News Knallfeuerwerk-Verbot in den Niederlanden

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von BMWM3, 14. Jan. 2020.

  1. Sehe Ich auch so. BMW nicht schuldig! "Die" sind ohnehin dagegen, egal ob jemand (regelkonform) 10 Minuten zündelt oder 10 Stunden, aber das soll nicht wieder das Thema sein...

    In DE wird dann noch mehr los sein, dann kommen noch mehr Niederländer/Maroks nach Bottrop (Ruhrfeuerwerk) und Netto (Emmerich & Co.). ;)
     
    [email protected] und Blast Maniac gefällt das.
  2. Das sind keine guten Nachrichten:cry:
     
  3. Absolut richtig, P1 wird nirgends sonst so hochgepusht und dramatisiert wie hier (und das in einem Feuerwerk Forum).

    Wenn man mal aus seiner Filterblase bestehend ausForum und Youtube herausschaut, wird man merken, dass Otto-Normal von der Existenz der P1 Kategorie keinen Schimmer hat. Die Böllerschlachten, das Beschiessen Unbeteiligter und der unsachgemäße Gebrauch von Raketen etc. sind dagegen allen in den Städten präsent....
     
  4. Bezieht sich das Verbot auf Artikel mit reinen Knallwirkung, also Böller und Salut Rohre.
    Oder auch auf normale F2 Batterien mit Effekt?
    Mfg
     
  5. Kauft Weco Aktien!:cool:
    JETZT!!!!:D

    griassle 69er
     
    Knall-Labor, PyrokauzAT, TOMQX und 2 anderen gefällt das.
  6. Da schätze ich mal, daß dieses Jahr Milchkannen, Acetylengas und Karbid wieder reißenden Absatz finden.

    Der Schwarzmarkt wird explodieren. Und in städtischen Ghettogebieten, wo es bisher schon immer eskaliert ist, wird noch mehr los sein. Knalltouristen werden den Schutz der Anonymität der Masse suchen, oder gleich nach Deutschland fahren.

    Und falls sowas bei uns auch kommt, was macht man dann mit den ganzen gebunkerten Funke Schinken und anderem Knallzeug, wenn man es nicht mehr zünden darf?

    Die Funkefinitophobie wird bei uns vermutlich noch mehr um sich greifen...

    Was ich noch finde, hier sollten die Feuerwerksfirmen rechtlich gegen das Verbot vorgehen. Marktbehinderung?
     
    Athlon 63, progres99 und Jack-Beauregard gefällt das.
  7. Wer ist denn in der Nachbarschaft auf die hochwertige Knallware von Funke und ähnlichen Importeuren/Herstellern konditioniert? Seit Ende der 90er wohl keiner mehr.

    Die meisten Nachbarn/Bewohner sind es mittlerweile gewohnt, an Silvester Bodenknallkörper in einer Form der üblichen Tonwürste oder der anderweitig minderwertig produzierten PtGs wahrzunehmen. Die Neuerscheinungen von Funke etc. bringen den Nachbarn die 80er wieder nahe, die sie meist nicht erlebt haben und so nicht gewohnt sind.

    Die "Eskalation" in den Großstädten ist ein anderes Thema ...
     
    PAmeR und PyroRick81 gefällt das.
  8. Weißt du woher?
    Die schwarzpulverknaller stellen wohl kaum ein Problem dar.
    Und wer zündet schon unterm Jahr....
     
  9. Ganz genau, dieses ganze dumme unkontrollierte geballer in Berlin etc.
    Genau diese Bilder kommen auch immer in den Medien.
    Nur da wird auch stumpf auf Einsatzkräfte und Menschenmassen geballert, sowas gibt's im Dorf nicht.
    Aber klar, Funke Chinaknaller und andere Artikel sind das Problem.... nicht etwa die überfüllten Städte und die dortigen Bürger ohne Beherrschung in Neukölln etc.
    Sollen sies da meinetwegen verbieten, ich möchte aber weiterhin friedlich in meinem Garten Feuerwerk zünden ohne irgendjemanden zu schaden.
     
  10. Natürlich weiter zünden....
     
  11. Die Eskalation in der Großstadt ist genau das Thema, was Nachbarn gewöhnt sind etc. Denkst du dir gerade so.
    Die wirkliche kacke läuft aber in den Städten und nicht weil ein paar wenige Funke zünden und die Nachbarn das angeblich nicht kennen.
    Jede Rakete rummst mehr als ein deutscher Chinaknaller, selbst funke chinaböller.
    Und illegales Feuerwerk boomt ebenfalls wie verrückt, selbst im Dorf.
     
    Buffalo_Bill gefällt das.
  12. Ob jetzt wohl Weco wieder seine Kanonis hochpusht mit mehr als 2,5g? :rolleyes:

    Ob wohl jetzt garnichts mehr knallt in NL? :rolleyes:

    Ob das Verbot von Knallfeuerwerk wohl technische Knallartikel miteinbezieht? :rolleyes:

    Wenn in NL knallen verboten wird, darf man dann demnächst bei uns Gras rauchen? :rolleyes:

    Oh Mann,, wir haben Mitte Januar :shok:
     
  13. Das ist wirklich eine traurige Entwicklung, es wird immer schlimmer:unsure:
     
    PyrokauzAT, Shizm und böllerfan gefällt das.
  14. Schwierig und teuer, Regierung und Gerichte kommen dann mit Abwägung der Interessen, wobei sie die Waage selbst in der Hand halten.

    Faktisch ist doch nur ein Verkaufsverbot in NL durchsetzbar, ein Zündverbot ist realistich nicht durchzusetzen, das ganze entwickelt dann eine Eigendynamik.

    Die nächste Regierung nimmt den Quatsch vielleicht wieder zurück...ich sage mal so, sollte sich kaum einer an dieses Gesetz halten, was soll passieren, wollen sie das halbe Land einsperren...ich sehe da gewisse Parallelen zur Prohibition in den USA, hat auch super funktioniert.

    Solange es noch Quellen gibt wird auch gezündet, ist halt bitter das normale Menschen kriminalisiert werden, wenn sie den Blödsinn nicht mitmachen und weiterzünden.

    Dieses Verbot ist einfach nur armselig, da fehlen mir irgendwie die Worte.
     
  15. Das neue Jahrzehnt geht ja echt gut los, gefährlich gut...:eek::(
    Aber mal ganz ehrlich: Ich denke nicht das es nur in Großstädten eskalieren kann, sondern landesweit an jeder Ecke und Kante, wenn die richtigen Personen dafür vor Ort sind...;)
     
    PyroFunke✸ gefällt das.
  16. Es kommt mir echt langsam so vor, als ob in Europa immer weiter ausgetestet wird, was man einem Volk alles zumuten kann.

    Manche rebellieren offen (z. B. Franzosen) und haben durchaus Erfolg, andere schlucken eine Kröte nach der anderen.
     
  17. #42 Minos, 14. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 14. Jan. 2020
    Die in den Niederlanden legalen F2-Knallkörper sind bestimmt zu gefährlich. :rolleyes: Und die üblen Vorkommnisse und Unfälle passieren....

    ... sicherlich nicht mit legalem Feuerwerk. So wie hier, wo jemand einen brennenden BKS-Böller aus mir unerfindlichen Gründen offenbar aufheben will und ihm dabei anscheinend der Daumen weggesprengt wird (zart bessitete und Mnderjährige besser nicht anschauen!):


    https://www.youtube.com/watch?v=nhxDc8dfevk





    Es passiert viel mit illegalen Sachen die sowieso verboten sind; und dann werden sinniger Weise legale Sachen weiter eingeschränkt oder ganz verboten. So wie jetzt in Holland bei den Knallern ist es doch in vielen Bereichen (nicht nur Pyrotechnik!) auch bei uns! Das ist blinder Aktionismus! - aber typisch für Politiker, denn es bringt Wählerstimmen! Medien berichten unausgewogen oder falsch, sind selbst nicht im Bilde, es wird ein Schuldiger gesucht, es wird von vielen unwissenden Bürgern immer vehementer gefordert etwas zu verbieten, ohne zu erkennen, dass unerfreuliche Handlungen, die grade für Schlagzeilen sorgen, sowieso verboten sind. Hier eben illegale Böller. Und dann wird etwas verboten, das am eigentlichen Problem gar nichts ändert (oder glaubt jemand, dass die, die sich bisher schon Illegales besorgt haben, damit aufhören?) und diejenigen "bestraft" , die sich immer an die Gesetze gehalten haben. Aber solch ein Unsinn beruhigt halt die Stimmung, den Druck vieler Medien und bringt Wählerstimmen. :mad:
     
    rommels, Athlon 63, Megaknall und 13 anderen gefällt das.
  18. Aber nicht vergessen:

    Ein Teil des Volkes schreit SELBER nach solchen Verboten.
    Und immer mehr Verboten.....

    Es sind nicht nur "die da oben" ......
     
  19. Mhmm.

    Ich will ja nicht anstiften. Aber für den Fall der Fälle würde in so Situationen überall eine tägliche 0Uhr-Aktion mit allem was in F2 erlaubt ist gut tun und evtl gewisse Leute besinnend Stimmen so das man sieht:

    dieses Thema lässt sich eben nicht leise verabschieden. Schon garnicht mit unsinnigen Reglementationsausschweifungen am realen Problem vorbei.

    Vor kurzem wars bei uns schon mal das Schützenproblem.... Und nix wurde daraus mit Einsicht.

    Dort gibt es auch keine "Lobby"

    Mehr wird bestimmt folgen.
     
  20. In den Siebzigern geboren, in den Achtzigern aufgewachsen.

    Hach was waren das noch für schöne Zeiten.

    Man wollte nicht krampfhaft politisch korrekt sein.

    Silvester standen noch alle mit Feuerwerk auf der Straße und die Freude war übersprudelnd.

    Man musste schon echt viel Mist mit PTG, s machen damit überhaupt jemand die Nase rümpfte.
    Und jeder Knirps fieberte dem Verkauf entgegen.

    Im Grunde genommen stehen wir uns als Gesellschaft selbst im Wege.

    Es ist Tatsache, daß es eine gewisse Klientel ist die Feuerwerk in Verruf bringt. Die Einsatzkräfte befeuert und Raketenschlachten kämpft.
    Sieht man die Fernsehbilder aus den Brennpunkten, dann sieht man die Typen die auch Eskalationen herbeiführen wenn sie einen Strafzettel erhalten.
    Es sind die Typen die Polizisten erklären wollen : ,, das ist nicht eure Gegend, hier regeln wir das selbst,,.

    Wen trifft das Verbot wieder?
    Den friedlichen normalen Feuerwerksfreund, der einmal im Jahr nen paar Stunden die Sorgen hinter sich lässt und es mal krachen lässt.

    Die Rücksichtslosen Blutsauger machen weiter wie immer.
    -rasen Menschen mit teuren Luxussportwagen tot
    -tanzen dem Staat und den Bürgern in ihrem Umfeld auf der Nase rum
    -benehmen sich in Gerichtsgebäuden wie die Axt im Wald
    etc. etc. etc.

    In dem Moment, in dem wir über Pyro Youtuber diskutieren.
    Und uns mehr darüber erhitzen welche Kanäle sie noch in ihrer Liste haben, als uns an ihrem Bezug zum Feuerwerk zu begeistern... ... ...
    Genau in diesem Moment sind wir auch diese Kleinichkeitskrämer die Feuerwerk schmähen, mit dem engen eingeschränkten Sichtfeld; nur halt mit anderen Sachbezug.

    Sorry dafür ist aber halt meine persönliche Meinung.
     
    Athlon 63, Megaknall, Snajdan und 11 anderen gefällt das.
  21. Ich befürchte, das Verbot wird auch in den deutschen Medien für Schlagzeilen sorgen... :sick:

    Gibt es eigentlich irgendwelche Übergangsfristen? Es gibt doch bestimmt auch viele Niederländer, die noch Vorräte an Böllern haben. Dürfen sie noch aufgebraucht werden? Wenn ich mir vorstlelle, sowas kommt Knall auf Fall in Deutschland und sehe, wie viel manche alleine an Funkeböllern gehortet haben...
     
    leski, DoppelBlitz und sureshot gefällt das.
  22. Kurioserweise oft der Teil der Bevölkerung, der diejenigen Chaoten, die für ein so schlechtes Bild von Feuerwerk in der Öffentlichkeit sorgen, gerne über Gebühr von jeder Kritik ausnehmen und beschützen will...
     
  23. Ich glaube neben der Unreife einiger Leute haben wir diese ganzen Verbotsforderungen auch dem BKS zu verdanken.
    In meinen Augen ein Teufelszeug, zu gefährlich, zu laut. Egal ob als Böller, Flashbang, Salutbatterie/Rakete o.Ä.

    Ich weis das hier viele drauf stehen aber mit dem Zeug fing doch alles damals an.
    Erst "nur" die Warnungen vor den "Polenböllern" die man selbst in den 90er hier in Berlin eher sporadisch erlebt hat, aber das hat sich wie eine Seuche verbreitet, milterweile ja auch in legalen Artikeln vorhanden.

    Der gute bassige Schwarzpulverknall reicht vielen einfach (leider) nicht mehr, es muss immer härter stärker und lauter sein... bis es dann einfach mal zu viel wurde.
    Wie deutlich die Unterschiede sind merkt man doch schon im Thread "Wird bei euch im Ort schon gezündet?" Viele erkennen schon aus weiter Ferne obs BKS oder SP ist.

    Aber gut, zugegeben, wer "sichere" BKS Artikel mit Vorsicht zündet dem sei das gegönnt, darf sich aber nicht über Unmut wundern. Aber da das Zeug ja der "Hit" unter den Unreifen geworden ist sehe ich die Hersteller mal in der Pflicht. Diese ******e ausm Handel nehmen, sonst gibts irgendwann gar keinen Handel mehr.

    In Großfeuerwerken ein schöner Effekt aber an Silvester erinnert das oft tatsächlich eher an eine Bombe als an freude bringendes Feuerwerk.

    Ich erinnere mich grad mit breitem Grinsen an den satten Knall der Funke SB 2 die ich letzten Jahreswechsel gezündet habe... mehr braucht kein Mensch. ..... Ich mag diese Floskel ( braucht kein Mensch ) selbst nicht aber da wir streng genommen mit Sprengstoff hantieren muss es einfach mal einen Punkt geben wo man einfach mal die Vernunft siegen lässt.

    Aber da ja die Chaoten selbst mit harmlosen Leuchtkugelbatterien Krieg spielen ist dem ganzen kaum Einhalt zu gebieten. Die machen ihren Unfug trotz oder vor allem wegen Verbote eh immer weiter. Es gibt bereits genug Regelungen für Pyrotechnik welche hemmunslos und leider unbestraft missachtet werden. Und nur das ist wirklich die größte Schande, egal ob in Deutschland oder den Niederlanden.... die Chaoten fühlen sich alle sicher und peitschen sich selbst noch gegenseitig an um jedes Jahr noch einen drauf zu setzen.

    Auch wenn ich es nicht hoffe, aber ich würde mich nicht wundern wenn es in den nächsten Jahren zu tötlichen Übergriffen auf Feuerwehr oder Polizisten durch Pyrotechnik geben wird. Und dann ist es wohl entgültig vorbei mit dem Silvesterspaß.
    Solange es immer noch irgendwie glimpflich ausgeht hofft man auf Besserung aber es ist nur eine Frage der Zeit bis mal die schlimmste aller Schlagzeilen kommt...
    Und dann gibts auch irgendwann keine Diskussionen mehr ob der neue Treiber der Zink Rakete gefällt oder nicht, ob die Weco Laser immer mehr zur Cracklinfontaine mutiert oder wie schön doch die neue Pappschachtel der Blättertanz Raketen aussieht.

    Unsere Gesellschaft ist einfach am A..... in so vielen Bereichen. Einige meinen es zu "gut", andere hetzen über alles was fremd ist und weiterhin laufen genug Idioten rum denen alles egal ist und ihre eigenen Regeln aufstellen ohne wirklich dran gehindert zu werden.


    So, genug schwarz gemalt, ich bin eigentlich eher ein schon zu optimistischer Mensch aber da immer mehr Menschen den Kredit der Freiheit verspielen wird es irgendwann zu immer mehr Verboten/Reglementierungen kommen.
    Siehe die neue Bonpflicht.... Für jedes einzelne Brötchen muss ein Bon gedruckt werden weil der Staat jeden Händler als potentiellen Steuerbetrüger sieht. Kauf von Edelmetallen nur noch bis 1999€ ohne Ausweispflicht da ja potentiell jeder Anleger Geldwäsche oder Terrorfianzierung betreibt. Irgendwann wird auch das Bargeld noch abgeschaft und wir haben gar keine Kontrolle mehr über unser Verhalten. .... sorry... schon wieder schwarz gemalt. Liegt wohl auch an der Uhrzeit.
    Bin raus aus dem Thema.
     
  24. Sanfte Grüße,
    wir sind auf dem besten Weg Nanny-Staaten zu werden.

    Demolition Man – Wikipedia
     
  25. Wirklich traurig sowas lesen zu müssen...

    Auch wenn Knallkörper bei mir mit Abstand nicht die Lieblings-Feuerwerksartikel sind wäre es doch extrem schade wenn es auch hier zu einem Verbot kommen würde.

    Für mich wäre ein Verbot von Knallfeuerwerk hierzulande allerdings mit Abstand das Dümmste was man nur machen kann.. so nach dem Motto "Hey! verbieten wir doch mal alle legalen Böller damit nur noch die illegalen bleiben und diese dann auch noch zunhemen weil sich nun alle solche Böller holen"

    Gruß
    PyroBlatt
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden