Hannover [Meinungen, Fotos, Videos] 22. Feuerwerkswettbewerb Hannover 09.06.2012 China

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Milo, 10. Juni 2012.

  1. #1 Milo, 10. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2012
    Hallo zusammen,

    ich melde mich mit den ersten paar Fotos aus Hannover zurück.
    Ich kann euch sagen, dass war ein tolles Feuerwerk welches das Chinesische Team gestern gezaubert hat.

    Jede menge Single-Rows die passend zur Musik eingesetzt wurden.
    [​IMG] [​IMG]

    großes Lob an Panda Fireworks!

    Und hier das Video:

    [YOUTUBE="Panda Fireworks"]kldMlCnDXTs[/YOUTUBE]

    lg
    Milo
     
    rabe85, powerfluse, Weily und 15 anderen gefällt das.
  2. Ja, war einfach Hammer.
     
  3. Einfach nur oberfett ist mein Kurzstatement.....:wakeup:Diesmal war aber auch das Rahmenprogramm recht ordentlich. Schön war diese Kung Fu Vorführung mit Waffen usw. Dazu Drachen und Löwentanz.
     
    Undead gefällt das.
  4. Moin Moin,

    ich kann mich nur Milo anschliessen!

    Es war wieder ein netter Abend, auch wenn sehr windig war (ich hab doch gesagt der letzte macht die Tuer zu :) ).

    Vor dem Tor und im Garten, wieder viele bekannte und auch neue nette Leute getroffen. Das hier in Hannover ist immer wieder ein Erlebnis !!

    Danke fuer das gute Rahmenprogramm, besonder die Barocken Reitkunst kommt immer wieder gut an.

    Vor dem Feuerwerk etwas Formel 1 und Fussball geschaut und dann auf 22:30 gewartet und es hat sich gelohnt.

    Aber seht selbst.....

    [youtube="22. Feuerwerkswettbewerb Hannover 2012 - China - Panda Fireworks Teil 1"]aOjBWzVg33U[/youtube]

    [youtube="22. Feuerwerkswettbewerb Hannover 2012 - China - Panda Fireworks Teil 2"]HJP25FQW7eg[/youtube]

    und als Alternative gibt es es auch noch dieses.


    [vimeo="China - Panda Fireworks 22. Feuerwerkswettbewerb Hannover 2012"]43747557[/vimeo]

    also dann bis im August.

    Cu
    Wollie(e)
     
    Scherzartikel, NightFlyer, Pyro und 9 anderen gefällt das.
  5. Ein wirklich schönes Feuerwerk!
    Auch die Musikauswahl hat mir gut gefallen.

    Im Vorfeld wurde ja gespottet, daß es sich um eine Produktvorführung Pandas für den Einstieg in den deutschen Kat.2 Markt handeln könnte. Und mal ehrlich; das ein oder andere Frontstück tat sich schwer, diesen Verdacht zu entkräften. ;)

    Nichtsdestotrotz war das eine gelungene Show mit Siegpotential!
     
  6. Chapeau!

    Und da soll mir noch mal einer erzählen zu Bach'scher (Orgel)Musik ließe sich kein Feuerwerk choreographieren...

    Schade, wieder einmal ärgere ich mich -besonders als großer Liebhaber Bach'scher Musik- nicht nach Hannover gefahren zu sein, liegts doch fast vor meiner Haustür :mad:

    Die d-moll Toccata allein (ohne Fuge) hört man ja mittlerweile auf vielen Instrumenten, in unzähligen Interpretationen (ver-swingt, ver-jazzt usw.) und zu diversen anderen Anlässen (Tanz, Ballett), aber als dann auch noch die Fuge kam...Chapeau - hatte ich nicht mit gerechnet! War vor vielen Jahren mal mein Prüfungsstück bei einer Kirchenmusikerprüfung, kenne daher quasi jede Note auswendig, schwer zu spielen und ganz sicher noch viel anspruchsvoller zu choreographieren.

    BTW: anerkennenswert finde ich ebenso das Panda damit auch unserem guten alten Johann Sebastian eine Ehre erwies.

    DANKE fürs Video (und die noch Kommenden), damit fängt der Tag für mich so richtig gut an. :)
     
    NightFlyer und Undead gefällt das.
  7. Moin Zusammen, hier mein Einstand :) Ist das zu gross fürs Forum? Uploadrechte im Album hier habe ich ja nicht.
    [​IMG][​IMG]
     
  8. Das Feuerwerk war ja einfach mal UNGLAUBLICH!:D:joh:
    Da können die Mexikaner nicht mithalten!

    Das Finale, empfand ich jetzt nicht so derartig heftig, aber es war erkennbar!
    Außerdem kommt's darrauf ja auch nicht an, es war wirklich sehr schön, die Effekt Ausswahl war/ist super, und die Stimmung die erzeugt werden sollte, wurde auch erzeugt!
    Panda Fireworks, zu toppen wird schwer!
    :))
    Ps.
    Ich hab sogar Voreifelrambo gesehen :eek:!
     
  9. Wieso den Uups als Smily oder sollte der Smile eher ein überascht ausdrücken.
     
  10. Meine Meinung zum Feuerwerk anhand der Videos:

    Musikauswahl war zu 60% für mein dafürhalten nicht synchron schießbar, bzw. nur so schießbar das ein "Effektbrei" entsteht"!

    Explizit zum Orgelteil: Hatte Vorschießen-Charakter! Hier kann ich alles an den Himmel jagen, einen Ton treffe ich bestimmt. Hört sich hart an, aber Musiksynchronität kann man hier in keinster Weise bewerten, für mich bei solch einem "renomierten" und teilweise hochklassigem Wettbewerb die falsche Musikauswahl.

    Im Ganzen gesehen fande ich es oft zu durcheinander und nicht wirklich filigran. Ja, der Materialeinsatz war hoch, für mich war allerdings der Anteil an "one rows" und Cakes zu hoch, die Bilder wurden teilweise überfrachtet. Als Fan klarer Bilder wäre ich gestern entäuscht gewesen wenn ich die Veranstaltung besucht hätte.
     
  11. Tja was war das gestern doch wieder ein toller Nachmittag und Abend in den Herrenhäuser Gärten.

    Nachdem ich Lukas und seinen Kumpel in Hennef abgeholt hatte ging es über die recht leere A1 und A2 bis nach Hannover wo wir so etwas 20 vor 4 eintrafen.

    Glücklicherweise gab es an der Abendkasse noch genügend Tickets. Ich hatte ja etwas Prass weil ich dachte es gäbe keine mehr.

    Der übliche Ansturm auf die besten Plätze begann nach dem Einlass. Ich hab da ja nie Stress mit meinem Platz :)

    Es folgte die übliche Abbrenner Runde und man sah sogar Kat. 2 Artikel :)

    [​IMG] [​IMG]

    Auf den mittleren Positionen waren Massen an Rows aufgestellt

    [​IMG] [​IMG]

    und wie üblich die dicken Dinger ganz hinten

    [​IMG] [​IMG]

    Die Walkacts und auch das sonstige Rahemnprogramm u.A. mit Drachen - und Löwentanz sowie Akrobatik und Kampfkunst war sehr gut und gefiel mir

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das ganze hatte etwas vom Chineese New Year in Den Haag nur leider ohne geknalle :D

    Bei wirklich netten Gesprächen wurde der Abend nicht langweilig und als dann auch noch Deutschland gewonnen hatte konte es los gehen.

    Und wie es los ging.

    Man da wurde wirklich geklotzt und nicht gekleckert. Die gesteppten Rows und die Beiden "Pagoda Bomben" und auch das sonstige Material zeigte recht ausgefallene Effekte. Leider etwas rauchig.

    Meine Pics sind diesmal nicht die Besten da mir jemand recht genau vor der Linse stand und von links ne Cam hochgehalten wurde :( Wird Zeit für nen 3m Stativ....

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [youtube="Panda"]TFKBzftvxCg[/youtube]
     

  12. Jep, eher ein 'Überrascht' Smiley. Hätte ich nähmlich nicht gedacht:)
     
  13. Das war ein wirklich schönes Feuerwerk :) ! Wobei die Chinesen wohl bei`m verladen ab und an mal einen Komet mit einem Feuertopf vertauscht haben & umgedreht.

    Vielen Dank an alle die gefilmt haben !

    MfG
     
  14. Für mich zu viele Cakeboxen und schon fast zu viel Material!
     
  15. Ich habe mir das Video mal eben angesehen und kann nur danach urteilen.
    Für mich war dies definitiv kein Siegerfeuerwerk.
    Bis auf das letzte Stück inkl. Finale hatte es nicht viel mit einem musiksynchronen Feuerwerk zu tun. Wie schon Jenson geschrieben hatte - diese Musik ist für synchrones schießen einfach nicht geeignet.

    Zwischendurch hatte man das Gefühl man ist in einem Einzel-Vorschießen - dann wieder war der Himmel (vor allem im mittleren Bereich) total überladen.
    Für ein Wettbewerb in diesem Kaliber eideutig (!!!) zu viele Cakeboxen.
    Kaum eine Stepp-Sequenz war ohne Fehler - man wünschte es sich beim anschauen immer wieder, aber prompt waren wieder Feuertöpfe da wo sie nicht hingehören und One-Rows wurden falsch angeklemmt.
    Da müssen die Jungs sich an die Nase fassen - den ein oder anderen Fehler lässt man ja noch durchgehen - aber in diese Masse meiner Meinung nach bei so einem Wettbewerb nicht.

    Bomben? Hm, einige nette dabei - aber vom Hocker haben sie mich nicht gehauen (wie gesagt alles nur aus dem Video beurteilt)

    Mal schaun was wir noch aus Hannover zu sehen bekommen!
     
  16. Ich denke ihr hättet dabei sein müssen, da war wirklich einiges Syn. dabei.:joh:
     
    ignifer gefällt das.
  17. Vielen lieben Dank für die vielen Eindrück von Euch!

    Da wurde ja so einiges(!) an Material "verballert" :shocked:, da wurde doch mit Sicherheit wieder das Maximum überschrieben, oder? :D:p

    Vielen wirklich tollen Cakes sowie Stepper. Die Fontänen kamen mir jedoch recht klein vor, mag sicherlich am Abstand liegen. :blintzel: Der Teil zum Schluss hat mir persönlich am besten gefallen, wirklich klasse!

    Der Teil mit der Orgelmusik ging hingegen garnicht!! Tut mir leid, aber ich war froh, als der Teil vorbei war, auch wenn dort durchaus tolles Material gezeigt wurde.


    Dies von mir. :blintzel:
     
  18. Warum ich das Feuerwerk gut fand:

    Also, als erstes hatte ich mit vielen Cakes und Rows gerechnet (auch nachdem ich die Show aus Brno/Ignis Brunensis gesehen habe).
    Und ich wollte mir einmal abgewöhnen das Feuerwerk wie ein Jurymitglied zu betrachten: Perfekte Sync, Reinheit der Effekte,
    Gestaltung, Technische Aspekte und so weiter und so fort... Ich wollte es einfach mal wieder genießen, als ganz "normaler" Zuschauer!

    Und das hat geklappt, ich fand die Show sehr gelungen! Man ist aus Hannover immer sehr "europäisches" Feuerwerk gewohnt, warum
    nicht auch mal kräftig auf die Kacke hauen (sry für den Ausdruck...:p) Das Feuerwerk hatte schon seine Synchronität (zu einer Musikauswahl,
    die mir im überigen sehr gefiel, endlich mal wieder Klassik und nicht dieses moderne Gedudel - außerdem mutig fast 10 min. lang Bach zu spielen...
    und der CanCan ist sowieso eines meiner "Lieblings-Final-Stücke", da kann man immer richtig schön den Himmel "vollklatschen" :cool:)
    und genug technische Spielereien gab es auch, Stepper schön von ganz links nach ganz rechts usw...super! Klar waren da immer mal wieder Feher drin,
    aber dass das kein perfekt gestyltes Martin-Hildeberg-Feuerwerk wird, war ja schon irgendwie vorher klar...und ein super-fettes Lichterbild
    incl. einem schönen Wasserfall, der allerdings etwas tief hing - egal! Die Bomben waren durchweg "chinesisch", bunt, verspielt und zahlreich -
    einzig der zweite Teil von dem Bach Stück war ein wenig "überladen", da hätte es auch etwas weniger getan...

    Kurz um: ich fands geil, meinem Kumpel (der zum ersten Mal so ein großes Feuerwerk gesehen hat) hat es auch sehr gut gefallen,
    das Feuerwerk hat richtig Spaß gemacht - und darauf kommt es doch an, oder? :blintzel:

    MfG,
    NightFlyer
     
    powerfluse, Voreifelrambo, hesi und 6 anderen gefällt das.
  19. Möchte NightFlyer hier nur zustimmen!

    War gestern wie hier schon anderweitig geschrieben leider nicht in Hannover und kann das auch nur an Hand der Videos beurteilen, sowohl das von Wollie wie von Milo habe ich mir nun mehrfach angeschaut, von Asynchronität kann nicht die Rede sein!
    Wie ebenso erwähnt kenne ich die d-moll Toccata & Fuge in- und auswendig, weiß schon 3-4 Takte vorher was kommt, und damit im Hinterkopf kamen ein Großteil der Effekte absolut auf den Punkt!

    Ja, im letzten Drittel der Fuge hätte ich mir -z.B. bei den sich steigernden Pedalsequenzen- eine ebenso stärkere Akzentuierung gewünscht, trotzdem gehört schon Mut dazu ein doch recht anspruchsvolles Orgelwerk pyrotechnisch umzusetzen.

    "Endlich mal wieder Klassik" wie NightFlyer richtig schreibt, natürlich sollte man zu Bach und/oder seinen Orgelwerken einen gewissen "Draht" besitzen, wem dieser fehlt dem gefällt dann auch ein damit gestaltetes Feuerwerk nicht - oder er meint es war ja alles asynchron...
    Nun gut, Jedem das seine... ;)
     
    ignifer, Undead und NightFlyer gefällt das.
  20. Wir sind eben erst aus Hannover zurück gekommen und fanden das FWK :knaller:
     
    ignifer gefällt das.
  21. Von asynchron war nicht die Rede, wenn ich Panda das unterstellt hätte, müsste ja Musik vorliegen zu der synchron geschossen werden kann! Das war im "Orgelteil" definitiv nicht der Fall, oder ich habe es einfach nicht erkannt.

    Soweit ich mich erinnern kann waren die Feuerwerke in Herrenhausen in den letzten Jahren immer gut mit klassischen Stücken ausgelastet, das deutsche Team hatte auch ausschließlich zu klassischer Musik geschossen, und das für meinen Geschmack besser als Panda.

    Wie ruedi seinen Beitrag so passend abschließt: "Nun gut, Jedem das seine... ;)"
     
    tweety1977 gefällt das.
  22. DAS wird es wohl sein, aber sehr löblich das du diese Einschränkung für dich und dein Empfinden auch offen nennst.:friends:

    Und zu "...der Musik kann man definitiv nicht synchron schießen" schau einfach mal HIER !

    Zugegeben - eine teilweise etwas ver-swingte Version der d-moll Toccata, aber immer am Original angelehnt, der Schluss ist die Original Orgelfassung (davon abgesehen das die Toccata in moll und nicht wie hier in Dur endet, aber das ist für's Feuerwerk ja irrelevant) - aber wenn das nicht synchron war, dann weiß ich auch nicht... :p
     
  23. Ich schliesse mich grob der Meinung von Benzge an.

    Schönes, musikbegleitetes Feuerwerk: Ja.
    technisch gutes bis perfektes Pyromusical (welches ich in Herrenhausen erwarte): Definitiv Nein.

    Die Musikauswahl hat es sehr schwierig gemacht. Die diversen Anschlussfehler und die starke Vermischung von vielen Effekten, gerade im Bodenbereich, haben das Feuerwerk für mich ein wenig unsauber und schlecht durchdacht wirken lassen. Viel Ware bedeutet leider nicht automatisch tolle Bilder. Für den massiven Einsatz von bodennahen Effekten fehlten mir außerdem oft Bomben am Himmel, da war es zeitweilig recht leer.

    Einige Sachen, wie z.B. die Fächer ganz hinten auf den Bombenpositionen, erschliessen sich mir definitiv nicht. Selbst von der erhöhten Position der Kaskade war hier, dank geringer Steighöhe, nicht wirklich viel vom Effekt zu sehen. Das Lichterbild war fein, aber der Wasserfall hätte erstens höher hängen sollen, und zweitens ruhig weiter hinten stehen können.

    Und mal ganz ehrlich: Der Wettbewerb in Hannover ist etabliert. Wenn man hier teilnimmt kann man sich über die Feuerwerke der Vorjahre durchaus informieren. Wenn man sich dann an einen (Final)Titel heran wagt, zu welchem schon wirklich tolle Seqeunzen geschossen wurden, dann sollte man genau wissen was man tut ;)

    So, trotz aller Kritik ein schönes Feuerwerk mit teilweise sehr schöner Ware.

    Gruß, Thomas
     
    PIKE, tweety1977, Talfeuerwerk und 2 anderen gefällt das.
  24. ich finde ... neben "Takt"-Genau auf den Grundtakt schiessen ... kann/muss/darf man zum Glück auch noch bei "Stimmungsbilder" in der Musik die passenden harmonischen Effekte setzen ... und das hat Panda durchaus kreativ (auch mit Cakes) umgesetzt.

    Ich fand das Feuerwerk zu 95% gelungen ... die Fehler bei den Steppsequenzen hätten nicht sein müssen (wobei ich mir sagen lassen habe ... dass die Helfer einige Probleme mit der Übersetzungen der Effektbeschreibungen auf den ptG gehabt haben sollten ... grins )

    Wann ist ein Feuerwerk gut ... wenn man nicht merkt - wie schnell 25 Minuten umgehen! :p Bei mir war's wieder so.

    Und - bis auf den stehenden Vollhonk im mittleren Gang ganz vorne - der nur mit vereinter sprachlichen Mithilfe meiner sitzenden Nachbarn dazu überredet werden konnte ... sich hinter die sitzenden Gäste zu stellen (was für Vollassis selbst bei solchen Veranstaltungen es doch noch immer gibt) ... ein gelungener Abend.
     
  25. Von mir gibt's wieder kommentarlos ein paar Detailbilder - das Wetter meinte es gut mit China:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Sierra, Wollie, Freak... und 13 anderen gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden