Foto & Video Nachbearbeitung von Videos (Mit Umfrage)

Dieses Thema im Forum "Foto- und Video" wurde erstellt von Skyline85pyro, 11. Jan. 2019.

?

Bearbeitet Ihr eure Feuerwerks-Videos?

  1. Ja, damit meine Aufnahmen noch mehr dem Live-Eindruck entsprechen!

    7 Stimme(n)
    41,2%
  2. Nein, meine Aufnahmen sind aus der Cam gut genug! Ich bin mit der Qualität zufrieden!

    10 Stimme(n)
    58,8%
  1. @Pyro Sehr gerne! Ich bin mir nur unsicher wie Ich das Thema Konkret nennen soll, da Ich jetzt; ungelogen gerade mal über eine knapp 200€ teure einfache Sony Cam verfüge und mich halt eben die letzten Tage Vorallem in der freizeit mit meinem (Freeware-Schnittprogramm) "Shotcut" auseinander gesetzt habe! Um das Bild der Videos möglichst dem (Bleibenden) LIVE-Eindruck entsprechend mit filtern zu bearbeiten (siehe meine re-upload Videos!)
    Ich Bitte um Vorschläge wie man dieses Video-Thema nennen Könnte?
    Ich würde es gerne noch Heute erstellen wollen?!
    (sorry nochmal für OT)

    :D
     
  2. Erstmal ein Vorwort!
    Danke an Pyro und das Feuerwerk-Forum-Team! Dass mein Beitrag hier her verschoben wurde! Ich habe mir fast schon gedacht ein einfacher direkter Name ist besser, als ein komplizierter verschachtelter!

    Hallo zusammen! :)

    Wie ihr euch schon denken könnt geht es in diesem Thread darum, ob und wie Ihr eure Feuerwerk-Videos nachbearbeitet. Ihr könnt hier gerne ein Paar Videos als Roh und Nachbearbeitete fertige Version verlinken! (Als Tipp! Meine Roh-Videos sind als nicht gelistet hochgeladen! Sie können nur über den Link aufgerufen werden!) Dementsprechend, hier von mir Als kleiner Anfang ein paar Beispiele:
    Diese Videos wurden mit einer kompakten Sony Cybershot DSC WX-350 Aufgenommen! Und im Freeware-Schnittprogramm Shotcut mit ein paar filtern nachbearbeitet! :D

    Roh-Video, Weco Bloody Mary Silvester 18-19

    https://youtu.be/t2XXLCB5ceE


    Hier nochmal dezent Nachbearbeitet
    :D

    https://youtu.be/TRB-9Du8uco


    Die Weco Witches 18-19 als Roh-Video

    https://youtu.be/jp7KMUzezmI


    Und hier das ganze nochmal in schön! (Nachbearbeitet)

    https://youtu.be/RBnPUvUEjzc


    Ich hoffe, dass es einige interessante Beiträge in diesem Thread geben wird. Unter anderem aber auch Hilfestellungen, wie man grundsätzlich seine Feuerwerks-Aufnahme nachbearbeiten kann, damit diese noch schöner und natürlicher wird! (Klar jede Cam ist anders und Jeder stellt seine Cam anders ein!!!) Aber trotzdem müsste es doch regeln geben, nach denen man das Bild seiner Aufnahme deutlich verschönern/verbessern kann, ohne das die Aufnahme verfälscht oder übersättigt wirkt?!

    Übrigens: Ich habe vom 01.01.2019-10.01.2019 gebraucht, um die für mich Optimalen Einstellungen der Bild-Filter zu erreichen! Daher man könnte denke Ich z.b. auch Neulingen bei der Video-Bearbeitung behilflich sein! :)

    Beste Grüße :D

    Skyline85pyro
     
    Minos und Pyro gefällt das.
  3. Hallo! Wer von Euch läd denn seine Feuerwerks-Videos Roh aus der Cam bzw. Nachbearbeitet am PC auf Youtube hoch?
    Hier zu habe Ich mal eine Umfrage gestartet!

    Beste Grüsse :D

    Skyline85pyro
     
  4. Also wenn ich mal VIdeos mache, dann bearbeite ich sie auch ein wenig. Das heißt bei mir konkret, dass ich sie eigentlich nur schneide, weil ich die Cam nach Ausrichtung in Aufnahme versetze und laufen lasse. Dabei entsteht natürlich auch viel Material, was uninteressant wirkt, oder das Video unnötig in die Länge zieht. Ich muss nicht bspw. in einem 10 Minuten Video gefühlt die Hälfte Material vom Anzünden der Visco, bis hin zum ""wegrennen" vom Artikel drin haben, was leider oft bei YT so zu sehen ist. Das nervt mich.

    Sonst eventuell hier und da ein paar kleine Edits (fade-in/outs), wenn nötig. Filter benutze ich so gut wie nie.
     
  5. Ich bearbeite nix und lasse sie so wie sie sind.
     
  6. Habe Ich bisher noch nicht gemacht, aber würde Ich so wie Schizo machen. Unnützes rausschneiden usw., aber keine Filter nutzen. Eine Katastrophe ist es nicht, wenn man was nachbearbeitet, aber für mich - nennt mich altbacken - wäre es dann "nicht mehr ganz echt".
     
  7. Bearbeitung sieht bei mir so aus, dass ich unnötige Szenen rausschneide und den brauchbaren Rest verwende.
    Die Gründe sind ganz einfach.
    Arbeite mit einfacher Freeware Bildbearbeitung.
    Habe keine Lust, aufwändige Videos zu erstellen.
    Ach ja, und Ahnung habe ich auch keine:rolleyes:.
    Nutze eine Panasonic HC 909 oder so ähnlich.
     
  8. #8 Feuer_und_Flamme!, 12. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2019
    Ich bearbeite anschließend alle meine Videos, da dadurch mMn immer (!) ein besseres Ergebnis erzielt wird.

    Zur Nachbearbeitung nutze ich MAGIX Video deluxe, welches mir völlig ausreicht und zudem verhältnismäßig preiswert ist.

    Meist erhöhe ich geringfügig den Kontrast (52), die Schärfe (bei Nachtfeuerwerken bis 50), desweiteren wird der Gammawert erhöht, falls das Kohlegold nicht ausreichend zur Geltung kommen sollte....
     
  9. Ob Ihr es glaubt oder nicht. Ich arbeite auch mit Freeware (Shotcut). Ein wirklich sehr gutes Programm, welches Ich nur empfehlen kann.:good: Es hat neben der Schnitt-funktion auch ein paar Standart Bild-Bearbeitungsfilter! :rolleyes: Nutzt es Irgendwer noch? :)
     
  10. Hab' früher VirtualDub genutzt. Freeware.
     
  11. Da ich eh nur per Handy oder ActionCam filme, schneide ich nur und dann lade ich die hoch. Dazu nutze ich AviDemux, das ist freeware und läuft auf Windows sowie auch unter Linux. Damit bearbeite ich auch meine ganzen TV-Aufnahmen, und das sind nicht gerade wenige.
     
  12. Meine Postproduktion:
    1. Schneiden sowie ggf. Zoomen, Skalieren, horizontale/vertikale Position
      Meist für 2, manchmal für 3 Kameras (neuerdings bis zu 5, inkl. 360° und VR180 3D)
    2. Masken, um unerwünschte Elemente am Rand (Lampen, Autos, Personen, Handys...) abzudunkeln
    3. Colorgrading (verschiedenste Dinge, je nach Anforderung: Gradiationskurven, Sättigung, Tonwertkorrektur, Farbbalance, Farbkorrektur, Glanzlichter, Schatten, ggf. LUT/Lumetri usw.).
    4. Audionachbearbeitung (Lautstärke/Normalisieren, Dynamik, Höhen/Bässe, Denoising, Verteilung im Raum, usw)
    5. Denoising
    6. ggf. Schärfen
    7. Intermediate rendern
    8. davon dann das bzw. die Zielformate rendern (H.264, H.265 Codec für Video, verschiedene Audioformate)
    Der Knackpunkt: 1. - 3. mache ich szenenweise. Eine Szene ist für mich eine sichtbare Veränderung des Bildinhalts - in einer 22 Minuten-Hannover-Show können das locker 40 bis +100 Szenen sein.

    Ich arbeite u.a. mit Adobe Premiere, DaVinci Resolve, verschiedene externe Plugins und Codecs/Encodern.
     
    Skyline85pyro gefällt das.
  13. #13 Skyline85pyro, 12. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2019
    Ich finde auch, dass das Nachbearbeitete Ergebnis deutlich besser aussieht (siehe meine Beispiel-Videos) Jedenfalls habe Ich einige Tage gebraucht um die für mich Optimalen Einstellungen zu finden und bin bei einem relativ simplen Ergebnis gelandet:

    Ich nutze in Shotcut folgende Einstellungen:

    Erst schneide Ich meine Videos, Beschrifte Sie, dann wende Ich folgende Effekte an!

    -Farbkorrektur Rot 120%, Blau 120% (Alter Film: Technocolor)

    -Sättigung 120%

    Das wars! :D
     
  14. Wenn Ich mir den Aufwand deiner Video-Nachbearbeitung so, anschaue dann arbeitest du auch als Profi-Feuerwerksfilmer? Sind deine Produktionen nur für Firmen oder Auftraggeber? Oder kann man deine Videos irgendwo öffentlich im Netz finden und sich anschauen? :rolleyes:
    Das Würde mich wirklich sehr interessieren! :)
     
  15. Ich bin kein Profi, nein. Ich probiere nur seit 20 Jahren viel aus und Videotechnik ist ja auch interessant :D
    Es geht bei dem Aufwand ja auch nur um geringfügige Verbesserungen, um die 80% "perfekter Qualität" (ist es lange nicht, aber wenn ich jetzt 40% schreibe, kichert Ihr :)), die die Kamera "alleine" und meiner Vor-Ort-Erfahrung und -Bedienung schafft, auf vielleicht 85% zu erhöhen.

    Die meisten Videos sind nicht öffentlich, ja. Ein einzelnes, was ich Dir jetzt unbedingt zeigen möchte, gibt es nicht. Feuerwerk (Rauch, Wetter) spielt ja auch immer beim Eindruck mit. Ein paar Videos von mir findet man hier im Forum schon und ich suche bald auch nochmal 1-2 raus.
     
    Skyline85pyro gefällt das.
  16. Das ist schon Ok, dass man deine Video-Werke nicht öffentlich bestaunen kann! Ich hätte mich nur gefreut bei deinem Aufwand, was wirklich tolles zu sehen! :rolleyes:
     
  17. Hallo an Alle! :)
    Wenn Ihr euch noch für dieses Thema Interessiert, könnt Ihr hier gerne schreiben ob ihr eure Roh-Aufnahmen nur schneidet und verwendet oder wie ihr diese Aufnahmen eben zur Qualitäts-Verbesserung in welchem Programm schneidet und Nachbearbeitet z.b. Mit Filtern!

    Beste Grüße :D

    Skyline85pyro
     
  18. Ich ändere die Sättigung, den Weißabgleich und ich korrigiere die Linsenverzeichnung (Weitwinkelverzerrung). Lange Pausen schneide ich auch raus. Normalerweise reicht das schon aus :)
     
    Skyline85pyro gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden