Sonstiges Mögliches Feuerwerk-Abgabeverbot 2021

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Böllermann2019, 2. März 2021.

  1. Hi Micha,

    danke das du deine Gedanken teilst, wieso du skeptisch bist.
    Ich möchte dir gerne dazu auch meine Gedanken geben. Deine Gedankengänge haben einige und sind m.A.n. emotional bedingt und bewerten die Realität nicht ganz korrekt.

    Zuallererst müssen wir uns klarmachen, welche Situation wir letztes Jahr hatten und welche wir dieses Jahr haben.
    Letztes Jahr müssen wir uns den Zeitraum Ende November bis Weihnachten anschauen, da hier das relevante passierte. Es gab stark steigende Zahlen und auch die Krankenhäuser waren voll. Die Politik musste auch bei diesen 2-4 Wochen nach vorne denken, denn die Infektionen von heute werden erst zu Krankenhauseinweisungen in 2-4 Wochen führen. Zudem war da echt viel Sorge und Angst auch bei der Politik der Treiber, dass wir portugiesische/italienische Verhältnisse haben werden in den Krankenhäusern.
    Und am wichtigsten hierbei spielt hinein, dass wir keine Impfung hatten.
    Dieses Jahr sieht es ganz anders aus, wir haben eine Impfung und werden auch bei steigenden Zahlen und Hospitalisierungen Einschränkungen sehen, die jedoch Ungeimpfte betreffen wird. Ich verweise hier auf die neuste Coronaverordnung für BaWü, die genau das umetzt. https://www.baden-wuerttemberg.de/f...PDF/Coronainfos/210915_Auf_einen_Blick_DE.pdf

    Das kann und wird wahrscheinlich deutschlandweit kommen. Aber daraus lässt sich kein Feuerwerksverbot ableiten.
    Ob wir eine neue Variante bekommen, dass kann keiner sagen. Je später (am besten gar nicht), desto unwahrscheinlicher ist es das sie uns betreffen wird da diese sich erst verteilen muss.
    Und was ich noch betonen muss, dass der Satz
    ich unter die Rubrik "populistisches" einordne und gefährlich für die Demokratie und den sachlichen Diskurs halte. Zahlen vom RKI sind wissenschaftlich fundiert und ja - auch da kann es mal zu vereinzelten Fehlzählungen kommen - aber die Fehlertoleranz liegt vlt. bei 1-3% und ändert nichts an der Großlage. Da wird nicht aus 12.000 auf einmal 1.200. Das sind Verschwörungstheorien á la "Big Lie".
    Wie man die Zahlen interpretiert und einschätzt ist Sache der einzelnen Person und dies ist immer Grundlage für einen sachlichen Diskurs. So werden alle Aspekte sachlich betrachtet und auch berücksichtigt. Das ist in der wissenschaft und der Politik gleichfalls wichtig.


    Nun zu den anderen Argumenten, dem politischen Willen und Ansichten.

    In Holland gab es 2 Verbotsthemen.
    Zum einen das Verbot von Singleshots und Raketen, was unabhängig von Corona oder Umweltschutz begründet liegt, sondern im Umgang der Holländer mit den Artikeln.
    Das Verbot von Feuerwerk zu Silvester war dasselbe, wie ich oben schrieb. Das es der Auslöser war für die Verbote bei uns und anderen Ländern kann man denke ich so sagen. Da war dann die Idee die sich verbreitet hat.

    Der Umweltschutz ist natürlich ein wichtiges Thema, um das sich auch die Pyrobranche kümmern muss. Hier kann nur Aufklärung helfen, was ja bereits angelaufen ist aber nicht von heute auf morgen passiert. Röder, BVPK, die ersten Maßnahmen laufen und hier muss man Geduld haben und immer weiter machen. Das ist eine langfristige Thematik und wird uns dieses Jahr nicht mit verboten betreffen.
    Das hat zum einen den Grund, dass es sicher keine Änderung des SprenG oder der SprengV vor 2022 geben können, wenn die sich erstmal nach der Wahl sondieren müssen und ich glaube nicht, dass da viel passiert vor Weihnachten. Größere Gesetzgebungsinitativen die gesellschaftliche Themen dieses Umfangs betreffen werden der neuen Regierung vorbehalten von der geschäftsführenden Regierung.
    Im kommenden Jahr kann dies aber in der Tat ein Thema sein. Wobei ich eher an eine Ausweitung für die Kommunen glaube, den Abbrand weiter einzuschränken und nicht an ein allgemeines Verbot. Aber das ist ein anderes Thema.

    Fazit:
    100%-ig sicher ist nichts außer der Tod. Es kann natürlich auch anders kommen und ich liege falsch. Pragmatisch und realistisch schätze ich die Situation so ein und komme damit zum Schluss, dass wir dieses Jahr sowohl Verkauf und Zünden stattfindet und ich mich voll darauf vorbereite und freue.

    Gruß
    Alex

    P.S.: Bitte sachlich diskutieren, auch wenn ihr nicht meine Einschätzung teilt, danke.
     
    Tisie, bjofl, idk2k19 und 9 anderen gefällt das.
  2. Beobachte dieses Thema seit Anfang des Jahres und habe einiges gelesen/gesehen oder gehört. Denke die Händler sind auch besser organisiert oder vorbereitet...bzw so wird das nicht nochmal hingenommen.
     
    Blast Maniac gefällt das.
  3. Klar, sachlich bleiben ist auch meine Meinung. Aber Feuerwerk ist nun mal halt auch immer "Emotion"... und viele haben schon etwas "emotional gelitten", was hier von Ende November bis Mitte Dezember abging..das war eine komplett irre Achterbahnfahrt der Gefühle. Und am Ende eine trostlose Silvestervorzeit ohne gewohnte Besuche der Fw-Verkäufe.

    Populistisch bin ich ganz sicher nicht unterwegs... dafür kennst du mich kaum/garnicht. Ich bezog das eher auf die Interpretation von Impfquoten und deren Höhe, die jeder Politiker anders auslegt. (also quasi "Das Glas halbleer statt halbvoll zu sehen") Das ist kein Populismus, sondern meine persönliche Beobachtung und Meinung, wenn ich Medien (Talks, Interviews o.ä.) verfolge. Weiter vertiefen will ich das nicht, weil es nicht der Sache dient und sonst hier wieder durchgewischt wird. Aber als Populist möchte ich nicht gesehen werden... never. Emotionalist ja... das kann sein. Weil ich Feuerwerk liebe.
     
  4. Ja, das teile ich auch so. Im Interview von Pyroland bei "Fireworks And Balloons" wurde erwähnt, das Kontakt zur SPD-Spitze (Lars Klingbeil) bestehen würde... der kommt ja auch aus Niedersachsen. Inwiefern das was hilft am Ende wird sich zeigen... ich hätte nix dagegen.
     
    Shizm, ViSa und MurphYz gefällt das.
  5. Wird wohl Zeit, hier noch einmal ein wenig aufzuräumen.
     
    Jenny gefällt das.
  6. Es geht hier lediglich darum wie realistisch ein Abgabeverbot ist und wie viel man auf die Versprechen der Politiker geben kann. Absolut kein Grund alles zu löschen. Denke mal das Thema ist auch größtenteils beendet

    Wenn macht es mehr Sinn das ganze Thema zu verbieten. Ist aber auch Quatsch
     
  7. Glaub mir ich hab auch gelitten unter dem auf und ab. Im Oktober davor noch das Drama mit dem Funke-Vorschießen, ich weiß was leiden bedeutet^^ In einer sachlichen Betrachtung hilft das nichts.

    Ich habe nicht gesagt, dass du populistisch bist. Wollte ich nicht implizieren. Nur solche Aussagen/Sätze sind es und die werden oft unbedacht einfach so verwendet aus menschlich verständlichen Gründen.
    Unterschiedliche Meinungen und Interprationen auf einer gemeinschaftliche anerkannten Faktenbasis ist die absolute Grundlage der Demokratie. Sonst gäbe es keine Parteien. Und auch in der Forschung werden Daten interpretiert, auch unterschiedlich. Das ist die Basis für Diskussionen und hierdurch werden und müssen die eigenen Positionen begründet werden. Das ist nichts verwerfliches.

    Kannst du die Aussage belegen. Mir ist keine allgemeine Aussage der Regierung dazu bekannt, die genau das "verspricht" und wann dieser Zeitpunkt gekommen ist. Ja es gibt von verschiedener Seite die Diskussion, aber es gibt dazu m.W.n. keinen Beschluss.
    Das ist ein deutlicher Unterschied.

    Das ist normal das eine Pandemie dynamisch ist entsprechend immer aktuell betrachtet werden. Gäbe es keine Delta-Variante würde es anders ausschauen aktuell. Wenn wir ne Impfquote von 95% hätten wie in anderen Ländern....
     
    idk2k19 gefällt das.
  8. Populismus = Eine volksnahe Politik zu betreiben indem die Interessen des Volkes umgesetzt werden.
    Populismus ist wichtig für ein demokratisches System.

    Demokratische Parteien benutzen Populismus als Schimpfwort indem sie jeden als "Populisten" bezeichnen der Kritik ausübt.
    Somit wenden sich demokratische Parteien automatisch von der Demokratie ab und reichen dem Feudalsystem die Hand.

    Trotzdem fettes double Lovelike für deinen Eisatz für Tierklinik Wieler :D
     
    ViSa, zarchie1, Pyro tha dragon und 2 anderen gefällt das.
  9. Ich gehe zumindest davon aus, dass dieses Jahr nicht Anfang Dezember noch verkündet wird „klar dürft ihr verkaufen“ und 2 Wochen später kam dann die lange Nase. Da waren die Shops nicht drauf vorbereitet, die Speditionen waren es nicht und die Zeit war einfach zu knapp. Dieses Jahr wird zum einen niemand unvorbereitet sein und die aktuelle corona Politik ist lange nicht mehr so sprunghaft wie einst, zum Glück.
    Ich bin definitiv auch von der Fraktion „es wird laut und bunt“ :)
     
    Tisie, ViSa, MurphYz und einer weiteren Person gefällt das.
  10. Kann später mal schauen ob Ich das finde, scheine mir das alles leider nicht gespeichert zu haben. War meine Ich in einer der BBK.

    Dazu habe Ich denke Ich genug gesagt.
     
  11. Hier noch mal unsere Vorgehensweise. Allen kann man es nicht recht machen. Und ja, ich möchte 2021/22 auch Feuerwerk schießen.
     
    Pyro gefällt das.
  12. Dann lösch doch bitte die gesamte Diskussion über das Thema und nicht nur meine 3 Posts und die 2 von Pyronetworker lol
     
    Santa Claus und Elroh gefällt das.
  13. Du und wenige andere sind halt oft ganz vorne mit dabei abzudriften. Jürgen hat das schon richtig ausgesucht, ich wische trotzdem gleich nochmals nach.

    Bleibt bei den bestehenden und kommenden Fakten (=Entscheidungen), dass müssen keine Spekulationen als rein politische Meinungen gelöscht werden.

    Ich bin gespannt, ob Ihr heute um 18:00 Uhr die Füße still halten könnt...
     
    Maro und Jürgen gefällt das.
  14. Seit gestern wurden hier von Pyro und mir über 20 Nachrichten gelöscht. Wieder so ein typisches Thema, wo man sich sehr schnell im Kreis dreht.
     
  15. Ich tippe auf 18.05 Uhr ;) Aber ja, wie ich erkenne zappeln gerade alle rum. Rutschen mit den 4 Buchstaben auf der Sitzfläche (Oldschool)
     
  16. Abdriften würde Ich das nicht nennen. Es war weder Offtopic, noch habe Ich irgendwelche Parteien ins Spiel gebracht. Bin lediglich kurz auf einen Post eingegangen, welcher im übrigen nicht gelöscht wurde (deswegen melde Ich mich auch) obwohl er im großen und ganzen nichts anderes ist.
    Wie dem auch sei
     
  17. So habe gerade erstmal Feuerwerk für 400€ bestellt....
     
  18. BItte die richtige Definition von Populismus verwenden, und nicht nur Bestandteile:

    Populismus:
    von Opportunismus geprägte, volksnahe, oft demagogische Politik, die das Ziel hat, durch Dramatisierung der politischen Lage die Gunst der Massen (im Hinblick auf Wahlen) zu gewinnen

    Quelle: Duden
     
    Tisie, ViSa und EdwardTeller gefällt das.
  19. DANKE! Ein uns bekannter populistisch-geprägter Diskurs ist ein Verbot von Feuerwerk als effektive Maßnahme zum Klimaschutz. Komplexe Sachverhalte werden simpel und polarisierend aufbereitet wiedergegeben.
     
    Lavastion gefällt das.
  20. Ich sehe definitiv ein Abbrennverbot für 2021/2022 kommen. Wenn nicht sogar ein komplettes Verbot von Feuerwerk. Leider.
     
  21. Ja auch die Oposition gegen Feuerwerk durch die DUH und andere ist oftmals populistisch. Gebe ich dir vollkommen recht.
    Deshalb ist es umso wichtiger in der Diskussion auf einer sachlich fachlichen Ebene zu bleiben, denn gegen den Populismus der Gegner (Umweltschädlich, Tiere werden geschädigt (bei Pferden gehe ich sogar mit), werden wir mit dem Argument Tradition, Freude und Spaß nicht ankommen.
     
    ViSa und EdwardTeller gefällt das.
  22. Habe ich letzte Woche getan, für 670....das mache ich doch nicht wahlabhängig
     
    chr und Farben im Himmel gefällt das.
  23. Das steht ja so auch nicht geschrieben, eventuell hat er es auch einfach nur so gekauft, Who knows^^
     
    chr gefällt das.
  24. #324 ViSa, 26. Sep. 2021 um 19:34 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 26. Sep. 2021 um 21:12 Uhr
    Interessant.
    Nach der Definition weiß ich nun endlich WER die Populisten sind.;)
    Vor allem i.S. FWK.
     
  25. Ja, habe ich auch nicht von der Wahl abhängig gemacht.
    War ne "komische", aber ungewollte Überschneidung.

    In Summe habe ich dieses Jahr schon Feuerwerk im Wert von 2,5k€ in den Bunker geschleppt :)
    Hier aber natürlich mehr F4 und damit auch eher weniger Silvesterfeuerwerk.


    So ist es :D
     
    PyroRob02 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden