2017 Nach Delmenhorst, neuer Großer Feuerwerksverkauf in Bremen

Dieses Thema im Forum "Prospekte, Werbung" wurde erstellt von runge-feuerwerk.de, 4. Nov. 2017.

  1. Dankeschön! Ist ne Menge Stress. Deswegen freu ich mich auf Bremen, das war sehr entspannt mit der Anzeige.
     
  2. Sind das alle Artikel ?
     
  3. Schau mal in den Runge Post...bzw. Wortlaut!
     
  4. Ich glaube nicht das es alles ist! Die Rede war von ca. 45 Artikeln...wenn sie denn alle gekommen sind! Gibt es nach dem Vorschießen noch was nettes zum Abschluß?:)
     
  5. "Einige" ist das Stichwort in dem Post von Runge ;)
     
  6. Und wie isses? Schaff' es leider doch nicht :(
     
  7. War super, hat jemand nochmal die Liste ? Konnte mir die Batterien leider nicht alle merken...
     
  8. Kannst dir nicht besser einen anderen Ort suchen zum Vorschiessen?Ich würde gar nicht so einen Aufriss machen mit Gericht usw...Dein Job/Unser Hobby ist nunmal nicht beliebt...selbst wenn du das tatsächlich durchbekommen solltest finden die Behörden im nächsten Jahr wieder was zu nörgeln oder grätschen dieses Jahr noch beim Vorschiessen rein...
     
  9. War ein sehr schöner Abend gestern! Schöne Sachen dabei und das Wetter hat auch gepasst...
    Und jetzt viel Glück in Delmenhorst! Ich hoffe ihr boxt das durch! Mit Bitte um Wiederholung im nächstem Jahr in HB!:)
     
  10. Dazu fällt mir der Satz "Wenn der Klügere immer nur nachgibt, ist er irgendwann der Dumme" ein.

    Sollten die in dem Zeitungsartikel genannten "Begründungen" (Lärm-, Gift-, Geruchsbelästigung und "Letztes Jahr nur ein angezeigtes Vorschießen, jetzt schon zwei, daher Totalverbot" sowie die recht beliebige Behauptung, dass eine Mehrheit der Bevölkerung das ablehne) der Realität entsprechen, kann man sich das als Berufspyrotechniker, zumal in der eigenen Heimatstadt, nicht einfach so gefallen lassen. Hier sollte man, natürlich sofern eine Klärung im freundlichen Gespräch zuvor versucht wurde und erfolglos geblieben ist, unbedingt auf eine gerichtliche Überprüfung bestehen, denn das schreit geradezu nach Willkür.

    Niemand käme aufgrund der im Grundgesetz garantierten Berufsfreiheit auf die Idee, einem Bäcker das Backen, einem Schreiner das Sägen oder einem Straßenbauer den Presslufthammer zu verbieten, beim gewerblichen Pyrotechniker hat man da seltsamerweise immer weniger Skrupel.
     
    RECY und PyroFranky gefällt das.
  11. Lustig ist auch, das auch 2016 schon zwei Vorschießen angezeigt wurden :confused: Delmenhorst halt :rolleyes:
     
  12. Wo siehst du Willkür? Die Mehrheit in DE will das Geballer nicht hören was wir so geil finden...Nur weil du Menschenmassen am 29.12 einkaufen siehst liegt das nicht daran, dass es dort Fw zu kaufen gibt.Die wären auch da wenns es nicht gäbe.Die dann dort eh einkaufen, sollen was für ,,20 EuroSchatzi" mitbringen ausm Discounter.

    Vorhher war Weihnachten und die Leute wollen wieder konsumieren mit RUN auf Fw hat das nichts zu tun.

    Unser Hobby wird nie gesellschaftsfähig.Nein es wird auch noch jedes Jahr (gefühlt)schlimmer.
     
  13. Eine Einschränkung oder Ablehnung eines angezeigten Feuerwerks muss durch das Sprengstoffgesetz oder eine der zugehörigen Verordnungen begründet werden. "Viele Leute wollen das nicht" oder "Sonst wird das zuviel" steht nicht im Sprengstoffgesetz. Ich will auch nicht, dass der Hausmeister früh um sieben mit dem Laubbläser loslegt, aber trotzdem kann ich dem Mann seine Arbeit nicht verbieten, solange er sich dabei an die entsprechenden Gesetze hält.

    Hast du hierzu Zahlen vorliegen? Es gibt genug prominente Beispiele (mir fällt z.B. der Protest gegen Stuttgart 21 ein), die gezeigt haben, dass diejenigen, die am lautesten schreien, nicht immer die Mehrheit darstellen.
     
    PyroFranky gefällt das.
  14. Das vorschießen in Bremen von Runge - Feuerwerk war nicht schlecht

    eine kleine aber feine Auswahl die prästentiert wurde ohne langes gerede perfekt abgestimmt.
    Auf dem Abschlussplatz standen Feuerschalen für die Besucher bereit
    Für die Besucher gab es Glühwein , Kaffee , Tee und Apfelsaft umsonst.
    Auch essen gab es beispielsweise Suppe, Kleine baguette häppchen, Frühlingsrollen.
    Wenn man kleinlich ist könnte man nur bemängeln das ein Lautsprecher draußen einfach 1 zu wenig war
    aber alles in allem ein Top Vorschießen und die stunde fahrt dahin hat sich gelohnt
     
  15. Hat jemand schon Bildmaterial gesichtet oder gar gemacht?
     
  16. Hallo alle zusammen,

    ich habe mich riesig über die vielen Besucher gefreut und es freut mich, dass es so vielen gut gefallen hat. @ PyroFranky. Ein Lautsprecher war in der Tat zu wenig bzw. hätten wir diesen anders aufstellen müssen. Beim nächsten Vorschiessen in Bremen ist man ein wenig schlauer.

    Ich habe eine Bitte. Das Vorschiessen wurde von einigen Besuchern gefilmt. Ich hoffe, dass auch jemand aus diesem Forum dabei war der gefilmt hat. Bitte schreibt mich an [email protected] , da ich dieses Material gerne für meine Seite nutzen möchte. Die Mühen sollen auch nicht umsonst sein ;-).


    Ich möchte nun kurz noch etwas zu der Klage sagen.

    Bevor ich die Entscheidung getroffen habe, zu klagen, ist schon einiges mehr passiert.

    Warum habe ich also geklagt?
    1. Das war nicht das erste Verbot das ich erhalten habe
    2. Jegliche Gesprächsversuche mit dem Sachbearbeiter / Vorgesetzten, um die Sache gütlich zu klären, waren ergebnislos. Das gegen Bundesgesetz verstoßen wird, war der Gegenseite jedesmal egal.

    Ich möchte mit dieser Klage Rechtssicherheit. Ich glaube das können alle verstehen.

    Sobald mir ein Urteil vorliegt, werde ich euch das Ergebnis mitteilen. Also drückt mir bitte die Daumen.

    Gruß,

    Euer Runge Feuerwerk
     
    ArisingPage, Bene13, RECY und 5 anderen gefällt das.
  17. Ich finde es sehr gut , das Ihr gegen diese mögliche Behördenwillkür vorgeht . Ist zwar eine Menge Arbeit die auch euch Nerven kostet aber es ist schon wichtig das man da ein Zeichen setzt und so zeigt , das man sich nicht alles gefallen lässt .
     
  18. Das Vorschiessen in Delmenhorst darf Stattfinden habe ich gerade gelesen.
     
  19. Das liest man gern
    Hoffentlich spricht sich das in den Gemeinden rum !!!
     
  20. Sauber , Top :)
     
  21. Moin,

    werden dann am Sonntag die selben Artikel wie in Bremen geschossen? Ich hoffe nicht :D
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden