1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Kunst Lasershow + Feuerwerk

Dieses Thema im Forum "Künstlerische Aspekte" wurde erstellt von Eleven, 25. Okt. 2016.

  1. Hallo erstmal in die Runde. :joh:

    Habt ihr schonmal ein Feuerwerk geschossen oder gesehen,
    wo parallel dazu eine Lasershow präsentiert wurde?
    Mit Hazern (Dunsterzeugern) müsste es ja möglich sein die Laserstrahlen sichtbar zu machen
    ohne den Blick auf Feuerwerk zu verdecken.

    Habt ihr sowas schon mal gemacht und wie findet ihr das?
    Bin für Meinungen, Erfahrungen und alles dankbar.
     
  2. Jup!

    Aber nie künstlichen Rauch/Nebel/Dampf produziert. Meist vorher an passender Stelle Blinker oder Bengaltöpfe mit ordentlicher Rauchentwicklung eingesetzt. Den Laser aber bloß nicht immer wieder in die Show einsetzen.. Das macht's unserer Meinung nicht. Lieber an 2-3 Stellen Akzente damit setzen!
     
    Eleven gefällt das.
  3. Man kann sich nur auf eines von beiden konzentrieren! Deshalb besser das ganze nacheinander!:)
     
  4. Habe ich noch nicht gemacht oder gesehen klingt aber sehr interessant. Hat jemand davon ein Video? Vielleicht auch vom letzten Wochenende?
     
  5. Auf einigen Festivals (z.B. bei der Endshow der Defqon.1) gibt es ja geniale Shows mit einer super Mischung aus Laser, Licht und Pyrotechnik.
    Ich finde das sehr interessant, werde vielleicht demnächst den Schein zum Laserschutzbeauftragen machen und dann sehen wir mal weiter.
    Passt ganz gut, da ich außer Fachinformatiker und Pyrotechniker auch noch Veranstalter bin und eine solche Show macht sich sicher super. :D
     
  6. Ich finde die Kombinationen unglaublich gut, sowas hat Zukunft! Allerdings muss man es dann richtig machen.
    Ich habe schon diverse Show's gesehen, wo speziell die Lasershow angeprangert wurde. Im Endeffekte waren es 3 Laserprojektoren die ziemlich bescheuert in der Luft rumgewirbelt haben.
    Bei solchen Show's denke ich mir, dass der Gedanke gut war. Die Umsetzung allerdings schlecht, weil Lasershow ist nicht direkt Lasershow.

    Eine Lasershow kann (leider) schlecht sein, wie es ein Feuerwerk sein kann.

    Wie man Laser in seiner Show einsetzt zählt und wie man als Individuum die Möglichkeiten nutzt die ein Laser mitbringt. Ich wünsche mir für die Zukunft, dass die Qualität Allgemein stark bleibt/wird.
    Dann bin und bleibe ich auch ein Fan davon.

    Denke übrigens auch darüber nach mich in dem Feld zu spezialisieren.:)


    LG
     
    Eleven gefällt das.
  7. Tolle Sache! Mit derartigen Multimedia-Shows habe ich schon vor 20 Jahren richtig viel Geld versenkt. Größenordnung Mittelklasse-Wagen.....:(

    [​IMG]

    Wir haben schon in den 90ger Jahren mit dem genialen Jürgen Maak richtig tolle Shows abgeliefert.
    Technisch war das damals noch eine Herausforderung. Heute ist das, dank digitaler Zündtechnik die sich problemlos mit Laser, Licht usw. synchronisieren läßt, ein Kinderspiel.

    Das (gebliebene) Problem ist, so eine aufwendige Show zu vermarkten. Die Kunden die gewillt sind für so etwas richtig tief in die Tasche zu greifen sind heute noch rarer als damals.
    Und auf eigene Rechnung gegen Eintritt......:( siehe oben...
    meint Raini
    Staatlich UND leidgeprüfter Pyrotechniker
     
    Eleven gefällt das.
  8. irgendwelche finden sich immer welche das nebenher zmu Hauptberuf anbieten und selbst auch nie ne kaufmänische Ausbildung genossen haben um passende Preise rechnen zu können. :(
    Meint Walter
     
  9. Kurz zur Eigentlichen Frage :

    Das mit den Hazern könnte schwierig werden ....

    Damit es wirklich funktioniert bräuchte man meines Erachtens einige Hochleistungshazer ...

    Hazer an sich sind eigentlich nur auf die Verwendung in geschlossenen Räumen ohne das geringste Lüftchen ausgelegt .....

    So viel zur Theorie - aber Probieren geht bekanntlich über studieren - falls es wer testet, dann bitte ich um Videos.

    Ich persönlich würde hier auf echten Rauch von Bengalen, Rauchfackeln, Strobos, oder Ähnlichem zurückgreifen.


    LG Liebe:joh:
     
  10. Im Baumarkt gibt es manchmal sehr große Ventilatoren, so 1,50 m Durchmesser. Im Herbst kosten die im Abverkauf fast nix, dazu eine leistungsfähige Nebelmaschine...
    4 Stück jeweils an die Ecken des Platzes postiert und je nach Windstärke und Richtung gelegentlich eingerückt - bei Vollast kannste damit in < 1 min ein Stadion komplett dicht machen.
    Für die meisten Fälle reicht es eine Maschine gelegentlich mal Teillast zu fahren und man hat den schönsten Dunst.
    Pyrotechnischer Rauch hat den Nachteil daß er halt warm ist und sich gerne nach oben "davonmacht". Die Laserleute haben da nix von und das Feuerwerk vernebelt es zusätzlich.

    Für diese "Hazer" muß man mit Bollerwagen und kleinem (Silent-) Aggregat halt schon mal 2.500 € einkalkulieren. In Summa ~10.000 €. Für jedes Gerät einen pfiffigen "Operator" - 4 Mann mit Steuer und Sozialabgaben, Reisekosten, Hotel......
    Abschreibung für die nicht gerade billigen Laser, Tontechnik usw. und da ist noch nicht ein Gramm Pyrotechnik bezahlt....
    Da kommt man schnell auf Kosten, da gibt's auch schon eine aus Funk und Fernsehen relativ bekannte Band.
    Und da scheiden sich bei den Veranstaltern schnell die Geister....
    meint Raini
     
  11. #12 Brakelmann, 11. Feb. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. Feb. 2017
    Und wozu einen solchen Aufwand und solche Kosten????

    Ein gutes Feuerwerk kommt meiner Meinung nach auch mal ohne Musik, Laser oder sonstigen Firlefanz aus.
     
  12. Moin
    Du hast das wichstigste vergessen : einen LSB, die ~ 3000€ für die Laserabnahme + divere Gebühren für Anmeldung wie Ordnungsamt, Feuerwehr, Flugsicherung ect. und das bei jeder Veranstaltung...
    Zum Nebel: Hazer im Außenbereich kannst Du vergessen das funktioniert nur im teilüberdachen Stadien . Auf freien Flächen brauchst Du schon ne Menge Nebel brauchbar verteilt zb. mit ein paar Jem Hydras oder halt richtig Leistung Laserleistung bei guter Divergenz ;)

    MFG Jens
     
  13. Nee, nee....hab ich nicht vergessen....
    Wie ich schon eingangs schrieb:
    ...sowas vergisst man nicht....;)
    meint Raini
     
    Pyro-Designer gefällt das.
  14. Das habe ich schon mal gesehen und ich fands wirklich toll. Aber leider noch nie selber gemacht.
     
  15. Feuerwerk UND Lasershow mag ich nicht, ich hab bis jetzt keine solche Darbietung gesehen, die mir wirklich gefallen hat. Ebenso gehts mir mit Flammenprojektoren und solchen Sachen, das ist alles für sich in Ordnung, aber Feuerwerk ist Feuerwerk und sonstiges Licht- und Feuergetüddel ist sonstiges Licht- und Feuergetüddel, der Mix ist meiner Meinung nach nicht wirklich sinnvoll zu machen. Steck' das Geld für den technischen Krempel lieber ins Material fürs Feuerwerk, z. B. für schöne Bomben aus Italien oder Spanien, oder andere Schmankerln, die man bei uns viel zu selten zu sehen kriegt, da hat man m. E. mehr davon.
     
    Brakelmann gefällt das.
  16. Meinungssache... ich kann nur das Gegenteil behaupten.. :D:D Die Leute wollen hier mehr als nur ein Feuerwerk.