Pläne & Erlebnisse Interesse an Feuerwerksartikeln aus den 90ern?

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Mathau, 25. Okt. 2020.

  1. #1 Mathau, 25. Okt. 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Okt. 2020
    Durch eine kleine Nebendiskussion im Katan-Böllerthread ist mir die Frage durch den Kopf gegangen, ob ich der Einzige bin, der sich für Feuerwerksartikel aus den 90ern begeistern kann?

    Ja, die 90er gelten als das Jahrzehnt des Niedergangs der deutschen Hersteller und der Qualität im Allgemeinen.

    Aber aufgrund meines Jahrgangs hänge ich trotzdem an vielen Artikeln aus den 90ern und hätte diese sehr gerne wieder.

    Selbst so was Profanes wie die Keller-Chinaböller in diesem alten Holzkistendesign-"Schinken" können mich begeistern. Einige davon haben ja auch richtig gut geknallt. So was würde ich definitiv wieder kaufen - auch zu deutlich höheren Preisen als damals, denn die Qualität sollte natürlich trotzdem stimmen.

    Ich möchte betonen, dass ich so was nur als Ergänzung zu den ganzen tollen Premiumartikeln, die wir zum Glück seit 2016 haben, sehen würde - also einfach mehr Vielfalt, ähnlich wie im Batteriesegment (dort ist's mir eher schon zu viel).

    Wie seht ihr das?

    Hier noch mein Beitrag, den ich wegen OT (gibt's dort schon genug) aus dem Katan-Thread hierher verschoben habe:
    --------------------------------------
    Eben, Du bist halt mit den ganz klassischen aufgewachsen, daher verstehe ich auch, dass Du keinen Bezug zur 90er-Ware hast.
    Ich habe den Verfall in den 90ern ja auch mitbekommen und hatte mich u.a. deshalb um 2000 komplett vom Feuerwerk verabschiedet. Aber warum sollte man sich nicht die paar Rosinen, die's noch gab, rauspicken?
    Ich hätte halt gerne mehr Vielfalt mit "Einstiegsklasse", Mittelklasse und Oberklasse. Die Mittelklasse fehlt mir aktuell.
    Die Keller-D-Böller (2000er) aus meinem Album gefallen mir z.B. richtig gut, vorn schön gestopft und mit saftigem Knall.
    --------------------------------------
     
  2. Von solchen Knallern halte ich nichts, die waren oft nur noch mit Ton vollgestopft.
    Kommen die jetzt parallel auf den Markt könnte die Abwärtsspirale erneut starten.
    Mal angenommen die besseren Tonwürste kommen gut an und bringen höheren Gewinnn, dann wars das für die oldschool Böller.
    Der Wechsel fand schon mal langsam und schleichend statt.
    Die Cover könnten gerne wechseln, Bo Peep z.B. hätte was, die Würste vermisse ich aber nicht.

    Zudem müsste sich in China erstmal was ändern um überhaupt China-Böller mit mehr als einem Gramm zu produzieren
     
  3. #3 Trolltrace, 25. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Okt. 2020
    Ich habe nicht nur Interesse, sondern auch jede Menge Artikel aus den 90ern. ;)

    Allerdings nur Kat.1, ich war da noch ein Kind. Ein paar Artikel von dem Bild sind auch Anfang 2000er oder ende 80er glaub ich sogar? Im wesentlichen ist das aber meine zusammengefasste Kindheit. :)

    *edit: Starkids in allen Varianten (schaut mal genau hin) enthalten, weils mein Nr.1 Artikel ist. Einiges ist auf dem Bild allerdings nicht mit drauf, muss nochmal ein neues machen irgendwann.
     

  4. Das was du als Rosine bezeichnest ist für mich halt Gammel.
    Bitte fühl dich nicht angegriffen, es ist nur meine Meinung zu der damaligen Qualität.

    Gerade jemand wie ich der seit seiner Ausbildung quasi im Q-Wesen arbeitet hat da leider eine ganz andere Meinung und Haltung zu. Und für mich war das alles halt nur Billigst-Kernschrott, sorry.
    Und ich möchte diesen Gammel NICHT wiederhaben, denn dann kommt wieder die Abwärtspirale, hab ich keinen Bock mehr drauf ...
     
    chr gefällt das.
  5. Das sehe ich genauso.
    Zudem sind diese Böller für mich der Inbegriff des Niedergangs guter Knallware.
    Ich hatte bis letztes Jahr noch einige dieser Knaller und ich war sehr froh, es geschafft zu haben, diese Bestimmungsgemäß verbraucht zu haben. Die letzten machten wirklich keinen Spaß mehr beim verbrauchen.

    Also für mich definitiv: Kein Interesse!
     
    xPyro und ViSa gefällt das.
  6. Da ich selber noch nicht so alt bin, bin ich ganz verrückt nach Artikel der 90ern und den ersten 2000ern
    Mit Seidenpapierschinken bin ich nicht groß geworden. Geprägt haben mich die Holzoptikschachteln.
    Vor 2-3 Jahren habe ich mir sogar einen Weco D Böller Schinken gekauft. Natürlich sind die Böller nicht der Reisser aber die Holzoptik der Schachtel und das Corsair Label haben mir so gut gefallen, das ich die Tonwürste gekauft habe.
     
    PyroNetWorker und Mathau gefällt das.
  7. Also bei mir sind viele Artikel aus den 90ern "nur" schöne Erinnerungen und viele Sachen habe ich qualitätsmäßig nicht mehr wirklich in Erinnerung, da Baujahr 91. Ausnahmen wären hier Artikel die man im nachhinein in den 2000ern bei diversen Raritätenshops kaufen konnte. So konnte ich auch erst die meisten Artikel aus meiner Kindheit richtig erleben.

    Es gäbe sicherlich einiges wovon ich eine Neuauflage begrüßen würde, allen voran die vielen Schüttraketen, die ersten Batterien und vieles aus der Weco New Generation Serie. Am liebsten hätte ich aber die Originale (ganz wichtig mit Originalem Design!) nur eben mit F2 Zulassung :D
     
    sureshot, PyroNetWorker, Snajdan und 3 anderen gefällt das.
  8. Gelbe Weco Schachteln, Nico Star-Raketen, Comet Satansrakete, Super Nordlicht.... Geil !!
     
    SvenPyro, pyrokracher1, CeBee und 3 anderen gefällt das.
  9. Ich finde die Frage ganz interessant und war mal wieder schön, das Jahrzehnt 90er ein wenig Revue passieren zu lassen und fragen, wie war das damals noch ? Ist ja auch schon ein wenig her.
    Vielleicht sollten wir das ein wenig splitten, denn gänzlich alles schlecht fand ich das durchaus nicht. Knallware Anfang der 90er waren noch sehr sehr gut. So ab 93´ 94´ hab ich mich allerdings mehr der SSW gewidmet und kann da den Böllersektor nicht mehr wirklich beurteilen. Ich weiß nur das ich so um 1996 den obligatorischen D-Böller Schinken gekauft hatte, weil ich beruflich keine Zeit hatte, der war sowas von schlecht, da bin ich im Folgejahr wieder auf SSW gewechselt. 1999 hatte ich mir noch schnell einen Schinken (glaube bei Budni war das noch) raus geholt - wieder Grotte. Danach habe ich das ganz Thema Feuerwerk (auch beruflich geschuldet) bis ca. 2005/2006 nicht mehr verfolgt.
    Aber auch im Bereich Leuchtfeuerwerk, gerade Fontänen, gab es sehr schöne Sachen (Hexentanz fand ich geil :D)
     
    Vulkanier, Rykersfire und Mathau gefällt das.
  10. Tonschleudern mit grüner Visco in der Pappschachtel mit Holzoptik, die gibt's doch immer noch. Für die Nostalgie fehlt da ein Schritt
     
    chr gefällt das.
  11. Du möchtest doch wohl jetzt nicht meine schönen D-Böller von 90,91 als Tonschleudern bezeichnen ? Also wirklich
     
    Mathau gefällt das.
  12. Das geht mir ähnlich (BJ '86), da Ich lange Pause gemacht habe und Feuerwerk in den 90ern zwar eine Rolle spielte, allerdings keine allzu große. An gute kubische KS, Feuerringe (haben wir in Pfützen geworfen ;)) und Satelliten erinnere Ich mich noch + Bo Peeps aus 'm Schlecker.

    An alten Sachen habe Ich aber hpts. nur F1-Artikel, an Böllern nur ältere Keller A-/B-Böller und Shisings von Haarman + 3 Keller-Raketen-Sets (Rocket-Mix, Family-Mix). Mich interessieren alte Sachen, weil Ich was nachzuholen habe und die Optik (Verpackungen, Etiketten) sehr gut ist. Immer noch befremdlich, das mich das Thema FW erst wieder seit Ende 2017 interessiert, aber es lag wahrscheinlich auch mit daran, das Ich meist Hobbys und Interessen hatte, denen Ich alleine nachging, weil andere sie nie interessant fanden/Ich zu wenig Leute kannte.

    Ich finde es toll, wenn alte Sachen aufbewahrt werden, auch bei Tonträgern, Büchern. DAS ist Kultur, das ist meine Welt.
     
  13. #14 Mathau, 25. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Okt. 2020
    Stimmt, die waren - auch die etwas späteren - keinesfalls mit dem aktuellen Mist zu vergleichen, @tommihommi1.
     
    Excalibur75 gefällt das.
  14. #15 Mathau, 25. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 25. Okt. 2020
    Da fällt mir gerade ein, hat eigentlich schon mal jemand ein paar der besseren 90er/2000er-Böller (z.B. LIU-Charge) direkt gegen Funke antreten lassen?
    Ich kann nur sagen, dass sich letztes Silvester versehentlich so einen Keller D (wie er in meinem Album zu finden ist) in meinen Böllerbeutel verirrt hat, und ich dann ziemlich perplex war ob des kräftigen Knalls...

    Ein einziges Vergleichsvideo habe ich gerade gefunden (leider nicht sehr aussagekräftig aber der Funke D scheint doch merklich besser zu sein):

    https://www.youtube.com/watch?v=MIp9ziL4gSY


     
    Raketenwahnsinniger gefällt das.
  15. Die Keller D hatten wir selbst beim Millenium und die waren richtig stark , meine mich zu erinnern das sie nur vorne gestopft waren.
     
    Mathau und Raketenwahnsinniger gefällt das.
  16. #17 Galaxy-Max, 26. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. Okt. 2020
    Artikel aus den 90er vermisse ich nicht unbedingt. Ich hätte aber gerne wieder einen China-Böller mit Pagode Label:).
    Es zählt für mich zusammen mit BoPeep, Tannenwald, Hirten und Münchhausen Motiven zu den Top 5 der China-Böller Label .

    Edit: jetzt habe ich das alte Störtebeker Label vergessen :eek:.
     
  17. Es gab auch in den 90er Jahren noch schöne Artikel, vor allem die aus deutscher Herstellung, wenngleich deren Zahl schon zu dieser Zeit stetig abnahm.

    Besonders die Treiber- und Schüttraketen, Kanonenschläge und Reibknaller aller Kaliber würden mir schon wieder gefallen, und deutsches Leuchtfeuerwerk wie der Weco Überraschungsvulkan.

    Chinaraketen und China-Leuchtfeuerwerk der 90er bräuchte ich nicht mehr unbedingt.

    Bei den Chinaböllern gab es schon noch ein paar legendäre späte Chargen, z. B. die Comet Chinaböller B mit altem Warenzeichen (Sichellogo) und Pagode Label, und die Keller C 04/2000 LIU.

    Eine gewisse Charge der Keller D aus der zweiten Hälfte der 90er kann zumindest mit den 2016er Funke lautstärkemäßig locker mithalten, und zerlegt sich noch feiner.

    [​IMG]

    Die Frösche aus dieser Zeit, z. B. FKW und Feistel B sowie Comet C, waren ebenfalls noch recht gut.

    Grüße

    sureshot
     
    MurphYz, DoppelBlitz, Kalko und 14 anderen gefällt das.
  18. Ich bin ebenfalls Kind der 90er und kann @ViSa's Eindruck ,es hätte sich hier durch die Bank weg um "Kernschrott" gehandelt, nicht teilen. Grade die damals noch in Bremerhaven produzierte Comet-Ware war doch ausgezeichnet und innovativ. Grade was die Raketen anbetrifft, bezweifle ich, dass die 80er Jahre sehr viel bessere Effekte hervorgebracht haben. Dazu Feistel Kanonenschläge, Weco Excalibur, Nico First Class Serie - auch das waren alles die 90er. Klar gab es daneben auch die China-Importe von Keller. Hier war der Qualitätsunterschied deutlich zu spüren und wenn man so will der Beginn des Verfalls.

    Auch mir wird warm ums Herz beim Anblick der 90er Böller-Labels und Klarsichtbeutel-Reiter. Aber das ist Nostalgie. Genau wie @xPyro sehe ich auch die Gefahr eines erneuten "race to the bottom" in Sachen Qualität, sollte sich eine "90er Mittelklasse" am Markt etablieren. Schön fände ich hingegen wenn man sich auf Seiten von Funke zu der ein oder anderen Sonderauflage in Sachen Label-Design hinreißen lassen könnte. Ds Tannenwald-Label finde ich super und es darf gern das Standard-Label bleiben. Aber vielleicht könnte man das ein oder andere 90er Label für die Sortimente Peng 1 und 2 nutzen (vorausgesetzt, dies ist rechtlich möglich). Es wäre eine schöne Abwechselung, mal wieder mit Kevin's, Münchhausen, Pagode oder meinetwegen auch Kung Fu (Comet) auf die Straße zu gehen. Und den Umsatz ankurbeln würde es ggf. auch ;-)
     
  19. Kevin's? Echt jetzt?

    Für mich waren das die ersten absolut miesen Chinaböller die ich hatte, da wäre ich fast vom Glauben abgefallen. Der rote Dreck fiel da schon in teelöffelgroßen Mengen aus jedem Päckchen. Das Label fand ich damals schon ziemlich ziemlich doof.

    Bei den großen, dicken Kalibern ab D gab es einige noch laute Chargen. Aber für mich trotzdem der Inbegriff der roten Pest.
     
  20. Gaoo hat doch letztes Jahr versucht eine neue Mittelklasse zu etablieren was Böller angeht... Und ich fand sie gar nicht so schlecht WENN man von dem Fall absieht das man jeden davon hinstellen musste um nicht vom Gips erschlagen zu werden! Hätten sie Tonerde statt Gips genommen wären es gute Mittelklasse Böller gewesen...
     
    Mathau gefällt das.
  21. #22 Feuerrausch, 26. Okt. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. Okt. 2020
    Es gab richtig richtig gute Kevin's und richtig richtig miese. In beide Richtungen dann aber Oberliga.
     
    Feuerball und Mathau gefällt das.
  22. Das ist tatsächlich auch das einzige Label aus den 90ern, das mir nicht gefällt. Ich kann mich auch gar nicht daran erinnern, mal welche gehabt zu haben...
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  23. Hier mal Kevin's Ausnahme Perlen... federleicht, satter Knall und feinste Schnipsel
     

    Anhänge:

    drake89, Soldat4215, böllerfan und 4 anderen gefällt das.
  24. Ja, echt :) ob die nun gut waren oder nicht, kann ich aus meiner Erinnerung nicht mehr rekonstruieren. Aber das ist hier für mich tatsächlich zweitrangig. Ich finde das Label einfach cool, denn die Darstellung drückt genau mein Gefühl aus, welches ich beim böllern empfinde: "gleich knallt's hihihi :D" Wenn dann noch ein saftiger Funke-Knaller dahinter steckt, umso besser :)
     
    drake89 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden