDUS, PTU und 9 anderen gefällt das.
  5. Ich finde auch, dass sich die Hanabi-Kritik langsam mal etwas legen sollte. Hab mich ja selbst beschwert, dass die versprochenen Hanabis nicht gezündet wurden...und genauso wie für die meisten anderen Gäste am Donnerstag, waren die Hanabis eigentlich der Hauptgrund, wieso ich mich für diesen Tag entschieden habe. Daher kann ich den Frust gut verstehen, vor allem wenn man quer durch Deutschland gereist ist wegen den Hanabis.

    Trotzdem kann man jetzt nichts mehr an der Sache ändern. Es wurde ein Statement abgegeben, was da nun genau los war. Nun wissen wir, dass es technische Probleme gab...und so unschön dies auch ist, aber sowas kann halt mal passieren: Den Veranstalter wird dieses technische Problem sicher noch mehr geärgert haben als uns...monatelang arbeitet man drauf hin und dann funktioniert es nicht. Will nicht wissen, wie groß die Enttäuschung und der Frust gewesen sein müssen.

    Fair fände ich es allerdings, wenn man eine kleine Entschädigung einplanen würde, für alle die am Donnerstag dort waren. Schließlich war das Hanabi-Feuerwerk DIE Attraktion an diesem Tag...und für die meisten der Grund, überhaupt am Donnerstag hinzugehen.
    So etwas wie einen kleinen Rabatt auf die Karten im nächsten Jahr oder so in der Art. Das würde zumindest allen nochmal beweisen, dass sich die Veranstalter dem Problem stellen und Verständnis für die enttäuschten Besucher haben.
     
    hesi und MPC gefällt das.
  6. ES REICHT!

    @haakona und die wenigen, die in das Gejaule mit einstimmen: ganz ehrlich, es nervt!

    Ihr habt Eure Kritik angebracht. Nicht einmal, nein dutzendfach, gar seitenweise habt Ihr Euch beklagt. Die Entäuschung war zwar zu verstehen, aber nicht wirklich berechtigt. Ihr habt zwei Stück 600er Bomben gesehen. 600er, ein Traum! Und einen wahnsinnig aufwendigen Weltrekordversuch. Und ein fulminantes, fettes Abschlussfeuerwerk. Und drei Musikgruppen und die Berliner Symphoniker. Selbst wenn Ihr nur für's Hanabi gekommen seid, wieviel Prozent machen 34 "kleinkalibrige" Hanabi-Shells an der Gesamtveranstaltung aus, für die Ihr bezahlt habt? ICH ERWARTE KEINE ANTWORT!

    Ich möchte über Entschädigungs-, Geld-zurück- und Erklärungsforderungen, Werkverträge, Redundanz bei den Zündsystemen usw. usw. NICHTS mehr lesen.

    Und wisst Ihr warum? Weil es mich so richtig nervt und hier die falsche Plattform dafür ist. Pyrotechnisch und veranstaltungstechnisch wurden die Problemchen "ausreichend kritisiert", das reicht. Wenn es mich schon nervt, dann sind die Moderatoren und viele andere Nutzer erst recht genervt - und das werde ich nicht weiter akzeptieren.

    Kommt mal wieder auf den Boden zurück und trommelt nicht weiter mit den Fäusten auf den Fußboden, wie ein Schulbub, der sein Eis nicht bekommt.
     
    Sile, leuchtfuzi, zünd|cable und 40 anderen gefällt das.
  7. Wir ham noch kein Festival. Ich leite es mal weiter ^^

    Hier mal ein Bericht auf DW-WORLD
    http://www.dw-world.de/dw/article/0,,4471053,00.html

    Das Video ist unter "Der Beitrag als Video on demand" zufinden
     
  8. Danke Markus, endlich mal spricht es jemand aus, was ich mich irgendwie selber nicht wirklich getraut hab....(man wird ja eh nur selber angefahren....wenn man mit sowas kommt)

    (ich hatte auch jede menge enttäuschtung im Bauch...(obwohl es NICHTMAL enttäsuchgun war**-eher Kritik....aber nur kurz (zum Anfang hin also Donnerstag) ...aber hey....runterschlucken tuts auch....bringt doch nix...somit hab ich das garnicht erst kuntgetan....es bedarf nicht 100 leute die sagen, es waren zu wenig WC usw.)

    Nervt einfach nur noch das Thema...(sind schon bestimmt 20 Seiten damit allein nur)
     
  9. Ich möchte mich ausdrücklich bei Herrn Kehse und Pyro Art bedanken.

    Die Berichterstattungen über die Pyromusikale sind das Beste was der Großfeuerwerkskunst und ALLEN
    Pyrotechnikern und Mitarbeitern in dieser Branche pasieren konnte.

    Durch solche Events wird auch medial Werbung für Feuerwerk gemacht und das ist auch gut so.

    Vielen Dank nochmal

    Allzeit gut Schuß

    Gruß Tom
     
    PYRO-ART gefällt das.
  10. Ja, ich finde auch, dass es endlich mal genug ist mit dem Genörgle, den schließlich kann man, wie auch schon mehrfach geschrieben, nix mehr daran ändern!
    Die letzten Seiten haben beim Lesen nur noch sehr vereinzelt Spaß gemacht, und exakt das ist es, was mich nervt.
    Ich würde sagen, wenn bestimmte User jetzt immer noch nicht aufhören können, sich gegenseitig "anzupöbeln"(sorry, ich find grad keinen besseren Ausdruck dafür), dann sollen sie es, wenn es denn überhaupt sein muss, per PN o. E-Mail machen und nicht das ganze schöne, friedliche Forum damit zumüllen!
    So, das war jetzt aber definitiv mein letzter Beitrag zu diesem Thema und ich hoffe, dass man sich hier ab sofort wieder vernünftig (emotional:joh:) über dieses Thema unterhalten kann:blintzel:
     
    Pyrocreator gefällt das.
  11. Auch von meiner Seite ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren der PYROMUSIKALE 2009. Ich war alle drei Tagen dabei und bin davon begeistert. :cool:
    Nächstes Jahr hoffentlich wieder mindestens in der gleichen Grösse.

    Vorschlag:
    Nächstes Jahr auf das Feuerbild verzichten und dafür mehr Hanabis?
    Man könnte doch bei den Hanabis jeweils vor jedem Schuss durch einen Pyrotechniker (nicht 08/15 Moderator) eine kurze Ansage machen was jetzt gleich für ein Kaliber und Typ/Effekt geschossen wird.

    Danke und Gruss
    Bernhard
     
    hesi, [email protected], MPC und 4 anderen gefällt das.
  12. Das fände ich ganz interessant...eigentlich eine ziemlich gute Idee. Auch wenn solche Infos sicher nicht jeden Gast interessieren dürften. Aber dadurch würde man jede einzelne Hanabi auf eine gewisse Weise mehr würdigen und könnte auch dazu beitragen, dass sich einige etwas mehr für das Thema "Feuerwerk" interessieren, wenn man einen kleinen Einblick gibt, was es so für Typen/Effekte gibt und wie diese letzendlich am Himmel aussehen :)
     
  13. Sowas gibt es, nennt sich Vorschiessen.
    Wenn Hersteller oder Händler neue Produkte an den Feuerwerker(in) bringen wollen, leider nichts offizieles.
     
  14. Also ich als Feuerwerks-Genießer, der allerdings aktiv nichts mit Feuerwerk zu tun hat, kenne mich da nicht so aus. Ich weiß z.B. nicht, wie einzelne Effekte genau bezeichnet werden und was es überhaupt alles für verschiedene Typen und Effekte gibt. Halt ungefähr so wie ein Musikgenießer, der wahnsinnig gerne zu Konzerten geht aber selbst nicht aktiv Musik macht und daher nicht weiß, was z.B. ein Tiefpass-Filter ist oder wie einzelne Audio-Effekte genannt werden.

    Fände es aber sehr interessant angesagt zu bekommen, was da gerade überhaupt abgefeuert wird und wie dieser Typ/Effekte dann letzendlich am Himmel aussieht. Glaub da bekommt man dann auch einen etwas direkteren Bezug zum Feuerwerk :)
    Ich würd sowas jedenfalls sehr angenehm finden...zumindest bei Hanabis, die alle einzeln in einem gewissen zeitlichen Abstand abgefeuert werden.
     
  15. Ich hab mich mal dafür bedankt weil ich diesen Vorschlag einfach nur großartig finde. Ich glaube auch nicht das es niemanden interessieren wird. jeder der zu einem feuerwerkevent geht, geht dort nicht hin um Bratwürste zu essen. Ich finde Deinen Vorschlag einer der ersten uns besten seitdem es hier anfing ungemütlich zu werden.

    Bitte bedankt euch mal alle für diesen Vorschlag und vielleicht liest es auch ein Verantwortlicher der PYROMUSIKALE.

    Natürlich nur eine tolle Idee, sollte es ein weiteres Hanabi geben was ja nunmal nicht sicher ist. zumindest jetzt hier und heute.

    Ich fände es so genial, von einem Qualifizierten Moderator vor jedem Schuss die technischen Infos zu hören das man diesem Effekt auch anders wahr nehmen kann. Man nimmt ihn dann intensiver war weil man mehr darauf achtet. Wenn der Moderator sagt, dieser Effekt hat eine 5fach verwandlung achte ich auch mehr auf diese 5fach verwandlung als im ungewissen zu bleiben, was kommt jetzt. So baut man zu jeder einzelnen hanabi eine gewisse beziehung auf und beachtet diese wie das eigene baby. Ich zumindest :)


    hoffe das versteht einer irgendwie :)
     
    hesi gefällt das.
  16. Da bin ich mir manchmal echt nicht sicher, wenn ich überlege wie oft einem Leute mitten während des Feuerwerks durch's Bild laufen oder unbedingt jetzt zum Bierstand müssen etc. (denke da unter anderem an Bonn, aber auch jetzt in Berlin) :rolleyes::cry:


    Aber davon ab ist die Idee echt nicht verkehrt...wollen wir hoffen dass es nächstes Jahr wieder ein Hanabi gibt und dass evtl. dieser Vorschlag umgesetzt wird
     
  17. So in etwa hatte ich mir das eigentlich sogar vorgestellt am Donnerstag.
    Also der Vorschlag is gut und sollte evtl in Betracht gezogen werden.

    Vielleicht kann man ja einen extra Thread aufmachen mit Verbesserungsvorschlägen.
     
  18. Ja, stimme ich dir zweifelsfrei zu. Oder wie am Donnerstag, ich bau meine kleine kamera auf weil ich wusste ich sehe nix vom Weltrekordversuch und hab sie schön auf die leinwand ausgerichtet. Wir saßen im Block 13 Bereich auf dem beton der sogar warm war. Da gab es tatsächlich welche, die hatten zwar decken mit, mussten sich aber hinstellen. und wie soll es auch anders sein, genau vor die Leinwand. zuvor hat sich noch ein Biker direkt davor gestellt, da hab ich erstmal gerufen das er sich hinsetzen solle. ich hatte kurz das gefühl, er will mir aufs maul haun :D Fragt mich noch, Filmst du gerade? Ich sagte nein, noch nicht aber sie ist ausgerichtet. Er sagte, dan reg dich ab, ich geh gleich weiter.
     
  19. verbesserungsvorschläge:

    echter eigener bereich für filmer und fotografen (für die "normalen", nicht die, die vom dach filmen dürfen :)

    bühne vor den stehplätzen (ok, sitzplätze mit tribüne dahinter), würd der stimmung gut tun.

    moderatoren mit sachkenntnis und witz und nicht lächerliche interviewversuche (wer da war, weiß was ich meine)

    der rest war imho perfekt. allein wie ihr in berlin es geschafft habt diese menge an leuten am SA so schnell abzufertigen ist schlichtweg genial).


    p.s. das mit den wenigen wc's und den ständen bei vollauslastung hab ich bewusst weggelassen :)
     
  20. Steht da doch...
     
  21. Auch ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Kehse, dem ganzen Team von Pyroart und allen unbekannten Helfern bedanken, die diesen Event erst ermöglichten.Eine geniale Idee wurde wunderbar umgesetzt und die Kunst der Feuerwerkerei wahrlich gefeiert.
    Vielen Dank für den Mut und den Schweiss und der Kraft, die benötigt wurde diese Veranstaltung zu stemmen und über die Bühne zu bekommen.

    Einen besonderen Dank möchte ich auch an die Berliner Symphoniker richten, die professionell und fehlerfrei die Musik spielten, während hinter ihnen teilweise die Welt unterging :D.

    Ich kann nur hoffen, dass die Stadt Berlin erkennt, was sie an der Pyromusikale hat und diese auch dementsprechend Unterstützt bei einer Neuauflage, bei der ich, wie auch dieses Jahr, an allen Tagen dabei bin.

    Vielen Dank
    Hofnarr

    PS: Ein kleiner Verbesserungsvorschlag vielleicht noch.
    Bitte mehr Videowände, denn nach Aussen hin war nichts mehr zu erkennen, was auf der Bühne passierte.
    Ebenso wäre es sinnvoll, die Nummern zum Publikumsvoting ansagen (so es bei der Anzahl der Videowände bleibt),
    denn viele um mich rum wollten auch voten. konnten die Nummern aber nicht erkennen.
     
  22. So.....ich hab nochmal etwas aufzutischen. :D

    Es ist nicht viel, aber es sind zumindest ein paar kleine Videos von der Pyromusikale 2009. Viel Spaß

    [youtube="Buggy-Tour Pyromusikale 2009 Aufbauphase"]uR6-Q3vA5A0[/youtube]

    [youtube="Rundumblick Pyromusikale 2009 Aufbauphase"]rLRUemE-dI0[/youtube]

    [youtube="Weltrekordversuch beBerlin Pyromusikale 2009"]S0_adDV-XWU[/youtube]

    [youtube="Hanabifeuerwerk Pyromusikale 2009"]fdQSsYQ3-kg[/youtube]

    [youtube="Maltesisches Lichterbild Pyromusikale 2009"]2C6u5jMpAxY[/youtube]

    [youtube="Rundumblick Aftershow-Party Pyromusikale 2009"]IdNGs3oRkks[/youtube]

    [youtube="Pyromusikale 2009: Musik, Bier und auf Tischen tanzende Blondienen...."]YNxyE9bDRJ8[/youtube]
     
    skydancer, Rocket X, dviefhues und 7 anderen gefällt das.
  23. Danke Pepe:joh:,
    aber irgendwie funzt es net:(
    LG
    GB
     
  24. Die URL enthält eine fehlerhafte Video-ID.
    Oder legt sich das mit der Zeit? :)

    cya Tobi
     
  25. Wenn ich auf "Akzeptieren und Video ansehen" klicke, kommt nur ein weißes Feld, in dem normalerweise das Video zu sehen sein müsste???
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden