Sonstiges Mögliches Feuerwerk-Abgabeverbot 2021

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Böllermann2019, 2. März 2021.

  1. Wenn gewisse Parteien an der Macht sind wars das mit Schreckschuss & Co ebenfalls :rolleyes:
     
    Tibola, Pyro tha dragon, matzeW und 3 anderen gefällt das.
  2. Die Zukunft klingt nach Spaß...
     
    Your Welcome, Elroh und Oxy gefällt das.
  3. Aber nicht in Berlin. Da wird es dann bei Schreckschusswaffen Verbot erst recht nur noch von diesen Dingern auf den Straßen von Neukölln und Kreuzberg wimmeln. Es hat fast jeder mindestens eine Knarre im Haus. Wer will das Verbot kontrollieren? Die Politik fordert, dass man nur eine Schreckschusswaffe mit kleinem Waffenschein kaufen darf. Aber selbst wenn das so durchkommt, dann haben sich die Leute damit schon genug eingedeckt. :)
     
  4. Wenn man sich die Verbote der gewissen Parteien anschaut *hust* scheint es so, als sollte man wirklich nur Zuhause in seinen 20qm² auf einem Stuhl hocken, seine Dekopflanze als Mittagessen zerkauen, davon Satt werden und anschließend aus dem Fenster schauen. Halt nein warte, das aus dem Fenster schauen könnte so aussehen als würde man wen Überwachen, dann lieber ab in den in den Keller und sich einsperren. Damit kann man wenigstens nichts falsch machen.
     
  5. Einfach nur noch zum schmunzeln was im Moment abgeht. Die sogenannte Oberschicht immer Top gestylt, fliegen in der Weltgeschichte rum. Die Hälfte ist eh schon geimpft. Geld macht es halt möglich. ;) . Und der kleine Bürger von nebenan darf in Ruhe weiter arbeiten Steuern abdrücken usw. ;) .
     
    ammerflo, Tibola, Rykersfire und 3 anderen gefällt das.
  6. Mir ist das langsam aber sicher alles sowas von egal was "die da oben" verbieten bzw. verbieten wollen.
    Ich muss das doch nicht mitmachen... Und genau das werde ich auch nicht. Es gibt immer Mittel und Wege. :p
    Legal? Illegal?
    Shayzegal!

    Die Zeit für Mimimi ist lange vorbei. Wer seinen Hintern nicht hoch bekommt, hat es nicht anders verdient!

    just my 2 cent
     
  7. Tibola gefällt das.
  8. Selbst wenn sich alle eine Impfe verpassen lassen würden ist das nicht ausgeschlossen. Mutti und Lauti sagen ja es müssen alle geimpft werden bis die Notlage aufgelöst wird.

    Klar, im September wird die SPD vermutlich aus der Regierungskoalition fliegen und Mutti ist auch in Rente, aber genau da ist der Knackpunkt. Logisches Szenario: Schwarz Grün. Grün ist was Bundestagspolitiker und Corona angeht noch einmal Deutlich autoritärer und hat abseits davon sowieso ein Komplettverbot auf der Agenda.

    Jeder der auch nur ein bisschen den Realisten in sich hat, sollte sich im klaren sein das GAR NICHTS in trockenen Tüchern ist.
    Bis dahin werden vermutlich auch noch eine Unternehmen untergehen. Aber das führe Ich nun nicht weiter aus.
    Ist ja böser Pessimismus und Schwarzmalerei - das war es im übrigen auch im Oktober für die meisten. Da mussten sich Leute die ein Verbot für ziemlich realistisch hießen einiges anhören... am Ende kam doch ein dicker Schlag.
     
  9. Hallo Feuerkappe,
    ich bin mir nicht sicher, aber wenn Du unter Deinem Namen "leidest", kann der vielleicht auch geändert werden (macht natürlich Aufwand). Ich habe in einem anderen Forum meinen Namen in einen geschlechtsneutralen 0815 Namen ändern lassen und gut war.

    Ich persönlich finde "Pyro" gar nicht schlimm. Es ist die Vorsilbe für Feuer, und ja, ich bin wohl pyrophil, feuerliebend, wie sehr viele Menschen.
    Es gäbe sonst keinen Grund, Oster- oder Lagerfeuer zu machen. Gestern wieder in den Nachrichten: Gewerkschafter mit Fackeln. Als wohl die kürzeste Sicherheitsbeauftragte aller Zeiten würde ich sonst Taschenlampen statt Fackeln empfehlen - der Sicherheit und des Feinstaubes wegen.
     
  10. #86 Feuerkappe, 3. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2021
    Ich leide nicht unter meinem Namen. Ich würde jetzt, einige Jahre später nur einen anderen wählen. Ich denke, da bin ich nicht der/die/das einzige hier. Was die Anrede "Pyros" betrifft, (Hallo Pyros, "wir Pyros" etc- ich sehe mich nicht als solcher, sondern als Feuerwerks- beigeisterter Mensch. Das einige diese Bezeichnung hier im Namen haben, meinte ich nie.) das wurde hier Sonstiges - Mögliches Feuerwerksverbot 2021
    von einem anderen Mitglied sehr treffend formuliert. Genau das ist es, was mich daran stört. Vor allem, dass diese Redensart auch immer mehr hier im Forum zu lesen ist.
     
    sixtyniner und ViSa gefällt das.
  11. "Der Mensch redet immer viel von Toleranz, aber weiß selber nicht damit umzugehen..."
     
    Tibola und Gattaca303 gefällt das.
  12. #88 Feuerkappe, 3. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2021
    "Der Mensch" ,der sich hier @PaintTheSky0584 nennt, mag ja schöne Formulierungen finden. Ich stehe aber zu meiner Meinung und möchte nicht mit ein paar Youtube Kids, die fragwürdigen Inhalt bieten und sich hier wohl auch tummeln in einen Topf geschmissen werden.

    Genau solche haben den Begriff "Pyros" vor allem in den letzten Jahren ins negative- so sehe ich es, gezogen.
    Klar sind nicht alle, die sich "Pyros" bezeichnen so. Erst recht sind nicht alle jungen, oder auch älteren Pyrotechnik begeisterten Menschen, egal ob sie Youtube "machen" oder nicht so.

    Zu erst denke ich bei diesem Begriff aber an genau diese negativen Beispiele- nicht an die guten.
    Für mich ist er negativ behaftet. Das magst du- vermutlich auch einige anderen anders sehen. Das akzeptiere ich, denn ich bin nicht intolerant. Ich habe dennoch eine eigene und in der Hinsicht andere Meinung als du. Diese vertrete ich auch ganz klar.

    Noch schlimmer finde ich den Begriff "Pyro- Szene". Davon distanziere ich mich erst recht. Mal abgesehen davon, dass diese Wortschöpfung schon sehr lächerlich - zumindest für mich klingt.
     
    Micha87, böllerfan, sixtyniner und 4 anderen gefällt das.
  13. Spaß? hmmmm eher freudloses tristes dahinsiechen...:crash:
     
    Tibola und ViSa gefällt das.
  14. IMAG2050~2.jpg

    Ein verbot würde mir am A.... vorbei gehen. Von Anfang an soll ich weiter arbeiten gehen, schutzabstände können meistens nicht eingehalten werden, mit Maske arbeiten ist auch nicht und dazu ständig im Kundenkontakt. Ich mach mein Feuerwerk!
    Material ist genug vorhanden und noch mehr auf dem Weg.
     
    Bo Walter, matze08, Tibola und 15 anderen gefällt das.
  15. Schade, daß es so um unsere schöne Leidenschaft bestellt ist.

    Diese ganzen Verbote und der unerträgliche Regulierungswahn sind wider der menschlichen Natur.

    Menschlich ist, daß halt auch mal was aus dem Bauch heraus passiert.

    z. B. Wenn Paare Ende dreißig Anfang vierzig bei denen die Familienplanung eigentlich schon abgeschlossen ist nochmal einen Nachzügler bekommen...

    z. B. Wenn man sich entschließt beruflich nochmal neu anzufangen, weil der alte Job einfach nicht mehr glücklich macht...

    etc. etc. etc.

    Wie mit dem Feuerwerk, so ist es mit vielen Sachen... Der den es stört, der entscheidet dann mal pauschal, daß wir das alle nicht mehr brauchen.

    Der einzige Rückzug ist doch nur noch der eigene Kopf.
    Denken darfst du noch was du möchtest. Da kann ja niemand reinschauen.


    An Diskussionen teilzunehmen oder seine Meinung zu äußern ist ein großes Wagnis.

    In ,, DENUZIANTISTAN,, findet sich garantiert jemand der die,, political correctness,, hinterfragt...

    Und das muss in die Köpfe rein...


    Da ich mein Leben lang Feuerwerksbegeistert bin habe ich die unterschiedlichsten Resonanzerfahrungen im Freundes-,
    Familien- und Bekanntenkreis.

    Im Dezember 2020 rieben sich einige schelmisch die Hände, weil die Abgabe von Feuerwerk verboten war...

    Keiner wollte glauben, daß der Lockdown bestehen bleibt, und daß nicht nur wir mit unserem Feuerwerk ein Opfer bringen.

    Ich sage nicht mehr... Die schadensfrohen Nörgler haben auch ihr Paket bekommen...
     
    Tibola, Rumo und Feuerkappe gefällt das.

  16. leider alles richtig....................................
     
    Tibola gefällt das.
  17. ...oder Pyromilieu...:rofl:

    Das erste mal fand ich so eine Bezeichnung beim Sedlmeier-Mord. Da war vom Homosexuellenmilieu die Rede und ich habe mir versucht vorzustellen was das wohl ist.:bad::narr:

    Lass uns uns "Endverbraucher von legalem Feuerwerk" nennen. Das trifft es eher.
     
    Tibola und Pyro tha dragon gefällt das.
  18. Ich sehe das genauso wie du! Habs aber nicht geschrieben weil sich dann die ach so toleranten Personen wieder gestört fühlen. Ich finden diesen slang auch nicht gut, jedoch ist es mir völlig egal wie jemand redet. Wie sich jemand aber benimmt ist mir nicht egal! Danke für deinen Beitrag :)
     
    Tibola und PaintTheSky0584 gefällt das.
  19. diese Begriffe werden mit Bedacht so geschaffen um einen bestimmten Zweck zu verfolgen...
     
    Tibola und Pyro tha dragon gefällt das.
  20. Genau so stelle ich mir das vor , mein Anliegen ist es vorzusorgen , solidarisch für andere mitzubestellen, bzw. aufzuklären das jene die Feuerwerk lieben die Wege nutzen um einen möglichen Abgabe-Verbot entgegenzuwirken
     
    Bo Walter, Pyro tha dragon und KLONK gefällt das.
  21. @taskforce/böller
    Weisst Du was, was ich nicht weiss?
    Szenario 1: Wir warten, biss die Regierung definitiv Silvesterfeuerwerk weiter erlaubt, also bis 28.12.2021 und kaufen dann Feuerwerk.
    Szenario2: Wir tun das, was wir jedes Jahr gemacht haben. Feuerwerk raussuchen, bestellen, abholen (außer 2020).
    Ich habe mich für Szenario 2 entschieden. Sollten die wirklich nochmal Silvesterfeuerwerk "verbieten", sollten die auch für ein Konzept sorgen, wie man mit den dann enormen Mengen Feuerwerk um geht.
    Die Nordsee/Ostsee ist ja eine Alternative. Da liegt sowieso jede Menge Sprengstoff.
     
    Kooikerfreund gefällt das.
  22. Spätfolgen WW2
     
  23. #99 Excalibur75, 3. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2021
    Stimmt, liegt noch sehr viel. Wer einen krisensicheren Job sucht, sollte sich beim KRD melden.
    Zwar kein Sprengstoff....aber "Brennstoff". Noch immer gibt es sehr viel Phosphor an den Ostseestränden, welches sich dann Bernsteinsammler in die Hose stecken :eek:
    Ostsee im Flammen fällt dieses Jahr wohl auch wieder aus.
     
  24. Lieber mit Euphemismen arbeiten.
    „Feuerwerks-Enthusiasten“ zum Beispiel :D oder „Liebhaber der pyrotechnischen Kunst“
     
    KLONK und Kooikerfreund gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden