News Niederlande verbieten Feuerwerksverkauf wegen Corona!

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von telliptic, 13. Nov. 2020.

  1. Die hardcore Zündler ordern ihre Ware online, und was das Verbot gebracht hat. Wird man sicherlich auch auf Youtube mitbekommen.

    Ob die Niederländer soviel Polizei, und sonstige Ordnungshüter haben bezweifle ich.
     
    okean123 und NordfriesenPyro gefällt das.
  2. Ohne die genaue Rechtslage in NL zu kennen:
    Ist dort nich momentan sämtliches Feuerwerk (evtl. mit Ausnahme von F1?) illegal und die Unterscheidung zwischen F2/F3/F4 völlig irrelevant? Somit könnte ich da eine gewisse "Wenn schon denn schon"- bzw. "Jetzt erst recht/Jetzt ist sowieso alle egal"-Haltung durchaus nachvollziehen.

    Kann natürlich auch sein, dass F2 verboten, F3 verbotener, F4 am verbotensten ist - dann gilt meine Argumentation nicht.
     
  3. Sehr gut, leistet Widerstand, vielleicht kann das Verbot doch noch gekippt werden.

    Was war das denn für eine 200mm 5kg Salut.
    Wer ist der Hersteller/Importeur?
     
  4. :applause::applause:
     
  5. Wie ich gelesen habe, gibt es hier auch Leute, die denken, dass das Verbot nicht dauerhaft ist, natürlich ist es dauerhaft, die linken politischen Parteien haben seit Jahren ein Verbot von Feuerwerkskörpern für Verbraucher gewünscht.
    Jetzt wird Corona beschuldigt und es ist ein guter Grund, sich endlich durchzusetzen. Die niederländische Industrie ist viel zu spät, um einzugreifen. Seit Jahren liefern wir alle Arten von Feuerwerkskörpern, damit sie die Tradition so lange wie möglich erweitern können. Es gibt ein Zwischenverfahren vor dem Gericht, in dem am 11. Dezember entschieden wird, ob es rückgängig gemacht wird. Dies wurde von 150 Ladenbesitzern bestritten, da derjenige, der die Niederlassung in den Niederlanden vertritt, Lesli Feuerwerk ist, das größte in den Niederlanden, das sein Feuerwerk herstellen kann verloren gegen Deutschland und rieben sich bereits die Hände für die Entschädigung, die sie erhalten würden, die Ladenbesitzer werden nichts davon sehen, Sie Haufen Taschendiebe.
    Ich gehe davon aus, dass das Verbot nicht rückgängig gemacht wird, Feuerwerk einfach nicht mehr in die Klimaschutzagenda passt, wohin sie wollen, dann können Sie mir die Schuld geben, weil wir F4-Produkte anzünden, aber das liegt daran, dass wir wütend sind und der einzige Weg Feuerwerk zu bekommen bedeutet, sich mit einem professionellen Feuerwerk die Finger zu verbrennen, oder man muss während der Verkaufstage ein Feuerwerk in Deutschland kaufen.
    Feuerwerksopfer landen nicht auf der Intensivstation, sagte der Chef der Intensivstation sogar, nachdem das Verbot durchgesetzt wurde. Es ist nur etwas, was sie seit Jahren wollten.
    Wir akzeptieren es nicht, waren immer gut und haben mich zu den Anstoßzeiten ordentlich gehalten, sie können meinen Mittelfinger bekommen.
    Die Zeit des Ja-Nickens ist vorbei.

    Keine Ahnung, von welchem Importeur dieser 200-mm-Gruß kam, kein Etikett darauf.
    Schwarzhandel hey, in den Niederlanden gibt es viel Leben.
     
  6. Bedankt voor het delen van uw mening over het verbod in Nederland! Dit is heel begrijpelijk - ik hou al mijn vingers gekruist voor mijn buren dat er nog steeds een gelukkige oplossing is voor dit dilemma!
    ________________________________________________________________

    Danke für das Mitteilen deiner Ansicht zum Verbot in den Niederlande! Diese ist durchaus verständlich - ich drücke meinen Nachbarn alle noch nicht abgesprenten Daumen, dass es für dieses Dilemma noch eine glückliche Lösung gibt!!

    :):)
     
    chr, okean123, reyzix und 2 anderen gefällt das.
  7. Ich finde es äußerst bedenklich, was hier ganz nah in unserem Nachbarland geschieht. F3 oder F4 Diskussion hin oder her (das Material gehört natürlich weder auf eine Straßenkreuzung noch in die Hände Unbefugter). Wir sind EU. Und ohne jetzt in Panik zu verfallen, ich denke dabei immer ein wenig an die europäische Gleichmacherei, die rasch uns alle in puncto FW betreffen könnte. Das Eis, auf dem wir in D dieses Jahr noch zünden, ist meines Erachtens äußerst dünn. Mein Mitgefühl geht an alle legalen FW-Zündler in NL und ich hoffe für Euch, dass Ihr vor Gericht Erfolg haben werdet.
     
  8. Nun, Sie wissen, was es ist, in Deutschland ist es einfacher, Ihre Papiere zu bekommen, in den Niederlanden ist diese Möglichkeit gering, nur weil es wenig Arbeit gibt und diese Leute bereits da sind, bevor Sie mit Ihrer Ausbildung beginnen können, müssen Sie 10 Praktika machen eine Show, aber Unternehmen wollen keinen Wettbewerb trainieren, so dass es tatsächlich unmöglich ist, Ihre Lizenz für große Feuerwerke zu bekommen.
    Es besteht auch nicht die Möglichkeit, Feuerwerkskörper an einem bestimmten Ort gegen eine Gebühr zu zünden, falls dies im Laufe des Jahres erforderlich ist, sofern dies im Verteidigungsbereich gesetzlich zulässig ist.
    Wussten Sie, dass Kugelbombe in den Niederlanden nicht gelagert werden kann?
    Wenn es eine Show gibt, muss sie registriert sein und wird von den Schützen in einem Bunker in Deutschland abgeholt. Wenn 1 Kugelbombe nach der Show nicht abgefahren ist, kann jemand nachts zum Bunker zurückfahren, um sie zurückzubringen. , Das ist traurig.
    Die Niederlande sind ein Land mit viel zu vielen Regeln, die Nachfrage nach Feuerwerkskörpern war und ist hoch.
    Woher?
    weil du zu viele Regeln hast, einfach genug.
    Man darf nicht viel machen, alles muss vandalensicher sein, die Leute freuen sich immer auf den letzten Tag des Jahres, an dem es legal war, die Verkaufsrekorde wurden jedes Jahr übertroffen.
    In Ländern, in denen das ganze Jahr über Feuerwerkskörper zum Verkauf angeboten werden und die oft noch schwerere Feuerwerkskörper haben, ist dies nicht attraktiv.
    Feuerwerk lebt in unserem Land, was immer sehr auffällt, wenn ich einen Feuerwerksurlaub in Spanien, Italien oder Malta mache. Die Leute dort fragen immer, warum so viele Niederländer kommen. Ich denke, deutsche Feuerwerksfanatiker können das bestätigen .
     
    Quinzy, Minos, Vakarian und 14 anderen gefällt das.
  9. Und wir in Deutschland fühlen uns schon ungerechet behandelt...
     
    Quinzy und Artor gefällt das.
  10. Immerhin wird man sich zukünftig wieder in Spanien, Italien oder Malta treffen können ;):bye:....
     
    TOMQX und reyzix gefällt das.
  11. Ich kann unsere Nachbarn zu gut verstehen...viel Glück weiterhin dagegen vorzugehen !
     
  12. Ich finde das in dem Falle genau richtig um den Bonzen zu zeigen was passiert wenn man legales Feuerwerk verbietet. Ähnlich wie bei einer Prohibition.
     
    reyzix gefällt das.
  13. Silvester wird nie ohne den einen oder anderen Knall , Effekt über die Bühne gehen . Da wird man verbieten können wie man will . Selbst was an Restbeständen dei dem einen oder anderen Privaten gelagert ist . Will die Polizei an den zukünftigen Silvestern jedem Knall hinterherjagen ? Wie soll das gehen . Die Beweisführung ist da auch nicht einfach .
    Leider wird man so vom Staat in die Illegalität sprichwörtlich getrieben .
    Wo kein Kläger , da kein Richter . Kampflos aufgeben würde ich auch nie .
    Lieber stehend sterben als kniend leben .
     
  14. Wusste gar nicht das er wieder aktiv ist, der wurde doch mal gebusted mit seinem Keller voll gestopft mit Ware.
     
  15. Na ja der hatte es mehr als offensichtlich betrieben. Und die Werbung des Shops gab ihn den Rest. Im Alter sollte man ruhiger werden. Bei ihn ist das gerade anders herum.
     
  16. Der Bunker kommt mir ihrgendwo bekannt vor. Youtuber JJ war doch letztens bei Pyrodimension zu Besuch sah exakt genauso aus.
     
  17. Ja hatte mich eh gewundert, dass es so lange gedauert hat, bis er Besuch bekam. Er zeigt ja immerhin sein Gesicht und was er so lagert bzw. was für Mengen er mehrfach eingekauft hat. Da ist der, dessen Name hier zensiert wird schon cleverer unterwegs.
     
  18. Das ist die Bunkeranlage in Reken, Holtkämpe 12
     
    Quinzy, Niederrheiner und poison gefällt das.
  19. #372 Dexter, 9. Dez. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dez. 2020
    Wenn ich es richtig interpretiere Einkauf in Deutschland. Da in Niederlanden es ja verboten wurde.

    In diesem Video gehen wir zu einem Bunkerkomplex in Deutschland und gehen durch die Bunker. Natürlich bringen wir Feuerwerk mit !!!
     
    sureshot gefällt das.
  20. Na ja vielleicht war das Interesse nicht so groß. Bis die Behörden nicht mehr zusehen konnten.
     
    smoker1990 gefällt das.
  21. #374 MichaSarstedt, 10. Dez. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dez. 2020
    Ich möchte mal einen kurzen Eindrucks-Bericht mitteilen zum Thema "Kontrolle an der Grenze":

    Die Niederländer scheinen so langsam ernst zu machen mit den Grenzkontrollen (bei Einreise aus Deutschland in die Niederlande). Gestern vormittag fuhr ich über den sonst eher verschlafenen Grenzübergang Bunde (ganz im Nordwesten Niedersachsens / Nordosten der Niederlande) Richtung Groningen. Schon direkt an der Grenze fiel mir die Veränderung auf: direkt an der Grenze standen 3 Autos der "Politie" und des niederländischen Zolls. Daneben 2 Motorräder... und zwei weitere Motorräder patroullierten im Abschnitt von ca 15 km in beiden Autobahnrichtungen auf niederländischer Seite. Etwa 3km nach der Grenze gab es dann rechts einen sonst immer abgesperrten Parkplatz. Als ich das sah, gingen mir die Augen auf: vier Fahrzeuge (Lieferwagen, 7,5t und 12t) standen da und wurden von mindesten 30 Beamten umkreist wie die Bienen den Bienenstock. :eek:

    Anscheinend hat man es meist auf Transporter abgesehen - ab 15. Dezember bestimmt auch auf Privatautos, wenn das "Vervoerverbod" in Kraft tritt. Ist im Grunde ein "Freifahrtschein" für die Behörden... du darfst kein Feuerwerk mehr im Auto befördern... so haben die dich so oder so bei den Eiern! :dontthinkso:

    Auf dem Rückweg ca. 4 Std später wurde immer noch fleissig kontrolliert... also nix mit "nach 2 Stunden machen wir Feierabend". Als ich vorbeikam, wurde auch gerade ein PKW kontrolliert. Wieder auf deutschen Gebiet am Dreieck Bunde (Abzweig zur A31 Richtung Leer bzw. Papenburg) kam mir ein niederländisches Zollauto aus Richtung Süden (Papenburg) entgegen, das wohl zur Grenze wollte. Das bedeutet, das die Niederländer auch auf der deutschen Seite auf der Autobahn unterwegs sind.. in diesem Falle bestimmt, um dort auf der A31 nach Transportern mit gelbem Nummernschild Ausschau zu halten. Gemäss eines Abkommens dürfen die Behörden nämlich bis zu mindestens 20-30 km auf das Gebiet des jeweils anderen Landes einfahren... da gibts zwischen NL und Deutschland eine Vereinbarung.

    Mein Kumpel, der mit dabei war, sagte mir das er so ein Aufkommen an der Grenze seit den Zeiten des 11. September nicht mehr gesehen hat. Und das hauptsächlich jetzt wohl nur wegen Feuerwerk.... verrückte Welt!!

    Laut einem Bericht der Ostfriesen-Zeitung gibt es für die Zeit ab 29.12. wohl konkrete Pläne... ich denke, da wird da oben alles dicht gemacht. Die riesigen Mengen an niederländischen Käufern in Bunde wird wohl ausfallen... oder an der Grenze gleich das gekaufte Feuerwerk schön brav bei der Politie wieder abgeben... inklusive Strafe von 100 Euro wegen Verstoss gegen das "Vervoerverbod". WTF... :mad:
     
    Pyro tha dragon, Quinzy, Minos und 4 anderen gefällt das.
  22. Het geheel is speciaal voor het Nederlands weer vertaald! Met vriendelijke groeten aan Vuurvent !!!! (was gisteren bij Broodje Pyro)

    Hier voor u mijn rapport van de grenscontroles gisteren aan de grens in de regio Groningen:

    Gisterochtend reed ik over de verder nogal slaperige grensovergang Bunde (in het noordwesten van Nedersaksen / Noordoost-Nederland) richting Groningen. Al bij de grens merkte ik de verandering: direct aan de grens stonden 3 auto's van de "Politie" en de Nederlandse douane. Daarnaast patrouilleerden 2 motorfietsen ... en twee andere motorfietsen in het traject van ca. 15 km in beide richtingen aan de Nederlandse kant. Ongeveer 3 km na de grens was er aan de rechterkant een verder altijd afgesloten parkeerplaats. Toen ik dat zag, gingen mijn ogen open: er stonden vier voertuigen (bestelwagens, 7.5t en 12t) en zeker 30 agenten cirkelden er als bijen om een bijenkorf heen.

    Blijkbaar richten ze zich vooral op bestelwagens - vanaf 15 december ook privéwagens, wanneer het Vervoerverbod in werking treedt. Is eigenlijk een "gratis kaartje" voor de autoriteiten ... je mag geen vuurwerk meer in de auto dragen ... dus ze zullen je hoe dan ook bij de eieren houden!

    Op de terugweg ongeveer 4 uur later waren de besturing nog steeds bezig ... dus niks met "na 2 uur gaan we het werk beëindigen". Toen ik passeerde werd er een auto gecontroleerd. Terug op Duits grondgebied bij Dreieck Bunde (afslag A31 richting Leer of Papenburg) kwam ik een Nederlandse douane-auto uit het zuiden (Papenburg) tegen, die waarschijnlijk naar de grens wilde. Dit betekent dat de Nederlanders ook aan de Duitse kant van de autobahn staan .. in dit geval bedoeld om busjes met gele kentekenplaten op de A31 te zoeken. Volgens een overeenkomst mogen de autoriteiten tot minimaal 20-30 km het grondgebied van het andere land binnenrijden ... er is een overeenkomst tussen NL en Duitsland.

    Mijn buddy, die erbij was, vertelde me dat hij sinds 11 september niet meer zo'n verkeer aan de grens had gezien. En vooral nu vanwege vuurwerk ... gekke wereld !!

    Volgens een rapport in de Ostfriesen-Zeitung, voor de periode van 29 december. waarschijnlijk concrete plannen ... Ik denk dat alles daar wordt afgesloten. De enorme aantallen Nederlandse kopers in Bunde zullen waarschijnlijk mislukken ... of aan de grens wordt het aangekochte vuurwerk teruggegeven aan Politie ... inclusief een boete van 100 euro voor het overtreden van het "Vervoerverbod". WTF
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden