News Infos rund um Röder Feuerwerk

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von Röder Feuerwerk, 24. Aug. 2020.

  1. aber bitte dennoch hier weiterhin posten wenn es ok ist die Inhalte zu teilen.
    Ich leite die gerne weiter oder nehme
    sie als einfache, schnelle Antwort ist Diskussionen
     
  2. Solche Aussagen freuen mich als Elementarmathematiker. :)
     
    Shizm gefällt das.
  3. Hä? What?
    Was hier mittlerweile so abgeht finde ich sehr erschreckend. Es mag ja sein dass ich mittlerweile etwas dünnhäutiger geworden bin und gewisse Äußerungen schneller mein Gemüt treffen. Aber wenn @Limzero einerseits von qualitativer Kommunikation schreibt und andererseits von guten Ideen die aber im Forum sowieso nur verkommen würden und eine Vergeudung guter Ideen darstellen würde merke ich schon wie mir der Kamm schwillt. Das hat für mich so gar nichts mit qualitativer Kommunikation zu tun und lässt mich insgesamt an den Äußerungen des BVPK alias @Limzero zweifeln. Zeigt hier etwa ein Wolf im Schafspelz sein wahres Gesicht? Ist das nur eine einmalige Entgleisung? Sorry, aber da würde ich mir einen etwas gepflegteren Stil wünschen. Ansonsten seid ihr für mich hier am falschen Fleck wenn ihr das Forum so wahrnehmen solltet.
     
    saschaoofc, Hammer, Hakky und 2 anderen gefällt das.
  4. @TIE Fighter
    Danke, war grad dabei selbst in diese Kerbe zu schlagen. Hab es genauso aufgefasst wie du.

    Hinzufügen wollte ich noch dass solche guten Bilder im Forum mehr potentielle "Verteiler" erreichen als im Verein, der sich ja die Bilder auch gern zu nutze machen kann wenn vom Ersteller erlaubt.
     
    fwkart.de, Hakky und TIE Fighter gefällt das.
  5. Was ? Man kann sich´s auch so hinlegen wie man etwas verstehen möchte.
    Also ich habe das anders verstanden. Ich denke das man dort helfende Hände in diesem Bereich gebrauchen kann und man solche Ideen und Grafiken beim Bvpk gerne für Berichte verwenden würde.
    Es bringt mMn wirklich relativ wenig bzw ist schade wenn solche Ideen nur in irgend einem Nebenthread des Fwk Forum auftauchen. Ich denke genau das wollte er damit sagen.
     
    PyroNetWorker, AlexBu01, chr und 9 anderen gefällt das.
  6. Das es hier der falsche Thread für solche Bilder ist steht außer Frage. Dafür müsste man auch ein Sammelthema machen.
     
    Limzero, TIE Fighter und Farben im Himmel gefällt das.
  7. Jetzt muss man aber nicht überall nach Angriffsfläche suchen. Vergeudung bezieht sich in dem Fall nicht auf ein ENTWEDER Forum ODER Öffentlichkeit, sondern wäre es schade, wenn diese Grafiken nicht auch dort landen, wo sie hin gehören. Der Beitrag war sicherlich nicht negativ gemeint.

    Edit: zu langsam.
     
  8. Der Grundgedanke ist mir sehr wohl bewusst, halte ich für begrüßenswert und unterstützungswürdig, die Ideen sind grandios, allein die Wortwahl/Satzstellung halte ich für fragwürdig und ich fühle mich, warum auch immer, dadurch herabgesetzt.
     
    Hakky und PyroRick81 gefällt das.
  9. Super Beispiel ,sowas MUSS weiter verbreitet werden besonders von den Verbänden und Clubs
     
  10. Und der Kinderriegel ganz links? ;-)
     
    PyroNetWorker und Feuerkappe gefällt das.
  11. #1686 Limzero, 28. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 28. Apr. 2021
    Da hast du etwas aber gewaltig in den falschen Hals bekommen.
    Vergeudet bezog sich einzig und allein darauf, dass wenn solche Grafiken und Posts einzig hier bleiben, dann haben sie keinerlei Wirkung für die sie eigentlich gemacht werden.
    Im Verband kann man so etwas breitflächig verteilen für öffentlichkeitswirksame Immagearbeit.
    Hier lesen und sehen es nur die, die ohnehin Feuerwerk mögen.
    Und dann haben solche Posts, in denen ja auch Arbeit steckt, keinerlei Wirkung und sind "vergeudet", da sie nie das Forum verlassen und dort landen, wo sie hin gehören.
    Mehr war damit gar nicht gemeint.
    Also Puls runter, da war 0.0 negativer Input drinnen, so wie es @Farben im Himmel und @HoPa schon sagten.
     
    Hammer, chr und Brakelmann gefällt das.
  12. Die Missgunst einiger, und wahrscheinlich die Quelle dieser, wird v.a. bei solchen Beiträgen und den unreflektierten Zustimmungen dieser bewusst. Ist zwar Erbsenzählen und absolut verschwendete Zeit, aber ich habe auf meinen Kanal geschaut. Meine Videos damals im Lager, wurden ENDE 2018 hochgeladen. Videos waren schon früher im Kasten (ca. im Herbst). 2017 und 2018 war es v.a. das Trump Thema, was seitens Röder für Marketing genutzt wurde - finde ich persönlich (!) auch nicht ideal, aber war noch lustig dargestellt usw.! Das martialische wurde in 2018 erstmalig aufgegriffen und erst danach, ad absurdum getrieben. So viel dazu. Des weiteren können sich Menschen im Laufe ihres Lebens auch weiter entwickeln. Wenn ich daran denke, wie ich mit 13 - 16 drauf war, da bin ich einfach froh, dass ich eben keinen Irokesen mehr habe und mit Punks abhänge. Auch davon, würde ich mich heute distanzieren. Ein passendes Beispiel für die Generationen hier im Forum, müsste ich mir jetzt aus den Fingern ziehen. Aber überlegt doch mal selbst, dass auch das, was ihr vor Jahren gemacht habt, evtl. nicht mehr zu dem jetzigen Ich von euch passt.

    Unabhängig davon, konnten Heiko und ich, man mag es kaum glaube, gestern Abend noch ruhig und gesittet über das Thema sprechen. Wortwahl "Stahlhelmclub" war denkbar ungünstig gewählt, die anschließende Eskalation war aber ebenfalls übertrieben - deswegen auch das Löschen des Insta-Videos Seitens Mitarbeiter Markus / Oggl. Wie auch immer, man konnte einen Konsense finden. Freunde werden wir wohl nicht mehr, aber das ist im gesamten Kontext auch völlig egal. Es ist traurig, wie man sich hier im Forum untereinander anfeindet. Man kann nicht mal seine persönliche Meinung sagen, ohne dass direkt ein Fass aufgemacht wird - ein Wunder, dass nicht die Pyrorevolution wieder hoch geholt wurde.

    In diesem Sinne, hoffe ich inständig, dass die Gegner gar nicht erst auf das Forum kommen, denn hier wird grandiose Vorarbeit geleistet, indem alles und jeder irgendwo bereits diffamiert wurde oder wird.
     
    legalillegalegal gefällt das.
  13. Dann tut es mir leid.
    Das war sicher nie Intention des Posts.
    Die Sache mit "wahrem Gesicht" und "Wolf im Schafspelz" sind mir hingegen too much nach so einem simplen Post...
     
    TIE Fighter gefällt das.
  14. Ich behaupte mal, dass von den Usern hier in einer Woche deutlich mehr nach außen getragen/geteilt wird als vom BVPK seit Monaten.

    Btw. bewerte ich (persönlich) diese flapsige Antwort nicht sonderlich blutdrucksenkend. Ich habe echt überlegt einzutreten, aber je länger ich hier mitlese umso mehr schwindet meine Überzeugung.
     
    PyroRick81 gefällt das.
  15. Welcher Verein trägt internes nach außen ? Noch dazu an die gesamte Öffentlichkeit (wenn es hier öffentlich im Forum gepostet werden würde) bzw Nichtmitglieder ?
    Wenn dann macht man sowas sobald es Nägel mit Köpfen gibt.
    Also fertige Berichte oder Neuigkeiten die sowieso an die Presse oder Öffentlichkeit gehen.
    Ansonsten finde ich hat man sicher gute Gründe (zumindest ich würde nichts in einem Forum oder offen in sozialen Medien etc veröffentlichen was andere nicht unbedingt sehen oder Wissen sollen) warum man Sachen in der heutigen Zeit lieber erst mal für sich behält.
    Der Thread hier ist ein gutes Beispiel oder Contra Beispiel was passieren kann...
     
    Limzero, Knalltrauma und D-Böller gefällt das.
  16. Es geht um die genannten Grafiken und Posts. Wenn die lieber intern bleiben sollen, ist das vergeudete Mühe.
     
    Shizm und PyroRick81 gefällt das.
  17. Was wollte ich damit zum Ausdruck bringen? In einer derart aufgeheizten gesellschaftspolitischen Diskussion sollte man sich immer in seiner Aussagen die man trifft sicher sein den Kern getroffen zu haben und übermitteln zu können.
    Zusätzlich stelle ich an die Aussagen und Kommentare die ein Verein/Verband so tätigt höhere Ansprüche als von „normalen“ Forums-Mitgliedern. Vielleicht sind meine Ansprüche auch einfach zu hoch und ich sollte diese mal zurückschrauben. Wäre dieser Satz von einem normalen Foristen gekommen hätte ich ihn wahrscheinlich nicht so wahrgenommen/bewertet wie von dir, da ich von einem Verband einfach eine fundiertere Art der Kommunikation erwarte.
    Und wenn dieser eine Satz von mir aus fehlinterpretiert oder überbewertet wurde, weil ich heute mit dem falschen Bein aufgestanden bin, zu wenig Kaffee getrunken habe oder Stress mit dem Chef hatte, kann das auch jedem anderen passieren.

    Nur mal so als Beispiel (geht bestimmt besser):

    "Jeder der hier so schöne Ideen und auch graphisch mal schnell was basteln kann:
    Kommt doch in unser Team Immage oder Social Media.
    Genau solche Dinge sind dort gefragt und es wäre uns eine Herzensangelegenheit diesen großartigen Ideen eine große Bühne bieten zu können."

    Keiner (zumindest mir nicht) hätte in irgend einer Art und Weise etwas in den falschen Hals bekommen können und die Wertschätzung der Idee gegenüber wäre zusätzlich gesteigert worden. Ich bleibe dabei. Der Satz war/ist sehr sehr unglücklich gewählt und musste zwangsläufig bei so einer großen Community dem ein oder anderem übel aufstoßen. In diesem Fall dann wohl mir. Ich will das in keiner Weise überdramatisieren, aber vielleicht hilft es ein bisschen.
     
    Pyro LibvisKobi, Tibola und PyroRick81 gefällt das.
  18. Diese Debatte ist in nun über 20 Jahren, die ich hier angemeldet bin, die mit Abstand überflüssigste, kontraproduktivste und dümmste,
    Als Feuerwerk-Opi fehlt mir mit Sicherheit das nötige Wissen / der Überblick über die Vielfalt der sozialen Medien, aber ich bleibe dabei, dass die "Youtube-Größen", die Feuerwerk das ganze Jahr über thematisieren und abfeiern, der ganzen Gemeinschaft der Feuerwerksliebhaber keinen wirklichen Gefallen tun.
    Auch wenn ich mir deine Videos anschaue, stolpere ich über reißerische Aufmacher wie:

    - Das heftigste Feuerwerk ever
    - Komplette Eskalation
    - Oster Böllertour
    - Über 1000 Euro Feuerwerk Unboxing

    usw.

    Euch allen würde es gut stehen, mal auf die Bremse zu treten!

    Dass das Silvesterfeuerwerk eigentlich immer etwas zeitlich ganz eingegrenztes war, und nur für wenige Tage im wahrsten Sinne des Wortes sichtbar war, ist ein Vorteil gewesen. Heute omnipräsent.

    Ich habe absolut nichts gegen gut gemachte Feuerwerk-Youtube Kanäle. Schaue ich mir gern an und habe sogar selbst ein paar (qualitativ unterirdische) Videos online. Aber die Machart und Fülle vieler Videos kann uns einfach nur mehr schaden als nutzen...

    Nur meine bescheidene Meinung. Nichts weiter.

    Grüße

    Pyro-Dan
     
    Tibola, Thunderstruck, Zelfi und 23 anderen gefällt das.
  19. Meine Grafiken, paar Beiträge zurück, können gern genutzt werden :)
     
    Pyro LibvisKobi, Hammer, Shizm und 5 anderen gefällt das.
  20. #1695 Elroh, 28. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 28. Apr. 2021
    Ich werde jetzt mal schreiben was einige mit Sicherheit auch denken.

    Das hier ist der Röder Thread und mittlerweile schweift es stark ab - befremdlich das der Betreiber des Forums hier noch nicht eingreift.

    Hier muss entweder was verschoben werden oder es hört auf.

    Das hat langsam rein gar nichts mehr mit Röder zu tun sondern nur noch mit dem Verein bzw. diesem Infulencer. Tut euch selbst den gefallen und lasst es sein oder erstellt sonst von selbst ein Thread.
     
    Pyro tha dragon, chr, frank dux und 2 anderen gefällt das.
  21. Betrifft deine Aussage dann auch Videos von Händlern & Shops, oder nur diejenigen, die aus freien Stücke auch gerne Feuerwerk Content das ganze Jahr über produzieren und präsentieren (gibt einige neue sehr kleine Kanäle, die ich Klasse finde)? Wie sieht es dann mit Social Media aus? Sollte deiner Meinung nach, jeder - außer natürlich hier im Forum - das ganze Jahr über Feuerwerk schweigen? Warum sollte sich hieraus ein Vorteil ergeben? Helfe mir hier bitte kurz auf die Sprünge, hier fehlt mir der Zusammenhang und auch die Differenzierung zu ganzjährigen "Händler-Content".

    Auch wenn dir reißerische Titel nicht zusagen, ist es nun mal v.a. in der heißen Phase so, dass man anders unter hunderten Videos im Abo Feed sonst kaum mehr auffällt. Was nun am Titel Oster Böllertour verwerflich ist, erschließt sich mir auch nicht so ganz.
     
    Venuum und Bombenstimmung gefällt das.
  22. Erstmal an alle hier : Es ist zum Teil OT aber da es hier grad im Thread nunmal etwas hin und her geht schreibe ich das hier mit rein

    Kann auch gern verschoben werden

    @PyroExtrem_OFFIZIELL
    Erstmal danke für die ausführliche Antwort, in einigen Punkten sehe ich das genauso. Alle werden älter und Reifer aber grad wegen den eigenen Eskapaden der Vergangenheit sollte man dann etwas mehr bei der eigenen Wortwahl nachdenken -> Stahlhelmclub. Hast das ja anscheinend selbst eingesehen aber grad als "Webvideoproduzent" mit mittlerer Reichweite muss man da einfach mehrmals überlegen ob das wirklich so in Ordnung ist und ob das nicht eventuell zu Kontroversen führt.

    Ich denke und HOFFE dass du auch nicht mehr ganz so stolz auf das nun 2-3 Jahre alte Video aus München bist wo ihr auf dem großen Platz dort am Tage eine wahre Pyroorgie gefeiert habt inkl. rumschreien und Streitereien mit Leuten die fast schon verständlicher Weise genervt waren weil es einfach too much war.

    Ich glaube aber das dies auch wieder typich Deutschland ist. Der Stahlhelm wird vermutlich bei einigen direkt mit dem WW1/2 in Verbindung gebracht. In anderen Ländern hätte man da wahrscheinlich drüber gelacht oder gedacht "Jo, das ist unser Mann".


    Zum Thema Missgunst.
    Ja damit müssen Influencer einfach leben, ich hätte vermutlich auch nicht nein dazu gesagt wenn ein Händler mir sowas ermöglichen würde aber dann fall ich ihn nicht Jahre später so in den Rücken bzw würde es etwas anders kommunizieren oder am besten gar nicht. Einfach machen lassen, so wie ihr Influencer ja auch bei jeder Kritik sensibel reagiert.
    Ich sehe es eigentlich eher sogar so dass die Händler auf solche Kooperationen verzichten sollten, erstmal wird im schlimmsten Fall das Image des Händlers versaut, zweitens sind die Follower der Influencer oft noch gar nicht in der Lage selbst Kunde des Sponsors zu sein.

    Ich bin auch der Meinung dass Missgunst auch das falsche Wort ist.
    Den meisten hier denken sich eher dass da einfach die Perlen vor die Säue geschmissen werden. ( Nicht persönlich nehmen ). Mit Säue mein ich einfach wie grad schon beschrieben dass da zum großen Teil falsche Zielgruppen bedient werden, was aber wiederum auch am Influencer bzw dessen Auftreten liegt. Finde es immer befremdlich wenn Erwachsene sich der Jugendsprache bedienen und damit eher die kaufkräftigen Leute abschrecken oder zumindest nicht ansprechen.
    Natürlich soll auch Spaß und Freude dabei sein, Emotionen genauso aber am Ende ist es doch meistens so dass da einfach viele nur zur Unterhaltung zuschauen und am Ende nicht beim Sponsor kaufen sondern im Discounter. Da sehe ich dann kein Win Win mehr zwischen Influencer und Sponsor sondern der Influencer kann sich präsentieren/vermarkten und der Sponsor ist einfach Geld los.

    Da würde ich an @Röder Feuerwerk Stelle lieber zukünftig die "Sponsorpakete" unter den Bestellern verlosen.


    Und um zum Abschluss nochmal etwas mehr back to topic zu kommen :

    Zur Öffentlichkeitsarbeit können ALLE etwas beitragen, je nach dem wie die eigenen Möglichkeiten sind.
    Aber immer den Verstand einschalten. Ein Stahlhelm kann lustig wirken aber auch befremdlich, genauso befremdlich wie Videos wo Feuerwerk für tausende Euro in der eigenen Wohnung sortiert werden oder online shopping gestreamt wird wo alles unter 1000€ schon gar nicht mehr interessant dargestellt wird.
    Auch das sehen die Gegner und da sind die Influencer in der Pflicht das einfach mal sein zu lassen. Anderen Inhalt generieren der keine Angriffsfläche bietet, der eher aufklärt und nicht den oft kritisierten Überkonsum glorifiziert.

    Wer sich es leisten kann so viel Geld fürs Feuerwerk auszugeben der soll das machen, finde das toll aber dann vielleicht eher schweigen und genießen anstatt damit ein falsches Bild in die Öffentlichkeit zu tragen. Obwohl ich denke dass die meisten Influencer vom eigenen Geld nicht diese Summen ausgeben würden, aber das ist wieder ne andere Sache.

    Am Ende vom Lied sind eigentlich die Händler schuld die das ganze Unterstützen. Einfach keine Massensprengungen mit Influencern machen die damit nicht sonderlich geschickt umgehen können. Keine Sponsorpakete an undankbare oder wechselhafte Leute vergeben.
    Röder zeigt ja dass man auch im eigenen Betrieb Leute finden kann die ne Kamera halten können und ein Schnittprogramm bedienen. Im Schlimmsten fall versaut er seinen eigenen Ruf damit, im besten Fall ist es eine nette Unterhaltung.

    Ich persönlich finde es toll wie es z.B. @Funke macht, oder auch die anderen Hersteller. Eigene Produktvideos für jeden einzusehen.
    Wenn dann noch die Händler wie @Röder Feuerwerk die populären Artikel oder Neuheiten präsentiert dann ist eigentlich genug "Werbung" und Information gegeben.

    Und die Influencer sollten wenn dann ihre Stärken dazu benutzen deren oftmals junge Zielgruppe für Feuerwerk zu begeistern aber dann auch in einem angemessenen Rahmen, sie nicht "Pryroradikalisieren" sondern mehr die Kunst und Wertschätzung des ganzen näher bringen und nicht als selbstverständliche Massenware.
     
  23. Ähm Ostern und Böllern hat halt absolut nichts miteinander zu tun
     
    Sandy, Shizm und ViSa gefällt das.
  24. In Spanien und Griechenland schon :). Auch in Schleswig Holstein sieht man (illegalerweise) in normalen Osterfeuerzeiten oft Raketen und Batterien, auch der eine oder andere Böller ist dann zu hören. Das sind halt Traditionen aus einer Zeit, als Feuerwerk noch fast das ganze Jahr abgebrannt werden durfte und als Party Spaß auch verkauft wurde.

    Ansonsten möchte ich im Sinne des modernen Soldaten für den Kevlar Helm plädieren :D.

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
    Hammer, ViSa, D-Böller und 3 anderen gefällt das.
  25. Hier im Thread gehen solche Grafiken leider sehr schnell unter, bei der Menge an posts die hier in der aufgeheizten Stimmung täglich verfasst werden.
    Ein eigener Thread dafür wäre mit Sicherheit von Vorteil, am besten mit einer Zeile zum copypaste:
    „Diese Grafik kann gerne geteilt und verbreitet werden, Bearbeitung der Grafik nur mit Einverständnis des Künstlers“
    So oder so ähnlich, damit sie im Sinne des Feuerwerks genutzt werden können, aber man dennoch dagegen vorgehen kann wenn sie abgeändert und missbräuchlich genutzt werden.
    Sollte dann jeder der dort eine selbsterstellte Grafik teilt, kopieren und drunter setzen.
     
    Noerm und PyroRick81 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden