Gästebuch Noch ein neuer Zündler

Dieses Thema im Forum "Gästebuch" wurde erstellt von HV Pyro, 11. Okt. 2021.

  1. Lieber HV Pyro,

    zunächst erstmal herzlich Willkommen, in diesen Forum. Schön, daß Du Dich vorgestellt hast und ein bisschen was von Dir erzählt hast.

    Ich bin auch noch relativ neu in diesen Forum. Erst seit einen Monat bin ich hier aktiv.

    Nur leider, bin ich ein einfacher Silvesterzündler, der die Raketen und Batterien, nur von WECO, Comet und Nico an Silvester abbrennen tut.

    Seit dem Jahreswechsel 1989/1990, habe ich zu Neujahr regelmäßig Feuerwerk gezündet. Nur letzten Silvester, musste ich coronabedingt darauf verzichten.

    Hoffe, daß sich das an diesen Silvester nicht wiederholt.

    Nun, machen sich Einige Umweltaktivisten ( darunter auch die DUH ) dafür stark, das Silvesterfeuerwerk gänzlich zu abzuschaffen, da es angeblich der Umwelt schadet, was ich für eine Lüge halte.

    In Frankfurt am Main, haben am 03.01.2020, schon die Umweltaktivisten, der Fridays for Future für ein Verbot des Silvesterfeuerwerk demonstriert, was ich für völliger Schwachsinn halte.

    Hoffe, daß das nie soweit kommen wird und das Silvesterfeuerwerk, auch für die nächsten Jahr(zehnte) uns erhalten bleibt.
     
  2. Hi Nyttârsaften1977, ich bin bis jetzt auch nur ein normaler Silvesterzünder mit Weco,Nico aber nicht comet,damit habe ich schlechte erfahrungen gesammelt...
    Ich teile auch deine Sorgen ums Feuerwerk, und ich habe mich auch sehr über die fadenscheinigen Begründung für das Verbot geärgert.
    Vor allem weil ich als Silvesterzünder mir schon in den 90ern gesagt habe,gibt es kein Silvester,ist das auch kein freies Land mehr!!!
    Warum, kann ich dir sagen: es ist eigentlich ein Vertrauensbeweis des Staates,daß man dem Bürger,der sonst nur 7 Joule Luftgewehr besitzen darf,Pyrotechnik in die Hände gibt.Man könnte daraus ja was schlimmeres bauen....obwohl es da bessere Stoffe gibt....
    Ich kann nur hoffen das es nicht in diese Richtung geht,aber ich lasse mir nicht die komplette Vorfreude auf Silvester zerstören,und hoffe das ein Verbot nicht so schnell kommt,vielleicht in Großstädten,da sehe ich ja auch das Problem der besoffenen und Halbstarken Ghetto Kiddies,die Mist bauen.
    Zum Thema DUH und einige Aktivisten,ich habe Firma Weco und dem Vpi ein paar Argumentationshilfen gegeben....Messtationen ohne Massenspektrometer können keinen dieselruß von Sahara Staub von steinbruchstaub von Feuerwerksstaub unterscheiden,unwissenschaftliche Messmethode zudem in anderen Ländern wie Griechenland mogelempfindlich,dort steht die messtation meist weit entfernt vom geschehen,irgend eine Seitenstrasse in Randgebieten....
    Desweiteren habe ich letztes Mal vor Silvester in der Lokalpresse einen Leserbrief zum Feuerwerksverbot verfasst: Stichwort ökomässig Schönlügen von gewoltem,Schlechtlügen von ungewolltem....Speziell habe ich da als Beispiel den Dieselskandal vs.Hybridverbrauchslüge der Presse vorgehalten...Und das es scheinheilig ist von Leuten die für 100-1000 Euro Champagner trinken von Geldverbrennen an Silvester zu reden.
    Du siehst,ich kämpfe fürs Feuerwerk....wenn wir wirklich den Tierschutz hochhalten wollen,wieso werden dann Hummer gerade fur die Moralapostel der Regierung lebendig gekocht?
     
    ViSa, chr und #Nyttårsaften1977# gefällt das.
  3. @Chiricahua: hatte dieses interessante Thema schon als Gast verfolgt.Mal sehen,wenn ich wieder Zeit zum basteln habe.
    Die China zündanlage mit 36cues hatte ich mir geholt,weil sie letztes Jahr relativ günstig war....
     
    #Nyttårsaften1977# gefällt das.
  4. #29 Bruno86, 12. Okt. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 12. Okt. 2021
    Guude!!! Freut mich das du dich entschlossen hast hier im Forum mitzumachen!

    Meiner Meinung nach sieht die Zukunft des privaten Feuerwerks eher nicht so besonders aus.

    Daher ist es sehr wichtig das sich viele viele Menschen auch dafür einsetzen.

    Die Mitgliedschaft hier im Forum ist ein guter weg dafür.

    Aber das wichtigste ist das man sich hier mit gleichgesinnten super austauschen kann. Wann findet man schon mal privat jemanden der eine solche überdurchnittliche Begeisterung für das Thema Feuerwerk hat.

    Wie wir hier eben..... ich kenne zwar etliche Leute die Feuerwerk lieben, aber die wenigsten geben über 100 Euro dafür aus.

    Der Feuerwerks "Ottonormalverbraucher" würde uns bei den Summen die wir dafür ausgeben wahrscheinlich für verrückt erklären....:D:D:D

    Ich erlaube mir enfach mal hier für alle zu sprechen und bin mir sicher das auch du jemand bist der dafür "etwas tiefer" in die Tasche greift...:sneaky:

    Wie gesagt....immer wieder schön wenn sich ein weiterer "Verrückter" dazu gesellt:)

    P.s

    Ich bin auch kein "Öko" dennoch bin ich viel in der Natur unterwegs und setze mich auch für ihren Erhalt ein! Das sollte man aber an der richtigen Stelle machen.

    Feuerwerk zu verbieten wäre der absolut falsche weg!!!
     
  5. #30 #Nyttårsaften1977#, 12. Okt. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 12. Okt. 2021
    Hi HV Pyro,
    Danke für Deine Rückantwort und für die guten Argumente pro Silvesterfeuerwerk.
    Auch ich war schon aktiv und habe Petitionen beim Hessischen Landtag, Deutschen Bundestag, sowie beim Europäischen Parlament in Brüssel eingereicht. Das Ergebnis ( womit ich gerechnet habe ) war echt niederschmetternd.
    Laut nach der you gov. Umfragen, wären rund 75 Prozent der Bürger für ein Feuerwerksverbot. Dies halte ich ebenfalls für eine Lüge, denn zum Jahreswechsel 2019/2020 wurde bei mir in der Gegend viel Feuerwerk gezündet. Selbst zum Jahreswechsel 2020/2021, wurde trotz Verbot, vereinzelt Feuerwerk gezündet. Ich erinnere mich noch kurz vor dem Jahreswechsel 2019/2020, wo an mehreren Laternenpfâhlen, Bushaltestelle und sogar an Mülleimer, mehrere Zettel einlaminiert in der Kunststoffhülle hingen und appelliert wurde auf das Silvesterfeuerwerk zu verzichten, wegen des Umwelt-, Klima- und Tierschutz. Ich bin da nachts rausgegangen und habe alle diese Zettel heimlich da abgerissen und in die Mülleimer entsorgt, weil ich das einfach zu bekloppt finde. Es waren gut 50 Zettel. Für so einen Quatsch habe ich kein Verständnis. Okay, zurück zu meinen Petitionen. Diese Ergebnisse habe ich auch an WECO, Comet und Nico weitergegeben und WECO hat sich sogar gemeldet bei mir und sich dafür bedankt und auch mitgeteilt, daß sie weiter für den Erhalt des Feuerwerks kâmpfen werden. In den 1970er bis in den 1990er Jahren hat es keinen Menschen interessiert, daß das Silvesterfeuerwerk, die Umwelt verschmutzen würden. Denn zu dieser Zeit, wurde noch mit viel Freude und Begeisterung Feuerwerk gezündet und nun soll diese Jahrhunderte alte Tradition plötzlich von der Bildfläche verschwinden, nur weil die "schwedische Öko-Königin" Greta es so will.
     
    ViSa gefällt das.
  6. Ich sehe schon, wir ziehen schon am gleichen Seil....Wenn es verboten wird habe ich zwar immer noch meine Hochspannung.,wenn sie mir das nehmen kann man immer noch Hybridraketen und Pulsstrahltriebwerke abfeuern....ich werde nicht Licht an Licht ausknipsen wie im kindergarten oder wie der Vielflieger Resch es gerne hätte Zettel mit wünschen verbrennen und mit Tequila trinken...
    Ich Stelle immer wieder fest,das diejenigen die Toleranz predigen,die intolerantesten sind.....
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden