Sicherheit Lichtbogenfeuerzeug sicher bei Standardzündschnüren?

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von brennbar, 29. Dez. 2017.

  1. Hi,
    ich habe mir diesen Herbst ein Lichtbogenfeuerzeug - also ein Feuerzeug, dass durch Strom einen Lichtbogen erzeugt - angeschafft und frage mich nun ob das für die Zündung von normalen Feuerwerk wie Böllern, Batterien usw geeignet ist.
    Sind die Zündschnüre die z.B. von weco verwendet werden stromleitend und könnte mir so quasi ein Böller in der Hand losgehen?

    Danke schon mal für die Hilfe :)
     
    dimpel_mind gefällt das.
  2. Alles sicher.

    Nur Wunderkerzen solltest du damit nicht zünden, wenn du sie in der Hand hältst :D
     
    Gattaca303, sixtyniner und brennbar gefällt das.
  3. Für die Anzündung einer Schwarzpulverzündschnur sind diese Feuerzeuge nur bedingt tauglich, da die Elektroden durch den Abbrand relativ schnell verschmutzen und sich die Leitfähigkeit verschlechtert.
    Achte auch darauf, dass sich in der gelben und roten Litze eine Seele aus Kupferdraht befindet, die sowohl Wärme, als auch den Strom perfekt weiter leiten kann.
     
    Quinzy und Pyro tha dragon gefällt das.
  4. so 100-200 Zündungen machen sie mit, danach einmal mit nem Küchentuch die Schmauchspuren abrubbeln und weitermachen. Visco lässt sich sehr gut zünden, graue lunte ebenfalls. Bei Visco den Lichtbogen tatsächlich ans Ende halten, dann zündet sie auch blitzschnell und sprüht mehr zwischen den Elektroden durch, als auf sie.
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  5. Habe dieses jahr auch so ein lichtbogenfeuerzeug ausprobiert... War fast zuverlässiger als die alten gasbrenner.. Es hat alles suuper bei wind und regen gezündet.. Funke böller, heulet,frösche. Sogar kubis mit der dicken lunte gingen was ich mir ja nicht vorstellen konnte weil die kubi lunten so dick sind und da ja gar nicht reinpassen in den lichtbogen aber selbst die wurden entzündet.. Nur war leider det akku alle... Und ne powerbank hatte ich grad nicht mit :eek:. Ich würde mir nächstes jahr noch ein zweites von denen besorgen
    Wie macht ihr eigentlich die reinigung der lichtbogen feuerzeuge... Und eigentlich wie die der gasbrenner.. Meine brenner werden im laufe der jahre trotz vollem tank immer unzuverlässiger
     
  6. Wie auch bei anderen Feuerzeugen oder Brennern. Einfach mit einer alten Zahnbürste.
     
    Quinzy gefällt das.
  7. Ich bin mit den Lichtbogen Feuerzeugen nicht ganz so happy:

    Kurze Akkulaufzeit und unangenehme Folgen bei mangelnder konzentration des Nutzers.

    Frage mich auch wie lange die Lebensdauer ist , stelle mir die aggressiven schmauchablagerungen an den Elektroden nicht gerade Haltbarkeitsfördernd vor.
     
  8. Ich hab meins jetzt seit drei Jahren in Betrieb, Böller und F1 zünde ich nur damit. Die elektroden sind bei mir Kupfer mit Keramik drum rum, die halten einiges aus.
     
    dimpel_mind gefällt das.
  9. Darf ich dich nach dem Fabrikat fragen?

    Ich finde diese Feuerzeuge grundsätzlich nicht schlecht, die Haltbarkeit wird die Zeit zeigen.
     
  10. Hab dieses Jahr auch zum ersten mal Lichtbogen verwendet. Alles problemlos
     
  11. puh, war irgendeins für 10€ aus der bucht
     
  12. Ich habe eine Frage: Sind die aufladbaren Lichtbogenfeuerzeuge gut eignet, um Feuerwerke anzuzünden?
     
  13. Ich meine, irgendwo mal gelesen zu haben, das diese Lichtbogenfeuerzeuge besser nicht für Zündschnüre benutzt werden sollten, da eine Zündschnur aufgrund ihres Kohlenstoffanteils wohl in gewissem Rahmen leitfähig ist und somit die Zündung sofort und direkt am eigentlichen pyrotechnischen Satz des PTG erfolgen könnte.
    Wie gesagt:Ist nur "Hörensagen". Vielleicht hat hier ja jemand ein Isolationsmessgerät und kann mal 10cm Visco prüfen
     
  14. Nein, Schwarzpulver Abbrandschlacke ist der Tod der Kontakte wie auch bei vielen anderen elektr. Polkontakt-und Glühdraht-Feuerzeugen.
     
    Your Welcome gefällt das.
  15. nur dass man die Lichtbogenfeuerzeuge in ner halben Sekunde wieder sauber kriegt, im Gegensatz zu den Glühdrähten.

    Für Grauluntenböller sind die Teile genial. Bei Visco eher weniger, und für Cakes usw. komplett ungeeignet.
     
  16. Ich hatte 4 Stück und nicht gerade billige. Eines hat überlebt da es nicht oft genutzt wurde. Die Rückstände plus Feuchtigkeit sind das aus für solche Lichtbogen Feuerzeuge.
     
  17. Dann werde ich diese Lichtbogenfeuerzeuge zum Anzünden von Feuerwerk besser nicht verwenden.
     
  18. Es gibt bei Netto jetzt welche für 4,00 €.
     
  19. Mini Bunzenbrenner würde ich eher verwenden. Meine lagen pro Stück bei 16 Euro.
     
  20. Hab ich dämlicherweise schonmal gemacht :)
    Macht man aber dann nicht lange :)
     
  21. 16€ pro Stück - ui
    Meiner Erfahrung nach tun es die Sturmfeuerzeuge vom Rossmann für knapp 2€, davon 6-7 Stück und nix kann schief gehen :)
     
  22. Ich kann euch sagen dass ein guter Brenner gold Wert ist.
    Die kleinen funktionieren, das ist klar. Jedoch bei Kälte wird die Flamme klein und man muss näher an die zündschnur. Dadurch mehr verkokung und der Brenner verabschiedet sich.
    Die Probleme hast mit einer großen Flamme nicht.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden