Raketen Neuer Typ F2 Rakete von Zink

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Simööön, 29. Sep. 2019.

  1. Gefallen mir sehr gut, leider erst nächstes Jahr erhältlich. Hoffentlich kommen die auch wirklich ähnlich in den Handel, die Zerleger wirken fast zu kräftig.
     
    Kooikerfreund gefällt das.

  2. Wenn Sie 1zu1 So kommen, dann ist zink in Sachen Raketen definitiv wieder die Nr. 1

    Diese Lautstärke, Ausbreitung und Standzeit sind überdurchschnittlich gut.

    Bleibt ja wirklich nur zu hoffen, das es F2 Mit 20 Gramm sind.
     
    Raketenwahnsinniger und PyroRick81 gefällt das.
  3. Vielleicht wird der Zerleger auch hauptsächlich deshalb gelobt, weil er zu für F2 riesigen und recht gleichmäßigen Buketts führt?
     
    Raketenwahnsinniger und PyroRick81 gefällt das.
  4. Ich hatte auch das Glück die neuen F2 Zinkis beim Vorschiessen in Burgrieden zu sehen. Ausbreitung und Standzeit waren top bei den Zerlegen. Die Schüttraketen in F2 ein wahrer Traum für die die Fan davon sind. Letztendlich wird aber auch der Preis entscheiden ob ich mir die nächstes Jahr hole oder doch nur Funke herkommt.
    Schönen Feiertag euch allen. Vielleicht schaffen wir es ja doch noch irgendwann, dass der 3. Oktober unser zweiter Jubeltag wird...
     
    Mathau und PyroRick81 gefällt das.
  5. Meine Rede! Der normale Verbraucher lässt sich leider nach wie vor von diesem unnötigen Blendwerk täuschen.

    Und ich finde, Zink geht hier noch nicht weit genug. Ich hatte, als ich die Überschrift zuerst las, schon gehofft, Zink hätte sich auf die alte Quodlibet Hülse zurückbesonnen, die ja ebenfalls für Sonderfüllungen genutzt wurde.

    Bei diesen Quodlibet Raketen hatte mich immer die Steighöhe begeistert. Wenn eine Rakete nicht höher steigt als eine x-beliebige Batteriebombette, ist sie für mich mehr oder weniger unbrauchbar.

    Und selbst in die Quodlibet Hülse passen weit mehr als nur 20 g.
     
    Kooikerfreund, westfeuer und tribun77 gefällt das.
  6. Warum sollte denn die neue Hülse schlechter als die Quodlibet sein? Laut Zink ist sie ja eine Verbesserung. Warten wir mal ab, wie sich die "Serienversion" verhält.
     
  7. Ich glaube an den Preisen wird sich da nicht viel ändern, 3-3,50€ je Rakete.
    Einzig die Verfügbarkeit wird wieder eng werden, die Zink Raketen sind ja immer ziemlich rasch ausverkauft, jedenfalls in den beliebten Shops.

    Mit der Steighöhe ist es auch so eine Sache. Zu tief sollte die Rakete natürlich nicht zerlegen, für meinen Geschmack sind da ca. 40 Meter ideal.
    Ich erinnere mich an Raketen die damit beworben wurden dass sie Steighöhen von 90 Metern hätten....
    Aber eine zu große Steighöhe ist in meinen Augen wieder kontraproduktiv, man sieht einfach weniger vom Effekt.
    Sinn macht das nur bei tief fallenden Schütteffekten, aber Zerlegerraketen brauchen diese Steighöhe in meinen Augen nicht.

    Aber ich stimme auf jeden fall dem Tenor zu dass die frisch gezeigten Zerleger von Zink ziemlich tief waren, das sieht für eine Rakete einfach nicht richtig aus.
     
    Mathau gefällt das.
  8. Ja der Preis wird auch für mich entscheidend sein. 4€ wäre ich nicht bereit für eine 20g Rakete auszugeben, wenn ich für 6€ eine 75g Rakete des selben Herstellers bekomme.

    Beste Grüße
     
    ViSa gefällt das.
  9. @Mathau ich finde, sie sieht im Vergleich zur Quodlibet immer noch überdimensioniert, und folglich zu schwer aus, was zu Lasten der Steighöhe geht.

    Aber die kürzere Versatzhülse des neuen Typs könnte zumindest bei der Zerlegervariante für ein gleichmäßigeres Bukett sorgen.
     
    westfeuer und Mathau gefällt das.
  10. Laut meiner Goldwaage liegt das Leergewicht von Hülse und Leitstab bei 13,78g. Fehlt aber noch die Bandarole und der Verschluss...
    Ich habe noch 2 Nachwende-Sternraketen wovon ich eine opfern könnte um alles einzeln zu wiegen.

    [​IMG]
     
    Pyromartin und westfeuer gefällt das.
  11. Ich habe die Raketen auch in Burgrieden live sehen können. Haben mich wirklich sehr begeistert und die werden nächstes Jahr auf jeden Fall eingepackt denke ich, wenn auch die Endversion abzuwarten bleibt.

    Preis hin oder her, selbst wenn sie dann bei 4€ liegt und man für 6€ eine 905 kaufen kann. Bringt mir ja nichts wenn ich eine Schüttrakete will.
    Übrigens die 905er kamen mir im Vergleich zu den neuen Mustern in Burgrieden extrem schwach vor. Die 909 war dann wieder eine andere Kategorie.

    Ich finde die Hülse jetzt auch nicht unbedingt überdimensioniert.
    Dann schaut euch mal die Weco Bombenraketen oder Gold Raketen an.

    Wird diese neue Rakete eigentlich die Premium Sternrakete ersetzten? Denn wenn sie so kommt, wird diese uninteressant werden.
     
    PyroRick81 gefällt das.
  12. Bezüglich Steighöhe der neuen Rakete:
    Ich denke, dass die Steighöhe bewusst so gewählt wurde. Schließlich ist der Treiber ja auch sehr klein und man möchte hier ja auch ein wenig sparen, um mehr für den Effekt zu haben. Darüber hinaus war der Aufstieg bei diesen Raketen immer recht konstant und zügig...
    Dennoch finde auch ich, dass eine etwas größere Steighöhe nicht schaden könnte. Wenn ich jetzt mit der aktuellen Premium-Vergleiche ist die von Dauer und Höhe ungefähr identisch. Bei den Premiums gibt es aber eben auch häufiger mal ausreißer (tendenziell eher nach unten).

    Ja, die 905 hat wie die Premium (im Prinzip die selbe Hülse) eben auch Zündschwierigkeiten. Es fällt bei 75g nur eben nicht so stark auf wie bei 20g. Man muss allerdings auch sagen, dass die 905 doch einen höheren Aufstieg hatten als der Neue Typ F2 Rakete.
    Generell fand ich den Aufstieg bei allen Zink-Raketen die vorgeschossen wurden aber etwas zu niedrig. Das gilt auch für die neue 906.
    Ich kann mir dennoch nach wie vor nicht vorstellen, dass diese kleinere Hülse das Zündverhalten so maßgeblich verbessern kann. Ich tippe eher darauf, dass es an den Sternen liegt, die offensichtlich ja auch deutlich abgeändert sind im Gegensatz zu den bisher verwendeten (siehe Vergleich Schütt-Versionen, die in etwa ähnlich zu denen der herkömmlichen Premium-Hülse sein dürften).

    Ich möchte also auch nochmal darauf hinweisen, mal die Standzeit der Schütt-Version mit der von den Zerleger-Version zu vergleichen. Viel geringer - vmtl. aufgrund der kleineren Sterne.
    Da ich mich tendenziell eher auf die Schütt-Version freue, würde mich hier mal die Meinung von denen interessieren, die besonders an der Zerleger-Version interessiert sind (siehe Ausführung im nachfolgenden Zitat):
    Was meint ihr? Wäre das so ein sinnvoller Kompromiss wenn man dann schon zwei Varianten anbietet?
    => Zerleger-Version möglichst großes und volles Bukett, dafür eher kurze Standzeit. Schütt-Version (u.a. eben auch technisch bedingt) dünneres Bukett, dafür längere Standzeit.
     
    PyroRick81 und Kooikerfreund gefällt das.
  13. Zu den Schütt-Raketen:
    Ich möchte alle interessierten auch nochmal bitten, hier weiterhin fleißig Effektwünsche zu äußern Raketen - Zink Schüttraketen - besteht Interesse? (Umfrage)

    Ich persönlich fände allgemein auch speziellere Varianten (ggf. mit Sternen aus dem Großfeuerwerksbereich) interessant. Die Variante mit dem "Tremolant-Polyp" dürfte ja eben genau das sein - und die kommt als Schütt-Version imo extrem gut.

    Meiner Idee eine Schütt-Version mit ein paar lang brennenden Magnesium-Sternen (siehe auch Bomben aus Kat.4 Programm von Zink) zu machen, wurde aber leider schon eine Absage erteilt...
     
    Kooikerfreund und PyroRick81 gefällt das.
  14. Ich freue mich eigentlich auf beide Varianten, Schütt und Zerleger.
    Bei den Zerleger scheint es halt ein wohl nötiger Kompromiss zu sein die Standzeit zu verringern,
    dies mag bei einigen dann zur Kritik führen aber mir ist andersherum aufgefallen dass die 20g Funke Zerleger ja durchweg in den Himmel gelobt werden trotz der meist sehr kurzen Standzeit.

    Also kurz gefasst : Wenn eine kürzere Standzeit ein notwendiges Übel ist um ordentliche Zerleger bei den Zinks zu bekommen dann gerne. Es kommt natürlich auch auf die Effekte an, da würde ich mir auch ein paar moderene Kreationen wünschen wie sie z.b. auch Funke hat.
     
    Kooikerfreund gefällt das.
  15. bei den Goldfunken ist die Standzeit fantastisch
     
    PyroRick81 gefällt das.
  16. Das stimmt wohl, aber eigentlich auch eine Ausnahme im Vergleich zu den restlichen Funke Zerlegern.
    Will hier jetzt nicht gegen Funke wettern, sind tolle Raketen aber wollte mit meiner Aussage der eventuellen Kritik den Wind aus den Segeln nehmen, da bei Funke kaum einer wegen der Standzeit was sagt, dann darf dies bei Zink auch ein Kritikpunkt werden.
     
  17. Ich bin echt ein Zinkfan, aber gegen Ende des Jahres Muster von Raketen zu schießen, die evtl. nächstes Jahr so kommen sollen, das halte ich nicht für richtig.
     
    Blauer Stern, westfeuer und PyroRick81 gefällt das.
  18. Ja das fand ich auch etwas komisch,
    vielleicht wollten sie sich gegenüber der Konkurrenz auch einfach zeigen und/oder hatten die neuen Raketen schon für dieses Jahr geplant aber mussten Probleme beseitigen die zu viel Zeit gekostet haben.
    Besonders hats mich aber gewundert dass sie bei der Gelegenheit nicht auch die aktuellen Premium Raketen gezeigt haben die ja vor einigen Wochen bei Röder vorgestellt wurden... oder waren die nur für Röder exklusiv?
     
  19. #69 Pyroflyer, 3. Okt. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Okt. 2019
    Die Beutelzusammenstellung war so gesehen exklusiv, enthalten sind aber auch einige Füllungen, die es so schon mal gab.
    Pyroweb hatte enige Varianten letztes Jahr schon in deren exklusiv-Sonderfüllungsbeutel; Für Röder wurden z.B. auch exklusiv Beutel mit der Variante Leuchtkäfer&Blinker geliefert. Das war früher in Kat.2 ein Klassiker von Zink und auch Bestandteil des Standard-Mischbeutels. Wurde dann durch Brokat&Blinker ersetzt - der Leuchtkäfer hat ja ne Weile Probleme gemacht, ist mittlerweile aber wieder genial stark... Die beiden Standard Premium-Beutel "Weiden" und "gemischt" sind ja altbekannt, mehr gibt es nicht im Standard-Programm.
    Näheres siehe hier im Thema Raketen - Zink Premium Raketen (Chargen 2018 und 2019 - u.a. neue Sonderfüllungen)


    Bezüglich Vorschießen:
    Das finde ich pers. so durchaus ok bzw. gut, dass man seine Neuheit endlich mal wieder öffentlich präsentiert und dazu auch an einem Stand Dummys von vorgeschossenen Produkten präsentiert.
    Ich denke mal nicht, dass es noch groß irgendwelche Vorschießen und Präsentationen gibt, wenn die erste Charge dieser Rakete bereit zum Verkauf ist, es sei denn es ergibt sich zufällig wieder. Zink ist hier in den letzten Jahren ja nicht gerade sehr offen aufgetreten.
    Ich gehe außerdem mal davon aus, dass die Rakete technisch wirklich fertig ist (Zulassung läuft angeblich ja schon) und man wirklich nur noch am Überlegen ist, wie das endgültige Design aussehen soll und welche Effektzusammenstellungen man verwendet. Evtl. möchte man ja bewusst mal auf die Diskussionen schauen und abwarten, was dabei von potenziellen Kunden für Effekte gewünscht sind.
    Daher erneut meine Bitte: Gerne weiter hier und im Schüttraketen Thema fleißig weiter wünschen. Man (Zink und Händler/Shops) ließt da sicher mit. ;)

    Einzig der Umstand, dass es Muster waren, ist eben so.
    Es bleibt abzuwarten, ob v.a. die Zerleger-Variante (und damit meine ich v.a. das Zündverhalten) dann wirklich so ein volles und großes Bukett haben wird bzw. wie es dann mit Schwankungen aussieht...
     
  20. @Pyroflyer
    Vielen Dank für die Zusammenfassung.
    Ich hab da manchmal schon den Überblick verloren und mich gewundert warum in verschiedenen Shops unterschiedliche Beutel erhältlich sind.
    Letztes Jahr hatte ich auch das Blinker-Set von Pyroweb, war begeistert.
    Für dieses Jahr hoffe ich an die Spezialeffekte ranzukommen.
    Bisher nur den Standart Premium Mischbeutel vorbestellt.

    Wenn Cleebronn nicht so weit von Berlin weg wäre würde ich mich ja am liebste direkt vor Ort eindecken.
    Zink braucht unbedingt ein Versandservice :D
     
    westfeuer gefällt das.
  21. Mich würden eher die Zerleger interessieren. Nicht weil ich Schütteffekt nicht mag, sondern weil ich noch 2 Packungen Blättertanz aus der ersten Charge liegen hab.

    Ich schieße nicht viele Raketen, da hält das noch ne Weile.
    So war das ja auch nicht gemeint;). Das mir die 905+906 nichts bringen wenn ich einen Schütteffekt möchte ist mir schon klar.

    Ich meinte lediglich das ich (angenommen die Qualität beider Produkte ist gleich) eher zu der 905/906 greifen würde, als zur 20g. Wenn die 905/906 aber im Vergleich nur schwer mithalten kann weil die 20g so gut ist, sieht das ganze natürlich anders aus.

    Da ich nicht beim Vorschießen war und mir selber ein Bild machen konnte und es sich nur um ein Muster handelt, ist es ehh erstmal nur heiße Luft was man kaufen würde:rolleyes:

    Beste Grüße
     
    Kooikerfreund gefällt das.
  22. Wie ist das eigentlich bzgl verlassen des 8m-Radius in F2?
    Ist das ab einer gewissen Höhe zulässig?
    So manch Zink biegt ja schon gut ab; Fächerbatterien schießen wohl auch über die Grenze hinaus?
     
  23. Für Fächerbatterien gilt, dass der Winkel maximal 30° von der Senkrechten sein darf.

    Generell gilt für Raketen und Cakes bzw singleshots, dass keine brennenden Funken o.ä. mehr als 8m vom Abbrandort auf den Boden kommen dürfen, und dass alles vom Haupteffekt mindestens auf 3m Höhe über dem Boden abgebrannt sein muss (wobei das ja sehr oft in der Praxis nicht eingehalten wird)
     
    Mathau und tribun77 gefällt das.
  24. Gibt es eigentlich irgendwelche Updates zum neuen Zink-Raketentyp?
     
  25. Also mein Stand war das die dieses Jahr auf jeden Fall es nicht schaffen werden.
    Aber mal ein Update zu den Effekten welche es geschafft haben wären super
     
    Mathau gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden