1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

Hinweis Möglicherweise stehen wir vor einer drastischen Wende

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von pyrocrackxxl05, 23. Juli 2019.

  1. Ok, und wie viel kWh verbraucht eine Laser Show.
    Ein Vergleich wäre interessant. Und zwar um aufzuklären und nicht zu verurteilen...
     
    Esnomia gefällt das.
  2. Warum mögen wir Feuerwerk ? Was fasziniert ? Wir bald auch Feuer verboten ?

    Ich denke diese ungezügelte urwüchsige Kraft fasziniert mich daran. Auch die nich 100%ige Sicherheit !
     
  3. Naja, der Vergleich ist eher das rund 5km Autofahren je kg NEM äquivalent sind. Vermutlich wird ein einzelner Besucher soviel CO2 bei der Anreise emmitieren wie das ganze Feuerwerk...
     
    ViSa gefällt das.
  4. CeBee, Cool-Fox und Mofafreund gefällt das.
  5. Ich denke, daß es bei den Importeuren/Herstellern von Feuerwerk bereits ein paar Ideen gibt, um Feuerwerk emissionsärmer zu machen. Gibt es da nicht schon Vorschläge von Röder-Feuerwerk?
    Feinstaub- und Stickoxid-Reduzierung bei Feuerwerk wird noch in diesem Jahr gesetzlich vorgeschrieben - Röder Feuerwerk
    Eventuell kann man Batterien auch als Mehrweg-Artikel bauen, wohl eher so, daß die Effekte neu ladbar sind.
    Im Großfeuerwerk gibt es doch schon so etwas seit langer Zeit.
    Allerdings wird es dadurch bestimmt teurer für den Zündler.
    Da gibt es einen sehr schlauen Spruch:
    " wer zu spät kommt, den bestraft das Leben"
     
  6. Das war leider der diesjährige Aprilscherz von Röder;)
     
    Gipsbombe gefällt das.
  7. #182 Gipsbombe, 27. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2019
    Umso schlimmer!
    Sollte aber meiner Aussage insgesamt keinen Abbruch tun.
    Wenn dieser Hype Anti-Feuerwerk erst so richtig Fahrt aufnimmt, dann wäre jedwede neue Innovation dringend notwendig.

    Danke für den Hinweis, und ich dachte schon unter uns gäbe es wirklich Erfinder.:eek::rolleyes:
    -Schade-:(
     
    bo-lunte3112 gefällt das.
  8. Muss man nicht lange überlegen ob das sein kann. Stickoxid? Woher denn? Die entstehen bei Verbrennungen hoher Temperatur mit Luft als Sauerstofflieferant weil etwas vom Stickstoff mit reagiert. Feuerwerk basiert auf Redoxreaktionen, da ist das nicht möglich.
     
  9. #184 ViSa, 27. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2019

    Schön. Juckt nur niemanden.

    Es mussten schon Betriebe mit weitaus mehr Angestellten und Umsätzen Federn lassen, respektive schließen.
    Mal ernsthaft: Meinst du wirklich das dieses Argument Jobverlust / eventuelle Pleite auch nur einen einzigen Verantwortlichen aus der Politik auch nur Ansatzweise interessiert ?

    Zitat aus dem link:
    Das geht denen sowas von Kilometerweit an der Kimme vorbei .. oder es wird möglicherweise sogar so argumentiert das der Verlust einiger Arbeitsplätze durchaus in Ordnung geht wenn es denn der Umwelt dienlich ist. Und das ist grade bei FWK überdeutlich der Fall. Dieser Polit-Bande traue ich wirklich alles zu !!

    Falls mir jemand nicht glaubt, aktuell stehen zig Tausende Jobs in der Automotive-Branche auf der Kippe wegen der Elektromobilität. Und ? Was genau hört man dazu aus der Politik ? Richtig. Nichts.
    Aber Arbeitsplätze in der Pyro-Branche, das wäre denen wichtig, oder was ?
    Träumt man schön weiter ...
     
  10. Mir ging es eigentlich eher darum, dass man nicht nur immer über die Gegner schreiben darf.
    Sondern dass man auch über die Argumente und Sorgen der Pyrotechniker berichtet.

    Sprich eine objektive Berichterstattung sicherstellen. Denn nur so macht eine Debatte überhaupt Sinn.
     
  11. Du hast ja Recht damit, dass bei Feuerwerken nahezu keine Stickoxide entstehen, aber die Begründung, dass die Bildung bei Redoxreaktionen ausgeschlossen ist, ist nicht korrekt.

    Du gehst hier in einer einfachen Annahme davon aus, dass der gesamte Kohlenstoff des Schwarzpulvers in Kohlendioxid umgesetzt wird, dem ist aber nicht so...die m CO2 ist noch geringer, zu deinem argumentatorischen Vorteil ;)
    Wenn man die Reaktionsgleichung aus "The Chemistry of fireworks" als Grundlage nimmt (~12% Kohle, Wasser rausgerechnet), kommt man auf 428g CO2 bei 200g C auf der Eduktseite.
     
    HVPyro und tribun77 gefällt das.
  12. Keine Böller und Raketen an Silvester: Hamburgs Grüne wollen Feuerwerke verbieten!

    Trotzdem würde ich auch sagen, das die Uhr tickt.. Die Frage wird halt lauten, wieso? Wieso nicht die Tannenbäume verbieten bzw. auf lokale Sorten beschränken? Wieso immernoch um fast jedes Obst und Gemüse Plastik? ... Usw. Ich denke das könnte man jetzt endlos fortfahren. Undzwar auch in Bereichen die deutlich, wirklich deutlich schlimmer für unsere Umwelt sind als das bisschen Feuerwerk im Jahr. Aber wir sind ja jetzt beim Feuerwerks-"Verbot";

    Richtig , speziell das Bewerfen von Menschen mit Fuerwerkskörpern sollte strengstens bestraft werden.
    Augen , Hörschäden oder bei Schwangeren Fehlgeburten , wer so was in Kauf nimmt gehört sicher nicht zu den braven Buben!
    Der Alkohol ist sicher auch im Spiel , dient aber hauptsächlich als möglicher Entschuldigungsgrund , um mal richtig die S.. rauszulassen.

    Zielführender wäre es einfach ein paar Stunden im Jahr nicht raus zu gehen oder zu verreisen und die anderen machen lassen, was sie möchten- zumal es legal ist.
    Statt dann dagegen zu hetzen. Das lustigste daran ist doch die Tatsache, das die Personen, die sich über das kaum Messbare Feinstaub/CO2 durch Feuerwerk beschwerden, die Personen sind - die 1 im Jahr eine Flugreise von 20-30 Stunden antreten, Statt mit der DB von Hamburg nach Berlin lieber das Flugzeug nehmen. Liebend gern einen Tannenbaum kaufen aus >1000km entfernung. Jedes Jahr dafür neuen Schmuck kaufen und ihn dann wegschmeißen. USW. Daher erstmal selbst an die Nase packen, und siehe über dem Absatz.
     
    Mofafreund, ViSa und Pyro tha dragon gefällt das.
  13. War bewusst als worst case. Hast natürlich recht das prinzipiell bei Redoxreaktionen auch Stickoxide enstehen können, jedoch ist mir kein Satz bekannt bei dem dies der Fall ist. Stickstoff ist ja eher ein Thema bei Sprengstoffen...

    Aber klar, jedem der bissl nachdenkt ist klar das Feuerwerk wirklich den kleinsten Einfluss auf die Umwelt von allen nicht zwingend nötigen Bespaßungen hat...
     
    ViSa gefällt das.
  14. Naja, es gibt wohl auch Leute die ernsthaft daran arbeiten:
    Feuerwerk - Farbige Flammen ohne Gift
     
    Gipsbombe und Mathau gefällt das.
  15. Kein Problem:)
     
  16. Ich denke das gehört genau in diesen Thread.
     
  17. Wieviele neue Stellen wurden mittlerweile eigentlich in Wissenschaft und Forschung geschaffen, nachdem wir von der minderjährigen Klima-Madonna und ihren Medien aus dem Dunkel ins Licht geführt wurden?

    Leider habe ich diesbezüglich noch nichts vernommen, man scheint sich doch eher auf populistische (und zugleich gewinnbringende) Forderungen beschränken zu wollen.....
     
  18. Naja ist doch immerhin eine der Forderungen die man auch hier, zumindest in Ansätzen, öfter lesen kann wenn es um "die Anderen" geht und was "die" erstmal tun sollten bevor sie sich über FW aufregen. Also!
     
    Schokopudding, Maro und TIE Fighter gefällt das.
  19. #196 derVolk, 29. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2019
    Wobei ich diese "Forderung" (aus unseren Kreisen) nicht als ernsthaft verstehe, sondern als Versuch den Spiegel vorzuhalten, aber sicher gibt auch bei uns auch verrückte die das ernst meinen. ;)
    Ich bin mir nicht sicher, wie ernst dieser Bericht gemeint. Als Augenöffner im Sinne des letzten Absatzes des verlinkten Artikel, gar nicht soo abwegig...

    ..ich würde dennoch lieber auffordern mehr "Sprudel" zu trinken - weg mit dem CO2! :D
     
    Farben im Himmel gefällt das.

  20. https://twitter.com/KatharinaSchwir/status/1153571426227634176
     
    derVolk gefällt das.
  21. Da sieht man schön, wie Gegenwind ein Zurückrudern bewirkt.

    Jede Menge Mails von uns an die DUH wären eine erste Option. Und wir brauchen mehr Kachelmänner - wer kennt welche?
     
    tribun77, Pyroheart und Farben im Himmel gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden