1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

SSW Nun auch noch RG89 Nickel vs Chief Nickel

Dieses Thema im Forum "Waffen, Geräte, Bestimmungen" wurde erstellt von zarchie1, 22. Dez. 2018.

  1. #1 zarchie1, 22. Dez. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dez. 2018
    Hallo Freunde der Pyrotechnischen Feuerkunst.

    Da ich so in Laune war und irgendwie Spaß und Freude an den Nickel Waffen habe, habe ich mir über Ostheimer nun auch noch eine Rg89 Nickel kommen lassen.

    Die Bestellung brauche ich wohl nicht weiter ausführen , Montag bestellt, heute da inkl ein paar Gimmiks.

    Der Rg89 liegt in einer ganz anderen Welt wie der Record Chief. Ich war selbst so überrascht, bin ich doch eigentlich Umarex sehr abgeneigt , wie wohl viele andere auch. Es machte sich das Gerücht breit das Umarex an sich gearbeitet hätte, zumindest zum Teil. Der Rg 89 ist absolut Fehlerfrei vernickelt, er wäre quasi ready for the Show. Die Vernickelung ist so genau und fehlerfrei das ich echt baff bin und das ganze nur loben kann. Der Gang der Trommel ist wie mann es von Röhm gewohnt ist, satt und stramm. Aber keinesfalls so weich und buttrig wie beim Record Chief. Auf dieser Seite ist der Chief klar im Vorteil wenn mann es gern Weich und gefällig im Hahn und Trommel hat. Optisch gefallen mir die Griffschalen absolut gut, jedoch passen sie nicht ganz vernünftig in meine großen Hände. Er liegt nicht schlecht in der Hand aber durch die Griffmulden passt es eben nicht ganz so gefällig wie mit den standard Griffen. Das ist für mich aber kein negativer Punkt. Die Laufsperren sind bei beiden relativ gleich und durchaus sehr ausgeprägt. Mit Bürste reinigen wird schwer, da sollte es der Pfeifenreiniger sein. Der Chief hat eine durchgehend gute Vernickelung mann hat aber hier und da kleine Kanten im Material oder mini Einschlüsse. An das Niveau des Röhm kommt er in Sachen Vernickelung, Genauigkeit der Verarbeitung, Detailliebe und Durchdachtheit in keinster Weise heran. Aber dafür fühlt er sich sehr Satt an, mann hat richtig was in der Hand und die Trommel lädt quasi zum Drehspiel ein, weil sie so sanft und weich läuft. Hier sollte jeder für sich selbst abwegen. Als reines Silvestergerät mit ordentlicher Qualität und Haptik sowie Optik ist der Chief bestens geeignet. Der Rg89 eigent sich eher für den Detailverliebten da er nahezu perfektionistisch verarbeitet ist(dieses Lob hat sich Umarex verdient) und das sage ich obwohl ich Umarex bis dato nicht mochte. Wer viel Wert auf optik und Haptik legt ist mit dem 89er bestens beraten und mann hat eben das Gefühl was "tolles " zu benutzen. Den Chief Titel ich eher als höherwertiges Allroundarbeitsgerät, der sich vor nichts fürchtet. Sollten kleine Flecken auf den Revolvern sein, kommt das von der "Werksölung" es sind keine Beschädigungen. Im anderen Tröt könnt ihr die schon guten Bilder des Chief sehen. Hier sieht ihr ihn im vergleich zum Umarex und ich glaube mann sieht das es Welten sind.

    IMG_3554.JPG

    IMG_3556.JPG
    IMG_3561.JPG

    IMG_3566.JPG


    IMG_3569.JPG
    IMG_3570.JPG
     

    Anhänge:

  2. @zarchie1 Tolles Review.:cool:
    Da wir im Forum die Record Weinberg und B1S sehr mögen, interessiert uns ein Revolver der Marke natürlich sehr :)

    Den RG89N in Nickel besitze ich auch. In der 2te Wahl Version. @sureshot Vielen Dank für den tollen Revolver.
    Es gibt zwei minimale Fehler in der Oberfläche. Alles andere ist absolut top.

    Ich schätze die Qualität der neueren Umarex SSW sehr.
    Ich denke, dass die Firma ihre Hausaufgaben macht und ein nachhaltiges Qualitätsmanagement besitzt.

    Folgende Uma SSW kann ich empfehlen bzw habe eigene gute Erfahrungen gemacht:

    - RG89N Nickel
    - S&W Chief Special
    - RG88
    - RG96
    - P22Q
    - RG3

    Den Record schaue ich mir an wenn ich ihn mal beim Büma sehen sollte. Preislich sehr interessant. Und qualitativ auf einem ähnlichen Niveau wie mein Silvester-Revolver ME38Pocket.:bye:
     
    sureshot gefällt das.
  3. Mein Händler in der Nähe hat sowohl noch einen Record Chief Metal Plate (vernickelt) als auch den neuen RG 89 im Alu Look da.

    Sehen beide recht edel aus, und könnten mich durchaus reizen... wenn ich nicht schon eine SSW gefunden hätte, die aus der 9 mm RK Munition das Maximum an Leistung herausholt... die Weihrauch HW 94.

    Und 9 mm Revolver habe ich ja trotzdem noch ein paar.
     
  4. Pyropath gefällt das.
  5. Im Prinzip ein R1 mit 2" Lauf...sehr schick...wanderert auf meine Liste
     
  6. sieht auch schick aus, aber leider chrom, da siehst du echt jeden Fingerabdruck
     
  7. Ja, da ist matt vernickelt sicher nicht so sensibel.
     
  8. Record Chief 2 Zoll PTB 937

    Da ich das hier gelesen habe das auch Interesse an Record Revolver besteht und ich mir einen für Silvester gekauft habe der letzte von Waffenschuster mit 25% Rabatt möchte ich ihn Mal kurz Vorstellen.
    Viel ist ja im Netz nicht zu finden.
    Heute ist er angekommen er wird in einer Grauen Plastikbox geliefert mit Putzbürste und Abschussbecher an Öl haben sie nicht gespart musst den Chief erst Mal entfetten.
    Vorab zur Selbstverteidigung nicht geeignet wegen des großen Trommelspaltes und seiner Größe vom Griffstück.
    An Stahlteile was ich jetzt gesehen habe (kein Magnet zur Hand) im Hahn eine Stahleinlage und im Stoßboden Trommelstop sieht nach Zink aus. Der Trommelkranz ist auch aus Zink.
    6 Schuss hat er Schlossgang ist ok in Single sowie in Double Action. Von
    einer Zoraki R1 ist er dennoch leichter mit meiner RG89 habe ich nicht verglichen.
    Gewicht liegt bei 650 g eine Zoraki R1 in 2,5 Zoll hat 680g die Griffstücke sehen für mich Identisch aus bis auf die Lauflänge.
    Er liegt durch das große Griffstück gut in der Hand.
    Die Trommel hackt ab und an beim Auswerfen kann aber auch daran liegen das er neu ist und sich noch nichts aufeinander Eingespielt hat.
    Leider ist die Schrift wir jetzt eigentlich überall Eingelasert das gefällt mir nicht so Schein mich aber daran gewöhnen zu müssen.
    Die Versteigerung des Kaufes hätte auch besser gelöst werden können die Laufsperre ist ein Steg.
    Ansonsten schaut die Beize etwas fleckig aus stört mich aber nicht da er zu Silvester her halten muss.
    Ein Größen Vergleich zwischen Record Chief, Zoraki R1 und ein Uma/Röhm RG59.
    Sogar eine Explosionszeichnung ist noch in der Bedienungsanleitung heut nicht mehr überall zu finden.
    Für den Preis finde ich den Chief ganz ok mit Versand knapp über 80€.

    Falls die Vorstellung hier nicht ganz Passt bitte Verschieben. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    tribun77, Pyropath und westfeuer gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden