Deutschland Museumsuferfest

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von Dirk, 29. Aug. 2001.

  1. Hallo,

    nachdem mir sehr viele verschiedene Leute das Museumsuferfest empfohlen haben, habe ich mir das Fest zusammen mit meiner Frau angeschaut. Hätte ich vorher die Empfehlungen nicht gehört und die Ankündigungen in der Presse nicht gelesen, wäre ich sicherlich positiv überrascht gewesen und zufrieden nach Hause gefahren, denn ein gutes Musikfeuerwerk mit Einsatz von Candles in verschiedenen Fächervariationen gibt es halt nicht bei jedem Volksfest. Da der Veranstalter aber hier von einem Feuerwerk der Superlative redete und auch die umhergeisterten Budgetzahlen einiges versprachen, war die Entäuschung doch groß. Woran lags ?
    Zuersteinmal begann das Feuerwerk mit fast 20 Minuten Verspätung. Das Feuerwerk sollte genau wie das Fest selber unter dem Thema Griechenland stehen. Daher wurde zur Musik von Vicky Leandros langsam begonnen - zuerst ein paar Bengalbrenner auf dem Schiff dann nach und nach Candels als Fächer geschossen bevor dann einige Bomben dazu kamen. Zum Ende des Stücks wurde einige Figuren Bomben wie z.B. eine Saturn und zwei Doppelringbomben geschossen, bevor das Musikstück mit für meinen Geschmack zu wenig Wasserfallbomben ausklang. Weiter gings mit einem Stück von Barry White (Love's Theme)welches zwar prima zu der Sommernacht passte, mir aber für ein Feuerwerk völlig ungeeignet scheint, da es keine Dramatik enthält und zu lange ist. An Effekte wurden nichts besonders geboten - wieder sehr viele Candle Fächer im unteren Bereich.Dies bewog sogar meine Frau zu der Aussage - "jetzt wird es langweilig".
    Danach folget 1492 - Conquest of Paradise. Die Umsetzung war nicht schlecht, aber auch hier fehlte irgendwie mal ein Überraschungsmoment . Oft hatte man den Eindruck als würde was fehlen, z.B. als das Stück ausklang. Weiter gings mit dem einem Stück von Pink Floyd (Titel reiche ich nach), welches wirklich gut umgesetzt war. Passend zur Musik wurden immer mehrere Peonies auf einen Schlag geschossen. Hier hätte man eventuell mal den Effekt wechseln sollen (CrissCross bzw. Gitterbomben) - aber dennoch hat mir dieser Part gut gefallen. Zum Schluß gabs dann noch mehrere Titansaluts auf einen Schlag und zur Überraschung aller Zuschauer wars das dann (knappe 15 Minuten). Bleibt nur noch die Frage zu klären wie man bei einem Abstand von ca. 120 Meter 200er Bomben bzw. die Mehrschlagbombe genehmigt bekommt und was Barry White und Pink Floyd mit Griechenland zu tun haben ? Da war das Wolkenkratzerfest deutlich besser - mehr Abwechslung und besser Bomben. Das Mainuferfest werde ich mir nächstes Jahr auf jeden Fall schenken.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden