News Infos rund um Röder Feuerwerk

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Röder Feuerwerk, 24. Aug. 2020.

  1. Interessant finde ich die Behauptung dass die "Pyros" sich spalten würden.
    Wenn das sich auf diese Umfrage bezog dann scheint in meinen Augen ein verzerrtes Wahrnehmungsbild zu existieren.
    Ich glaube die meisten hier im Forum fühlen sich von den Pyro-Schmaro äh Influencern eher nicht repräsemtiert und haben an der Umfrage gar nicht teilgenommen geschweige denn davon gewusst.
    Und falls "Pyros" die rechtlich maximal ne Wunderkerze anzünden dürfen mitlerweile als Meinungsgruppe herangezogen werden/müssen/sollen dann ist eh schon etwas völlig schief gelaufen.

    Ich schätze zwar dass hier im Forum eine ähnliche Umfrage auch recht ausgeglichen ausgehen würde aber auf klickbait Umfragen mit Zielgruppe Donnerwindel würde ich nichts geben.

    @PyroExtrem_OFFIZIELL Der Stahlhelm war aber kein Problem als man bei Röder im Lager den Einkaufswagen "drücken" konnte, oder?

    Zum Thema Außendarstellung : Ich glaube da gabs fürs Konsumentenfeuerwerk bis heute eigentlich niemand in den sozialen Medien der wirklich zum Vorteil unseres Hobby gehandelt hat.
    Röder mal außen vor, das ist Geschmackssache aber die anscheinenden Heilbringer der Branche haben mit ihren Massenzündungen und Sprenungen ein so peinliches Bild abgegeben dass es kein Wunder ist wenn die Gegner alle denken wir wären unreife Kinder die nur am "eskalieren" wären und keine drei Sätze ohne "Modewörter" sprechen können.
     
    PyroNetWorker, Tibola, Pixel123 und 41 anderen gefällt das.
  2. Unterm Strich lachen sich gerade alle Gegner ins Fäustchen, ist euch schon bewusst oder ?
     
    Gattaca303, Karschunke, Stefan22 und 2 anderen gefällt das.
  3. #1653 Harderchriss, 27. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. Apr. 2021
    Ach wenn es was Umsonst gibt schalten doch die Meisten den Kopf aus .;) Hat man ja auch Ende 2019 gut gesehen wie alle für einen bestimmten Shop Werbung gemacht haben, obwohl dieser Eigentlich nicht mal der billigste Laden aufm Markt war bzw. auch immer noch nicht ist.
     
  4. Nebst Doppelmoral....
     
    Sandy und Jack-Beauregard gefällt das.
  5. Kapieren doch die wenigsten
     
  6. Endlich mal Stimmung hier! Haut euch die Köppe ein, Abgang mit Knall
     
    Trolltrace, Stefan22 und AUDI 11 gefällt das.
  7. Jeder mit ansatzweise Grundverständnis von Marketing & Öffentlichkeitsarbeit erkennt, dass hier Amateure am Werk sind - und zwar auf allen Seiten. Alle Parteien wollen das richtige, aber wählen unglückliche Mittel. Alle wären gut beraten sich Kommunikationsexperten ins Bot zu holen die ihr Handwerk verstehen. Das Thema ist viel zu groß, um es mit Foren- und Clubmitgliedern, oder Instagram-Followern lösen zu können.
     
  8. #1658 Schokopudding, 27. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. Apr. 2021
    Ich bin mir da gar nicht so sicher. Letztlich sind beides einfach nur Unternehmungen, welche eigene Interessen vertreten. Und genau so wird es von der Presse und Politik auch aufgenommen. Der BVPK ist da sicherlich etwas neutraler, weil nicht direkt ein großer Onlinehandel hintersteht, aber am Ende des Tages wird man das immer im Hinterkopf haben.

    Wir haben nun mal viele, die dem ganzen nicht mehr sehr positiv gestellt sind. Da haben die jährlichen Fehlinformationen sicher ihren Beitrag zu getan. Das wird nicht einfach. Die Antwort auf "Feuerwerk ist ein Klimakiller und sorgt für 4000t Feinstaub allein an Silvester" ist nicht "Neue Studien haben gezeigt das es nur 2000t sind". Dem Feuerwerk wieder ein gutes Image zu vergeben ist eine schwierige Aufgabe, uns läuft die Zeit weg, warum nicht also verschiedenes zeitgleich ausprobieren, was funktioniert?

    Diese Konkurrenz untereinander führt aber zu nichts, außer das man sich selbst sabotiert, da gebe ich dir völlig recht.


    Das denke ich aber auch.
     
    Venuum und ViSa gefällt das.
  9. #1659 Jenny, 27. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. Apr. 2021
    Ich habe schon seit einiger Zeit so ein Ziehen in der Schulter. Vielleicht gibt es bald 2... 4 ...16 Jennys:).
    (Armee der Finsternis, Mühlen-Take mit dem Spiegel). Juhu, dann gehen noch mehr Dinge gleichzeitig.

    Die Püros (Pyros finden nicht alle gut) zu spalten ist unmöglich. Atome kann man spalten. Holz kann man spalten. Aber weder Holz noch Atomkerne habe so ein schönes Hobby, und das verhindert jegliche Spaltung. Man kann uns unser Hobby weg nehmen. Man kann den Pyrotechnikern und den Pyrofirmen die Existenz entziehen. Das ist richtig.
    Jetzt ist das Ziehen weg. War wohl ein Fehlalarm:oops:

    ...nur wenn ich mir die Werbung und die Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland ansehe, habe ich den Eindruck, dass hier generell Amateure in dem Beruf arbeiten. Wo soll man einen professionellen Profi her bekommen, wenn das selbst namhafte Firmen nicht hin bekommen?
     
    Pixel123, GoldDragon, saschaoofc und 9 anderen gefällt das.
  10. Ich denke, die Zeit ist hier der entscheidende Faktor, gerade mit Hinblick auf Veränderungen in der politischen Zusammensetzung im September. Darum gehe ich auch davon aus, dass es eine To-Do-Liste und eine Roadmap bei den Verantwortlichen gibt, die jetzt abgearbeitet wird.
    Öffentlichkeitsarbeit macht wohl im Moment nur sehr gezielt Sinn, siehe bspw. Furth, weil die meisten Menschen jetzt wohl eher weniger an Silvester denken. Hier würde ich mir eine Art Task Force wünschen, die die (sozialen) Medien usw. screent und gezielt -höflich, sachlich aber bestimmt- Falschaussagen demaskiert und richtig stellt.
    Medienwirksam wäre vielleicht auch eine Verknüpfung von Feuerwerk mit etwas positivem. Z.B. ein Preisausschreiben ("Was bedeutet für dich Feuerwerk?") von F1 Feuerwerk oder als Hauptpreis ein professionelles Feuerwerk in Verbindung mit einer Spendensammlung für eine soziale oder gemeinnützige Einrichtung (Pflegeheim, Kinderkrankenhaus, Hospiz, Tierheim usw.). Vielleicht kann man dafür auch Unterstützung von entsprechenden Vereinen oder Verbänden bekommen?
    Dank Corona kann man die "klassischen Wege" wie Kuchen verkauf, Flohmarkt usw. im Moment vergessen. Darum müsste das medial erfolgen, was schon schwierig genug ist.
    Vielleicht stelle ich mir das auch alles zu rosarot und einfach vor und es ist nicht umsetzbar:confused:
     
    Pyro LibvisKobi gefällt das.
  11. #1661 Jenny, 27. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. Apr. 2021
    NUR 2000 Tonnen? Das ist viel mehr als ich tragen geschweige denn mir vorstellen kann. Das sind 1000 PKW hintereinander. Aber das kann ich mir auch nicht vorstellen. 10 Autos an einer Ampel - das schon. Aber ein Platz mit 200 Ampeln? Kann ich mir nicht vorstellen. Das muss unendlich viel sein - zu viel.
    Teile ich die 2000 Tonnen durch die 80 Millionen Bevölkerung, dann sind das 25 Gramm. Das kann ich mir vorstellen. Das sind ein paar Würfelzucker oder zwei Scheiben Wurst, ein Sektkorken irgend so was.

    Es gibt Sachen, die können Menschen erfassen oder vergleichen. Tonnen gehören definitiv nicht dazu. Ein Individuum mit 5 Fingern und zwei Händen kann sich auch Zahlen wie 2000 nicht vorstellen.
    25 Gramm... damit könnte man auch mit einem normalen Diesel 150 Meter fahren, dann hat man 25g CO2 frei gesetzt. 150m? Kann ich mir vorstellen.
     
  12. Ich hatte das nicht nachgeschaut, es handelt sich dabei nicht um CO2, sondern um Feinstaub (und sind 2500t statt 4500t).

    Aber genau das ist der Punkt: Es ist nicht greifbar. Wäre ich gegen Feuerwerk, würde ich das Blatt sogar umdrehen. "Ist doch super, 2500t eingespart, also 1000 SUVs, und kaum einer muss was wirklich ändern.". Feuerwerk ist unnötig - das muss man sich eingestehen. Deswegen ist es meiner Meinung nach umso wichtiger, der breiten Masse zu zeigen was es besonders macht. Wir können auf einer reinen Faktenbasis nicht argumentieren, weil das bei Luxus immer nach hinten losgeht. Umsatz der Branche und Arbeitsplätze sind viel zu gering, als dass das Argumente wären. Ich habe hier kein Patentrezept, wie man es lösen könnte, könnte mir aber vorstellen das Aktionen wie ein Benefizfeuerwerk oder "Tag der offenen Tür" mit einem kleinen "Zündelkurs unter Anleitung" für Kinder eine Option zur Besserung des Images wären.
     
    ViSa, Trolltrace und Noerm gefällt das.
  13. #1663 fwkart.de, 27. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. Apr. 2021
    Das ist allerdings wieder nicht ganz repräsentativ. Denn es gibt keine 80 Millionen die Feuerwerk zünden. Und das wird wieder als Argumentation genutzt und Öffentlichkeitsarbeit ins lächerliche gezogen. Verständlich, weil es falsch ist nur um die tatsächliche Zahl noch weiter zu versüßen. Man muss schon ehrlich sein. Am besten auf beiden Seiten.

    Und man sollte sich da grundsätzlich einigen. Sprechen wir vom Feinstaub PM10 oder PM2,5? Laut der aktuellen Studie sind es rund 1700t PM10 und 2500t PM2,5. Die vom Bundesumweltamt haben natürlich den PM2,5 Wert genutzt

    Edit: Aber vergleiche sind trotzdem sinnvoll. Denn man kann es den "Gegnern" auch etwas hübscher aufs Brot schmieren.
     
    Schokopudding gefällt das.
  14. Klar, da gebe ich dir Recht - negative Beispiele gibt es viele. Und das sorgt möglicherweise für eine verschobene Wahrnehmung der Branche. Denn gute Kommunikation kann sich eben auch dadurch auszeichnen, dass sie eben nicht angreifbar ist und es deshalb keine negative Presse/Aufmerksamkeit nach sich zieht. Negative Nachrichten verkaufen sich eben immer besser als positive. Und das führt schnell zu dem Eindruck, dass alles schlecht ist.
     
  15. Der Trick der DUH war ja, das Feuerwerk mit einer Sparte (Verkehr) zu vergleichen, die seit Jahrzehnten immer sauberer geworden ist. Ich wollte damit ausdrücken, dass globale oder Bundesweite Summen immer unnatürlich hoch erscheinen (Tote durch Kugelschreiber). Wir müssen den Leuten klar machen, dass ihr normales Leben viel mehr Müll und Umweltschäden verursacht, und dass Silvesterfeuerwerk eine Bagatelle ist, an der sich fehlgeleitete Aktivisten abarbeiten.
    Welche Auswirkungen ein Silvesterfeuerwerkverbot auf die Tierwelt hat, kann man ja jetzt beobachten. Nichts!
     
  16. Da stimme ich dir zu 100% zu. Ich habe ja hier #1620 schon mal angefangen kleine Grafiken zu basteln. Es ist verdammt schwer Fakten auf wenige Zeilen social media tauglich zu machen. Aber ich denke auch das wird nichts bringen. Vermutlich.
     
    ViSa und Jenny gefällt das.

  17. Nicht falsch verstehen, ob es einen Verein mit oder ohne Stahlhelm gibt, ist den Gegnern vollkommen egal. Gegner der aktuellen Politik, Befürworter von vielen Sachen wie Autofahren, Motorradfahren und auch Feuerwerk, werden sowieso von vielen Leuten in eine bestimmte Ecke geschoben. Stahlhelm oder nicht, ist dabei nicht maßgebend.
    Man muß sich auch nicht lieben, umarmen oder ähnlich, ZUSAMMEMHALT wäre das was nötig wäre. Egal ob BVPK, Röder oder irgendwelche, wichtig ist das Ziel. Gemeinsam sind wir stark.
     
    Pyro LibvisKobi, Tibola, Rumo und 3 anderen gefällt das.
  18. Schwubs ist die Arbeit vorbei und der WhatsApp Messenger explodiert.

    Auch wenn das etwas komisch klingen mag. Ich finde es vollkommen o.k wie Röder auf Extrem reagiert. Die ganzen Jahre hat er sich überall durch geschnort. Jetzt wo er unabhängiger ist, dank Bartram schießt man eben gegen andere. Dieses Verhalten wurde mir von einem großen Youtuber auch geschildert.
     
  19. Es sind tatsächlich nur ca. 1500t PM10, der PM2,5 Anteil fällt nochmal geringer aus weil PM2,5 in PM10 enthalten ist. Der Anteil an den CO2-Emissionen ist lediglich 0,00013% - s. Quellensammlung ;)
     
    Jenny und fwkart.de gefällt das.
  20. #1672 plizzolan, 28. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 28. Apr. 2021
    Richtig, greifbare Vergleiche und Gegenüberstellungen sind der Schlüssel, etwa so:

    10BE3706-08AD-465C-BFBE-6B003A857DC8.jpeg

    (Das habe ich schnell gemacht, falls jemand fragt.) Die Zahlen sind nicht erfunden, sondern realitätsnah.
     
  21. Ich glaube das war bei der letzten Bundestagswahl, da konnte man Werbeplakate für die AFD kaufen (ich hoffe das gilt jetzt nicht als politisches Abschweifen :), ist nur ein Beispiel). Auf der Website konnte man aus ein paar Motiven auswählen und ich glaube auch den Standort des Plakats. Sowas wäre wirklich was tolles, wenn man so einige Plakate wie in dem Stil von @plizzolan erstellen könnte, und jeder die Möglichkeit hätte Werbefläche dafür zu erwerben.
     
    PyroRick81 gefällt das.
  22. In etwa, aber nicht "oder" (wäre Fleischverbot) sondern "und".

    Die Nachricht in positiv:
    "Mein Silvesteressen 100% Bio (30000g statt 52500g CO2) mein Silvesterfeuerwerk umweltfreundlich 26g (CO2): Ich feiere Silvester mit gutem Essen, guten Freunden und gutem Feuerwerk"
     
    Rumo, bjofl, PyroRick81 und 2 anderen gefällt das.
  23. #1675 Limzero, 28. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 28. Apr. 2021
    Jeder der hier so schöne Ideen und auch graphisch mal schnell was basteln kann:
    Kommt doch in unser Team Immage oder Social Media.
    Genau solche Dinge sind dort gefragt :good:
    Es wäre eine Vergeudung die Ideen und Fähigkeiten hier einfach verkommen zu lassen.

    Edit für vollkommene Klarheit:
    "Vergeudet" und "verkommen" lassen bezieht sich nur auf das nicht verlassen dieses Forums, und in die Öffentlichkeit bringen, dort wo wir so etwas brauchen.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden