Pläne & Erlebnisse Jahreswechsel 2019/2020 vom Feuer-Engel mit etlichen Leuten aus dem Forum!

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Feuer-Engel, 10. Jan. 2020.

  1. Hallo zusammen!


    Wie jedes Jahr gibt es auch von mir ein paar Zeilen zum letzten Jahreswechsel.

    Wenn man ein wenig was schreiben will, stellt sich zumindest mir immer die Frage, wo man eigentlich anfangen soll. Um ehrlich zu sein, so richtig weiß ich das nicht. Also setze ich einfach mal nach den Weihnachtsfeiertagen an. Ich splitte mal den Bericht, im ersten Teil gibt es ein paar Worte zum Ladenverkauf und zu den Vorbereitungen für den bevorstehenden Jahreswechsel, im zweiten Teil geht es dann um den Silvestertag selbst und im dritten Teil schreib ich dann noch was zum alljährlichen Neujahrstreffen mit etlichen Mitgliedern dieses Forums. Aber fangen wir von vorn an ...


    Teil 1 - Feuerwerksverkauf 2019 und Vorbereitungen für den Jahreswechsel


    27.12.2019 - Vorbereitungen für den Feuerwerksverkauf


    Am Morgen des 27.12. wartete gleich mal ein schönes Stück Arbeit auf mich! Frisch erholt von Weihnachten ging es nun gleich mit 100% auf den bevorstehenden Jahreswechsel zu. Und da sollte es ja gleich mit dem Ladenverkauf so richtig losgehen, genauer gesagt mit dem Einräumen des Ladens. Dank vieler fleißiger Hände ging das alles aber sehr schnell - nach knapp 5 Stunden waren wir fertig. Es hat schon was, nach getaner Arbeit selbst den Verkaufsraum zu begutachten, mal um die Tische zu gehen oder vor den Regalen zu stehen und den ein oder anderen Gedanken daran zu verlieren, wie sich viele am morgigen Tag fühlen, wenn sie ihren Einkauf tätigen. Irgendwie ist man direkt in der gleichen Situation, würde am liebsten selbst 'ne Einkaufsrunde drehen ...

    Das mit dem ganzen Einräumen ist zwar immer richtig Arbeit, aber es macht auch einfach riesigen Spaß. Wer träumt nicht davon, selbst einmal die begehrte Ware an die Kundschaft zu bringen, den Unentschlossenen beratend zur Seite zu stehen, ein paar Worte mit Pyro-Begeisterten zu wechseln? Es hat schon was, nicht nur den Artikeln hinterher zu jagen sondern auch mal auf der anderen Seite des Tresens zu stehen. Ich hab das nun das dritte Mal gemacht und es wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein.

    Am frühen Nachmittag war alles fertig, auch für den folgenden Tag haben wir alles durchgesprochen. Zusammen mit Dani und einem weiteren Helfer vereinbarten wir die Zeit für den nächsten Morgen ehe jeder seiner Wege ging. Das sollte es erstmal gewesen sein, der Verkaufsraum war fertig, alles sah vernünftig aus und wir waren auch ganz gut vorbereitet.

    Somit hatte auch ich noch ein paar Stunden am Abend, mich ein wenig auf die eigenen Shows zum Jahreswechsel vorzubereiten. Und das war ja nun einiges, für den 31.12. stand bei mir eine kleine Show an, am 01.01. stand eine weitere kleine Show im Zuge des Neujahrstreffens an. Die Vorbereitungen wie das Schreiben der Scripte und auch das ganze Durchtesten der Zündanlagen gehen ja mittlerweile recht routiniert von statten, sodass man nicht allzu viel Zeit dafür benötigt. Auch das Vorbereiten der Bretter geht recht zügig. Es blieb sogar noch Zeit für Frau und Kind, also letzten Endes alles sehr stressfrei.



    28.12.2019 - Der Start in den Feuerwerksverkauf!

    Früh um 5 Uhr sollte es mich schon aus dem Bett holen. Keine Ahnung, warum, aber ich war direkt hellwach. Also noch was getrunken, ein wenig was zum Frühstück und ab ging's Richtung Laden. Einen kurzen Umweg über die Arbeitsstelle hab ich noch gemacht, die Blumen dort hatten auch ein wenig Durst und 4 Wochen ohne Wasser wollte ich sie auch nicht lassen. Da ja ausreichend Zeit war, hab ich noch schnell gegossen. Danach ging es auch direkt weiter. Gegen 7 Uhr trafen wir uns, noch eine Stunde bis zur Öffnung. Es war recht kalt den Morgen, aber für ein Foto verließ ich direkt mal das Auto. Richtig idyllisch, wie ich finde ...

    01A.jpg

    Wir ließen es ruhig angehen. Wir waren sogar zu viert, unsere Nachwuchsverkäuferin ist auch mitgekommen. Noch ein paar Preisschilder schreiben, schnell zum Bäcker, noch einen Kaffee trinken und schon war es kurz vor 8. Draußen standen zwei, drei Leute und warteten geduldig vor der Tür. Dani ging noch schnell eine qualmen, ehe wir die Tür aufschlossen. Keine Ahnung, woher mit einmal die ganzen Leute kamen, aber 'ne Minute später war die Bude voll. Somit begann ein wirklich sehr schöner und auch erlebnisreicher Verkaufstag!

    Ich weiß gar nicht mehr, wann ich zum ersten Mal auf die Uhr schauen konnte, aber ich meine, da waren schon 1 1/2 Stunden rum. Und so ging es auch weiter. Was wirklich sehr schön war, das war die Stimmung der Leute. Alle echt gut drauf, nett, freundlich, wirklich sehr unkompliziert. Viele Gespräche gab's natürlich, nicht nur zwecks Artikelwahl oder Kaufberatung, nein, sehr oft ging es auch um diese ganzen behämmerten Verbotsdebatten und der angeblichen riesigen Masse von Feuerwerksgegnern. Es ist schön zu sehen, dass es sich eigentlich eher nur um irgendwelche Minderheiten handelt, die versuchen, alles aufzustacheln. Und es war eben nicht nur die Meinung der Leute, die im Laden waren. Viele haben das Thema ja auch im Kreise ihrer Verwandten und Bekannten, aber auch da zeichnet sich selbiges ab.

    Was mir persönlich richtig Spaß gemacht hat - den Leuten einfach mal unbekannte Marken wie Funke, Argento oder auch Lonestar näher zu bringen. Waren es die kleinen Sternraketen oder auch die Silberraketen, die kleinen 10-Schüsser oder auch die etwas größeren Batterien - viele wollten dann doch mal den ein oder anderen Artikel ausprobieren. Ich denke, dass jeder seinen Spaß damit gehabt haben dürfte, denn das ist ja doch was anderes im Gegensatz zu verbreiteten Massenware.

    Natürlich kamen auch viele mit bestimmten Wünschen oder etliche waren auf der Suche nach bestimmten Artikeln, jedoch zeigt sich hier auch eine Grenze, die man nun mal beim Verkauf im Laden hat. Man kann nicht die riesige Breite eines Shopsortiments anbieten, man muss eine bestimmte Auswahl treffen und hoffen, dass man den "Geschmack" der Leute trifft. Zum Glück war dem auch in den meisten Fällen so, häufig hat man ja ähnliche Artikel vor Ort oder viele wollten dann auch etwas ganz anderes, für sie neues haben.

    Schön, dass im Laufe des Tages dann auch @Pichu vorbeikam. Und er sollte dann doch eine ganze Weile bleiben. Man hat viel geredet, auch zusammen mit der Kundschaft. Und dann sind aber auch diese markanten Situationen, die einfach irgendwie einen besonderen Spaß in die ganze Verkaufsgeschichte bringen. Der absolute Hammer war ein junger Mann, der es so richtig krachen lassen wollte. Im Bericht von @Pichu steht es bereits richtig gut beschrieben ... Das werde ich wohl auch nie vergessen. Ich hoffe, dass es alles so geklappt hat, wie er sich das vorgestellt hat. Ich glaube, dass er schon während des Einkaufs an seine hoffentlich gelungene Mitternachtsshow gedacht hat. Auch Hotels, die dann doch schnell mal 'ne dicke Nummer zu Mitternacht für ihre Gäste machen wollten, kamen kurzentschlossen vorbei. Auch immer eine besondere Situation, denn man muss nun innerhalb kürzester Zeit mit dem im Laden vorhandenen Material gedanklich eine schöne Show zusammensetzen, diese dann mit den Leuten durchgehen und alles im Detail erklären. Interessant, vieles was für uns so selbstverständlich ist, scheint für den Hauptteil der Leute ein echtes Problem zu sein.

    Zwischendurch kam noch jemand, der mich bzw. uns dann noch recht lange begleiten sollte. Lukas, ich weiß leider nicht, wer du hier im Forum bist, aber nächstes Mal (er)kennen wir uns! Aber zu dir im Teil 3 noch etwas mehr ...

    Irgendwann war der erste Verkaufstag dann rum und es sollte für mich nach Hause gehen. Irgendwie platt, aber hochmotiviert begab ich mich wieder an meine eigenen Pyro-Shows. Für Neujahr sah das Ergebnis dann schonmal so aus:

    01G - 1.1.2020.jpg

    29.12.2019 - Sonntag
    ist Ruhetag ...


    Ein wenig Ruhe und viel "Bastelei" sollten den Tag bestimmen. Das muss auch mal zwischendurch sein, schließlich sollte am darauffolgenden Tag noch Verkaufstag Nr. 2 folgen. Ganz in Ruhe hat man auch das Equipment gecheckt, egal ob Kameras, Fotoapparate oder die Zündanlage, alles soll ja korrekt funktionieren. Sonst gab's hier eigentlich nichts Spannendes. Um ehrlich zu sein, gab's doch etwas - die Wetterprognose! Und die sah ja nun mal so richtig gut aus, kein Regen, kaum Wind. Lediglich das Thema Nebel war so eine Sache ...

    Am Ende des Tages sahen die Bretter für den 31.12. auch ganz nett aus.

    01B - Mitte 1.jpg
    (Mittelposition, Brett 1)

    01C - Mitte 2.jpg
    (Mittelposition, Brett 2)

    01E - beide Aussenpositionen.jpg
    (Aussenpositionen)

    01D - beide Zwischenpositionen.jpg
    (Zwischenpositionen)

    Dazu kamen noch ein paar Fächerbatterien und auch freien Positionen auf den Brettern wurden noch befüllt ...



    30.12.2019 - Zweiter und auch letzter Verkaufstag

    Es fing deutlich ruhiger und entspannter an. So konnte man sich erstmal ein wenig sortieren, den Tag ganz in Ruhe mit 'ner Tasse Kaffee beginnen. Den Laden haben wir noch ein wenig umgeordnet, denn es waren einige Sachen raus. Paar neue Artikel aus dem Lager geholt und weiter ging's. Auch dieser Tag sollte sehr schön werden, wie bereits am 1. Tag sehr angenehme und wirklich nette Leute - durchweg! Erneut gab es viele Gespräche über das Pro und Kontra von Feuerwerk. Aber die Meinung dazu war sehr eindeutig. Mich persönlich freut's, denn die Leute wollen sich ihren Spaß nicht nehmen lassen!

    Viele Kunden kamen, die schon in den Jahren zuvor eingekauft haben. Schön war das durchweg positive Feedback und die Frage: Was kannst du uns denn dieses Mal empfehlen? Tut ja auch dem eigenen Ego ganz gut ...

    So sollte der Laden mehr oder weniger voll bis abends bleiben. Zum Ende hin hieß es dann Aus- und Aufräumen. Aber auch das ging recht fix, nach 2 Stunden war alles erledigt und die Halle war in ihrem Ursprungszustand.

    Ein paar Sachen kaufte ich selbst noch, irgendwas braucht man ja immer. So ergänzte ich die Neujahrsshow noch um einen Fächer mit Argento - Chiara. Ich für meinen Teil verabschiedete mich von allen und begab mich gen Heimat. Etwa eine Stunde Fahrt hab ich ja. Auf dem Rückweg ging es dann wenigstens noch zum Norma. So ganz ohne irgendeinen Discounter geht es dann doch nicht. Ein paar Bombenrohre und eine Unicorn's Heart sollten es noch werden.

    Daheim hiess es dann Warten auf einen Schwager, der zu Beginn seiner Reise zu uns gleich mal auf der Autobahn liegen geblieben ist. Nun gut, ein langer Abend sollte es werden. War aber auch ganz gut, denn die Familie trat ja die vergangenen Tage ein wenig in den Hintergrund. So hatte man nun ein paar Stunden ganz in Ruhe. Ok - die Zündkoffer wurden nochmals geprüft ...

    01F - Zündkoffer.jpg

    Kurz nach Mitternacht sollte er dann schließlich ankommen, nun war es auch schon der ganz frühe Morgen des 31.12.2019! Aber wir machten gar nichts weiter, ein wenig quatschen und erst mal pennen gehen ...


    Soviel erstmal zu allem, was vor Silvester/Neujahr war. Der Rest folgt in zwei weiteren Teilen. Ich hoffe, das ist ok, aber ich schaffe es zeitlich leider nicht anders. Ich seh mal zu, dass ich wenigstens den Silvestertag noch dieses Wochenende schaffe.

    Feurige Grüße!
     
  2. Sehr schöner und ausführlicher Bericht. Vielen Dank dafür!

    Ich hatte ja schon mal geschrieben, daß dieses Silvester eines meiner schönsten war. Alles locker und relaxt bis etwa 01:30, und danach noch mit Schafkopfen und Chips und Flips und Erdnüssen bis um ewa 05:00 Uhr. Davon abgesehen daß ich die Regeln fürs Schafkopfen nicht mehr wußte und meine Mitspieler ihren größten Spaß daran hatten, wurden zur Verabschiedung noch einige Brummer und Kreisel genossen.;):p:D:cool:

    Bin schon gespannt auf die nächsten "Episoden":schacka:
     
    sureshot, T.o.1, ViSa und 2 anderen gefällt das.
  3. Teil 2 - Silvester 2019

    00.jpg

    Ist das nicht ein richtig schöner Tagesbeginn ???

    Ein traumhafter Morgen, der den letzten Tag des Jahres 2019 einläutete! Mit diesem Eindruck, der Wetterprognose, der vorbereiteten Show und mit jeder Menge guter Laune starteten wir in den Tag. An Feuerwerk dachten wir zunächst nicht. Erstmal ab Richtung Bäcker, da gab's All-Inclusive! Da verweilten wir auch über 'ne Stunde, haben es uns richtig gut gehen lassen. Auch unsere Kleine hat sich durch' Buffet gegessen. Frisch gestärkt ging es nochmal eine Runde durch den Norma, noch ein paar Bombenrohre und eine The Outlaw fanden den Weg in den Einkaufswagen.

    Wieder daheim angekommen, haben wir zuerst die Pyro-Show ins Auto verladen. Dann die Zündkoffer und paar warme Klamotten sowie Werkzeug, Kameras, ... alles, was man so braucht. Dazu jede Menge Kleinram wie Böller, Bombenrohre, Raketen u.s.w. Nun waren noch ein paar Stunden der Ruhe angesagt. Ich prüfte nochmals die Scripte und lud noch ein paar vergessenen Sachen ins Auto.

    Gegen 14 Uhr sollte es zum Ort des Geschehens gehen. Naja, weit ist der ja nicht und eigentlich schon aus dem Wohnzimmerfenster zu sehen. Bei schönstem Wetter - windstill und mit etwas Sonne, dazu angenehme Temperaturen - ging es an den Aufbau der Show. Da wir von den vergangenen 3 Jahren alle schlechten Bedingungen gewohnt sind, ging es folglich bei guten Bedingungen sehr schnell und wir waren nach einer guten Stunde fertig.

    01.JPG


    Nun kam auch @Pichu dazu. Und es sollte auch direkt losgehen. Show hin, Show her, erstmal 'ne ordentliche Ballerrunde! Direkt im Anschluss haben wir mal noch die Bretter positioniert, so dass alles so gut wie fertig war. Paar ältere Damen kamen noch vorbei, wünschten uns ein gutes Gelingen und fanden unser Hobby echt schön ... Im Gegensatz zu den Vorjahren war alles tiefst entspannt, kein Stress, kein Druck, keine Zeitnot - was die äußeren Bedingungen so ausmachen! Hätte ich gar nicht gedacht.

    01A.jpg


    02.jpg
    (Blick frontal auf die 5 Positionen, sollten erkennbar sein)

    03.jpg
    (Mittelposition, erst kurz vor Beginn kam die auf die Mitte der Strasse)

    In gemütlicher 3-er-Runde verbrachten wir so den Nachmittag. Eine Kollegin kam noch mit ihrer ganzen Familie dazu, sie wollten sich sowas mal ansehen. Klar, gerne doch! Auch in der Ferne parkten auf Feldwegen oder an Wiesenrändern ein paar Fahrzeuge. Worauf die wohl gewartet haben ...

    Ich weiss gar nicht genau, wann, aber als es dunkel war, schalteten wir die Anlage scharf. Zu dritt ging das ja sehr schnell. Wir warteten noch ein wenig, genossen noch paar schöne Raketen. Dann sollte es losgehen. Gefilmt hab ich mit der Canon G25 vom Steuerplatz aus und eine feste Kamera (Sony AX33) haben wir hinten am Feldrand positioniert. Die Totale ist nicht ganz so farbintensiv, aber alles nachbearbeiten, das schaffe ich derzeit leider nicht. Sollte aber auch so ganz ok sein.

    04.jpg
    (Bedienerplatz)

    Alles war fertig, die Anlage zeigte keinen Fehler - also war für den Start der Show alles fertig. Und hier ist nun das Ergebnis:


    https://www.youtube.com/watch?v=pSsgdTo8X3E&t=4s


    (vom Bedienerplatz aus)



    https://www.youtube.com/watch?v=VprOpx7kg7M&t=6s


    (ca. 100 Meter entfernt)


    Für die Interessierten mal ein paar Daten:

    Zündanlage: Cobra, bestehend aus 1x 18R2 und 5x 18M
    5 Positionen, 40 Meter Breite (daraus resultierend 10 Meter Abstand der einzelnen Positionen)

    Hier mal die verwendeten Artikel:

    Signal1 - Flashbang (NICO) & Thunderking (Broekhoff)
    Signal1 - Flashbang (NICO) & Thunderking (Broekhoff)
    Signal1 - Flashbang (NICO) & Thunderking (Broekhoff)

    Funke - kamuro-Mix
    Blackboxx - schwarze Witwe
    Blackboxx - Dock 12
    Funke - Gold-Strobe
    Lonestar - LS-100-03 (F2) in Grün
    Funke - Doppelschlag

    Weissblinker-Rot Z1
    Blackboxx - Süßes Gift
    Funke - Gold-Blue
    Funke - Blau-Grünblinker
    Funke - Scala S25B
    Funke - Weissblinker-Dahlien Z2
    Funke - Blue Blood
    Funke - Weissblinker-Pink

    Blackboxx - Ladykiller
    Funke - Multicolor-Polypen
    Funke - Blinkweiden-Dahlien
    Funke - Funkenweide-Rotblinker
    Funke - Goldcracker-Palmen

    Jorge - Kasjopeja, darüber Xplode - Heaven Gold
    Blackboxx - Nexus, darüber Xplode - Double Deck Red
    PGE - Brocade Mega Finale


    War was größer als ich gedacht hätte. Alles hat geklappt, nix ist stehen geblieben. Traumhaft, so kann das ruhig immer sein. Abgebaut war es dann wieder sehr schnell. Alles erstmal vom Feld an den Wegrand geräumt und etwas auskühlen lassen.

    07.jpg

    An dieser Stelle einen riesigen Dank an @Erdnussbrot , der mir im Voraus sehr gut mit der Visualisierung geholfen hat! Das war absolut top von Dir !!! Hier mal die Simulation als Vergleich. Das Finale war hier noch nicht vollständig, aber dennoch kann man Ähnlichkeiten erkennen ...


    https://www.youtube.com/watch?v=ufI0688x12k



    Derweil ging es dann noch ein wenig weiter, wir hatten ja genug dabei. Paar schöne Batterien durften auch nicht fehlen. Steil war allerdings das hier - die Funkenweide Violett (Batch 2018). Genial !!! Das sah sowas von gut aus, einfach nur stark!


    https://www.youtube.com/watch?v=UKw4AG-TduY


    @Pichu machte sich dann wieder heim, meine Kollegin mit Familie ebenfalls. Wir verluden dann alles, knallten noch ein wenig und fuhren dann erstmal heim. Schön zu Abend essen, ein wenig Ruhe einkehren lassen. Danach ging es nochmal für 'ne Stunde los. Viel Kleinzeug haben wir noch verknallt. Natürlich waren auch ein paar Batterien dabei.


    https://www.youtube.com/watch?v=b5Zg9w0kAvQ



    https://www.youtube.com/watch?v=6dcKt-MQ4ro


    Gegen 23 Uhr waren wir wieder zu Hause, die letzte Stunde des Jahres hatte begonnen. Zu Mitternacht wollten wir dieses Mal ganz klassisch SSW-Munition verschießen. Genug davon hatten wir ja. Ich für meinen Teil nutzte die Record Weinberg und die B1S. Dazu gab es schöne Pyro-Mun von Zink.

    Mitternacht - ein neues Jahr! Kurz anstoßen und dann ging es bei sehr angenehmen Temperaturen vor die Tür. Sehr angenehm, man legte sich alles auf den Gartentisch und hatte somit jederzeit die Hände frei. Etwa 1 Stunde Dauerfeuer, unterbrochen lediglich von ein paar Vulkanfächern und ein paar Bombenrohren. 3 Batterien gab's auch noch, erstmals konnte ich nun die Artikel von Argento live sehen. Sehr stark, das muss man echt sagen! Gegen 1 Uhr ließen wir es dann gemütlich ausklingen.


    Ich unterbreche mal an dieser Stelle, der dritte und letzte Teil folgt dann noch die Tage. Es stand ja noch das Neujahrstreffen an ...

    Feurige Grüße!
     
  4. Teil 3 - Neujahrstreffen 2020

    Der Morgen des 01.01.2020 - Silvester war vorbei und für die meisten sollte es das auch zum Thema Jahreswechsel gewesen sein. Bei uns sieht das ja bekanntlich etwas anders aus und so gingen die Gedanken am Morgen bereits Richtung "Neujahrstreffen". Nach dem Frühstück ging es nochmal hoch ans Feld zum Ort des gestrigen Geschehens.

    01.jpg

    Es sah zwar schon ganz gut aus, aber wir wollten auch alles wieder vernünftig hinterlassen. Gute Viertelstunde, dann waren die meisten Überreste zusammengekehrt. Ab nach Hause und ein wenig entspannen. Nebenbei haben wir das Auto beladen, eine kleine Show sollte es ja auch von unserer Seite aus geben. Die passte ganz gut in den Kofferraum. Dazu dann noch das ganze Werkzeug, paar warme Sachen, viele Kleinartikel, paar schöne Batterien, haufenweise Raketen - was man so braucht ... Das Auto war somit wieder recht voll beladen.

    Der Nebel, der sich hier seit dem Morgen gehalten hat, verzog sich gegen Mittag und die Sonne kam hervor. Unglaublich, aber es schien tatsächlich so, dass auch der 2. Tag vom Wetter her sehr gut werden soll. Gegen 14 Uhr sind wir dann losgefahren. Allzu weit ist es ja von uns aus nicht, so dass wir etwas 40 Minuten später am Ziel ankamen.

    @trebis war bereits da und hatte schon ein wenig was vorbereitet. Auch er wollte ja - wie auch schon in den Jahren zuvor - eine kleine Show machen. Diese hatte er schon aufgebaut, auch hier muss man sagen, dass dies bei Sonnenschein recht schnell ging. Wie immer sah es recht vielversprechend aus, da darf man gespannt sein.

    07.jpg

    08.jpg

    09.jpg

    So machte ich mich mit meinem Schwager ebenfalls direkt an den Aufbau, noch war es recht ruhig und das Wetter war einfach nur super! Zu Beginn paar Böller made by Funke - das musste sein! Dann fuhren wir in den Querweg und stellten die 3 Positionen. Mal ein paar Eindrücke:

    02.jpg

    03.jpg

    04.jpg

    05.jpg

    06.JPG

    Wie am Vortag machte es einfach nur Spaß, keine kalten Finger, man muss nichts abdecken, man braucht keine 3 Lagen Klamotten, was einem unbeweglicher macht u.s.w. Es war von den Bedingungen her nahezu perfekt. Währenddessen kamen die nächsten an, @Pichu und auch derjenige, der mich im Laden besucht hatte, war nun da. @wecopyro345, feuerwerksbegeistert und schon auf den ersten Blick absolut in Ordnung! @Pichu half noch ein wenig beim Aufbau. Noch weit vor Einbruch der Dunkelheit waren wir fertig und die nächsten kamen an - @Blitzcracker und @Esnomia. Eine Chrys-Rain-Variations für die Pyro-Show gab's noch als nette Spende, danke nochmals dafür! Es kamen dann auch noch @BMWM3 mit Familie sowie @Charly. Ich kannte die zwei gar nicht, aber auch dafür ist so ein Treffen ja sehr gut. Recht unscheinbar war auch @sukopyro05 da, ich sah in gar nicht ankommen.

    10.jpg

    11.jpg

    12.JPG

    Währenddessen ging es bereits voll zur Sache, was man an der Betonfläche ganz gut sehen konnte. @Blitzcracker brachte noch ein paar Raketenständer mit und @Charly hatte recht viel an Böllerketten u.s.w. dabei. Es war schon viel mit Qualität, was hier seiner Bestimmung zugeführt wurde. Kaum Tonschleudern an Böllern und auch die Raketen, die bereits recht zeitig den Weg gen Himmel fanden, waren alles andere als von minderer Qualität. Auch den ein oder anderen Leuchtartikel konnte man zwischendurch mal machen. Schön zur Geltung kamen hier auch die ganzen kleinen Bombenröhrchen. Dachte, ich wäre der einzige, der ein paar davon bei hatte - weit gefehlt. Da gab's 'ne schöne Mischung, irgendwie schien jeder welche bei zu haben.

    13.jpg

    14.JPG

    Als es Richtung Abend ging, baute ich dann auf dem Feld noch schnell meinen kleinen Bedienerplatz auf. Eine Kamera stellte ich wieder mit bei, denn auch bei dieser Show wollte ich unbedingt 2 Perspektiven haben. Die andere Kamera stellte ich wieder in etwa 100 Meter Entfernung auf, sodass diese komplett drauf ist. Mittlerweile hatten wir selbst ganz gut für Nebel gesogt, aber dank eines minimalen Luftzuges ist dieser meist seitlich abgezogen.

    Dann kamen Michael Kramer (@feuerwerk-shop24) mit Teilen der Familie sowie Tim dazu. Da es nun langsam dunkler wurde, kamen die ersten Raketen mit Effektfüllung, Vulkane und auch die Batterien dazu. Michael hatte noch eine LS-100 in Brokat-Rot dabei und von den Lonestar-Vulkanen jeweils einen. Konnte man in dieser Runde mal ganz gut ausprobieren. Die LS-100 war erwartungsgemäß sehr stark. Die Vulkane sind etwas anders als die Buganos. Erst denkt man, die kommen überhaupt nicht in Fahrt. Es dauert etwas, aber dann ... Richtig schöne Teile, die kann man wie auch die Buganos ganz bedenkenlos einpacken. Schöne Teile, sehr gute Höhe, Dichte und Laufzeit!

    Nun stand der Plan bzgl. der beiden kleinen Pyro-Shows auch fest, ich wollte meine etwa um 18 Uhr machen, @trebis seine gegen 18:30 Uhr. Als es fast dunkel war, schalteten wir die Anlage scharf. Erst jetzt bemerkte ich, dass es wohl deutlich kälter geworden ist, eine kleine gefrorene Schicht war auf den Zündkoffern. Wir decken diese zusätzlich gegen Funkenflug immer noch mit feuchten Handtüchern ab, dann passiert den Koffern nichts und das Reinigen nach Gebrauch ist deutlich einfacher. Auch von den Batterien entfernten wir das ganze Schutzpapier, da dies danach sonst unnötig in der Gegend rumliegt. Nach 10 Minuten waren wir fertig und so ging ich nochmal zum Bedienerplatz. Oh, auch da war alles gefroren. Zum Glück hatte ich ein Handtuch über die Kamera gelegt. Bei der Kamera hinten auf dem Feld war's genauso.

    15.jpg

    Ich meine, es war etwa 17:40 Uhr als soweit alles fertig war. In der Runde ging es derweil fröhlich weiter. Die Feuerschale spendete Licht und Wärme, hab gar nicht mitbekommen, wann die angemacht wurde. Dürfte aber schon 'ne ganze Weile her gewesen sein. Gleiches gilt für den Grill. Immer wieder Böller, Raketen, Fontänen, Batterien. Kaum eine ruhige Sekunde. An der Seite machten Tim und Michael mal das Lagerfeuer an, Feuermaterial gab's ja mehr als genug!

    16.jpg

    17.jpg

    Kurz nach 18 Uhr müsste es gewesen sein - Zeit für mein kleines Feuerwerk. Ich habe es neben der Steuerung noch mitgefilmt. Der Nebel, der sich vielleicht vermuten lässt, ist eher das beschlagene Objektiv der Kamera. Durch den Abfall der Temperatur wurde dies wohl verursacht. Ich hab's zwar zu Beginn der Show gemerkt, aber da konnte ich nichts mehr machen. Ist aber trotzdem noch recht gut geworden.


    https://www.youtube.com/watch?v=uDYjMtMV2c0


    Mal noch die Sicht von der 2. Kamera. Vielleicht lässt sich hier die Größe etwas besser sehen, paar Leute stehen im Vordergrund. Denke, die Aufnahme ist auch ganz gut geworden.


    https://www.youtube.com/watch?v=dap2uqjWINk


    @Pichu hat noch paar Bilder gemacht, eines hatte er in seinem Bericht gestellt. Das sah wirklich sehr gut aus. Ich weiß nicht, ob es noch mehr gibt, aber gern kannst du noch ein paar dazustellen.


    Auch hier ein paar Daten zur Show:

    1x 18R2 mit 4x 18M
    3 Positionen, Abstand 15 Meter - somit 30 Meter Frontbreite
    Signal 1 bis 3: NICO - Flashbang und Broekhoff - Thunder King

    1x Blackboxx - Böse und Gemein
    3x Jorge - Kasjopeja
    3x Funke - Gold-Blue
    2x Funke - Silberpalmen-Bunt
    3x Funke - Red-Blue (fehlbefüllt, aber trotzdem gut)
    2x Funke - Blitzgewitter

    3x Argento - Chiara
    2x Funke - Tropenmpalmen
    3x Funke - Brokat-Blinker
    2x Funkenweide-Variations
    1x Funke - Chrys-Rain-Variations (danke an @Blitzcracker)
    2x Funke - Goldcracker-Palmen

    3x Lesli - Poisonous Panther


    Mir hat's selbst gefallen, hat auch weitestgehend alles funktioniert, wie es sollte. Nichts ist stehen geblieben. Es sollte etwas straffer und somit druckvoller sein, denke mal, das hat ganz gut funktioniert. Danach bauten wir alles ab, verräumten direkt alle Bretter ins Auto. Viele haben mit angepackt, das ging dadurch sehr schnell! Auch die Batterien kamen gleich von den Brettern runter, sodass man nichts unnötig mehr zurücknehmen muss. Danke nochmal an alle (und das waren wirklich fast alle), die da geholfen haben. Nach einer kurzen Pause sollte es dann an Feuerwerk Nummer 2 von @trebis gehen. Diesmal konnte ich in Ruhe filmen. Es sollte eine knapp 3-minütige Show folgen, endend in einem sehr schönen Finale!


    https://www.youtube.com/watch?v=f2rqc8NpuSs


    Auch hier ging der Rückbau dank vieler fleißiger Hände recht schnell von statten. Danach ging es in gemütlicher Runde weiter, viele Raketen und Leuchtfeuerwerk, immer wieder Batterien und paar Verbünde. Zwischendurch ging es dann auch mal an den Grill, @Charly hatte auch paar Steaks fertig gemacht. Danke, dass du mir direkt eines abgetreten hast, die waren echt gut. Ein paar Leute gingen, es war ja auch schon Richtung 20 Uhr und viele hatten ja die Nacht auch nicht so wirklich viel geschlafen. @BMWM3 hab gar nicht mitbekommen, wann ihr los seid. @Pichu machte sich auch gen Heimat, denn er musste den nächsten Tag früh raus. Und auch Michael mit Anhang hatte ein paar km vor sich.

    Wir stiegen jetzt um auf das genüssliche Zünden von einzelnen Artikeln - und da gab's ne erlesene Auswahl. Ich hatte noch die ganzen Funke-Raketen, die wir nun nacheinander zündeten. Sehr stark, allesamt! Und @Charly hatte noch ein richtig großes Arsenal im Auto - u.a. die ganzen erst zum Ende hin erschienenen Funke- & Argento-Sachen, die ganzen Fontänen u.s.w. Es sollten noch 2 Stunden folgen, die einfach nur wunderschön waren. @sukopyro05 und auch @Blitzcracker sowie @Esnomia fuhren dann irgendwann heim, sodass wir noch zu fünft waren. Wir machten aber munter weiter, und irgendwann hatte ich bis auf 2 große Funke-Batterien nichts mehr. Dafür machte @Charly weiter und wir konnten uns nahezu das gesamte Sortiment an Kleinartikeln anschauen. Nach den ganzen Feuerwerken, der großen Ballerei, nach den ganzen Batterien und Raketen war das nun genau das Richtige.

    So ging es bis kurz vor 22 Uhr. Langsam packten wir alles in die Autos und ... da lag noch 'ne Seenotfackel auf dem Armaturenbrett. Die hatte ich ganz vergessen. Diese sollte schließlich den Abschluss eines mehr als gelungenen Treffens bilden. Was ein krasses Teil, ganz schön Zug nach dem Anreissen! Und sowas von hell, da kann man überhaupt nicht reinsehen. Man musste sich erstmal einen Augenblick an das Ding gewöhnen. Was hat danach noch die Hülse nachgeglüht, wirklich beeindruckend! @Charly ist kurz davor oder danach gefahren, ich weiß es gar nicht mehr ganz genau.

    18.jpg

    Was ich persönlich aber mehr als stark und auch sehr prägend fand, war der Abschluss selbst. Zusammen mit meinem Schwager, @trebis und @wecopyro345 standen wir noch gut 10 Minuten um das Feuer. Alles war aufgeräumt, alles in die Autos verladen. So konnten wir uns in gemütlicher Runde noch etwas unterhalten. Sehr schön, in totaler Ruhe ein paar Worte wechseln, ganz unter Gleichgesinnten! Dann verabschiedeten wir uns. Mit den Worten: "Wir sehen uns spätestens hier in einem Jahr" begaben wir uns in die Autos und fuhren Richtung Heimat. So endete nun das Neujahrstreffen. Für mich persönlich war es das bisher schönste, was sicherlich auch am Wetter lag!

    Der ganze Jahreswechsel war für mich der schönste, seitdem ich in der Gegend hier wohne! Ob es früher mal "schöner" war, kann ich so nicht sagen. Man war jünger, es gab andere Sachen, man war bei weitem nicht so tief in der Materie. Eines steht jedoch fest: Ich hätte auch im Nachhinein nichts anders machen wollen! Bleibt zu hoffen, dass es auch beim nächsten Jahreswechsel ähnlich schön wird. Wenn alles passt, dann soll es das 5. Mal in Folge werden, dass wir zusammen mit @Pichu den Silvesterabend verbringen, das 4. Mal, an dem wir uns an Neujahr mit Leuten dieses Forums treffen werden.


    In diesem Sinne wünsche ich euch nochmals Alles Gute für das Jahr 2020, bleibt gesund und fit und allzeit Gut Schuss!


    Feurige Grüße vom Feuer-Engel!
     
  5. Vielen Dank für den Bericht. Mir hat es auch gut gefallen.
     
    Derik und Feuer-Engel gefällt das.
  6. Klasse Bericht. War aber auch nicht anders zu erwarten. :)
    Wie du es schon selber geschrieben hast, war es einfach das beste Silvester/Neujahr seit Jahren. Das Wetter, die Leute, die Stimmung und auch die Qualität der Artikel war dieses Jahr einfach perfekt.
    Hoffen wir mal, dass wir dafür nicht die nächsten 5 Jahre wieder bestraft werden. :D
    Von deiner Neujahrsshow ist leider nur das eine Bild richtig was geworden.
    Und für unser 5 jähriges lassen wir uns noch eine Aktion einfallen. Das Muss einfach sein. :)
     
  7. Wieder Zeile für Zeile ein toller Bericht, vielen Dank dafür.
     
    sukopyro05 und Feuer-Engel gefällt das.
  8. Richtig toller Bericht.
    Vielen Dank dafür!
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  9. Toller Bericht. Da wird man ja neidisch am 1.1 bei ordentlich Dauerfeuer und Grillwurst bei euch.;)
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  10. Toller Bericht! :)

    Eigentlich bin ich ja nicht so der Typ der sich lange Berichte durchließt aber für diesen hat es sich gelohnt weiter zu lesen :D

    Gruß
    PyroBlatt
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  11. Danke für den tollen Bericht, war mir eine große Freude ihn durchzulesen. Ich hoffe wir werden auch dieses Jahr wieder das ein oder andere Feuerwerk zusamme schießen. Ich kanns kaum erwarten.

    Liebe Grüße
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  12. Hallo, hast ja meinen Namen doch noch gefunden :)
    Sehr toller Bericht, fand es wirklich sehr schön und bin auf jeden Fall wieder gerne dabei ;)

    Hoffe das man sich dennoch unterm Jahr mal trifft zum Grillen, Kat. 1 zünden, austauschen oder was auch immer :D

    Liebe Grüße wecopyro345
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  13. Sehr schöner Bericht! Hat mir eine große Freude bereitet beim durchlesen!
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  14. Unglaubliche Feuerwerke , unglaublich guter Bericht und unglaublich viel Arbeit , danke dafür .

    Das macht noch richtig Spaß solche Themen zu lesen und belebt das Forum .

    Da spürt man Leidenschaft und Know-how.

    5 von 5 Sternen :good::good::good::good::good:
     
    sukopyro05 und Feuer-Engel gefällt das.
  15. Deinem wundervollen Bericht nach musst du ein sehr ausgeglichener und gut organisierter Mensch sein. Das Alles so auf die Reihe zu bekommen findet bei mir echte Bewunderung. Darum steht bestimmt auch ein Plus vor deinem Mitglied. Hut ab.
     
    Feuer-Engel und F1r3w0rk3r gefällt das.
  16. Schön das ihr dieses Forums-Treffen jedes Jahr so veranstaltet und sich das anscheinend ja auch wachsender Beliebtheit erfreut.
    Schöner Bericht mit visueller Untermalung. :good:

    In diesem Sinne rühre ich mal die Werbetrommel, falls jemand Lust hat sowas in der Art auch in Berlin/Brandenburg zu veranstalten, kann sich gerne bei mir melden.
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  17. Da kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen, ein sehr schöner Bericht, wirklich klasse! Vielen Dank fürs Teilen!

    Und mann bin ich neidisch, so ein Treffen wäre mal was, aber ist leider genau einmal diagonal durch Deutschland :(

    Aber eigentlich müssten wir Berliner Pyros sowas doch auch hinbekommen...ist nur die Frage, wie man die Idioten da außen vor lässt :dontthinkso:
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  18. Eventuell wenn man die Location etwas weiter außerhalb legt und dann erstmal nur im kleinen Rahmen anfängt. Also wenige ausgewählte Leute.
     
  19. Ich kann mir nicht vorstellen daß bei gestandenen Mitgliedern hier "Böllerchaoten" mit bei sind . Wobei ja die Rahmenbedingungen ja dann bekannt sein werden .
    Auf jeden Fall irgendwo etwas ausserhalb , wird doch dann bestimmt entspannter .
     
    PyroForFun gefällt das.
  20. Ich danke auch dir! Schön, dass du mitgekommen bist.

    Also das Wetter und auch die Artikel waren in der Tat wohl die Hauptkriterien. Aber auch die Stimmung empfand ich als sehr angenehm, sehr entspannt. Zumindest was ich so mitbekommen habe. War natürlich ein wenig durch das Feuerwerk gebunden, aber es lief doch soweit alles sehr diszipliniert ab. Ich hoffe mal, dass wir mit 3 Jahren äußerst schlechten klimatischen Bedingungen nun mal auf der guten Seite stehen. Wenn wir nicht genügend Durchhaltevermögen gezeigt haben, dann weiss ich aber auch nicht ...

    Das 5-jährige Jubiläum - oh ja, definitiv machen wir das was. Das muss in der Tat unbedingt sein! Ich hab noch keine Ahnung, was genau, aber da fällt uns mal ganz sicher noch was ein.

    Danke, wir sehen uns im Laufe des Jahres auf jeden Fall!

    Freut mich, wenn es dir gefallen hat!

    Ach was, bloss nicht in Neid verfallen. :D Aber richtig gut war's wirklich und hat sauviel Spaß gemacht.

    Freut mich sehr! Danke. Sollte gar nicht so lang werden. Aber irgendwie fâllt einem dann alles beim Schreiben wieder ein. Das sind so viele Einzelheiten, jede schön für sich. Und dabei hab ich schon sehr viel weggelassen. Ich glaube, man könnte da seitenweise schreiben.

    Erstmal danke! Oh ja, ich hoffe mal, dass wir uns zu dem ein oder anderen Event sehen. Letztes Jahr, das hat echt Spaß gemacht. Von meiner Seite aus auf jeden Fall, es würde mich freuen.

    Würde ich in der Tat ganz gern genau so machen wollen. Müssen wir mal sehen. Auf alle Fälle, wenn es warm ist - Grill, paar kleine Sachen ... sehr schön, wenn ich schon daran denke! Also super, wenn du beim nächsten Treffen wieder dabei wärst. Warst ja bis zum bitteren Ende da! Dieses Mal erkennen wir und dann ja wohl auch beim Verkauf.

    Tausend Dank! Die Simulation von dir war mehr als gut! Äußerst hilfreich, dadurch konnte ich noch viele Sachen anpassen. Ich komme gern auf dich zurück, wenn mal wieder was ansteht.

    Deine Meinung schätze ich sehr! Freut mich ganz besonders, wenn es dir zusagt. Ich mache sehr gern F2-Feuerwerke, frag mich nicht, warum das so ist. Viele träumen von den F4-Nummern, aber Ich finde die gar nicht mal so spannend. Keine Ahnung, ob es eine gewisse Unberechenbarkeit ist, die letzten Endes den Reiz ausmacht. Naja, wie auch immer - ich hoffe, dass wir uns irgendwann mal über den Weg laufen.

    Danke. Planung und Organisation ist es in der Tat. Es geht ja eigentlich schon im Oktober los. Bis man dann mal soweit ist, ist auch schon fast Weihnachten. Für mich gehört das ganze Planen irgendwie dazu. Und so komisch es klingen mag, für den nächsten Jahreswechsel habe ich bereits die ersten Ideen, die ich auch ganz sicher in eines der mind. 2 Feuerwerke einbauen werde.



    Danke an alle für die positive Resonanz!
     
    wecopyro345, sukopyro05 und Esnomia gefällt das.
  21. Ja, schöne Idee! Das geht doch dort wesentlich einfacher als bei uns hier in der Gegend. Etwas abseits ausserhalb der Stadt gibt es sehr viele Stellen, um die kilometerweit keine Socke wohnt.

    Ich komme von dort, bis vor 4 Jahren haben wir fast 20 Jahre Treffen zu Neujahr mit vielen Verwandten und Bekannten gemacht. Was aus der Not begann, entwickelte sich über die Jahre zu einem Event, an dem fast ein ganzes Dorf teilnahm. Mein Schwager verpasste den Jahreswechsel aufgrund einer Magenverstimmung. So standen wir am 1.1. mit einem Haufen Reste da. Und dann war die Idee da, nix fragen, einfach umsetzen. Immer mehr Zuschauer über die Jahre, an immer mehr Ecken wurde mitgemacht. Unglaublich schön, keine Beschwerden, kein Gemaule! So kann es gehen ...

    Danke dir! Idioten gibt es immer, leider! Aber einfach gar nicht mitnehmen und gut ist.Sonst eventuell verweisen, das geht schon, wenn sich da alle einig sind! Auf jeden Fall paar Benimm-Regeln ausmachen, das hilft. Aber wenn ihr das hinbekommt, dann wird es auch klappen. Organisiert euch, sucht einen Platz und sprecht vielleicht beim ersten Mal mit der Polizei oder der entsprechenden Ordnungsbehörde. Das hilft auf jeden Fall.


    Stimme ich dir im Grunde voll zu. So ist es auch. Selbst wenn jemand dabei bist, der sich gravierend daneben benimmt, dann einfach mal die Durchschlagkraft der Gruppe nutzen.


    Auf jeden Fall eines: Tut euch zusammen, macht es einfach. Selbst die Fahrerei ist egal, der Spaß geht über alles. Die Vielfalt an Artikel, das gemeinsame Hobby, viele Gespräche, neue Leute mit gleichem Interesse - das ist es echt wert!
     
  22. Es hat schon viel Spaß gemacht. Die Feuerwerke waren super. Aber im Prinzip gab es ja nach dem es dunkel wurde immer eine feine Batterie. Man wusste zum Teil gar nicht wo man hinschauen sollte. Auch die Gespräche fande ich sehr nett. Auch das mit dem am Feuer sitzen war sehr nostelganisch.
    Auf Silvester hatte ich mich nicht wirklich getraut Funke Böller zuwerfen aber da ging es den doch und meine geliebten Cracklingballs.

    Danke für den schönen Tag
     
  23. #23 sukopyro05, 24. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 24. Jan. 2020
    Es war ein sehr schöner Jahresbeginn 2020! Entschuldigt..mein sehr später Beitrag..hierzu bzw Stellungnahme! Diesen Start ins neue Jahr war phantastisch und ich hatte die Zeit..es zu genießen..vorallem am Neujahrstag unter netten Kollegen..Bekannten..mal wieder zu treffen..um gemeinsam auch Neuigkeiten wie bei mir von Funke..Blitzgewitter zu testen und andere Cakes in F2! In der Silvesternacht erlebte ich ein schönes Höhenfeuerwerk F4..was ich noch mit einem Kollege abgebrannt hatte..und konnte über dem Rhein oben von der Burg Rheinfels 2020..im Lichterglanz...mit meinem Kollege genießen!....Übrigens...die drei...Saluts 60er Blitzknall Zink....waren ganz zu Silvester.von der Burg....in Gedenken an unseren treuen Forumsfreund...RIP...Voreifelrambo...Alex...den ich auch bei dem Neujahrsschießen F2..in Mayen...sehr vermißt hatte! ...Seit dem verregneten nassen Neujahr 2018...wo ich für ihn die von Silvester stehengebliebene Präzident Pyro..Lesli..zündete....ist Mayen unter uns Profis...sowie Silvesterzündler und Forianer...eine wahre und echt schöne Neujahrstradition geworden...was zeigt...das wir Farbe bekennen und uns nicht von dieser Zeit .unterkriegen lassen! .Feuerwerkssaison..2020...kann kommen...und freue mich trotz der Winterpause zur Zeit wieder auf eine tolle Zeit..mit Kollegen und Freunden! Nochmals..meinen Herzlichsten Dank..für den gemeinsamen schönen Neujahrsstart!!!

    Lg Suko
     
  24. @Feuer-Engel

    Freut mich, ich bin auf jeden Fall dabei.
    Ist ja auch nicht weit ;)
    Außerdem hat man ja auch mal wieder am 01.01. gesehen , dass Funke in F1 auch einiges zu bieten hat, was auch verdammt viel Spaß macht! :D
    Wenn es wärmer ist und die Tage länger werden , wird es sicher schön sein , gemeinsam zu Grillen und kleinere Sachen zu zünden. Da gebe ich dir recht! :)

    War wirklich ein super toller Tag mit super tollen Leuten am 01.01.2020!
     
    Feuer-Engel gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden